MotoGP

TV-Schock: Keine MotoGP Live-Sendung aus Silverstone in der Schweiz

In der Schweiz bleibt der TV-Schirm für MotoGP-Fans am Sonntag schwarz. Beide Sportprogramme haben wichtigere Sendungen als die Rennen in Silverstone:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die MotoGP-Fans im deutschsprachigen Raum müssen am Silverstone-Wochenende einiges ertragen. Während die TV-Zuseher in Deutschland am Freitag und Samstag keine einzige Sekunde der Trainings und des Qualifyings im Fernsehen verfolgen konnten, schauen am Sonntag die Schweizer Fans durch die Finger.

Obwohl nach der kürzlich erfolgten MotoGP-Unterschrift von Tom Lüthi bei den Eidgenossen wohl Motorrad-Euphorie herrscht, zeigt weder SRF2, noch SRFinfo eine einzige Sekunde der Rennen live. Der Grund: Das Schwingen-Turnier "Unspunnen Schwinget Interlaken" sowie die Fußballpartie zwischen Luzern und dem FC Zürich. Diese beiden Events blockieren die Sendeplätze der Motorrad-WM.

Für alle Nicht-Schweizer zur Erklärung: Schwingen ist eine Variante des Ringens, die fast ausschließlich in der Schweiz betrieben wird. Die großen Turniere - wie jenes am Sonntag - erfreuen sich dort allerdings großer Beliebtheit. Deshalb überträgt SRF2 ab 13.00 Uhr auch fast vier Stunden live.

Schwingen und Fußball haben Vorrang in der Schweiz

Der Ausweichplatz auf SRFinfo für das Moto2-Rennen wird von der Formel 1 blockiert, zum Start des MotoGP-Rennens läuft bereits das Fußballspiel in Luzern. Motorrad-Fans in der Schweiz können somit nur hoffen, ausgiebig im Sportpanorama ab 18:30 Uhr informiert zu werden.

Immerhin gehen in Deutschland am Sonntag endlich die TV-Schirme an. Die drei Rennen in Silverstone werden ab 13:15 Uhr live auf DMAX übertragen - mit der bewährten Kommentatoren-Crew von Eurosport. Die MotoGP startet um 16:30 Uhr.

Eine Insel der Glückseligen bleibt hingegen Österreich: Dort zeigte Servus TV in gewohnter Manier am Samstag das 4. Training und Qualifying der MotoGP und wird am Sonntag ab 13:20 Uhr aus Silverstone live übertragen. Als Zugabe gibt es nach Ende der Live-Sendung um 17:35 Uhr noch die Dokummentation "Höllenritt auf der Isle of Man" zu sehen.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter