MotoGP

MotoGP Jerez 2019: Zeitplan, TV-Zeiten und Livestream

Die MotoGP ist zurück in Europa! Am Wochenende geht der Spanien-GP in Jerez über die Bühne. Der Zeitplan und alle Live-Übertragungen von ServusTV und DAZN.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Nach dem Sturz von Marc Marquez in Austin ist die MotoGP wieder ganz eng zusammengerückt. Die ersten vier Fahrer der Gesamtwertung trennen nur neun Zähler. Und nun steht mit dem Grand Prix von Spanien in Jerez der erste große Klassiker auf dem Programm.

Für die MotoGP-Fans hierzulande bedeutet das die Rückkehr zum gewohnten Zeitplan. Die Königsklasse bestreitet somit ihr Qualifying am Samstag um 14:10 Uhr, das Rennen geht am Sonntag um 14 Uhr über die Bühne.

Der MotoGP-Zeitplan für den Jerez-GP

Freitag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 - 1. Freies Training
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP - 1. Freies Training
10:55 - 11:35 Uhr: Moto2 - 1. Freies Training
13:15 - 13:55 Uhr: Moto3 - 2. Freies Training
14:10 - 14:55 Uhr: MotoGP - 2. Freies Training
15:10 - 15:50 Uhr: Moto2 - 2. Freies Training

Samstag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 - 3. Freies Training
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP - 3. Freies Training
10:55 - 11:35 Uhr: Moto2 - 3. Freies Training
12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 - Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP - 4. Freies Training
14:10 - 14:50 Uhr: MotoGP - Qualifying
15:05 - 15:45 Uhr: Moto2 - Qualifying

Sonntag:
08:40 - 09:00 Uhr: Moto3 - Warm Up
09:10 - 09:30 Uhr: Moto2 - Warm Up
09:40 - 10:00 Uhr: MotoGP - Warm Up
11:00 Uhr: Moto3 - Das Rennen (22 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 - Das Rennen (23 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP - Das Rennen (25 Runden)

MotoGP in Jerez: Live-Übertragung auf ServusTV & DAZN

ServusTV Sonntag bleibt auch zum Europaauftakt dem gewohnten Programmumfang treu. Am Samstag laufen die Qualifyings sowie das 4. Freie Training der MotoGP live. Am Sonntag werden die Rennen aller drei Klassen gezeigt. Die Berichterstattung am Sonntag wird aber etwas spärlicher als gewohnt ausfallen, da parallel der Wings for Life World Run stattfindet und deshalb immer wieder zwischen MotoGP und dem Lauf-Event hin- und hergeschaltet wird.

Wer in Deutschland oder der Schweiz auch 1. bis 3. Training der drei Klassen MotoGP, Moto2 und Moto3 sehen will, muss sich um Alternativen zu ServusTV umsehen. Diese Sessions streamt der Sender nämlich nur in Österreich. Wer auf deutschen Kommentar Wert legt, der muss sich DAZN zulegen. Der kostenpflichtige Streaming-Dienst bietet alle Sessions des GP-Wochenendes in Austin mit Ausnahme des Warm-Ups im Livestream. Kommentiert wird diesmal von Ruben Zimmermann, da Stammkommentator Edgar Mielke seinen Aufgaben bei der DTM nachgeht.

Das Schweizer Fernsehen zeigt wie gewohnt die Rennen von Moto2 und MotoGP.

TV-Programm für die MotoGP aus Jerez

Freitag, 12. April:
DAZN: Alle Trainings live (09:00-11:40 & 13:15-15:55 Uhr)

Samstag, 13. April:
Servus TV: Alle Qualifyings & FP4 MotoGP live (12:25-16:05 Uhr)
DAZN: Alle Trainings & Qualifyings live (09:00-11:40 & 12:35-15:50 Uhr)

Sonntag, 14. April:
Servus TV: Rennen aller Klassen live (10:45-15:00 Uhr)
DAZN: Rennen aller Klassen live (11:00-15:00 Uhr)
SRF2: Rennen der Moto2 (12:05-13:10 Uhr) und MotoGP live (13:40-15:00 Uhr)

Eine vollständige Zusammenfassung über sämtliche Optionen für Livestreams und Empfang im Free-TV findet ihr auf folgendem Link:

Live-Ticker zum MotoGP-Rennen in Jerez

Motorsport-Magazin-com begleitet natürlich auch das vierte MotoGP-Wochenende der Saison 2019 wie gewohnt im Live-Ticker. Bereits ab Donnerstag liefern wir euch die wichtigsten News direkt von der Strecke aus Jerez. Zudem berichten wir von jeder Session dieses Wochenendes. Einfach reinklicken und nichts verpassen!


Wir suchen Mitarbeiter