Die Charakteristik des Kurses ließ es bereits erahnen: zwei lange Geraden - ein Geschenk für die Mercedes-Motoren. Mercedes hatte eindeutig seine Vorteile bei der Premiere in der Olympia-Stadt. Die ersten fünf Plätze belegten alles Mercedes angetriebene Piloten.

Die Top-Speed-Messung erfolgte auf der langen Start- und Zielgeraden, 132 Meter vor jener Rechtskurve, in der sich Nico Rosberg seinen übermotivierten Verbremser leistete. Das ist insofern wichtig, da auf der Gegengeraden die eigentliche Höchstgeschwindigkeit des Rennens aufgestellt wurde, am Ende des zweiten Sektors, 224 Meter vor Kurve 13. Hier legte Felipe Massa den absoluten Bestwert des Rennens mit 332,9 Km/h hin.

Daniel Ricciardo bot zumindest bei der Top-Speed Mercedes Parole -
Daniel Ricciardo bot zumindest bei der Top-Speed Mercedes Parole -Foto: Sutton

Bei der richtigen Top-Speed-Messung lag hingegen ein Renault-Motor vorne: Daniel Ricciardo setzte mit 328,3 km/h die höchste Geschwindigkeit - allerdings mit Unterstützung von DRS im Positionskampf mit Fernando Alonso.

Obwohl der Sieg bei der Höchstgeschwindigkeit für Renault unter sehr günstigen Bedingungen erzielt wurde, die Motoren der französischen Marke sind im Ranking nicht weit weg von Mercedes. Die Top-10 sind ausgeglichen mit Mercedes- und Renault-Fahrzeugen.

Der große Verlierer ist Ferrari. Unabhängig, welche Messung man heranzieht, beide Ferraris von Alonso und Raikkönen schleichen 10 Km/h beziehungsweise 20 Km/h hinter der Höchstgeschwindigkeit her. Bezeichnenderweise gelang Adrian Sutil im Sauber die beste Geschwindigkeit aller Ferrari-Motoren im Feld. Beim ersten Messpunkt an der Start- und Zielgeraden war selbst der Caterham von Marcus Ericsson schneller.

Die Topspeeds beim Grand Prix von Sochi/Start- und Zielgerade

Fahrer Team Motor Top-Speed
Daniel Ricciardo Red Bull Renault 328,6 km/h
Kevin Magnussen McLarenMercedes 325,6 km/h
Sergio Perez Force India Mercedes 324,5 km/h
Felipe Massa Williams Mercedes 322,8 km/h
Nico Rosberg Mercedes Mercedes 322,0 km/h
Pastor Maldonado Lotus Renault 322,0 km/h
Daniil Kvyat Toro Rosso Renault 321,7 km/h
Valtteri Bottas Williams Mercedes 318,8 km/h
Adrian Sutil Sauber Ferrari 318,5 km/h
Kimi Raikkönen Ferrari Ferrari 318,5 km/h

Die Topspeeds beim Grand Prix von Sochi/Ende Zweiter Sektor

Fahrer Team Motor Top-Speed
Felipe MassaWilliams Mercedes 332,9 km/h
Sergio Perez Force IndiaMercedes 330,7 km/h
Dannil Kvyat Toro Rosso Renault 328,0 km/h
Nico Rosberg Mercedes Mercedes 324,4 km/h
Daniel Ricciardo Red Bull Renault 324,0 km/h
Nico Hülkenberg Force India Mercedes 324,0 km/h
Valtteri Bottas Wiiliams Mercedes 323,8 km/h
Kevin Magnussen McLaren Mercedes 322,7 km/h
Jean-Eric Vergne Toro Rosso Renault 322,3 km/h
Romain Grosjean LotusRenault 321,2 km/h