MotoGP

MotoGP Live-Ticker - Jerez 2019: Reaktionen zum Spanien GP

Die MotoGP gastiert an diesem Wochenende im spanischen Jerez. Die Reaktionen zur Galavorstellung von Marc Marquez im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO FUHR MARQUEZ ZUM SIEG IN JEREZ +++

17:30 Uhr
Abschied aus Jerez
Wir beenden das Rennwochenende in Jerez an dieser Stelle. Damit sind die ersten vier MotoGP-Rennen schon wieder beendet. Weiter geht es in Le Mans vom 17. bis 19. Mai.

17:10 Uhr
O-Ton Marquez
Das hatte Jerez-Sieger nach dem Spanien GP im Detail zu sagen:

16:50 Uhr
Was für ein Gefühl
Dieses Bild von Alex Rins nach dem Spanien GP sagt eigentlich mehr als tausend Worte.

16:39 Uhr
Sieg in Jerez
Marquez' Ankunft im Parc Ferme ist auch nach Ende des Rennens einen Blick wert. Die Freude war offenbar maßlos.

16:20 Uhr
Ergebnis
Wer es noch nicht gesehen hat, kann hier das gesamte Ergebnis des MotoGP-Rennens in Jerez finden:

16:09 Uhr
Schluss
Alle Fragen sind gestellt, die Piloten dürfen jetzt ihren Sieg bzw. ihr Podium feiern gehen.

16:06 Uhr
Quartararo
"Es ist schade für Fabio, dass er heute scheinbar ein technisches Problem hatte", äußert sich Marquez. "Aber er ist so stark, seine Zeit wird kommen." Rins schließt sich dieser Meinung an: "Es ist schön, einen so jungen Fahrer so stark zu sehen."

16:03 Uhr
Rins als WM-Rivale?
"Ich habe schon während der Sepang-Tests gesagt, dass Alex ein Rivale für die WM sein wird", sagt Marquez. "Er ist sehr schnell und stark und vor allem hat er keinen Druck. Wenn er Zweiter wird, ist das toll und wenn er siegt, noch viel besser. Aber auch, wenn er Dritter wird, freut er sich noch. Aber ich bin mir sicher, der Druck wird noch kommen."

15:59 Uhr
Startübungen
"Wir arbeiten seit den letzten Rennen viel an unseren Starts", erklärt Vinales. "In Austin habe ich mich auf dem Bike viel besser gefühlt als hier, aber mein Start war nicht so gut. Wir arbeiten daran und heute lief es viel besser."

15:56 Uhr
Dritter
"Ich denke, dass das Resultat mit dem Start zusammenhängt", glaubt Vinales. "Wir sind schon viele Rennen gefahren, in denen ich mich besser gefühlt habe, aber nicht dieses Ergebnis erzählt habe. Mein Selbstvertrauen wird immer besser, als wir haben immer noch viele Dinge zu tun. Hier in Jerez auf dem Podium zu stehen, ist für mich wie ein Sieg, weil es nicht gerade meine liebste Strecke ist. Am Ende des Rennens habe ich alles gegeben."

15:54 Uhr
Zweiter
"Wir sind ein tolles Rennen gefahren", findet Rins. "Das Team und ich wussten, dass unser Rhythmus etwa genauso stark war wie der von Marc. Deshalb war ich ziemlich ruhig. Ich wusste nur, dass ich zu Beginn des Rennens viel überholen musste. Hinter Dovizioso habe ich viel Zeit verloren. Aber Schritt für Schritt habe ich die Fahrer überholen können. Danach habe ich hinter Marc gewartet. Der zweite Platz ist super."

15:51 Uhr
Sieger
"Ich bin sehr glücklich, das Rennen gewonnen zu haben", grinst Marquez. "Und vor allem, es auf diese Art und Weise zu gewinnen. Das war unser Ziel. Nach Austin haben wir uns vorgenommen, dass wir hier so gewinnen wollten, wie wir in Austin gewonnen hätten. Ein paar Mal bin ich weit gegangen, aber als die Reifen ein bisschen rutschiger geworden sind, habe ich mich so wohl wie im Training gefühlt. Ab da habe ich das Rennen nur noch kontrolliert."

15:49 Uhr
Los
Die Fahrer sind jetzt da, die Pressekonferenz beginnt.

15:41 Uhr
Pressekonferenz
Alle drei Fahrer sind jetzt mit ihren ersten Medien-Interviews durch, die Pressekonferenz beginnt damit voraussichtlich in wenigen Augenblicken.

15:31 Uhr
Media-Debrief
Die Top-3-Piloten stecken jetzt mitten in ihren Media-Debriefs. Rins muss noch fertig werden, dann ist Marquez dran und dann kann die Pressekonferenz losgehen.

15:24 Uhr
Vinales im Parc Ferme
Nicht nur bei Marquez und Rins war die Stimmung im Parc Ferme gut. Auch Vinales und sein Yamaha-Team haben einen dritten Platz gefeiert, der sich laut Vinales wie ein Sieg anfühlt.

15:15 Uhr
Podiums-Selfie
Wie bei jedem Rennen gibt es auch in Jerez ein Selfie der drei Podiums-Piloten. Hier ist es.

15:06 Uhr
Media-Verpflichtungen
Die Podiums-Zeremonie ist jetzt beendet, die Top-3-Piloten machen sich jetzt bereit für ihre Media-Verpflichtungen. In Kürze beginnt dann auch die offizielle Pressekonferenz.

14:58 Uhr
Podium
Marquez, Rins und Vinales stehen jetzt auf dem Podium. Die Stimmen ist hervorragend.

14:55 Uhr
Rins freut sich
Rins ist mit seinem zweiten Platz mehr als zufrieden. So zufrieden sogar, dass er im Parc Ferme vor lauter Übermut bei einer Umarmung sogar seinen Mechaniker zu Boden reißt.

14:50 Uhr
Gratulation
Marquez lässt sich gerade im Parc Ferme von seinem Team und seiner Familie feiern, da unterbricht Rins die Feier, um dem Rennsieger ebenfalls zu gratulieren. Die beiden Spanier umarmen sich herzlich.

14:45 Uhr
Feiern
Marquez feiert seinen Sieg nach der Katastrophe in Marquez. Erst klettert er an der Strecke die Zäune zu seinen Fans hoch, dann trägt er im Parc Ferme einen seiner Mechaniker durch die Gegend.

14:41 Uhr
MARQUEZ SIEGT
Marc Marquez macht das Austin-Desaster in Jerez wieder gut: Der Honda-Pilot schnappt sich den Sieg in Spanien. Rins und Vinales komplettieren das Podium.

14:38 Uhr
Miller
Jetzt hat es auch Miller erwischt. Er ist aus dem Rennen gecrasht.

14:36 Uhr
Mir stürzt
Mir ist in Kurve 13 unverletzt gestürzt.

14:23 Uhr
Quartararo
Quartararo war auf einem starken zweiten Rang hinter Marquez unterwegs. Jetzt hat sein Bike mit einem technischen Defekt den Geist aufgegeben.

14:12 Uhr
Bagnaia
Bagnaia ist unverletzt aus dem Rennen gecrasht. Er versucht jetzt, sein Bike neu zu starten.

14:01 Uhr
LET'S GO
Der Spanien GP in Jerez hat begonnen! Marquez hat sich den Holeshot geschnappt, dahinter liegen Morbidelli und Quartararo.

13:58 Uhr
Aufwärmrunde
Die Warm-Up-Lap der MotoGP hat begonnen. Das Rennen steht unmittelbar bevor.

13:55 Uhr
Fünf Minuten
Rennstart ist in fünf Minuten: die Startaufstellung leert sich langsam.

13:45 Uhr
Startaufstellung
Die ersten Piloten haben sich in der Startaufstellung eingefunden. In einer Viertelstunde wird es ernst.

13:40 Uhr
Raus
Die Boxengasse ist jetzt geöffnet, die Fahrer dürfen jetzt auf die Strecke gehen und sich in der Startaufstellung einfinden.

13:32 Uhr
Vorbereitungen
In weniger als einer halben Stunde beginnt das MotoGP-Rennen. Die Fahrer kommen langsam aus ihren Motorhomes und in die Garagen. Um 13:40 Uhr öffnet sich die Boxengasse.

13:25 Uhr
MotoGP
Zwei spannende Rennen sind vorüber, das Highlight ist aber noch offen. In einer halben Stunde geht die MotoGP in den Spanien GP.

13:17 Uhr
Podium
Im Parc Ferme sind die Top-3-Piloten jetzt fertig. Also: Auf zum Podium.

13:11 Uhr
Feiern im Parc Ferme
Baldassarri und Fernandez feiern im Parc Ferme, Navarro ebenso. Marquez sitzt deprimiert in seiner Box, er ist nur 24. geworden.

13:06 Uhr
Baldassarri holt Moto2-Sieg
Baldassarri schnappt sich den Moto2-Sieg in Jerez! Trotz aller seiner Bemühungen kann Navarro sich nur den zweiten Platz sichern. Fernandez komplettiert das Podium- Lüthi wird Vierter, Aegerter 13. Schrötter landet auf P15, Tulovic rettet Platz 19 nach Hause. Öttl wird 23.

13:00 Uhr
Navarro holt auf
Fernandez macht einen Fehler und verliert Boden auf Baldassarri. Gleichzeitig holt Navarro hinter ihm immer weiter auf. Es sind noch vier Runden auf der Uhr.

12:57 Uhr
Navarro vs Lüthi
Während Fernandez zwar weiter hinter Baldassarri liegt, aber immer noch nicht aufgeben will, ist Navarro an Lüthi vorbeigegangen und liegt damit jetzt auf Rang drei.

12:52 Uhr
Balda vs Fernandez
Baldassarri ist auf Runde neun an Fernandez vorbei, Lowes stürzt in Kurve neun. Martin folgt ihm eine Kurve später.

12:51 Uhr
9 Runden
Es sind noch neun Runden auf der Uhr. Pasini ist in Kurve zehn unverletzt gestürzt. Fernandez führt noch immer, aber er kann seinen Teamkollegen Baldassarri schon an seinem Hinterrad spüren. Die beiden Führenden haben einen soliden Vorsprung auf Lüthi, der die Verfolgergruppe immer noch anführt.

12:47 Uhr
Corsi down
Corsi ist in Kurve zwei unverletzt gestürzt. Baldassarri holt langsam auf Fernandez an der Spitze auf.

12:43 Uhr
1. Runde
Die erste Runde ist beendet und Binder hat Schrötter in Kurve 13 weit gezwungen. An der Spitze hat sich Fernandez von Baldassarri freigefahren, der ebenfalls einen Vorsprung auf Lüthi auf P3 hat.

12:40 Uhr
Go again
Das Rennen wurde neu gestartet. Fernandez hat einen minimalen Vorsprung vor Baldassarri, hinter ihnen ist eine kleine Lücke auf Lüthi. Marquez' Team hat einen unfassbaren Job gemacht und das Bike zum Rennstart wieder heil gekriegt. Der Spanier ist aus der Boxengasse gestartet.

12:38 Uhr
Aufwärmrunde
Jetzt hat die Aufwärmrunde begonnen. Danach startet das Rennen.

12:35 Uhr
Neustart
Die Boxengasse ist jetzt wieder geöffnet, der Neustart kann beginnen. Gardner und Pratama sind im Medical Center, Marquez' Mechaniker werden sein Bike wohl nicht repariert kriegen.

12:27 Uhr
News
Um 12:35 Uhr wird das Rennen neu gestartet, unter dem Quick-Start-Procedere. Das heißt, die Boxengasse ist für 60 Sekunden offen, dann folgt eine Aufwärmrunde, gefolgt vom erneuten Rennstart. Das neue Rennen wird über 15 Runden gehen. In den Crash verwickelt waren Ekky Pratama, Gardner und Marquez.

12:23 Uhr
Rote Flaggen
Das Rennen ist jetzt erst einmal abgebrochen. Die Piloten sind in der Box. Die guten Nachrichten: Keiner der gestürzten Piloten scheint sich verletzt zu haben. Es muss nur die Strecke aufgeräumt werden, dann kann es weitergehen.

12:21 Uhr
Los!
Das Moto2-Rennen hat begonnen! Nagashima konnte aus der Boxengasse starten. An der Spitze startet Gardner aus Reihe zwei gut, ebenso Marquez auf P2. Es ist aber Fernandez, der sich den Holeshot holt. In der ersten Kurven gehen allerdings eine ganze Hand voll Piloten zu Boden, sodass das Rennen abgebrochen wird.

12:19 Uhr
Aufwärmrunde
Die Moto2-Piloten sind jetzt auf ihrer Warm-Up-Lap unterwegs. Nagashima steht mit einem technischen Problem in der Box. Kann er das Rennen überhaupt starten? Sein Team versucht alles, das Problem in den Griff zu kriegen.

12:11 Uhr
Fast fertig
Die Startaufstellung ist jetzt vollständig. Letzte Entscheidungen werden getroffen, dann geht das Rennen in neun Minuten los.

12:03 Uhr
Moto2-Grid
Die Moto2-Fahrer haben sich mittlerweile schon im Grid eingefunden. Die Lufttemperaturen steigen immer mehr, jetzt sind es schon knapp 20 Grad. Auch die Tribünen füllen sich immer mehr. In einer knappen Viertelstunde geht es los.

11:55 Uhr
Moto2 macht weiter
Die Action geht gleich nahtlos weiter. In knapp 20 Minuten beginnt das Moto2-Rennen in Jerez. Während die Moto3-Piloten noch feiern, macht sich die mittlere WM-Klasse jetzt schon bereit.

11:51 Uhr
Podium
Die Moto3-Piloten stehen jetzt auf dem Podium und lassen sich feiern. Verdient haben sie es sich.

11:45 Uhr
Parc Ferme
Happy Faces im Parc Ferme. Alle drei Fahrer sind jetzt da. Das SIC58-Team feiert ihren Doppelsieg ausgelassen und auch nebenan bei Sky VR46 wird Vietti mit lauten Jubel begrüßt.

11:40 Uhr
Antonelli siegt in Jerez
Antonelli schnappt sich auf den letzten Metern den Sieg in Jerez. Mit 0.242 Sekunden Rückstand kommt Suzuki auf Rang zwei ins Ziel. Das Podium komplettiert Vietti. Canet wird Vierter und verpasst damit eine Top-Platzierung knapp. Die Top-5 rundet Arenas ab.

11:37 Uhr
Booth-Amos
Mit zwei Runden auf der Uhr crasht Booth-Amos in Kurve eins aus dem Rennen. Foggia kassiert eine Long-Lap-Penalty. Vietti führt vor Suzuki und Antonelli.

11:34 Uhr
Zwischenfall
Ramirez hat mit vier Runden auf der Uhr einen heftigen Crash, nachdem er in das Hinterrad von Antonelli gefahren ist, den er zum Glück unbeschadet übersteht. Fenati muss als Folge dessen weit gehen. Ein paar Meter weiter liegen auch Fernandez und Garcia in Kurve sechs im Kies. Damit führt jetzt Antonelli vor Dalla Porta, Vietti und Suzuki.

11:28 Uhr
Alles neu
Mit acht Runden auf der Uhr hat sich an der Spitze alles geändert: Ramirez und Dalla Porta liegen auf den Rängen eins und zwei, Canet und Suzuki dahinter. Kornfeil ist Vierter, Fenati ist in der Zwischenzeit auf Rang 14 abgerutscht. Rodrigo ist ein zweites Mal gestürzt und muss das Rennen jetzt endgültig aufgeben.

11:22 Uhr
Salac gibt auf
Salac kommt zurück in die Box, er gibt das Rennen auf. An der Spitze des Feldes ist die Führungsgruppe mittlerweile auf über zehn Piloten angewachsen. In Führung liegt aktuell wieder Suzuki, aber nicht nur Dalla Porta und Ramirez auf zwei und drei, sondern auch die anderen Piloten hinter ihm können ihm jederzeit gefährlich werden. Rossi kassiert eine Long Lap-Penalty. Es sind noch zehn Runden zu fahren.

11:17 Uhr
14 Runden
Der Fight an der Spitze reißt nicht ab. Suzuki und Dalla Porta wechseln die Führung in fast jeder Kurve, im Moment liegt jedoch wieder der Japaner vorn. Gleichzeitig hat sich Fenati jetzt so weit vorgekämpft, dass er im Kampf um den Sieg mitfighten kann.

11:11 Uhr
Vietti übernimmt die Führung
Vietti hat mit 17 Runden auf der Uhr jetzt die Führung übernommen. Dalla Porta kann den zweiten Platz halten, Suzuki ist nur noch Dritter. Die Top-3-Piloten haben einen minimalen Vorsprung auf die drei Verfolger Antonelli, Canet und Kornfeil. Yurchenko ist derweil in Kurve 13 ins Kiesbett gefahren, kann aber wieder ins Rennen einsteigen.

11:05 Uhr
Masia
WM-Leader Masia ist in Kurve zwei gestürzt. Er wird liegend von den Streckenposten weggetragen. Mit 20 Runden auf der Uhr hat derweil Suzuki einen minimalen Vorsprung vor Polesitter Dalla Porta, der sich auf Rang zwei vorgekämpft hat.

11:03 Uhr
Rodrigo stürzt
Die Hoffnung auf ein Podium ist für Rodrigo dahin. Er ist in Kurve 13 nach einem Zwischenfall mit Arenas gestürzt. Er ist unverletzt und kann sein Bike neu starten. Der Rückstand ist aber natürlich enorm. An der Spitze fühlt derweil immer noch Suzuki.

11:01 Uhr
START
Das Moto3-Rennen in Jerez hat begonnen. Suzuki von Platz zwei startet gut und schnappt sich damit den Holeshot. Foggia wird Zweiter vor Vietti, der sind in Kurve eins Rang drei sichert.

10:54 Uhr
Gleich geht es los
Die letzten Minuten vor dem Rennen haben begonnen. Noch ist das Grid voll von Schaulustigen, aber bald sind nur noch die Fahrer übrig. Die letzten Entscheidungen werden jetzt getroffen. In sechs Minuten geht es los.

10:47 Uhr
Auf ins Grid
Bei 17 Grad Lufttemperatur un strahlender Sonne finden sich die Moto3-Piloten jetzt im Grid ein. In knapp 13 Minuten beginnt das Rennen.

10:40 Uhr
Moto3-Rennstart
Die Vorbereitungen für den Rennstart der Moto3 laufen. In 20 Minuten geht es los.

10:34 Uhr
Kein Start für Iannone
Andrea Iannone kann am Jerez GP nicht teilnehmen. Das bestätigte das Aprilia-Team heute Morgen. Die Schmerzen nach seinem Crash am Samstag sind noch zu stark.

10:20 Uhr
Zeitplan
Hier der Zeitplan für die kommenden drei Rennen:

11:00 Uhr: Rennen Moto3 (22 Runden)
12:20 Uhr: Rennen Moto2 (23 Runden)
14:00 Uhr: Rennen MotoGP (25 Runden)

10:05 Uhr
Ruhe vor dem Sturm
Damit ist auch das letzte Training in Jerez beendet. In einer knappen Stunde geht die Rennaction los: Dann startet das Moto3-Rennen.

10:00 Uhr
Ergebnis-Stand
Das letzte Warm-Up ist beendet. Marquez schnappt sich trotz Schwierigkeiten am Start die Bestzeit vor Vinales, Mir, Morbidelli und Nakagami in den Top-5. Polesitter Quartararo wird Siebter, Bradl 13. Rossi landet auf P15.

09:42 Uhr
Technik-Problem bei Honda
Marquez hat wieder mit einem technischen Problem an seiner Honda zu kämpfen. Kurz vor dem Eingang in die Boxengasse gibt das Bike den Geist auf und Marquez fällt mitsamt seiner Honda um. Er verletzt sich nicht und mit Hilfe der Streckenposten rollt er mit seinem Motorrad wieder in die Box.

09:40 Uhr
Startschuss
Das Warm-Up der MotoGP hat begonnen.

09:35 Uhr
MotoGP-Takeover
Jetzt übernimmt die Königsklasse die Vorherrschaft in Jerez. In fünf Minuten beginnt ihr Warm-Up.

09:30 Uhr
Endstand
Marquez sichert sich die Bestzeit im Moto2-Warm-Up. Mit seiner Zeit von 1:41.582 landet er knapp vor Lüthi, der Zweiter wird. Auf Rang drei landet Gardner. Der Australier ist damit schneller als Binder und Di Giannantonio in den Top-5. Schrötter wird nach seinem Sturz Zehnter, Aegerter Zwölfter. Öttl landet auf Rang 27, Tulovic wird 30.

09:22 Uhr
Schrötter
Schrötter hat in Kurve neun einen Crash. Zum Glück ist er zu diesem Zeitpunkt nicht schnell unterwegs, sodass sich Schaden an Fahrer und Bike in Grenzen halten. In der Service Road versucht er das Bike neu zu starten, um in die Box zurückzukehren.

09:20 Uhr
Halbzeit
Die Hälfte des Warm-Ups ist vorüber. Vorn liegt Navarro mit einer 1:42.027. Hinter ihm lauern Schrötter, Marquez, Aegerter und Lüthi in den Top-5. Einen Zwischenfall hat es bisher noch nicht gegeben.

09:10 Uhr
Start
Die Action geht weiter, die Moto2-Piloten starten in ihr Warm-Up.

09:05 Uhr
Moto2
Die Moto3 ist durch, die Moto2 übernimmt. In fünf Minuten beginnt die Warm-Up-Session der mittleren WM-Klasse.

09:00 Uhr
Moto3-Ergebnis
Das Warm-Up der Moto3 ist beendet. Die Bestzeit hat sich Migno geschnappt, er ist eine 1:46.553 gefahren. Damit ist er 0.098 Sekunden schneller als Canet, der Zweiter wird. Rang drei geht an Masia, der vor Sasaki und Fenati die Top-5 komplettiert.

08:53 Uhr
Canet und Vietti
Zwischenfall in Kurve sechs: Vietti wählt in der Kurve eine enge Linie und Canet fährt ihm ins Hinterrad. Wie durch ein Wunder können beide Fahrer sitzen bleiben und stürzen nicht.

08:50 Uhr
Canet liegt vorn
Die erste Hälfte des Warm-Ups ist um und Canet führt das Moto3-Fahrerfeld im Moment mit einer 1:47.233 an. Damit liegt er vor Migno und Fenati. Gestürzt ist bisher noch niemand.

08:40 Uhr
Here we go
Der vierte Rennsonntag der Saison hat offiziell begonnen: Die Moto3-Piloten sind jetzt in ihrem Warm-Up unterwegs.

08:30 Uhr
Guten Morgen
Hallo im Live-Ticker zum Rennsonntag in Jerez! In zehn Minuten beginnen die Warm-Up-Trainings. Die Moto3 macht wie immer den Anfang.

Samstag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Damit beenden wir den Qualifying-Samstag aus Jerez an dieser Stelle. Morgen sind wir ab 08:30 Uhr wieder für euch da, mit allen News und Infos vom Rennsonntag in Südspanien.

17:48 Uhr
MotoGP-Startaufstellung
Um perfekt auf den morgigen Rennsonntag vorbereitet zu sein, haben wir hier für euch die komplette Startaufstellung der MotoGP in der Übersicht.

17:37 Uhr
Bilder aus Jerez
Die ersten Bilder vom Qualifying aus Jerez haben den Weg zu uns gefunden. Hier könnt ihr sie euch ansehen:

17:25 Uhr
Ende
Damit ist die Pressekonferenz auch schon beendet. Nach ein paar abschließenden Fotos dürfen alle Fahrer gehen.

17:23 Uhr
Marquez über Quartararo
"Fabio ist ein sehr talentierter Fahrer", erklärt Marquez. "Als ich in die MotoGP gekommen bin, war ich in derselben Situation wie er. Aber ich hatte immer eine gute Atmosphäre in meinem Team und er hat öfters sein Team gewechselt und so weiter. Jetzt kann er keine Klasse mehr aufsteigen, denn er hat ja jetzt die Königsklasse erreicht. Deshalb wird er ein schneller Fahrer sein. Das Talent hat er ohne Zweifel."

17:19 Uhr
Entwicklung
"Wir haben uns seit Saisonbeginn an jedem Wochenende verbessert", so Quartararo. "Unser Problem war immer die Bremse. Das haben wir ebenfalls Schritt für Schritt verbessern können. Im Moment denke ich nicht über das Bike nach, sondern nur, wie ich mich verbessern kann."

17:15 Uhr
Lorenzo
"Es ist eine tolle Pole, die Erste in meinem Leben", sagt Dalla Porta. "Darüber freue ich mich natürlich sehr. Vor allem nach gestern, da hatten wir Schwierigkeiten mit dem Chassis. Ich bin im Moment in einer tollen Lage mit meinem Team."

17:16 Uhr
Jorge
"Wir haben seit der Vorsaison immer wieder kleine Schritte vorwärts gemacht", glaubt Navarro. "Das haben wir an diesem Wochenende hier auch geschafft. Wir haben uns mehr auf die Rennpace konzentriert als auf eine schnelle Runde. Aber ich wusste trotzdem, dass ich auch im Qualifying auf eine Runde schnell sein konnte. Das habe ich am Ende ja auch geschafft. Ich freue mich sehr."

17:12 Uhr
Marc
"Ich bin grundsätzlich zufrieden mit dem Tag heute", erklärt Marquez. "Vor dem Qualifying hatte ich wirklich ein bisschen Angst, denn wenn es hier wärmer wird, kann es schwierig werden. Deshalb habe ich versucht, drei Reifen zu probieren. Aber trotz allem habe ich mein Ziel erfüllt, ich stehe in der ersten Reihe. Das ist wichtig, weil man hier schlecht überholen kann."

17:10 Uhr
Franco
"Es war ein toller Tag für uns", findet Morbidelli. "Fabio und ich waren beide sehr schnell. Er war von Anfang an schnell, ich brauchte eine Weile, um meinen Rhythmus zu finden. Aber im Qualifying hat es dann geklappt. Ich bin eine wirklich schnelle Runde gefahren. Das Team verdient dieses Ergebnis, denn sie gegen wirklich ihr Bestes."

17:08 Uhr
Fabio
"Mein Gefühl ist unfassbar", strahlt Quartararo. "Als ich meine Zeit gesehen habe, habe ich mich richtig gefreut. Aber ich war mir gar nicht wirklich sicher, ob ich die Pole wirklich bekommen würde, weil Marc sehr schnell war. Wir wussten, dass die Top-10-Piloten alle eine sehr gute Pace hatten. Aber mein Team ist wirklich super. Ich möchte ihnen danken."

17:03 Uhr
Go
Die Pressekonferenz hat begonnen. Vor den Fragen gibt es aber wie jeden Samstag Uhren zu verteilen. Heute gehen sie an Dalla Porta, Navarro und Quartararo.

16:44 Uhr
PK-Time
In wenigen Minuten beginnt die Pressekonferenz in Jerez. Die Vorbereitungen laufen schon. Los geht es aber erst in einer knappen Viertelstunde.

16:33 Uhr
News über Iannone
Bevor die Pressekonferenz beginnt, gibt es noch ein Update zu Iannone. Nachdem der Aprilia-Pilot nach seinem Crash zum Röntgen im Medical Center war, ist sein Start im Rennen morgen nun fraglich. Morgen früh soll nach einer erneuten ärztlichen Untersuchung entschieden werden, ob Iannone fahren darf oder nicht.

16:17 Uhr
Navarros Pole
Nicht nur Quartararo hat sich heute die erste Pole in seiner Klasse geschnappt. Auch Navarro ist heute seine erste Moto2-Pole gelungen. Dementsprechend gefreut hat er sich, als er ins Parc Ferme kam.

16:08 Uhr
Wer ist dabei?
An der heutigen Pressekonferenz werden Lorenzo Dalla Porta, Jorge Navarro, Marc Marquez, Franco Morbidelli und Fabio Quartararo teilnehmen.

15:50 Uhr
Pressekonferenz
Mit dem Ende des Moto2-Qualifying ist die Action auf der Strecke für heute beendet. Aber ein Highlight haben wir noch. Gegen 17:00 Uhr beginnt die Pressekonferenz. Wir tickern sie für euch live.

15:45 Uhr
Polesitter Navarro
Navarro hat sich mit einer Bestzeit von 1:41.182 die Pole Position in der Moto2 geschnappt. Marquez liegt auf Rang zwei, mit 0.091 Sekunden Rückstand auf seinen Landsmann. Die erste Startreihe komplettiert Fernandez. Lüthi qualifiziert sich als bester deutschsprachiger Pilot auf Platz acht, Schrötter wird nur 14.

15:36 Uhr
Update
Mit neun Minuten auf der Uhr drehen alle Fahrer im Kampf um die Moto2-Pole richtig auf. Im Moment ist Marquez der schnellste Mann auf der Strecke, vor Fernandez und Nagashima. Bester deutschsprachiger Pilot ist Lüthi auf P8.

15:30 Uhr
Here we go again
Ein letzter Angriff auf die Bestzeit: Das Q2 der Moto2 in Jerez hat begonnen.

15:25 Uhr
Kurze Pause
Fünf Minuten noch, dann beginnt die letzte Session des Tages. Wer sichert sich die Moto2-Pole?

15:20 Uhr
Vier Fahrer sind weiter
Wie auch in der Moto3 sind im neuen Qualifying-Format der Moto2 die Top-4-Fahrer aus dem Q1 weiter. Heute sind es Lecuona, Locatelli, Binder und Vierge, die es in die Top-4 und damit den Sprung ins Q2 geschafft haben. Manzi wird Fünfter und verpasst diese Chance knapp. Aegerter wird Neunter, Tulovic 14. Öttl landet nur auf Rang 16.

15:12 Uhr
Binder auf Pole?
Binder liegt mit sieben Minuten auf der Uhr im Moment auf der provisorischen Pole Position. Die erste Startreihe würden Locatelli und Lecuona komplettieren. Aegerter liegt auf fünf.

15:05 Uhr
Ein letzter Start
Die letzte Qualifying-Session des Tages hat begonnen. Die ersten Moto2-Piloten sind jetzt im Q1 unterwegs.

15:00 Uhr
Moto2
Auch wenn es in der MotoGP spannend zuging, dürfen wir nicht das Qualifying der Moto2 vergessen. Das beginnt nämlich gleich.

14:55 Uhr
Parc Ferme
Die Fahrer sind im Parc Ferme angekommen und die Stimmung im Petronas-Yamaha-Team ist - wie zu erwarten - ausgelassen.

14:50 Uhr
Quartararo schnappt sich die Pole
Unfassbare Freude bei Petronas Yamaha: Nicht nur hat sich Quartararo die Pole in Jerez geschnappt, Morbidelli ist auch noch Zweiter geworden. Marquez komplettiert die erste Startreihe. Petrucci stürzt in Kurve eins.

14:46 Uhr
Lorenzo crasht
Lorenzo ist in Kurve zwei gestürzt. Er hat sich nichts getan, aber im besten Fall qualifizierte er sich in Jerez auf Rang neun.

14:35 Uhr
Weiter geht's
Die Pause ist vorbei, jetzt geht der Kampf um die MotoGP-Pole erst richtig los.

14:30 Uhr
5
Kurze Pause, dann geht es weiter. In fünf Minuten beginnt das Q2 der MotoGP in Jerez.

14:26 Uhr
Vinales und Bagnaia
Die beiden haben es ins Q2 geschafft. Damit hat Bagnaia seinem Mentor Rossi den Einzug ins Q2 versaut. Der Doktor ist dank Bagnaia nämlich nur Dritter geworden. Bradl schafft es auf Rang vier und landet damit vor dem gestürzten Miller, der noch Fünfter wird.

14:25 Uhr
Miller down
Miller ist in Kurve zwei unverletzt gestürzt. Ins Q2 schafft er es jetzt aber nicht mehr.

14:10 Uhr
Los geht's
Die erste Qualifying-Session der MotoGP hat begonnen.

14:05 Uhr
Qualifying
Das Training ist vorbei - jetzt wird es ernst. In fünf Minuten beginnt die erste Qualifying-Session der MotoGP. Welche zwei Piloten schaffen den Sprung ins Q2? Iannone jedenfalls nicht, denn der ist gerade zum Röntgen im Medical Center.

14:00 Uhr
Marquez legt im FP4 vor
Marquez holt sich die Bestzeit im FP4. Dahinter reiht sich Vinales auf Rang zwei ein, Crutchlow, Quartararo und Dovizioso komplettieren die Top-5. Rang sechs gehört Nakagami vor Bagnaia, Petrucci, Morbidelli und Rins in den Top-10. Rossi wird 13., vor Lorenzo und Bradl.

13:47 Uhr
Knöchel-Verletzung für Iannone
Iannone ist zurück in der Aprilia-Box. Er scheint sich am linken Knöchel verletzt zu haben, denn zwei Leute müssen ihn stützen, als er die Box verlassen will.

13:36 Uhr
Iannone ist gestürzt
Der erste Crash der Session ist Iannone passiert. In Kurve elf ist er sehr schnell im Kies gelandet. Er kann sich bewegen und ist bei Bewusstsein, muss aber von den Streckenposten liegend abtransportiert werden.

13:30 Uhr
FP4-Start
Die vierte Trainings-Session der MotoGP in Jerez hat soeben begonnen.

13:20 Uhr
MotoGP
Die Moto3-Piloten haben es für heute geschafft, jetzt übernimmt die Königsklasse wieder die Führung in Jerez. In zehn Minuten beginnt das vierte Freie Training der MotoGP.

13:15 Uhr
Dalla Porta holt die Pole
Dalla Porta hat sich die Pole Position in Jerez geschnappt. Mit einer 1:46.011 hat er sich gegen seine Konkurrenten durchgesetzt. Die erste Startreihe komplettieren Suzuki und Vietti. Vierter wird Antonelli vor Foggia, Rodrigo, Canet, Ramirez, Arenas und Fenati in den Top-10.

13:13 Uhr
Canet down
Canets Bike gibt in Kurve sechs den Geist auf. Er kann es neu starten, aber ein paar Kurven später hat er dasselbe Problem nochmal. Schlussendlich muss er sein Motorrad an der Strecke abstellen. Auch Kornfeil kämpft mit einem technischen Defekt an seinem Bike.

13:07 Uhr
Antonelli liegt vorn
In sieben Minuten ist die Session beendet und im Moment hat Antonelli die Oberhand. Aber Vietti, Foggia und Canet sind gerade auf schnellen Runden unterwegs. Es wird noch spannend im Moto3-Polefight.

13:00 Uhr
Q2 startet
Das Warten hat ein Ende, die Moto3-Piloten gehen für ihr Q2 auf die Strecke. Jetzt beginnt der Kampf um die Pole Position der kleinsten WM-Kategorie.

12:50 Uhr
Wer ist weiter?
Auf der letzten Runde wird die Zeitnahme noch einmal durcheinandergewürfelt. Suzuki schnappt sich den ersten Platz im Q1 mit einer 1:45.917. Mit ins Q2 nimmt er Masia, Migno und Vietti auf den Rängen zwei bis vier. Auf Rang fünf landet Arbolino, der den Kampf um die Moto3-Pole damit knapp verpasst. Kawakami ist am Ende der Session noch unverletzt gestürzt. In ein paar Augenblicken geht es mit der zweiten Qualifying-Session weiter.

12:48 Uhr
Perez stürzt
Perez ist in Kurve zehn gestürzt. Er ist unverletzt, aber sein Qualifying ist damit beendet.

12:42 Uhr
Halbzeit
Die Hälfte des Q1 ist knapp vorbei. Im Moment wäre Vietti Polesitter vor Suzuki und Oguro. Allerdings sind einige Piloten gerade schnell unterwegs und mit sieben Minuten auf der Uhr ist das letzte Wort noch lange nicht gesprochen.

13:35 Uhr
Q1
Die erste Qualifying-Session des Tages hat begonnen. In 15 Minuten wissen wir, welche vier Moto3-Piloten den Sprung ins Q2 schaffen und um die Pole kämpfen können.

13:25 Uhr
Gleich geht es weiter
In wenigen Augenblicken ist die Mittagspause zu Ende und die Qualifyings beginnen. Die Vorbereitungen laufen schon.

12:12 Uhr
Oliveira bleibt bei Tech3 KTM
Wir sind erst im vierten Rennen der Saison und die erste Vertragsverlängerung ist bereits bekannt. Das Tech3-Team verkündete jetzt, dass Miguel Oliveira bis einschließlich 2020 ihr Fahrer bleiben wird.

12:01 Uhr
Startzeiten
Die Startzeiten für die drei Qualifying-Sessions heute in der Übersicht:

12:35 Uhr: Qualifying-Start Moto3
13:30 Uhr: FP4-Start MotoGP
14:10 Uhr: Qualifying-Start MotoGP
15:05 Uhr: Qualifying-Start Moto2

11:45 Uhr
Mittagspause
Damit sind alle Vormittags-Sessions beendet. Jetzt gibt es eine kurze Mittagspause, bis es um 12:35 Uhr mit dem ersten Qualifying der Moto3 weitergeht.

11:40 Uhr
Endstand
Gardner bleibt auch mit Ablauf der Trainingszeit Schnellster. Mit einer 1:41.393 schnappt er sich P1 im FP3 der Moto3. Zweiter wird Marquez vor Lowes, Navarro und Bulega. Die Top-10 komplettieren Nagashima, Di Giannantonio, Fernandez, Schrötter und Baldassarri. Lüthi wird Elfter, Aegerter 22. Tulovic beendet das dritte Freie Training als 28. und Öttl landet einen Rang dahinter.

11:36 Uhr
Martin stürzt
Jetzt ist auch Martin in Kurve zehn gestürzt. Er ist auf den Beinen, aber sein Bike scheint viel Schaden abbekommen zu haben. Er muss zu Fuß zurück zur Box. An der Spitze hat Gardner Marquez von P1 verdrängt.

11:34 Uhr
Baldassarri im Pech
Baldassarri war mit mehreren technischen Defekten und Stürzen schon gestern vom Pech verfolgt. Jetzt liegt er auch heute in Kurve zwei im Kies. Immerhin hat er sich nicht verletzt.

11:30 Uhr
Zwischenstand
Währen Marquez mit zwölf Minuten auf der Uhr immer noch führt, ist Lüthi noch einen Platz abgerutscht und ist als bester deutschsprachiger Pilot jetzt nur noch Siebter.

11:21 Uhr
20 Minuten
20 Minuten Trainingszeit sind um, 20 Minuten sind noch zu fahren. Marquez liegt nach wie vor an der Spitze des Fahrerfeldes, auch dahinter hat sich nicht viel verändert. Ein Blick auf die deutschsprachigen Piloten: Lüthi auf sechs, Schrötter auf 13, Aegerter auf 21, Öttl auf 28 und Tulovic auf 29.

11:14 Uhr
Marquez übernimmt
Marquez hat mit einer 1:41.502 die Führung in der Session übernommen. Damit hat er Lowes, Nagashima, Gardner und Navarro hinter sich gelassen. Lüthi ist nur noch Siebter, Schrötter liegt auf 14.

11:09 Uhr
Manzi
Manzi ist in Kurve sechs gestürzt. Der Crash war aber bei langsamer Geschwindigkeit, sodass Bike und Fahrer ohne Schäden davongekommen sind.

11:05 Uhr
Navarro legt vor
Die erste Bestzeit der Moto2-Session gehört mit einer 1:41.819 Jorge Navarro. Zweiter ist im Moment Binder vor Lowes, Martin und Lüthi in den Top-5.

11:00 Uhr
Here we go
Es geht weiter in Jerez! Die Moto2-Piloten starten in ihr FP3.

10:53 Uhr
Moto2
Nach einer spannenden MotoGP-Session übernimmt jetzt die Moto2 für ihr FP3 die Strecke in Jerez.

10:50 Uhr
Petrucci ist FP3-King
Petrucci hat als erster MotoGP-Pilot in Jerez eine 1:36er-Zeit gefahren. Damit ist er natürlich der schnellste Pilot im FP3. Zweiter wird Marquez vor Quartararo, Dovizioso und Mir. Rins wird Sechster vor Nakagami, Crutchlow, Morbidelli und Lorenzo. Beide Werks-Yamahas müssen durchs Q1. Bradl wird 16.

10:31 Uhr
Weiter
Die Boxengasse ist wieder geöffnet, die Session geht jetzt weiter.

10:29 Uhr
Gleich geht's weiter
Die Reparaturarbeiten sind beendet. Um 10:31 Uhr geht die Session weiter.

10:22 Uhr
Rote Flaggen
Mit 17 Minuten auf der Uhr ist die Session durch Rote Flaggen unterbrochen.

10:14 Uhr
Crutchlow down
Crutchlow stürzt heftig in Kurve neun. Er ist schnell wieder auf den Beinen, scheint aber Schmerzen zu haben.

09:55 Uhr
Start
Es geht los! Das dritte Freie Training der MotoGP hat begonnen.

09:45 Uhr
MotoGP
Nach dem Ende der Moto3-Session übernimmt jetzt die Königsklasse. In ein paar Minuten legt die MotoGP in ihrem FP3 los.

09:41 Uhr
Ende und Stürze
Canet ist mit Session-Ende in Kurve elf gestürzt, ebenso Migno. Beide sind unverletzt. Die Session-Bestzeit hat sich Rodrigo mit einer 1:45.745 geschnappt. Zweiter wird Sasaki vor Arenas, Antonelli und McPhee in den Top-5.

09:35 Uhr
Arbolino down
Arbolino folgt Suzuki und schmeißt sein Bike in Kurve zehn ins Kies. Auch ihm ist nichts passiert. Rodrigos Bestzeit ist bisher ungeschlagen.

09:30 Uhr
Crash für Suzuki
Suzuki ist in Kurve sieben sehr schnell gestürzt. Trotz des heftigen Crashs ist dem Japaner nichts passiert. Sein Bike ist hingegen ziemlich mitgenommen, die Session ist für Suzuki damit zu Ende. An der Spitze hat Rodrigo die erste 1:45er-Zeit des Wochenendes gesetzt.

09:27 Uhr
Neue Bestzeit
Antonelli ist es jetzt gelungen, seine Bestzeit von gestern noch zu toppen. Mit einer 1:46.110 führt er jetzt das FP3 an. Hinter ihm lauern Foggia und Arenas. Die Session geht noch zwölf Minuten.

09:20 Uhr
Halbzeit
Die Hälfte der Session ist um. An der Spitze der Zeitnahme liegt jetzt Foggia mit einer 1:46.541 vor Toba und Antonelli. Sasaki, der zu Beginn des Trainings vorn lag, ist jetzt nur noch Vierter.

09:14 Uhr
Antonelli legt nach
Jetzt hat Antonelli sich auch die Führung in der FP3-Session geschnappt. Mit einer 1:46.952 liegt er vor Suzuki und Toba auf Rang eins.

09:07 Uhr
Sasaki vorn
Im Moment liegt Sasaki mit einer 1:47.661 im FP3 vorn. An die Bestzeit von Antonelli gestern kommt er damit aber noch nicht heran. Hinter Sasaki haben sich Suzuki und Arenas in der Top-3 eingereiht.

09:00 Uhr
Startschuss
Die Samstags-Action hat begonnen. Die Moto3-Piloten gehen für ihr FP3 auf die Strecke.

08:55 Uhr
Wetter
Das Wetter zu Beginn von Tag zwei in Jerez ist noch nicht ganz so schön. Der Himmel ist größtenteils bewölkt, die Lufttemperaturen liegen bei 17 Grad. Das soll sich im Laufe des Tages aber noch ändern.

08:45 Uhr
Buenas dias
Guten Morgen aus Jerez! Wir melden uns wie versprochen zurück zum Qualifying-Samstag aus Südspanien. In ein paar Minuten beginnt das dritte Freie Training der Moto3.

Freitag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir lassen es gut sein für heute. Morgen um 09:00 Uhr melden wir uns im Live-Ticker zurück mit einem ganzen Tag voller Zweirad-Action.

17:47 Uhr
FP1-Ergebnis
Und wer es ganz genau wissen will, der kann sie hier auch noch die Ergebnisse des ersten Freien Trainings der Königsklasse ansehen.

17:22 Uhr
Ergebnis FP2
Wer das komplette Ergebnis der FP2-Session der MotoGP von heute noch nicht kennt, der kann hier in der Übersicht nachschauen:

16:46 Uhr
Bilder aus Jerez
Die ersten Bilder aus Jerez sind bei uns eingetroffen. Wir haben sie für euch in eine Galerie gepackt:

16:19 Uhr
Gute Nachrichten
Gute Nachrichten gibt es aus der Strecken-Klinik: Sowohl Syahrin als auch Smith sind nach ihren Stürzen heute fit genug, um morgen wieder am Geschehen teilnehmen zu können.

16:00 Uhr
Action-Ende
Damit ist die Action auf der Stecke vorbei - im Live-Ticker halten wir euch aber noch über alle News aus dem Fahrerlager auf dem Laufenden.

15:55 Uhr
Ergebnis
Schrötter kann seine Position halten - mit einer 1:42.233 schnappt er sich die Bestzeit im Moto2-FP2. Damit ist er nur 0.011 Sekunden schneller als Marquez, der Zweiter wird. Auf Rang drei landet Navarro vor Fernandez und Nagashima in den Top-5. Lüthi sichert sich Rang sieben, Tulovic wird 25. Aegerter landet einen Platz dahinter, Öttl beendet die Session als 29.

15:53 Uhr
Navarro
Navarro ist unverletzt in Kurve elf gestürzt. Er ist mittlerweile wieder auf den Beinen.

15:50 Uhr
Schrötter legt vor
Schrötter hat sich kurz vor Session-Ende die Bestzeit geschnappt. Kann er sie noch für fünf Minuten halten, beendet er die Session auf Platz eins.

15:40 Uhr
Baldassarri
Die Probleme gehen für Baldassarri weiter: Nach einer FP1-Session voller Probleme ist er jetzt in Kurve zwei gestürzt. Immerhin ist er nicht verletzt und kann das Training weiterfahren.

15:30 Uhr
Nagashima
Mit 24 Minuten auf der Uhr liegt jetzt Nagashima mit einer 1:42.317 vorn. Navarro ist damit nur noch Zweiter vor Marquez, Schrötter und Fernandez. Lüthi ist momentan nur 19., Aegerter 21. Tulovic fährt auf Rang 25, Öttl auf Rang 29.

15:25 Uhr
Martin down
Martin ist ebenfalls gestürzt, allerdings in Kurve 13. Er hat sich nichts getan.

15:22 Uhr
Navarro weiter vorn
Das FP2 geht da weiter, wo das FP1 aufgehört hat: Mit Navarro an der Spitze. Dahinter liegen im Moment Marquez, Fernandez und Binder. Locatelli ist in Kurve zwei gestürzt.

15:15 Uhr
Zweites Freies Training
Das FP2 der Moto2 hat begonnen. Wer holt sich die Bestzeit in der mittleren WM-Klasse?

15:05 Uhr
Moto2
Damit steht das letzte Training des Tages nun bevor: In ein paar Minuten übernimmt die Moto2 für ihr zweites Freies Training die Strecke.

15:00 Uhr
Endstand
Die Session ist jetzt beendet und Petrucci hat sich mit einer 1:37.909 die Bestzeit geschnappt. Sein Teamkollege Dovizioso wird Zweiter vor Crutchlow, Marquez und Vinales in den Top-5. Sechster wird Quartararo vor Bradl, Nakagami, Lorenzo und Bagnaia. Rossi wird wieder nur 14. Mir stürzt am Ende der Session unverletzt in Kurve eins.

14:58 Uhr
Es geht wieder los
Die ungeplante Pause ist beendet, die Session wird jetzt weitergeführt.

14:56 Uhr
Weiter
In zwei Minuten, um 14:58 Uhr, geht die Session weiter. Es sind noch knapp drei Minuten auf der Uhr.

14:53 Uhr
Rote Flagge
Die Session wurde abgebrochen. Smith ist gestürzt und muss von den Streckenposten liegend abtransportiert werden. Abraham ist ebenfalls gestürzt, allerdings unverletzt.

14:18 Uhr
Syahrin
Der erste Sturz der Session passiert Syahrin in Kurve zehn. Kurze Zeit später folgt ihm Zarco in Kurve zwei. Für den Franzosen ist es der zweite Sturz des Wochenendes.

14:10 Uhr
Los
Die Session hat begonnen! Alle Piloten gehen auf die Strecke, minus Franco Morbidelli. Noch bevor er die Boxengasse ganz verlassen kann, würgt er sein Bike ab. Er muss es ein paar Meter zurückschieben, um den anderen Piloten nicht im Weg zu stehen und startet es mit Hilfe eines Mechanikers dann neu.

14:00 Uhr
MotoGP
Die Moto3 ist damit durch für heute, die Königsklasse übernimmt jetzt wieder. In ein paar Minuten beginnt das FP2 der MotoGP.

13:55 Uhr
Moto3-Endstand
Booth-Amos ist kurz vor Session-Ende in Kurve zwei unverletzt gestürzt, Vietti passiert dasselbe in Kurve zwölf. Die Bestzeit der Session gehört aber Antonelli, der eine 0.093 Sekunden schnellere Runde als sein Verfolger Suzuki gefahren ist. Dritter wird Fernandez vor Canet und Fenati in den Top-5.

13:45 Uhr
Antonelli weiter vorn
Die Session ist fast zu Ende und Antonelli liegt noch immer vorn. Verfolgt wird er von Canet und Toba. Fenati ist auf Rang vier abgerutscht.

13:38 Uhr
McPhee down
McPhee ist in Kurve eins gestürzt. Er ist unverletzt, sein Bike hat aber einigen Schaden abbgekommen.

13:33 Uhr
Zwischenstand
Die Session ist noch knapp 20 Minuten lang und Antonelli hat mit einer 1:47.409 die Führung übernommen. Damit liegt er 0.298 Sekunden vor Fenati, der Zweiter ist. Der ehemalige Führende Canet ist nur noch Dritter. Gestürzt ist in dieser Session bisher noch niemand.

13:21 Uhr
Erste Bestzeiten
Canet hat mit einer 1:48.145 die erste Bestzeit in den Asphalt gebrannt. Suzuki ist Zweiter vor Fenati.

13:15 Uhr
Es geht weiter
Die Pause ist vorbei: Das zweite Freie Training der Moto3 hat begonnen.

13:00 Uhr
Moto3
In einer Viertelstunde ist die Mittagspause vorüber und die Moto3 begibt sich wieder auf die Rennstrecke. Die Vorbereitungen laufen bereits.

12:33 Uhr
Streit bei Aprilia?
Andrea Iannone wirft Aleix Espargaro vor, bei der Entwicklungsarbeit an Aprilias RS-GP eine falsche Arbeitsweise zu haben. Steht dem italienischen Hersteller jetzt bereits nach vier Rennen ein Streit ins Haus?

12:02 Uhr
Zeitplan
So geht es mit den Sessions aus Jerez am Nachmittag weiter:

13:15 Uhr: 2. Freies Training Moto3
14:10 Uhr: 2. Freiest Training MotoGP
15:10 Uhr: 2. Freies Training Moto2

11:40 Uhr
Mittagspause
Zum ersten Mal in dieser Saison haben wir die Mittagspause auch wirklich zur Mittagszeit. Das Fahrerlager geht jetzt in seine wohl verdiente Pause, um 13:15 Uhr geht es mit dem zweiten Freien Training der Moto3 weiter.

11:35 Uhr
Schluss für die Moto2
Horror-Session für Baldassarri: Nach zwei Technik-Problemene ist er jetzt in Kurve fünf auch noch gestürzt. Immerhin ist er unverletzt. Die Session ist jetzt beendet, mit Navarro an der Spitze. Der Spanier ist eine 1:41.819 gefahren. Auf Rang zwei beendet Binder das Training und lässt damit Martin, Lüthi und Gardner in der Top-5 hinter sich. Schrötter wird 13., Aegerter 19. Tulovic beendet das Training als 26., Öttl als 28.

11:30 Uhr
Letzte fünf Minuten
Die letzten fünf Trainingsminuten sind angebrochen. Binder liegt vor Navarro und Gardner in Führung. Marquez ist nur noc Fünfter, Lüthi Sechster.

11:22 Uhr
Marquez vorn
Marquez führt die Session mit einer 1:42.157 an. Damit hat er Fernandez, Lüthi, Gardner und den gestürzten Lecuona hinter sich gelassen. Schrötter ist Zwölfter. Das Training geht noch zwölf Minuten.

11:19 Uhr
Lecuona
Lecuona ist in Kurve eins gestürzt. Er hat sich nicht verletzt und hilft den Streckenposten, sein Bike aus dem Kiesbett zu ziehen.

11:11 Uhr
Nochmal Baldassarri
Baldassarris Bike hat dasselbe technische Problem noch einmal. Er muss wieder in der Auslaufzone anhalten.

11:08 Uhr
Pawi
Pawi stürzt unverletzt in Kurve fünf. Mit weniger als einer halben Stunde auf der Uhr führt Gardner vor Nagashima und Lüthi. Schrötter ist 17., Aegerter 19. Geburtstagskind Öttl liegt auf Ran 27.

11:00 Uhr
Baldassarri
Baldassarri muss früh in der Session einen technischen Defekt hinnehmen. Immerhin verletzt er sich dabei nicht, sein Bike muss er aber trotzdem in der Service Road lassen. In der Zeitnahme liegt Fernandez vor Gardner und Locatelli. Bester deutschsprachiger Pilot ist Lüthi auf Rang vier.

10:55 Uhr
Moto2 legt los
Die Moto2-Piloten verlassen jetzt die Boxen und geben Gas. Wer schnappt sich die Bestzeit in 40 Minuten?

10:45 Uhr
Moto2
Moto3 und MotoGP haben ihren Soll für den Vormittag erfüllt, jetzt übernimmt die Moto2 die Strecke für das letzte FP1 des Wochenendes.

10:40 Uhr
Marquez im FP1 vorn
Marquez hat sich im FP1 von Jerez die Bestzeit geschnappt. Damit hat er seinen Teamkollegen Lorenzo und Vinales in den Top-3 hinter sich gelassen. Rossi wird sogar nur 18. Zarco stürzt mit Ende der Session unverletzt in Kurve elf.

09:55 Uhr
Here we go
Das MotoGP-Training hat begonnen.

09:45 Uhr
MotoGP
Die Moto3 ist für den Vormittag durch, gleich übernimmt die Königsklasse. In zehn Minuten beginnt das FP1 der MotoGP.

09:40 Uhr
Ende
McPhee hat sich am Ende des FP1s die Bestzeit mit einer 1:47.052 geschnappt. Zweiter wird Canet vor Rossi, Rodrigo und Foggia in den Top-5.

09:35 Uhr
Letzte Minuten
In den letzten Trainingsminuten liegt jetzt Rodrigo mit einer 1:47.272 vor Foggia, Ogura, Garcia und Sasaki in den Top-5 vorn. Rossi stürzt in Kurve eins.

09:30 Uhr
Migno down
Migno ist in Kurve drei von seinem Bike geflogen. Und auch seine Führung hat er an Garcia abtreten müssen.

09:22 Uhr
Box
Es sind noch 17 Minuten auf der Uhr und auf der Strecke ist es gerade ruhig. Die meisten Fahrer haben ihre Stints beendet und sind gerade in der Box. In ein paar Minuten wird es aber wieder hektisch auf der Strecke.

09:13 Uhr
Migno schlägt zurück
Fernandez' Vorherrschaft ist erstmal gebrochen: Migno hat sich jetzt die Spitzenposition geschnappt. Zweiter ist Dalla Porta vor Neppa und Fernandez, der jetzt nur noch Vierter ist.

09:06 Uhr
Erste Bestzeiten
Die ersten Bestzeiten haben die Piloten in dieser Session gesetzt. Fernandez liegt mit einer 1:49.787 vorn, dahinter reihen sich Arbolino, Sasaki, Garcia und Rodrigo ein.

09:00 Uhr
GO
Das Moto3-FP1 hat jetzt begonnen. Die Piloten gehen jetzt auf die Strecke.

08:50 Uhr
Buenas dias
Guten Morgen aus Jerez! Wir melden uns zurück im Live-Ticker, um über den Trainings-Freitag in Spanien zu berichten. In zehn Minuten beginnt das FP1 der Moto3.

Donnerstag

19:18 Uhr
Bis morgen!
Wir beschließen den heutigen Tag in Jerez und legen morgen ab 9:00 Uhr an dieser Stelle wieder los. Dann heulen auch die MotoGP-Bikes in Spanien endlich wieder auf. Zwei rennfreie Wochenenden hintereinander sind eindeutig zu viel - Ostern hin oder her. Also: Klickt morgen wieder rein und habt einen schönen Abend!

17:39 Uhr
PK-Ende
Die Pressekonferenz geht wie immer mit dem Foto zu Ende. Damit ist auch der Donnerstag in Jerez durch. Morgen geht es um 09:00 Uhr mit dem ersten freien Training der Moto3. Alle Termine findet ihr in unserem unten verlinkten Zeitplan.

17:31 Uhr
Rossi über Zarco
Johann Zarcos KTM-Karriere hat einen sehr unschönen Start hingelegt. "In den letzten Jahren hatten drei gute Fahrer - ich, Jorge, und Zarco - Probleme mit einem Wechsel von Yamaha weg", meint Rossi. "Für mich hat die Yamaha vielleicht ein paar andere Schwachpunkte, aber sie ist sehr fahrerfreundlich", führt er weiter aus. "Sieht so aus, als ob die KTM sehr anders ist. Vielleicht braucht er Zeit, er hat bewiesen, dass er sehr schnell ist."

17:26 Uhr
Marquez-Problem
Noch einmal zum nicht näher definierten Problem, das den Marquez-Sturz verursacht hat. "Wir hatten schon für Austin etwas, das hat nichts geändert", so Marquez. "Dann haben wir für Jerez noch einmal etwas gefunden, und Bradl hat es schon getestet. Es sollte passen. Es ist eben ein neues Bike, neuer Motor, das passiert schon mal."

17:22 Uhr
Pedrosa-Kurve
Die Fahrer in der Pressekonferenz sprechen ihre Gratulationen an Dani Pedrosa aus, nach dem hier in Jerez eine Kurve benannt wurde. Wobei Rossi meint: "Wenn man mir anbieten würde, eine Kurve nach mir zu benennen, würde ich immer nein sagen. Ist einfach seltsam für mich."

17:18 Uhr
Marquez-Crash
"Am Ende ist es meine Schuld, weil ich gestürzt bin. Aber über das ganze Wochenende hatten wir ein kleines Problem, das wir lösen mussten, und im Rennen war es noch immer da. Es war ganz seltsam, in langsamen Kurven", erklärt Marquez. Und dann: "Nach Analyse haben wir verstanden, dass der Crash ... aus einem Grund passiert ist, sagen wir. Ich kann euch nicht sagen, was genau es war, aber wir haben es gefunden."

17:15 Uhr
Moto3-Masia
Noch ein paar Worte von Jaume Masia, der in der Moto3-WM führt: "Es ist ein Traum wahr geworden. Allein schon, hier als WM-Leader anzukommen. Ich konnte es kaum glaube, jetzt versuche ich es einfach zu genießen."

17:14 Uhr
Miller im Aufwind
"Das Bike funktioniert hervorragend, und ich fühle mich richtig gut. Wir waren in allen Rennen stark, und das Team macht einen großartigen Job", sagt Jack Miller, der in Austin zum ersten Mal ein Podium im Trockenen geschafft hat. "Wir hatten hier in der Vergangenheit gute Ergebnisse, aber haben es nie ganz zusammengebracht", meint er weiter. Aber nach diesem Saisonauftakt hofft er, das 2019 zu ändern.

17:12 Uhr
Marquez
"Es war ein frustrierender Sonntag, aber nur der Sonntag", sagt Marquez. "Ab Montag lag mein Fokus schon auf Jerez. Wichtig ist jetzt, dass wir, ich und das Team, verstehen, warum ich gestürzt bin." Er ist optimistisch für Jerez: "Wir werden versuchen, so gut wie möglich zu punkten. Ich mag die Strecke, sie passt normalerweise zu meinem Stil. Wir müssen nur den neuen Asphalt verstehen, besonders am Nachmittag."

17:10 Uhr
Neo-Sieger Rins
"Sicher war der erste Sieg in MotoGP unglaublich, und auch noch in Austin", sagt Alex Rins. "Die zwei Wochen waren unglaublich, aber nach dem Rennen habe ich gleich begonnen, an das nächste Rennen in Jerez zu denken." In Jerez hat er bis jetzt nur wenig Rennerfahrung gesammelt - 2017 musste er pausieren, 2018 stürzte er früh.

17:08 Uhr
Rossi: Jerez als Gradmesser
"Es wird wichtig sein um zu verstehen, ob wir stärker, schneller, besser als im Vorjahr sind", meint Rossi. "Letztes Jahr war es ein schwieriges Wochenende, wir waren nie schnell, und mein Speed hat nicht gereicht. Aber in den ersten Rennen sah es gut aus. Das wird eine gute Gelegenheit sein, um herauszufinden, wo wir stehen."

17:06 Uhr
Dovizioso zur WM
"Ich glaube, es kämpfen mehr als nur Marc und ich um die WM, anders als in den letzten Jahren", meint Dovizioso. "Also wird es nur härter werden."

17:05 Uhr
Doviziosos Pferde
"Ich war sehr nah an den Pferden und hatte ein bisschen Angst, aber das Bild war nett", beginnt Dovizioso die Pressekonferenz.

17:05 Uhr
Los geht es
Die Teilnehmer haben sich alle eingefunden, die Einleitungen laufen. Gleich hören wir die ersten Worte des Wochenendes, von Pferde-Mann Andrea Dovizioso.

16:53 Uhr
Jetzt: MotoGP-Pressekonferenz
Noch einmal zum Überblick: WM-Leader Andrea Dovizioso, sowie seine direkten Verfolger Rossi, Marquez und Rins werden sich gleich den Fragen der Medien stellen. Außerdem ist Jack Miller dabei, und der Moto3-WM-Führende Jaume Masia. 17:00 Uhr ist die anberaumte Startzeit, die ersten Stimmen gibt es hier im Live-Ticker nachzulesen.

15:46 Uhr
Wetterprognose
Das Wetter soll an diesem MotoGP-Wochenende in Jerez herrlich werden. Die Regenreifen kann Michelin wohl getrost im Container belassen.

15:23 Uhr
Bradl am Start
Stefan Bradl steht in Jerez vor seinem ersten MotoGP-Einsatz in diesem Jahr. Der Honda-Testpilot darf aufgrund einer Wildcard starten. Die zweite Wildcard hat Aprilias Bradley Smith bekommen, der bereits beim Auftakt in Katar ran durfte. Wir haben diesmal somit 24 Fahrer in der Startaufstellung.

15:10 Uhr
Pferdezeit
Andrea Dovizioso musste heute bereits bei einem Event antreten und zelebrierte seinen 200. Start in der MotoGP, der am Sonntag erfolgen wird, mit einem Fototermin mit zwei Pferden. Diese Tiere zieren ja schon seit Jahren den Helm von Desmo-Dovi.

200 Starts in der höchsten WM-Klasse schafften vor Dovizioso nur Valentino Rossi, Loris Capirossi, Dani Pedrosa, Alex Barros und Nicky Hayden.

15:07 Uhr
Zeitplan
Unser Markus ist bereits im Paddock unterwegs und holt aktuelle Statements ein. Um 17.00 Uhr steht die offizielle Pressekonferenz auf dem Programm. Dort sind heute Andrea Dovizioso, Marc Marquez, Valentino Rossi, Alex Rins, Jack Miller und Jaume Masia anwesend.

15:00 Uhr
Hallo aus Jerez!
Die andalusische Sonne begrüßt die MotoGP in Europa. In Jerez steht der vierte WM-Lauf der Saison 2019 auf dem Programm und in der WM-Wertung liegen nicht weniger als vier Piloten innerhalb von nur neun Punkten. Wir hoffen auf spannende Action an diesem Wochenende.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter