Exklusiv
Formel 1 / Interview

Eigenes Rennen statt Teamorder - Felipe Massa gibt zu: Teamorder ignoriert

Felipe Massa im Interview mit Motorsport-Magazin.com: Der Ferrari-Pilot gibt nach dem Rennen in Suzuka zu, dass er sich nicht an Teamorder gehalten hat.
von Karin Sturm

Motorsport-Magazin.com - Felipe, du hast mal eine etwas seltsame Anweisung bekommen, die Strategie A zu ändern. War das eine Teamorder, Fernando vorbeizulassen?
Felipe Massa: Ja, es gab eine Order...

Aber du hast sie ignoriert?
Felipe Massa: Ich habe versucht, mein Rennen zu fahren. Wie ich schon mal gesagt habe, glaube ich nicht, dass das im Moment der richtige Zeitpunkt für Teamorder ist. Fernando hat mich dann auf der Strecke überholt, und das ist meiner Meinung nach auch die richtige Art in einem Rennen.

Wie hast du dir die Durchfahrtsstrafe eingefangen?
Felipe Massa: An der Boxeneinfahrt war sehr wenig Grip, ich habe ziemlich spät gebremst, die Räder haben blockiert. Ich dachte, es reicht noch, aber ich bin dann doch mit zu viel Speed über die Linie gerutscht. Die Strafe war mein eigentliches Problem im Rennen, sie hat mir alles kaputt gemacht, sonst wäre ein gutes Ergebnis möglich gewesen. So bin ich weit zurückgefallen und am Ende haben mich dann auch noch einige, die später gestoppt haben, mit neuen Reifen ziemlich einfach überholt.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter