In der Formel 1 greift 2022 ein leicht angepasster Strafenkatalog. Insbesondere das System der Motorenstrafen und die Verwarnungen gestalten sich marginal gnädiger. Strafpunkte, Verwarnungen, Zeit-, Grid-, Geld-, Motoren- und Getriebestrafen wird es allerdings auch 2022 in großer Vielfalt geben. An dieser Stelle liefert Motorsport-Magazin.com den Überblick zur Funktion des Strafpunktesystems, führt eine große Sünderkartei der 20 Formel-1-Fahrer (unten) und dokumentiert alle Strafen und Verwarnungen der einzelnen Wochenenden (ganz unten).

Formel 1 2022: Das Strafpunkte-System erklärt

In der Formel 1 werden seit der Saison 2014 für besonders schwere Vergehen zusätzlich zur eigentlichen Strafe am Rennwochenende - nur für Strafen, nicht für Verwarnungen - Strafpunkte an die Fahrer vergeben. Diese bleiben für zwölf Monate auf der Superlizenz des Fahrers erhalten und werden erst nach Ablauf dieser Zeit wieder vom Konto des Piloten gelöscht. Die Strafpunkte gelten also Saison-übergreifend. Sammelt ein Fahrer zwölf Strafpunkte, wird er für das folgende Rennwochenende gesperrt. Das gilt auch 2022.

Neu ist 2022 dagegen das Limit der Verwarnungen. Folgte bislang nach drei Verwarnungen - davon mindestens zwei für fahrerische Vergehen - eine Versetzung in der nächstmöglichen Startaufstellung um zehn Plätze, so erfolgt diese ab sofort erst bei fünf Verwarnungen, davon mindestens vier für fahrerische Vergehen. Anders als bei den Strafpunkten gelten Verwarnungen allerdings nur für die laufende Saison, nicht ein Jahr ab Zeitpunkt des Vergehens. Verwarnungen werden mit Saisonende gelöscht.

Formel 1: Yuki Tsunoda nicht weit entfernt von Rennsperre

In Sachen Verwarnungen startete das Formel-1-Fahrerfeld 2022 also geschlossen mit weißer Weste. Ganz anders sah oder sieht es bei den übertragbaren Strafpunkten (vgl. Tabelle unten) aus. Mit Sünder-Primus Yuki Tsunoda (8 Strafpunkte), Max Verstappen, Sergio Perez (beide 7), Sebastian Vettel, Nicholas Latifi und theoretisch Nikita Mazepin (alle 6) gab es gleich sechs Piloten, deren Strafpunktekonto wegen Altlasten aus 2021 zu Saisonbeginn noch mindestens zur Hälfte gefüllt ist.

Während im Fall Vettels ein Großteil der Punkte bereits Ende März verfiel, mussten die anderen genannten Piloten noch deutlich länger besondere Vorsicht walten lassen, um nicht an den Rand einer Rennsperre zu geraten. Verstappen kann nach Monza erst einmal durchatmen: Die zwei Punkte für die Kollision mit Lewis Hamilton im Italien-GP sind verfallen. Weitere Strafpunkte erhielt Verstappen im November und Dezember für ein Gelbvergehen in Katar und seine Fahrweise gegen Hamilton in Saudi-Arabien. 2022 hat er sich bislang nichts zuschulden kommen lassen.

Anders sieht es bei Yuki Tsunoda aus: Vier Strafpunkte sind bislang verfallen, dafür hat er vier weitere gesammelt. Jetzt fehlen ihm nur mehr vier auf eine Sperre. Eine Grid-Strafe für 5 Verwarnungen kassierte er 2022 bereits, in Monza.

Formel 1 2022: Alle Strafpunkte im Überblick

FahrerStrafpunktedavon Übertrag aus 2021
Tsunoda84 (2 vom 14.11., 2 vom 5.12.)
Gasly72 vom 10.10.
Stroll62 (2 vom 26.9.)
Alonso62 vom 10.10.
Albon6
Verstappen55 (2 vom 20.11, 3 vom 5.12.)
Ocon5
Zhou4
Ricciardo4
Magnussen3
Vettel2
Bottas11 (1 vom 20.11.)
Latifi1
Norris1

Die Übersicht kann auch aktuell nicht mehr aktive Rennfahrer beinhalten, sollten Strafpunkte aus dem Vorjahr noch nicht verfallen sein. Wer zwölf Strafpunkte gesammelt hat, wird für das folgende Rennen gesperrt.

Formel 1 2022: Alle Verwarnungen im Überblick

FahrerVerwarnungen
Sainz4 (davon 3 D)
Stroll2 (D)
Albon1 (D)
Ocon1
Ricciardo1 (D)
Alonso1 (D)
Vips1 (D)
Vettel1 (D)
Gasly2 (D)
Zhou1 (D)
de Vries1 (D)
Russell1

Bei fünf Verwarnungen (davon mindestens vier für fahrerische Vergehen auf der Strecke, in der Tabelle mit 'D' für 'Driving' gekennzeichnet) innerhalb einer Saison wird der Fahrer in der nächstmöglichen Startaufstellung eines Rennens um zehn Plätze nach hinten versetzt. Verwarnungen gelten nur für die aktuelle Saison.

Formel 1 2022: Alle Strafen Rennen für Rennen

Italien GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. TrainingLewis Hamilton4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K eingebautStart vom Ende des Feldes-
1. TrainingMax Verstappen5. ICE eingebaut+ 5 Startplätze-
1. TrainingSergio Perez4. ICE eingebaut+ 10 Startplätze-
1. TrainingYuki Tsunoda5. Verwarnung (Bestätigung von Zandvoort)+ 10 Startplätze-
1. TrainingYuki Tsunoda6. ICE, 6. TC, 6. MGU-H, 6. MGU-KStart vom Ende des Feldes-
1. TrainingYuki Tsunoda5. Getriebe-Welle+ 5 Startplätze-
1. TrainingValtteri Bottas6. ICE, 7. TC, 7. MGU-K+ 15 Startplätze-
1. TrainingCarlos Sainz5. MGU-K, 3. ES+ 15 Startplätze-
1. TrainingCarlos Sainz5. Getriebe-Kassette & 5. Getriebe-Welle+ 10 Startplätze-
2. TrainingCarlos Sainz4. CEStart vom Ende des Feldes-
2. TrainingYuki Tsunodagelbe Flaggen missachtet+ 3 Startplätze2
3. TrainingCarlos Sainz5. ICE, 5. TC, 5. MGU-H, 6. MGU-KStart vom Ende des Feldes-
3. TrainingEsteban Ocon5. ICE+ 5 Startplätze-
3. TrainingMick Schumacher5. ICE+ 5 Startplätze-
3. TrainingMick Schumacher6. Getriebe-Kassette, 6. Getriebe-Welle+ 10 Startplätze-
3. TrainingKevin Magnussen5. ICE, 5. TC, 5. MGU-H+ 15 Startplätze-
3. TrainingCarlos SainzUnnötig langsames FahrenVerwarnung (D) & Warnung an das Team-
RennenKevin MagnussenSchikane abgekürzt+ 5 Sekunden1
RennenNyck de Vriesunberechenbares Fahren hinter dem SCVerwarnung (D)-

Die oben angegebene Straf-Auflistung entspricht den offiziellen Stewards-Entscheidungen. Die bereinigten Strafen in der Übersicht gibt es im unten verlinkten Artikel:

Niederlande GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
QualifyingNicholas LatifiPit Lane Speeding - 64,1 km/h500 Euro (Team)-
QualifyingValtteri BottasPit Lane Speeding - 65,1 km/h600 Euro (Team)-
QualifyingLando NorrisUnsafe Release5.000 Euro (Team)-
RennenGuanyu ZhouPit Lane Speeding - 61.0 km/h+ 5 Sekunden-
RennenSebastian VettelBlaue Flaggen ignoriert+ 5 Sekunden1
RennenCarlos SainzUnsafe Release+ 5 Sekunden-
RennenYuki TsunodaFahren ohne GurtVerwarnung-

Belgien GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. TrainingMax Verstappen4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-KStart vom Ende des Feldes-
1. TrainingCharles Leclerc5. MGU-K, 3. ES+ 15 Startplätze-
1. TrainingMick Schumacher3. CE+ 10 Startplätze-
1. TrainingEsteban Ocon4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K, 3. ES, 3. CEStart vom Ende des Feldes-
1. TrainingLando Norris4. ICE, 4. TC, 4. MGU-HStart vom Ende des Feldes-
1. TrainingValtteri Bottas5. ICE, 6. TC, 6. MGU-H+ 15 Startplätze-
1. TrainingCharles Leclerc5. Getriebe-Gehäuse & Kassette, 5. Getriebewelle+ 10 Startplätze-
1. TrainingMick Schumacher5. Getriebe-Gehäuse & Kassette, 5. Getriebewelle+ 10 Startplätze-
1. TrainingValtteri Bottas5. Getriebe-Gehäuse & Kassette+ 5 Startplätze-
1. TrainingMax Verstappen5. Getriebewelle+ 5 Startplätze-
2. TrainingCharles Leclerc4. CE+ 5 Startplätze-
2. TrainingLando Norris3. ES, 3. CEStart vom Ende des Feldes-
2. TrainingMax VerstappenBei Probestart Gegner geschnittenWarnung-
3. TrainingCharles Leclerc5. ICE, 5. TC, 5. MGU-H, 9. EX eingebautStart vom Ende des Feldes-
3. TrainingMick Schumacher4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K eingebautStart vom Ende des Feldes-
3. TrainingGuanyu Zhou4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 3. CE eingebautStart vom Ende des Feldes-
3. TrainingMax Verstappen3. ES, 3. CEStart vom Ende des Feldes-
3. TrainingGuanyu Zhou5. Getriebe-Gehäuse & Kassette, 5. Getriebewelle+ 10 Startplätze-
QualifyingYuki Tsunoda5. ICE, 5. TC, 5. MGU-H, 5. MGU-K unter Parc ferme getauschtStart aus der Box-
SichtungsrundenPierre GaslyPit Lane Speeding - 85,1 km/h600 Euro Strafe (Team)-
RennenLewis HamiltonMedizinische Warnlampe ignoriertWarnung-
RennenCharles LeclercPit Lane Speeding - 81,0 km/h+5 Sekunden-

*: Aus taktischen Gründen verteilten mehrere Teams die Motoren- und Getriebewechsel auf unterschiedliche Sessions, was zu vielen einzlenen Stewards-Entscheidungen und chaotischen Zuständen führte. Das betraf sogar die Stewards, die ursprünglich am Freitag ausgegebene Alfa-Getriebe-Entscheidungen zurückziehen mussten, nur um sie teilweise dann wieder auszugeben, als Guanyu Zhou tatsächlich die Getriebeteile wechselte. Die finalen Entscheidungen über die Order in der Startaufstellung werden bei der Rennleitung liegen, aber die Annahme ist: Valtteri Bottas hat aufgrund der aufsummierten 20 Strafplätze für Motorkomponenten und Getriebe den 14. Platz sicher, alle anderen werden dahinter geordnet.

Ungarn GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
QualifyingAlex AlbonBereits zurückgegebene Reifen verwendet1.000 Euro (Team)-
RennenPierre Gasly4 ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K, 3. ES, 3. CE eingebautStart aus der Box-
RennenDaniel RicciardoKollision mit Stroll verursacht+ 5 Sekunden2

Frankreich GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. TrainingCarlos Sainz3. CE eingebaut+ 10 Startplätze-
3. TrainingPierre GaslyPit Lane Speeding - 77,8 km/h1000 Euro Strafe-
3. TrainingCarlos Sainz4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K eingebautStart vom Ende des Feldes-
3. TrainingKevin Magnussen4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K eingebautStart vom Ende des Feldes-
RennenEsteban OconKollision mit Tsunoda verursacht+ 5 Sekunden2
RennenCarlos SainzUnsafe Release+ 5 Sekunden-
RennenGuanyu ZhouKollision mit Schumacher verursacht+ 5 Sekunden2

Österreich GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. TrainingValtteri Bottas4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K, 3. CE eingebautStart vom Ende des Feldes-
1. TrainingValtteri BottasPit Lane Speeding - 103,7 km/h1000 Euro-
QualifyingGeorge RussellUnerlaubtes Betreten der StreckeVerwarnung-
QualifyingSergio PerezTrack-Limits missachtet und folgende Q3-TeilnahmeBeste Q2-Zeit gestrichen; Alle Q3-Zeiten gestrichen-
2. TrainingSergio PerezPit Lane Speeding - 82,1 km/h300 Euro-
SprintAlexander AlbonAnderes Auto von der Strecke gedrängt+ 5 Sekunden2
Fahrer-MeetingSebastian VettelBruch gegen Anwesenheitspflicht bei Fahrer-Meeting vom Freitag25.000 Euro auf Bewährung-
RennenFernando Alonso5. ICE, 5. TC, 5. MGU-H, 4. ES, 4. CE, 5. EX eingebautStart vom Ende des Feldes-
RennenValtteri Bottas5. TC, 5. MGU-H eingebaut, Heckflügel & Aufhängung gewechselt (Parc-ferme-Bruch)Start aus der Box-
RennenSebastian VettelTrack Limits zu häufig überfahren+ 5 Sekunden1
RennenLando NorrisTrack Limits zu häufig überfahren+ 5 Sekunden1
RennenGuanyu ZhouTrack Limits zu häufig überfahren5-Sekunden-Strafe1
RennenPierre GaslyTrack Limits zu häufig überfahren+ 5 Sekunden1
RennenPierre GaslyKollision mit Sebastian Vettel+ 5 Sekunden2
RennenGeorge RussellKollision mit Sergio Perez+ 5 Sekunden2

Großbritannien GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
RennenYuki TsunodaKollision verursacht+ 5 Sekunden2

Kanada GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. TrainingYuki Tsunoda4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-KStart vom Ende der Startaufstellung-
1. TrainingPierre GaslyPit Lane Speeding - 82,5 km/h300 Euro-
2. TrainingSebastian VettelRace Director Notes nicht befolgtVerwarnung (D, 1.)-
2. TrainingPierre GaslyRace Director Notes nicht befolgtVerwarnung (D, 1.)-
2. TrainingLance StrollRace Director Notes nicht befolgtVerwarnung (D, 2.)-
2. Training / 3. TrainingCharles Leclerc4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K, 3. CEStart vom Ende der Startaufstellung-
QualifyingPierre GaslyRace Director Notes nicht befolgtVerwarnung (D, 2.)-
QualifyingGuanyu ZhouRace Director Notes nicht befolgtVerwarnung (D, 1.)-
RennenYuki TsunodaPit Lane Speeding - 82,4 km/h300 Euro-
RennenLando NorrisPit Lane Speeding - 85,0 km/h+ 5 Sekunden-
RennenFernando AlonsoSchlangenlinien gefahren+ 5 Sekunden1

Aserbaidschan GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
RennenNicholas LatifiAuto in Startaufstellung nach 15-Sekunden-Signal angefasst10 Sekunden Stop&GO-
RennenNicholas LatifiBlaue Flaggen ignoriert+ 5 Sekunden1

Monaco GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. TrainingValtteri BottasPit Lane Speeding - 81,9 km/h1000 Euro-
1. TrainingSergio Perez Pit Lane Speeding - 63 km/h300 Euro-
1. TrainingYuki TsunodaPit Lane Speeding - 76,4 km/h1000 Euro-
2. TrainingYuki TsunodaPit Lane Speeding - 76,3 km/h1000 Euro-
2. TrainingYuki TsunodaMagnussen behindertVerwarnung (D, 4.)-
3. TrainingSebastian VettelPit Lane Speeding - 61,6 km/h200 Euro-
3. TrainingCarlos Sainz / FerrariStroll behindertVerwarnung (D, 2.) + 25.000 Euro-
3. TrainingGuanyu Zhou / Alfa RomeoVerstappen behindertWarnung + 10.000 Euro-
3. TrainingSergio Perez / Red BullRussell behindertWarnung + 10.000 Euro-
QualifyingSebastian VettelPit Lane Speeding - 63 km/h300 Euro-
RennenEsteban OconKollision mit Hamilton verursacht+5 Sekunden1
RennenAlexander AlbonStrecke verlassen und Vorteil verschafft+5 Sekunden1

Spanien GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. TrainingFernando AlonsoHamilton blockiertVerwarnung (D)-
1. TrainingJüri VipsRussell blockiertVerwarnung (D)-
QualifyingLance StrollUnsafe Release5.000 Euro (Aston Martin)-
QualifyingMick Schumacherzu langsame OutlapWarnung-
QualifyingKevin Magnussenzu langsame OutlapWarnung-
RennenFernando Alonso4. ICE, 4. TC, 4. MGU-H, 4. MGU-K, 3. ES, 3. CEStart vom Ende des Feldes-
RennenPierre GaslyLance Stroll abgeschossen+ 5 Sekunden2
RennenAlex Albonzu oft abgekürzt+ 5 Sekunden1

Miami GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. TrainingAlex AlbonPit Lane Speeding - 87,6 km/h800 Euro -
1. TrainingEsteban OconUnsafe ReleaseVerwarnung-
3. TrainingDaniel RicciardoProbestart falsch durchgeführtVerwarnung (D)-
RennenFernando AlonsoKollision mit Gasly verschuldet+ 5 Sekunden2
RennenFernando AlonsoAnhaltenden Vorteil durch Abkürzen verschafft+ 5 Sekunden1
RennenKevin MagnussenKollision mit Stroll verursacht+ 5 Sekunden2
RennenDaniel RicciardoAnhaltenden Vorteil durch Abkürzen verschafft+ 5 Sekunden1

Emilia Romagna GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
QualifyingLance StrollPit Lane Speeding - 88,2 km/h900 Euro -
Parc ferméGuanyu ZhouUnbeaufsichtigt am Auto gearbeitetStart aus der Boxengasse -
RennenEsteban OconUnsafe Release+ 5 Sekunden -

Australien GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. Freies TrainingCarlos SainzGuanyu Zhou behindertVerwarnung (D)-
1. Freies TrainingSebastian VettelStrecke innerhalb fünf Minuten nach Sessionende mit Scooter befahren5000 Euro-
2. Freies TrainingYuki TsunodaCarlos Sainz behindertVerwarnung (D)-
QualifyingSebastian VettelPit Lane Speeding 85,1 km/h600 Euro (Aston Martin)-
QualifyingLance StrollKollision mit Latifi verschuldet+3 Startplätze2
QualifyingAlex AlbonZu wenig Benzin im AutoDSQ-
QualifyingYuki TsunodaZu langsame InlapVerwarnung (Driving)-
RennenLance StrollHäufiger Richtungswechsel beim Verteidigen5 Sekunden Zeitstrafe1

Saudi Arabien GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
1. Freies TrainingAlex AlbonMick Schumacher behindertVerwarnung (D)-
QualifyingDaniel RiccairdoOcon behindert+3 Startplätze, + 10.000 Euro Geldstrafe (McLaren)1
RennenGuanyu ZhouStrecke verlassen und Vorteil verschafft+5 Sekunden1
RennenGuanyu ZhouStrafe nicht richtig abgesessenDurchfahrtsstrafe-
RennenAlexander AlbonKollision mit Stroll verursacht+3 Startplätze in Australien2

Bahrain GP 2022

SessionFahrer/TeamVergehenStrafeStrafpunkte
2. Freies TrainingLance StrollYuki Tsunoda behindertVerwarnung (D)-
2. Freies TrainingYuki TsunodaCharles Leclerc behindertVerwarnung (D)-
3. Freies TrainingCarlos SainzUnsafe ReleaseVerwarnung-
RennenEsteban OconKollision mit Schumacher verursacht+5 Sekunden2