MotoGP

MotoGP: So wird Marc Marquez in Thailand Weltmeister 2019

Marc Marquez hat im Thailand-GP seine erste Chance auf den MotoGP-Titelgewinn 2019. So kann ihm der WM-Triumph in Buriram gelingen.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez könnte sich bereits am Sonntag in Thailand zum jüngsten Achtfach-Weltmeister der Motorrad-WM-Geschichte krönen. Die Chancen stehen gar nicht schlecht, dass Marquez in den letzten vier Rennen der Saison nicht mehr eingeholt werden kann.

Dafür muss Marquez lediglich zwei Punkte mehr sammeln als sein einzig verbliebener WM-Rivale und der Vizeweltmeister der letzten beiden Jahre: Ducati-Star Andrea Dovizioso. Alex Rins liegt als Gesamtdritter bereits 144 Zähler hinter Marquez zurück, zu vergeben sind vor Thailand aber nur noch 125 Punkte.

Im Duell Marquez gegen Dovizioso steht es 300 zu 202. Konkret bedeutet das, dass Marquez bereits in Thailand Weltmeister wird, wenn...

...er gewinnt
...er Zweiter wird und Dovizioso nicht gewinnt
...er Dritter wird und Dovizioso nicht Erster oder Zweiter wird
...er Vierter wird und Dovizioso nicht auf das Podium kommt
...er zwischen Rang fünf und 14 landet und Dovizioso mindestens zwei Plätze hinter ihm liegt

Orange = Marquez ist Weltmeister, Rot = Die WM Bleibt offen - Foto: Motorsport-Magazin.com

Der Großteil der genannten Varianten sollte im Normalfall aber ohnehin nur Theorie sein. Denn Marquez hat von den bislang 14 Saisonrennen 13 beendet und war dabei jedes Mal Erster oder Zweiter. In Argentinien, Jerez, Le Mans, Barcelona, am Sachsenring, in Brünn, Misano und Aragon konnte er gewinnen. In Katar, Mugello, Assen, Spielberg und Silverstone landete er auf P2.

Im Vorjahr siegte Marquez in Thailand. Eine Wiederholung dieses Sieges wäre selbstverständlich die passendste Variante für den erneuten Titelgewinn. Der Repsol-Honda-Pilot bleibt aber zurückhaltend. "Unsere Herangehensweise ändert sich auch unter diesen Umständen nicht", so Marquez. "Wir werden unsere Arbeit erledigen, um bestmöglich vorbereitet in den Sonntag gehen zu können."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter