MotoGP

MotoGP Motegi 2017 Live: Dovizioso schlägt Marquez in Krimi

Andrea Dovizioso zwingt Marc Marquez im Japan GP in Motegi in die Knie. Die Reaktionen zum MotoGP-Krimi in Motegi JETZT LIVE im Ticker:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ RENNBERICHT: SO RANG DOVIZIOSO MARQUEZ NIEDER +++

10:30 Uhr
Sayonara
Wir verabschieden uns aus Motegi. Aber mit dem Wissen, dass das nächste Rennen nur ein paar Tage entfernt ist, fällt der Abschied nicht allzu schwer.

10:19 Uhr
Majestätisch
Ein Fahrer, der die WM nicht im Blick hat, sieht für unser Verständnis anders aus. Oder was meint ihr?

10:02 Uhr
Rennberichte
Wer am Sonntagmorgen zu bequem war, um früh aufzustehen, hier die Rennberichte der Moto2 und Moto3:

09:49 Uhr
Texas Tornado
Auch Colin Edwards wurde vom Fight zwischen Dovizioso und Marquez nicht enttäuscht: "Das war vielleicht das beste Regenrennen mit einer WM auf dem Spiel, das ich jemals gesehen habe", twitterte Edwards.

09:34 Uhr
Das Team
Nicht nur Andrea Dovizioso, natürlich auch sein Team freut sich über den Sieg in Motegi. Sogar Gigi Dall'Igna rang sich danach in der Box ein rares Lächeln ab.

09:21 Uhr
Schluss
Das war's mit der Pressekonferenz, die drei Piloten dürfen jetzt ihr Ergebnis feiern gehen.

09:18 Uhr
Marquez
Auf seinen kleinen Bruder angesprochen antwortet Marquez: "Er ist nicht 'der Bruder von'... er ist Alex Marquez. Ich freue mich, dass er sich gut schlägt."

09:12 Uhr
Österreich oder Japan?
"Ich glaube, ich habe mich eher über den Sieg hier gefreut, weil ich damit wirklich nicht gerechnet habe", erklärt Dovizioso. "Hier kam es unerwartet, das war schön."

09:07 Uhr
Risiko?
Ist Dovizioso heute mehr Risiko eingegangen als sonst? "Das sieht am Fernseher immer anders aus", findet er. "Es sieht bei mir immer so aus, als würde ich komfortabel und ohne zu großes Risiko fahren, aber das ist nicht so. Bei mir sieht es nur anders aus als bei Marc zum Beispiel. Das heißt aber nicht, das ich keine Risiken eingehe."

09:03 Uhr
Alles geben
"Man sieht schon, dass es eine sehr enge WM ist", erklärt Marquez. "Ich bin in dieser Saison schon 22 oder 23 mal gestürzt. Das mache ich ja nicht einfach so, das ist, weil ich so pushen muss."

09:00 Uhr
Dritter
"Ich freue mich sehr", sagt Petrucci. "Ich habe an meinen ersten Sieg gedacht, aber es gibt immer zwei Probleme. Das sind immer Marc und Andrea. Die letzte Runde war für mich unmöglich, mitzuhalten. Mein Bike war toll, aber am Ende hatte ich viel Spinning. Die Bedingungen waren schwierig, vor allem auf der Geraden. Da konnte ich am Ende das Gas gar nicht ganz öffnen. Es hat Spaß gemacht, Dovi und Marc von hinten zu beobachten."

08:57 Uhr
Zweiter
"Ich weiß nicht, wer diese WM gewinnen wird, aber es ist unglaublich", lacht Marquez. "So zu kämpfen ist toll. Ich habe zwar nicht gewonnen, aber ich führe die WM noch immer an. Ich bin viel Risiko eingegangen. Mit dem vielen Wasser auf der Strecke war es etwas schwerer als vorher, aber als ich gesehen habe, dass Dovi auch viel riskiert, habe ich das auch getan. In der letzten Kurve habe ich mir einfach gedacht, dass ich mal schaue, was passiert."

08:53 Uhr
Erster
"Am Beginn des Rennens habe ich genau gar nichts gesehen", stellt Dovizioso fest. "Ich musste viele Fahrer überholen und durch das Wasser habe ich kaum etwas gesehen. Auch meine Bremspunkte nicht. Außerdem war der Reifen noch nicht soweit. Aber ich habe einfach nicht aufgegeben, das war der Schlüssel heute."

08:51 Uhr
Los
Jetzt sind sie da. Es geht los.

08:50 Uhr
Los?
Die auf die Fahrer sind jetzt alle da. Kann's dann gleich losgehen?

08:44 Uhr
Graulation aus Down Under
Ein MotoGP-Fan teilt seine Begeisterung über Doviziosos und Marquez' Duell auf Twitter. Vielleicht kennt ihr ihn, sein Name ist Mick Doohan. "Die Jungs machen eine ohnehin schon gute Saison noch besser", twitterte die MotoGP-Legende.

08:30 Uhr
Pressekonferenz In wenigen Augenblicken beginnt die Pressekonferenz nach dem Rennen. Dort können Dovizioso, Marquez und Petrucci mit Fragen gelöchert werden.

08:20 Uhr
Smile
Das übliche Podiums-Selfie wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

08:11 Uhr
Podium
Davon kriegt wohl kein MotoGP-Pilot genug: Podium, Pokale und Cava.

07:59 Uhr
Sportsmänner
Dovizioso und Marquez sind wahre Sportsmänner und gratulieren sich im Parc Ferme. Beide haben den harten Fight offenbar genossen.

07:53 Uhr
Dovizioso
Dovizioso ist völlig außer sich. Er schreit aus vollem Hals auf dem Motorrad und feiert ausgelassen mit seiner Crew im Parc Ferme. Davon ab ist er auch ziemlich aus der Puste.

07:47 Uhr
Dovizioso siegt
Dovizioso und Marquez liefern sich auf der letzten Runde einen harten Fight, aber Dovizioso kann sich im allerletzten Moment durchsetzen. Petrucci fährt als Dritter ins Ziel und komplettiert das Podium. Vierter wird Iannone vor Rins, Lorenzo, Aleix Espargaro, Zarco, Vinales und Baz in den Top-10.

07:44 Uhr
Pedrosa
Dani Pedrosas Tag ist zu Ende, er ist gerade in die Box gekommen. Bautista crasht.

07:33 Uhr
Crutch
Horror-Tag für Crutchlow! Erst ist er in Kurve sieben, jetzt ein zweites Mal in Kurve elf gestürzt. Der Sturz war schnell, aber zum Glück ist dem Briten nichts passiert.

07:12 Uhr
Rossi stürzt
Valentino Rossi ist in Kurve acht gestürzt. Keine Angst, ihm geht es gut. Er hilft den Marshalls, sein Bike aus dem Kies zu ziehen.

07:10 Uhr
Nozane
Folger-Ersatzmann Nozane ist aus dem Rennen gecrasht, genauso wie Cal Crutchlow. Beide sind ok. Auch Abraham erwischt es.

07:01 Uhr
START
Marquez startet fantastisch und holt sich den Holeshot. Zarco startet auch gut, wird aber von Lorenzo und Petrucci überholt, die Platz zwei und drei einnehmen.

06:58 Uhr
Aufwärmen
Die MotoGP-Piloten gehen auf ihre Aufwärmrunde, jetzt wird es langsam ernst.

06:55 Uhr
Safety Car
Die letzten fünf Minuten vor dem Rennen sind angebrochen, das Safety Car ist soeben losgefahren.

06:51 Uhr
Grid
Die Piloten sind im Grid angekommen und machen sich bereit. In neun Minuten geht es los.

06:46 Uhr
MotoGP
Jetzt steht nur noch das Highlight des Wochenendes aus - das MotoGP-Rennen. In einer knappen Viertelstunde geht es los.

06:45 Uhr
Wheelies
Noch mehr Wheelies gefällig? Alex Marquez kann helfen:

06:40 Uhr
Freude
In Japan ist Syahrin zwar noch kein richtiger Local Hero, aber zumindest mehr zu Hause als die Europäer in der Klasse. Deshalb feiert er auch ausgelassen mit einem Wheelie.

06:33 Uhr
Sieger
Marquez siegt vor Vierge, der das erste Mal in der Moto2 auf dem Podest steht. Das Podium komplettiert Syahrin. Morbidelli wird Achter, Lüthi Elfter, damit baut der Italiener seine WM-Führung weiter aus. Schrötter beendet den Japan GP als 13.

06:25 Uhr
Marquez
Es sind noch vier Runden auf der Uhr und Marquez geht in Führung. In nur ein paar Kurven ist er schon eine Sekunde schneller als der Rest. Zweiter ist Vierge vor Syahrin. Nakagami fällt auf vier zurück.

06:17 Uhr
Binder
Locatelli und Binder stürzen ebenfalls, Nakagami führt vor Marquez und Vierge, der sich aggressiv an Pasini vorbeidrückt. Lüthi hat Probleme und fällt auf Rang elf zurück.

06:13 Uhr
Cortese
Cortese und Nagashima sind in Kurve fünf gestürzt und damit aus dem Rennen. Simeon ist ebenfalls gecrasht.

06:11 Uhr
Änderungen
Marquez zieht an Pasini vorbei und ist neuer Zweiter. Damit geben die beiden Nakagami an der Spitze eine größere Führung. Lüthi macht einen Fehler und fällt auf Rang zehn zurück. Damit fährt er jetzt vor WM-Rivale Morbidelli.

06:06 Uhr
Navarro
Die ersten Piloten sind gestürzt, namentlich Luca Marini und Jorge Navarro. An der Spitze führt Nakagami vor Pasini und Marquez. Der Italiener hat die Jagd auf den Führenden Nakagami eröffnet. Es sind noch 13 Runden auf der Uhr.

06:01 Uhr
Start
Nakagami startet super und holt sich den Holeshot. Lüthi versucht, so viel Boden wie möglich gut zu machen. Der Start des Rennens geht aber an Aegerter, der vor elf auf vier vorfährt. Davor liegen Nakagami, Vierge und Marquez.

05:58 Uhr
Aufwärmrunde
Die Piloten sind auf ihrer Auslaufrunde unterwegs, gleich geht es los. Der Regen hat mittlerweile aufgehört, aber es ist natürlich immer noch nass auf der Strecke.

05:55 Uhr
Fünf Minuten
In fünf Minuten beginnt das Moto2-Rennen in Japan bereits. Das Safety Car macht sich auf den Weg.

05:49 Uhr
Startaufstellung
Die Moto2-Piloten stehen in der Startaufstellung. Es regnet immer noch, also fällt die Reifenwahl nicht schwer.

05:44 Uhr
Moto2
Damit haben wir ein Rennen geschafft, es folgt das ebenfalls verkürzte Rennen der Moto2.

05:36 Uhr
Burnout
Romano Fenati freut sich sichtlich über seinen Sieg. Zur Feier des Tages spendiert er dem Publikum einen Burnout. Aber unter der Brücke, auf der nassen Strecke wird das sonst nichts.

05:29 Uhr
Öttl starker Sechster
Großartige Leistung auch von Philipp Öttl, der sich von Startplatz 21 bis auf Rang sechs nach vorne kämpft.

05:27 Uhr
Fenati siegt
Romano Fenati gewinnt den Japan GP der Moto3. Niccolo Antonelli wird Zweiter, Marco Bezzecchi wird starker Dritter. Joan Mir wird nur 17., damit ist die WM-Entscheidung vertagt.

05:23 Uhr
Nächster Sturz
Auch Guevara ist down.

05:20 Uhr
Doppelsturz
Sasaki und Rodrigo stürzen.

05:18 Uhr
Öttl auf dem Vormarsch
Philipp Öttl ist inzwischen auf Rang neun angekommen. Fenati führt deutlich vor Antonelli. Joan Mir ist 20. und hat keinen wirklichen Anschluss nach vorne.

05:12 Uhr
Norrodin stürzt
Heftiger Abflug von Norrodin, der klar auf Punktekurs lag.

05:11 Uhr
Öttl in den Punkten
Philipp Öttl ist in den Punkten angekommen, derzeit ist er 15.

05:06 Uhr
Mir hängt fest
Joan Mir kommt nicht nach vorne, weiterhin nur Rang 22 für den WM-Leader.

05:03 Uhr
Fenati führt
Führungswechsel! Romano Fenati geht an Niccolo Antonelli vorbei und geht an die Spitze.

05:02 Uhr
Pagliani stürzt
Manuel Pagliani stürzt als erster Fahrer heute. Bleibt die Konstellation so mit Fenati auf P2, ist die WM-Entscheidung verschoben.

04:59 Uhr
Bulega fällt zurück
Polesitter Bulega ist weit zurückgefallen, nur noch Rang 15. Antonelli führt weiter vor Fenati, Mir liegt auf P20, Philipp Öttl ist 22.

04:57 Uhr
Start
Der Start ist erfolgt. Antonelli führt vor Fenati und Bulega, der zwei Plätze verloren hat.

04:53 Uhr
Aufwärmrunde läuft
Das Feld der Moto3 hat sich in Bewegung gesetzt, die Aufwärmrunde läuft. Die Distanz wurde noch einmal auf 13 Runden verkürzt.

04:50 Uhr
5 Minuten
In fünf Minuten startet das Moto3-Rennen.

04:44 Uhr
Mir heute schon Weltmeister?
Joan Mir kann sich heute bereits zum Moto3-Weltmeister krönen. Zwar ist Startplatz 20 nicht die beste Ausgangslage, doch reicht es ihm bereits, wenn die Konkurrenz, bestehend aus Romano Fenati und Aron Canet, nicht ausreichend punktet. Genauere Konstellationen folgen je nach Rennverlauf.

04:35 Uhr
Pause
Damit sind die Warm-Ups des Tages doch noch beendet. Lange dauert es aber nicht, in knapp 20 Minuten beginnt schon das erste Rennen.

04:30 Uhr
Marquez unschlagbar
Marquez beendet auch das Warm-Up an der Spitze. Mit einer 1:56.719 kann er sich um 0.484 Sekunden gegen Aleix Espargaro auf Rang zwei durchsetzen. Dritter wird Alex Rins vor Jorge Lorenzo und Danilo Petrucci in den Top-5. Die Top-10 komplettieren Dovizioso, Crutchlow, Iannone, Nozane und Pol Espargaro. Rossis wird Zwölfter, Vinales 15. Pedrosa landt nur auf 19.

04:23 Uhr
Crash
Bradley Smith ist in Kurve sieben zu Boden gegangen.

04:15 Uhr
Go
Die MotoGP-Piloten gehen jetzt auf die Strecke.

04:09 Uhr
MotoGP
Nachdem beide kleinere Klassen ihr Warm-Up geschafft haben, ist gleich die Königsklasse dran.

04:05 Uhr
Cortese
Sandro Cortese steigert sich und beendet die Session als Zweiter hinter Syahrin, der 0.137 Sekunden vor ihm landet. Die Top-5 komplettieren Oliveira, Bagnaia und Marquez. Lüthi wird Zehnter.

04:00 Uhr
Fünf Minuten
Die letzten fünf Minuten der Session sind angebrochen, Syahrin führt vor Morbidelli und Bagnaia. Cortese liegt gut auf sechs.

03:55 Uhr
Erste Zeiten
Oliveira führt die Session gerade an, Jorge Navarro ist in Kurve fünf gestürzt. Bagnaia ist Zweiter vor Nakagami.

03:50 Uhr
Go
Die Moto2-Piloten sind unterwegs, sie haben jetzt 15 Minuten Zeit.

03:45 Uhr
Moto2
Im Eilschritt geht es jetzt weiter, die Moto2 ist gleich dran. Statt nur zehn Minuten sind die Moto2- und MotoGP-Warm-Ups jetzt 15 Minuten lang.

03:40 Uhr
Ergebnis
Die kurze Warm-Up-Session der Moto3 ist durch. Fenati bleibt mit einer 2:12.513 vorn. Öttl bleibt Zweiter, Dritter wird Norrodin. Die Top-5 komplettieren Kornfeil und Ramirez. WM-Leader Mir ist nur 17.

03:37 Uhr
Fenati
Romano Fenati führt die Session aktuell mit einer 2:13.716 vor Öttl und Ramirez an. Es sind noch knapp drei Minuten auf der Uhr.

03:30 Uhr
Weiter geht's
Nach knapp zwei Stunden geht das Warm-Up der Moto3 nun weiter.

03:26 Uhr
News
Die Pitlane öffnet jetzt um 03:30 Uhr deutscher Zeit, das ist in ein paar Minuten. Alle Warm-Up-Session wird nur zehn Minuten lang sein.

03:18 Uhr
Warten
In weniger als einer Dreiviertelstunde soll das Rennen der Moto3 eigentlich losgehen und es gibt immer noch nichts Neues. Die Strecke wird noch gereinigt, wie es weitergeht, ist bisher nicht bekannt

02:39 Uhr
Nichts Neues
Die Marshalls arbeiten immer noch daran, die Strecke auf Vordermann zu bringen. Es gibt noch keine Neuigkeiten, wie oder wann es weitergeht.

01:53 Uhr
Öl
Mittlerweile ist der Grund für die Roten Flaggen geklärt: Andrea Mignos Bike hat Öl über weite Strecken verteilt.

01:46 Uhr
Rote Flaggen
Rote Flaggen sind draußen, irgendwas stimmt mit den Streckenbedingungen nach Mignos Sturz nicht. Tom Toparis ist gestürzt.

01:42 Uhr
Erste Probleme
Bevor überhaupt jemand eine Zeit gesetzt hat, ist Pagliani in Kurve eins unverletzt gestürzt. Auch Andrea Migno hat Probleme und kehrt mit seinem Bike auf einer Service Road in die Box zurück.

01:40 Uhr
Go
Der Sonntag in Motegi hat begonnen, die Moto3 ist auf der Strecke. Und gerade rechtzeitig fahren die ersten Regentropfen an zu fallen.

01:35 Uhr
Moto3
In fünf Minuten beginnt das Warm-Up der Moto3.

01:30 Uhr
Wetter
Das Wetter in Motegi ist wechselhaft. Aktuell regnet es zwar nicht, aber der Himmel ist grau und die Temperaturen liegen bei gerade einmal 12 Grad.

01:25 Uhr
Hallo
Einen guten Morgen auf Japan! Wir sind bereit für den finalen Tag in Motegi. In ein paar Minuten geht es los, allerdings erst mit dem Warm-Up der Moto3.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter