Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Endlich heulen die Motoren auf - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 15. März

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden: Motorsport-Magazin.com tickert alle wichtigen News aus der Formel 1.

Motorsport-Magazin.com - 20:10 Uhr - Das war's für heute mit News aus der Formel-1-Welt! Doch bereits um 4 Uhr morgens deutscher Zeit geht es für die Hartgesottenen mit dem dritten Freien Training weiter. Vorab gibt's von uns selbstverständlich wieder die neuesten Informationen aus Melbourne!

19:25 Uhr - Bernie Ecclestone hatte unlängst erklärt, IndyCar-Pilotin Danica Patrick würde sich in der Formel 1 gut machen. Die Rennamazone bezeichnete diese Bemerkung nun als "schmeichelhaft". "Es sah so aus, als würde er meine Fähigkeit, ein Auto zu fahren, irgendwie anerkennen. Das war nett", meinte Patrick.

18:50 Uhr - Robert Kubica hat den Glauben an ein F1-Comeback noch nicht verloren. Er würde all sein Geld geben, um wieder im Cockpit zu sitzen.

15:34 Uhr - Wer da wohl nachgeholfen hat? Am Tag nach der Verpflichtung des Venezolaners Rodolfo Gonzalez als Entwicklungsfahrer blitzte von den Marussia-Boliden seitlich von der Nase ein brandneuer PDVSA-Aufkleber.

14:45 Uhr - Sauber feiert an diesem Wochenende sein 20-jähriges Jubiläum in der Formel 1. Motorsport-Magazin.com gratuliert mit einer Bilderserie zu den 22 Fahrern, die für die Schweizer bisher einen GP bestreiten durften.

13:40 Uhr - Stichelt Jenson Button gegen Ex-Teamkollege Lewis Hamilton, wenn er Sergio Perez' sehr bodenständigen Charakter hervorhebt?

13:09 Uhr - Mark Webber ist in seiner Heimat ein gefragter Mann. Vor dem Australien GP gab es daher eine Menge zu erledigen. Unter anderem eine Pressekonferenz mit interessanten Gästen und spannenden Fragen.

12:43 Uhr - Die Chancen auf ein verregnetes Qualifying stehen gut. Motorsport-Magazin.com hat sich im Fahrerlager zum drohenden Nass von oben umgehört.

12:02 Uhr - Das war knapp! Fast hätte Mark Webber schon in der ersten Session eine Strafe für eine illegale Startübung in der Box kassiert - wie es dazu kam und was die FIA zu dem Vorfall zu sagen hatte, lest ihr hier:

12:00 Uhr - Sergio Perez ist sich sicher, dass die McLaren-Mechaniker besser als jeder andere die Probleme am Auto in den Griff bekommen werden. Bekommt McLaren in Australien noch die Kurve?

Sergio Perez bezeichnete das Auto als unvorhersehbar. - Foto: Sutton

11:54 Uhr - Ein defektes Getriebe stoppte Nico Rosberg im 2. Training. Woran lag's? Rosberg verrät's: "Das war ein Bedienungsfehler von uns, kein mechanisches Problem. Die Zuverlässigkeit stimmt."

11:30 Uhr - Lewis Hamilton ist sicher: Mercedes ist dabei. Zwar will er noch nicht von Startreihe eins oder sogar einem Podestplatz sprechen, aber die Zeit von Teamkollege Nico Rosberg wirft positive Schatten voraus.

11:25 Uhr - Caterham hat den Spanier Sergio Canamasas als Entwicklungsfahrer verpflichtet. Der 24-Jährige wird darüber hinaus für das Team auch in der GP2 an den Start gehen.

11:20 Uhr - Mittelschwere Katastrophe bei McLaren? Jenson Button ist nach dem ersten Trainingstag im MP4-28 jedenfalls erst einmal bedient und backt für das Rennwochenende bereits kleinere Brötchen: Mit Punkten müsse man sich bereits zufrieden geben.

11:05 Uhr - Christian Danner nimmt die ersten Freien Trainings der Saison exklusiv für Motorsport-Magazin.com unter die Lupe. Seid ihr mit der Meinung unseres Experten einverstanden?

11:00 Uhr - Romain Grosjean spricht ein interessantes Thema bezüglich der Reifen an: "Im Vergleich zu den Mediums war das Griplevel auf den Supersofts gut. Aber es ist schwierig, vom einen auf den anderen Reifen zu wechseln und sofort das Limit zu finden."

Massa hat bewiesen, wie schnell der F138 ist - zumindest in der Box - Foto: Sutton

10:49 Uhr - Zu schnell in der Box: Felipe Massa, Valtteri Bottas und Esteban Gutierrez müssen eine Strafe bezahlen. Am flottesten unterwegs war Bottas mit 73,8 km/h, was einem Gegenwert von 2.800 Euro entspricht.

10:39 Uhr - Auftakt nach Maß: Sebastian Vettel rast im Freien Training zur Bestzeit, will seine Traumrunde im Albert Park aber nicht überbewerten. "Es war nur ein Freitag, da darf man keinen abschreiben. Die Strecke wird sich bis zum Qualifying verändern, die Bedingungen auch - und die Reifen verhalten sich über eine Runde vollkommen anders."

10:30 Uhr - Typisch Kimi Räikkönen. Frage: Was hast du aus dem heutigen Tag gelernt? Kimi: Einiges. Frage: Kannst du etwas Genauer werden? Kimi: Das Auto ist besser. Motorsport-Magazin.com freut sich auf weitere coole Sprüche, die der Finne im Verlauf der Saison sicher bringen wird.

10:13 Uhr - 2,3 Sekunden Rückstand - davor kann nicht mal McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh die Augen verschließen. "Uns hat es einfach überall an Grip gefehlt. Wir kämpften mit Übersteuern, es war ein schwacher Start."

10:13 Uhr - Christian Horner spricht im Interview mit Motorsport-Magazin.com über seine Eindrücke der ersten Freien Trainings in Melbourne. Die Grundstimmung bei Red Bull ist sehr positiv.

09:44 Uhr - Red Bull weist die Favoritenrolle trotz des starken Auftritts im Freien Training von sich. "Wir bleiben auf dem Boden. Wir wissen nicht, mit wie viel Sprit die anderen Teams gefahren sind", sagt Mark Webber.

Trotz Problemen ist die Stimmung bei Mercedes gut - Foto: Sutton

09:40 Uhr - "Wir hatten bis auf die letzten fünf Minuten der zweiten Session einen guten Tag", fasst Mercedes-Teamchef Ross Brawn zusammen. Ein Getriebeschaden bei Rosberg und ein Schaden am Unterboden bei Hamilton beendeten das Freie Training der Silberpfeile verfrüht. Dennoch positive Stimmung: Platz drei für Rosberg zeigt die Konkurrenzfähigkeit, ist Hamilton sicher.

09:38 Uhr - Bei Williams ist am Freitag die Entscheidung bezüglich des Aero-Dynamik-Pakets für Melbourne gefallen. "Wir werden unser FW35-Launch-Aero-Paket für den Rest des Wochenendes einsetzen, da es besser zum Albert Park Circuit und den hier vorherrschenden Bedingungen passt", führte Technikdirektor Mike Coughlan aus.

09:15 Uhr - Unzufriedenheit bei Toro Rosso. Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne sehen nach den ersten beiden Freien Trainings noch viel Luft nach oben.

08:42 Uhr - Mark Webber und Esteban Gutierrez droht Ärger. Der Australier muss zu den Stewards wegen einer Szene am Boxenausgang aus dem ersten Freien Training. Auch Gutierrez muss sich verteidigen. Der Sauber-Pilot hatte bei der Boxenausfahrt in FP2 Felipe Massa übersehen.

08:11 Uhr - Sauber feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum in der F1. "Von Kyalami nach Melbourne", steht auf der Nase des C32-Boliden. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Vettel setzt in FP2 die Bestzeit - Foto: Sutton

08:01 Uhr - Und Schluss, das 2. Training ist vorbei! Vettel vor Webber. Rosberg (3.) und Hamilton (7.) drehen sich in den Schlussminuten von der Strecke. Räikkönen und Grosjean auf den Plätzen vier und fünf. P6 für Alonso.

07:20 Uhr - McLaren in Nöten? Nach Jenson Button und Sergio Perez räumt nun auch Sportchef Sam Michael ein, dass es Nachholbedarf bei der Entwicklung des Autos gibt. "Wir sind auf jeden Fall nicht da, wo wir zu diesem Zeitpunkt eigentlich sein müssten. Einige Bereiche müssen noch optimiert werden", sagt der Brite.

05:38 Uhr - Im ersten Freien Training sah es für McLaren noch nicht so gut aus, die Testeindrücke scheinen sich zu bestätigen. Red-Bull-Teamchef Christian Horner hat den Traditionsrennstall dennoch auf der Rechnung.

04:46 Uhr - Was wird eigentlich mit den benutzten Reifen gemacht? Die Damen bei Pirelli tragen die äußere Schicht mit Pick-up-Rubber ab, damit die Lauffläche von den Experten begutachtet werden kann.

04:05 Uhr - Das neue Jahr beginnt so, wie das letzte aufgehört hat: Sebastian Vettel steht ganz vorne. Der Weltmeister setzt beim 1. Training in Melbourne die Bestmarke, dahinter folgen die beiden Ferrari-Piloten Felipe Massa und Fernando Alonso. Lewis Hamilton auf Rang vier ist schnellster Mercedes-Fahrer.

02:30 Uhr - In Kürze startet das 1. Freie Training der neuen Formel-1-Saison. Seid ihr auch schon so aufgeregt wie wir? Alle Zeiten liefern wir euch im Live-Ticker:


Weitere Inhalte: