Formel 1

Williams-Zukunft in sicheren Händen - Claire Williams wird stellvertretende Teamchefin

Die Frage nach dem Danach ist geklärt: Claire Williams wird mit sofortiger Wirkung stellvertretende Teamchefin beim Rennstall ihres Vaters.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Der besorgniserregende Gesundheitszustand von Sir Frank Williams rief in der Vergangenheit einige Diskussionen über seine Nachfolge herbei. Einen adäquaten Nachfolger für das Urgestein könne es ohnehin nicht geben, so der Tenor in der Formel-1-Welt. Seine Tochter Claire, die in den letzten elf Jahren sukzessive in der Teamhierarchie aufstieg, galt als eine Möglichkeit. Am Mittwochmorgen gab der Traditionsrennstall bekannt, dass Claire Williams neben der Leitung der Abteilung Marketing und Kommunikation ab sofort auch das neugeschaffene Amt der stellvertretenden Teamchefin übernimmt.

Weil Claire jetzt stellvertretende Teamchefin ist, weiß ich, dass die Zukunft von Williams in extrem sicheren Händen liegt.
Sir Frank Williams

"In dieser neugeschaffenen Position wird Claire gemeinsam mit Gründer und Teamchef Sir Frank Williams eine zentrale Rolle im Tagesgeschäft und bei der Langzeitentwicklung des Rennstalls spielen", heißt es vom Team. Mit dieser Entscheidung will Williams "die Zukunft des Teams stärken und eine klare Nachfolge regeln." Eigentlich sollte Claire Williams diesen Posten schon seit dem Beginn der neuen Saison an bekleiden, nach dem Tod von Lady Virginia Williams entschieden sich Frank und Claire Williams allerdings dafür, die Bekanntgabe zu verschieben.

"Ihr Wissen über den Sport und ihre Leidenschaft für das Team ist unbestritten und ich bin stolz, sagen zu können, dass sie sich während ihrer Zeit [bei Williams] zu einem der wertvollsten Posten entwickelt hat", erklärt Vater Sir Frank Williams, der nun beruhigter in die Zukunft blicken kann. "Weil Claire jetzt stellvertretende Teamchefin ist, weiß ich, dass die Zukunft von Williams in extrem sicheren Händen liegt."

Ich wuchs in diesem Sport auf und habe die Arbeitsweise von einem der legendärsten Formel-1-Teamchefs gelernt.
Claire Williams

"Ich wuchs in diesem Sport auf und habe die Arbeitsweise von einem der legendärsten Formel-1-Teamchefs gelernt. Deshalb fühle ich mich bereit für diese neue Herausforderung", sagte Claire Williams zu ihrer Beförderung, und ist sich ihrer schwierigen Aufgabe durchaus bewusst: "Ich unterschätze die Herausforderung, die vor uns liegt, nicht, aber ich habe vollste Unterstützung vom Aufsichtsrat und einen sehr talentierten Vorstand an meiner Seite, der von unschätzbarem Wert sein wird, wenn ich in diese Rolle hineinwachse."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter