MotoGP

MotoGP Brünn 2018 im Ticker: So lief der Rennsonntag

Die MotoGP ist zurück aus der Sommerpause und gibt in Brünn ihr Comeback. Alle Reaktionen zum Sieg von Andrea Dovizioso im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO FUHR DOVIZIOSO ZUM SIEG IN BRÜNN +++

17:30 Uhr
Schluss
Damit schließen wir das Rennwochenende in Tschechien ab. Aber lange brauchen wir bis zur nächsten MotoGP-Action nicht warten, schon nächstes Wochenende geht es in Spielberg weiter.

17:20 Uhr
100
Marc Marquez feierte heute sein 100. GP-Rennen, die er alle bei Honda bestritten hat. Dovizioso tut es ihm gleich, zumindest irgendwie. Auch er feierte heute sein 100. Rennen als Ducati-Pilot, nur war er davor auch schon in der Königsklasse unterwegs.

17:08 Uhr
Ergebnisse
Für alle, die sich einen genauen Überblick über das Rennen verschaffen wollen, haben wir hier das komplette Rennergebnis aus Brünn.

16:30 Uhr
Öttl
Wer wissen will, wie Philipp Öttl sein heutiges Rennen in der Moto3 bewertet, kann seinen O-Tone hier nachlesen:

16:16 Uhr
Schluss
Das war auch schon die letzte Frage, die Pressekonferenz ist jetzt beendet. Die Piloten dürfen jetzt zu ihren Teams und feiern gehen.

16:15 Uhr
Lorenzo vs Crutchlow
Nach einem Überholmanöver von Crutchlow auf der Strecke hat Lorenzo den Kopf geschüttelt. "Ja, das habe ich", bestätigt Lorenzo. "Wir haben im Parc Ferme aber nicht mehr drüber gesprochen. Es ging mir einfach nur darum, dass er mir ein bisschen mehr Platz hätte lassen müssen. Er hat mich so weit gedrückt, dass ich fast die Kerbs verlassen musste."

16:11 Uhr
Reifen
"Mit anderen Reifenherstellern musste man sich gar keine Gedanken über die Reifen machen", ist sich Lorenzo sicher. "Da konnte man von der ersten Kurve bis zur letzten Kurve Vollgas geben und man war konstant. Jetzt müssen wir uns ein bisschen mehr Gedanken machen und die richtige Strategie finden." Marquez hat eine andere Sichtweise: "Die Reifen sind in Ordnung, Michelin arbeitet sehr gut. Mir gefällt diese Änderungen an den Rennen. Ich finde, es macht die Show viel spannender, wenn man sich eine Strategie zurechtlegen muss."

16:07 Uhr
Test
Für Ducati stehen am morgigen Test nicht viele Änderungen an. "Wir haben nicht wirklich etwas Neues, was wir ausprobieren können", erklärt Dovizioso. Lorenzo schließt sich an: "Woran wir arbeiten wollen, ist eine bessere Balance zwischen Front und Hinterrad." Bei Marquez sieht es anders aus: "Ich habe ein paar Dinge, die wir für die zweite Saisonhälfte ausprobieren wollen."

16:03 Uhr
Nicht ideal
"Natürlich hat es mir nicht geholfen, dass Marc mich überholt hat, als ich Andrea einholen wollte", lacht Lorenzo. "Aber das ist normal, das muss er ja machen. Aber für mich war es nicht ideal."

15:59 Uhr
Marc
"Während des Rennens habe ich mich gut gefühlt", sagt Marquez. "Ich habe mich gut mit dem Bike gefühlt und mein Speed war gut. Meine Probleme gingen los, als ich mich gegen die Ducatis wehren musste. Ich habe dann versucht, dagegen zu halten, aber ich habe mir vorgenommen, nichts Verrücktes zu machen. Ich habe über die WM nachgedacht. Natürlich haben Andrea und Jorge ein paar Punkte gesammelt, aber sie liegen weiter in der WM."

15:56 Uhr
Jorge
"Ja, es war ein tolles Rennen", findet Lorenzo. "Auch für das Team ist es ein tolles Ergebnis. Ein Doppelsieg ist super. Natürlich wäre ich mit einem Sieg zufriedener gewesen, aber dafür, dass wir zu Beginn des Wochenendes so verloren waren, können wir stolz auf uns sein. Ich bin nicht so gut gestartet und habe dann entschieden, mich weiter hinten zu halten, um Energie zu sparen. Das war neu für mich, das mache ich sonst nicht."

15:52 Uhr
Andrea
"Meistens ist die Pace im Rennen langsamer als erwartet", stellt Dovizioso klar. "Man kann einfach nicht so viel pushen und muss mit den Reifen und der Energie haushalten. Deshalb sind wir im Rennen immer langsamer als im Training. Aber davon ab war mein Wochenende perfekt. Mein Qualifying lief schon hervorragend und meine Strategie im Rennen war auch perfekt. Ich habe sie jede Runde neu zurechtgelegt."

15:50 Uhr
Los
Jetzt geht es los, die Piloten sind da.

15:48 Uhr
Pressekonferenz
Die Pressekonferenz beginnt in wenigen Augenblicken, bis auf die Fahrer sind fast alle da.

15:40 Uhr
DesmoDovi
Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte.

15:31 Uhr
Bitte lächeln
Vor ein paar Tagen sind sich die beiden Ducati-Piloten in den Medien ziemlich übel angegangen. Jetzt lachen sie im Parce Ferme miteinander. Ob das Lächeln gespielt oder echt ist, wissen wohl nur die beiden.

15:20 Uhr
Pressekonferenz
In ein paar Minuten sind Andrea Dovizioso, Jorge Lorenzo und Marc Marquez dann in der Pressekonferenz nach dem Rennen anwesend, um ihre Schilderungen des heutigen Tages abzuliefern.

15:12 Uhr
Cheese
Die drei Podiums-Piloten haben allen Grund, in die Kamera zu strahlen.

15:05 Uhr
Champagner
Und natürlich dürfen auch die MotoGP-Piloten sich mit Champagner abkühlen. Aber, nett wie sie sind, teilen sie ihre Champagnerdusche gerne mit anderen.

14:58 Uhr
Podium
Die Podiums-Zeremonie beginnt. Auch hier ist die Stimmung gut, die Piloten unterhalten sich und gratulieren einander ein weiteres Mal.

14:54 Uhr
DOVI
Doch wer im Parc Ferme am meisten gefeiert wird, ist verdienterweise Dovizioso.

14:49 Uhr
Gute Stimmung
Im Parc Ferme herrscht gute Stimmung. Dovizioso und Lorenzo, trotz ihrer vorherigen Differenzen, gratulieren sich mit einem Lächeln. Gleiches gilt für Crutchlow und Lorenzo, Crutchlow und Dovizioso und Marquez ebenfalls.

14:44 Uhr
Breites Grinsen
Dovizioso hat auf seiner Auslaufrunde ein breites Grinsen auf dem Gesicht. Als er kurz hält, kommen schon seine Freunde angelaufen und feiern mit ihm. Aber auch Marquez und Rossi sehen zufrieden aus und winken in die Kameras.

14:41 Uhr
DOVIZIOSO SIEGT
Dovizioso siegt mit 0.178 Sekunden Vorsprung auf Lorenzo, der auf dem allerletzten Meter Marquez auf den dritten Platz zwingt. Rossi holt sich am Ende noch den vierten Platz und verdrängt Crutchlow auf Rang fünf.

14:23 Uhr
Bradl
Bradl ist nach seinem Crash zu Beginn des Rennens im Medical Center, um sich auf Verletzungen untersuchen zu lassen.

14:18 Uhr
Rabat
Rabat muss das Rennen ebenfalls vorzeitig beenden. Er hat sich nicht verletzt.

14:13 Uhr
Redding
Scott Redding ist in Kurve 13 aus dem Rennen gecrasht. Passiert ist ihm dabei nicht. Er ist wieder auf dem Weg zurück zur Box. Das allerdings zu Fuß, sein Bike kann er nicht mehr fahren.

14:01 Uhr
START
Das MotoGP-Rennen hat begonnen. Rossi startet gut und holt sich den Holeshot. Es dauert aber nicht lange, bis Dovizioso an ihm vorbeizieht. Vinales, Smith und Bradl crashen in Kurve drei. Der Zwischenfall wird von der Rennleitung untersucht.

13:58 Uhr
Aufwärmrunde
Die Piloten sind auf ihre Aufwärmrunde gestartet. In wenigen Augenblicken wird es ernst.

13:55 Uhr
Safety Car
Das Rennen beginnt in fünf Minuten, das Safety Car ist unterwegs. Das Grid leert sich auch langsam von Schaulustigen.

13:52 Uhr
Kaum noch Zeit
In weniger als zehn Minuten beginnt das Rennen. Die letzten Vorbereitungen werden getroffen.

13:45 Uhr
Grid
Die Piloten sind jetzt in der Startaufstellung angekommen. Der Wind hat im Vergleich zum restlichen Wochenende zugenommen, es ist nicht mehr ganz so heiß wie in den letzten Tagen.

13:40 Uhr
Offen
Die Boxengasse ist jetzt offen, die Fahrer können die Box verlassen und in die Startaufstellung fahren.

13:35 Uhr
MotoGP-Freaks
Wenn ihr Lust habt, schaut doch mal in unserer Facebook-Gruppe vorbei. Hier erfahrt ihr immer alle News von der Rennstrecke und könnt euch mit anderen MotoGP-Fans austauschen. Wir freuen uns auf euch. :-)

13:30 Uhr
30 Minuten
In einer halben Stunde beginnt das MotoGP-Rennen. Im Paddock laufen die Vorbereitungen bereits, die Fahrer trudeln langsam in den Boxen ein. In zehn Minuten wird die Boxengasse geöffnet.

13:20 Uhr
MotoGP
Nach dem zweiten Rennen des Tages bleibt jetzt nur noch eines: Die Königsklasse beginnt in 40 Minuten ihren Fight um den Sieg in Brünn.

13:16 Uhr
Podium
Oliveira, Marini und Bagnaia stehen jetzt auf dem Podium und lassen sich feiern. Zurecht!

13:11 Uhr
WM-Leader
So sieht es aus, wenn man nicht nur ein Rennen gewonnen hat, sondern auch noch neuer WM-Führender ist.

13:08 Uhr
Freude
Marini hat zwar nicht gewonnen, aber Fahrer und Team freuen sich offenbar trotzdem über diesen zweiten Platz.

13:02 Uhr
Oliveira siegt
Oliveira holt sich den Sieg in Brünn, allerdings nur 0.070 Sekunden vor Marini. Das Podium komplettiert Bagnaia auf Rang drei. Baldassarri kommt nach seiner kurzzeitigen Führung als Vierter ins Ziel und schlägt damit Vierge. Auf Rang sechs beendet Binder das Rennen, die Plätze sieben bis zehn gehören Schrötter, Navarro, Lowes und Pasini. Aegerter wird 17.

12:58 Uhr
Oliveira
Baldassarri ist wieder zurückgefallen, die Führung gehört jetzt Oliveira. Er hat einen minimalen Vorsprung vor Marini auf zwei. Baldassarri ist derweil nur noch Dritter vor Bagnaia.

12:53 Uhr
Baldassarri
Baldassarri hat sich noch weiter durchgekämpft und führt das Rennen jetzt an. Oliveira hängt aber an seinem Hinterrad und setzt ihn unter Druck. Es sind noch vier Runden zu fahren.

12:46 Uhr
Kent
Danny Kent ist in Kurve drei aus dem Rennen gestürzt. Bagnaia hat einmal mehr die Führung vor Marini übernommen. Auf Rang drei hat sich Baldassarri sich vorgekämpft. Auf Rang vier liegt Oliveira. Es sind noch sieben Runden auf der Uhr.

12:40 Uhr
Marquez
Marquez ist in Kurve 14 aus dem Rennen gecrasht. Marini, Bagnaia und Oliveira führen damit an der Spitze. Schrötter ist durch Marquez' Crash jetzt Achter, Aegerter ist auf Rang 17 abgerutscht.

12:34 Uhr
Manzi
Manzi ist in Kurve drei aus dem Rennen gestürzt. Marini ist wieder in Führung gegangen, er liegt vor Oliveira und Bagnaia. Schrötter ist immer noch Neunter.

12:26 Uhr
Medina
Medina ist ebenfalls zu Boden gegangen, auch er ist unverletzt. Bagnaia führt derweil das Rennen an, seine ärgsten Verfolger sind Marini und Oliveira. Fenati kassiert eine Ride Through-Strafe, weil er einen Frühstart hingelegt hat. Schrötter ist Neunter, Aegerter 15. Cardelus erwischt es ebenfalls.

12:21 Uhr
START
Das Moto2-Rennen hat begonnen. Marini startet hervorragend von der Pole, aber Marquez holt sich den Holeshot. In Kurve zwei hat Marini aber zurückgeschlagen. Er und Marquez liefern sich auch weiter einen Kampf um die Führung. Mir und beide Tech3-Piloten sind in einem gemeinsamen Zwischenfall gestürzt. Mir, Gardner und Bendsneyder sind alle drei auf den Beinen, obwohl Gardner unter dem Motorrad von Mir eingeklemmt war.

12:15 Uhr
Letzte Minuten
In fünf Minuten geht das zweite Rennen los. Das Safety Car ist ein weiteres Mal unterwegs.

12:09 Uhr
Startaufstellung
Die Moto2-Piloten haben sich jetzt im Grid eingefunden. In knapp zehn Minuten geht es los.

12:00 Uhr
Moto2
Damit haben wir noch zwei Rennen auf dem Plan. Als Nächstes ist die Moto2 an der Reihe, die Vorbereitungen für das Rennen laufen schon. In 20 Minuten geht es los.

11:58 Uhr
Podium
Die drei Moto3-Helden stehen jetzt auf dem Podium. Champagner haben sie sich auch verdient.

11:54 Uhr
Noch mehr Party
Nicht nur Kornfeil hatte Grund zu feiern. Di Giannantonio hat sein erstes Rennen gewonnen. Das wurde natürlich auch gebührend gefeiert.

11:49 Uhr
Party
Wir haben ja schon erwähnt, dass Kornfeil auf der Strecke gefeiert hat. Hier ein paar Bewegtbilder.

11:44 Uhr
Parc Ferme
Die Piloten trudeln jetzt nach und nach im Parc Ferme ein. Kornfeil feiert noch mit den tschechischen Fans auf den Tribünen.

11:39 Uhr
Di Giannantonio siegt
Di Giannantonio siegt in Brünn! Canet und Local Hero Kornfeil komplettieren das Podium. Vierter wird Bastianini vor Rodrigo, der die Top-5 abrundet. Der sechste Platz gehört Bezzecchi, der Ramirez und Öttl auf sieben und acht hinter sich lässt. Arenas und Dalla Porta komplettieren mit Rang neun und zehn die Top-10.

11:30 Uhr
Fünf Runden
Die letzten fünf Rennrunden sind angebrochen. Di Giannantonio führt im Moment, Kornfeil ist auf Rang zwei vorgefahren. Öttl hat für ein paar Augenblicke ebenfalls geführt, musste aber gegen Di Giannantonio zurückstecken.

11:23 Uhr
McPhee
McPhee ist in Kurve 14 aus dem Rennen gekegelt, nachdem es zu Kontakt mit Ramirez kam. Er ist unverletzt. An der Spitze liefern sich Foggia und Rodrigo einen Kampf um die Führung.

11:20 Uhr
Führungswechsel
Canet ist mittlerweile von der Spitze auf den achten Platz zurückgefallen. Neuer Führender ist Foggia vor Ramirez, Rodrigo und Öttl auf Platz vier. Kornfeil ist nur noch Neunter.

11:12 Uhr
Canet
Kornfeils Vorsprung hat ihm leider nichts genützt. Die Verfolgergruppe hat ihn eingeholt. Canet ist jetzt neuer Führender, hinter ihm liegen Rodrigo und Ramirez. Kornfeil ist nur noch Vierter, Öttl hält Rang fünf. Es sind noch 13 Runden auf der Uhr.

11:01 Uhr
START
Das Moto3-Rennen hat begonnen. Kornfeil hat sich den Holeshot geholt und kann einen minimalen Vorsprung rausfahren. Ramirez liegt auf zwei vor Rodrigound McPhee. Öttl ist in der Startphase einen Platz zurückgefallen, er ist nur Fünfter.

+++ ALLE VORHERIGEN TICKEREINTRÄGE +++


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter