Motorsport-Magzain.com Plus
MotoGP

MotoGP Aragon 2020: Franco Morbidelli holt Bestzeit in FP4

Franco Morbidelli ist im 4. MotoGP-Training von Aragon schnellster Mann auf der Strecke. Die Top-Ten trennen nur drei Zehntelsekunden.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Yamaha holt sich auch die vierte und letzte MotoGP-Trainingsbestzeit in Aragon. In FP4 ist es Franco Morbidelli, der die Spitzenposition einnimmt.

Das Ergebnis: Morbidelli war in 1:48.551 Minuten um 0,105 Sekunden schneller als Alex Marquez, der erneut eine starke Leistung zeigte. Joan Mir wurde Dritter vor Pol Espargaro und Maverick Vinales. Fabio Quartararo, der nach seinem üblen Sturz im FP3 etwas humpelt, kam mit 0,220 Sekunden Rückstand auf Platz sechs.

Takaaki Nakagami, Cal Crutchlow, Andrea Dovizioso und Jack Miller komplettierten die Top-Ten.

Stefan Bradl wurde 16.

Die Zwischenfälle: Den 21 Fahrern unterliefen im 4. Freien Training keine Stürze.

Das Wetter: Gute Verhältnisse in FP4: Sonnenschein, 18 Grad Außentemperatur, 24 Grad am Asphalt und kaum Wind hab es für die MotoGP-Stars.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus