MotoGP

MotoGP Valencia 2017: Wetter-Vorhersage für das Saisonfinale

Die MotoGP-Saison 2017 geht in Valencia in die letzte Runde. Wie wird das Wetter beim letzten Rennwochenende des Jahres?
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Nach einer ziemlich verregneten Saison geht das MotoGP-Jahr 2017 in Valencia in die letzte Runde. Wird das Wetter beim Saisonfinale regnerisch oder kommt die spanische Sonne zum letzten WM-Rennen 2017 noch einmal hervor?

Donnerstag: Am Vortag des letzten Rennwochenendes liegen die Lufttemperaturen bei 18 Grad. Mit Niederschlag ist bei null Prozent Regenwahrscheinlichkeit nicht zu rechnen, dazu fehlen schon allein die Wolken. Am Donnerstag soll es in Valencia nämlich durchweg sonnig sein.

Freitag: Auch am ersten Trainingstag der MotoGP bleibt es durchgehend sonnig. Keine Wolken sollen am Himmel sein, dementsprechend liegt die Regenwahrscheinlichkeit wie bereits am Donnerstag bei null Prozent. Die Lufttemperaturen steigen mit maximal 19 Grad ein wenig an.

Samstag: Am Samstag ändert sich die Wettervorhersage im Vergleich zum Freitag wenig. Die Lufttemperaturen klettern auf 21 Grad an, es bleibt aber weiterhin sonnig. Mit Regen ist auch am Qualifying-Tag nicht zu rechnen. Der Himmel soll wolkenlos bleiben.

Sonntag: Gleiches Spiel auch am letzten Rennsonntag der MotoGP-Saison 2017: Die Temperaturen in der Luft bleiben wie am Samstag bei 21 Grad, mit Niederschlag oder auch nur Wolken soll nicht zu rechnen sein. Damit würde das Saisonfinale unter trockenen Bedingungen starten.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter