Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 verlängert Vertrag mit Abu Dhabi-GP langfristig

Die Formel 1 hat den Vertrag mit dem Abu Dhabi-GP bis 2030 verlängert. Die Königsklasse trägt seit 2014 das Saisonfinale auf dem Yas Marina Circuit aus.
von Yannik Grafmüller

Motorsport-Magazin.com - Die Formel bleibt längerfristig in der Wüste. Der Vertrag mit Abu Dhabi wurde bis 2030 verlängert. Das bestätigten die Organisatoren des Großen Preis von Abu Dhabi am Donnerstag offiziell. Auf dem Yas Marina Circuit finden an diesem Wochenende das Finale der Formel-1-Saison 2021 statt.

"Wir freuen uns bekanntzugeben, dass wir bis 2030 in Abu Dhabi Rennen fahren werden", sagt Stefano Domenicali, Präsident und CEO der Formel 1. "Wir sind extrem gespannt auf das Saisonfinale in dieser Woche, wo Formel-1-Geschichte geschrieben werden wird. Der Veranstalter, ADMM, sorgt jedes Mal für eine unglaubliche Show im letzten Rennen der F1-Saison und, kombiniert mit den Umbaumaßnahmen am Yas Marina Circuit, freuen wir uns auf viele weitere Jahre in Abu Dhabi."

Formel 1 2021: Vierte WM-Entscheidung in Abu Dhabi

Die Formel 1 debütierte im Jahr 2009 auf dem von Hermann Tilke konstruierten Kurs. Seit 2014 trägt die Königsklasse dort ihr Saisonfinale aus. Bereits drei Mal wurde die Weltmeisterschaft auf dem Yas Marina Circuit entschieden: In den Jahren 2010, 2014 und 2016.

Auch 2021 wird es wieder so sein: Max Verstappen und Lewis Hamilton kämpfen im letzten Rennen noch um die Fahrerweltmeisterschaft. Die beiden WM-Rivalen stehen jeweils bei 369,5 Punkten, gehen also punktgleich ins Saisonfinale. Vorteil Verstappen: Der Red-Bull-Pilot hat 2021 ein Rennen mehr gewonnen als Hamilton (9:8). Der Niederländer gewann außerdem im Vorjahr den bislang letzten Großen Preis von Abu Dhabi.

Neue Streckenführung: Yas Marina Circuit für 2021 umgebaut.

In diesem Jahr betritt die Formel 1 in Abu Dhabi allerdings unbekanntes Terrain. Denn der Yas Marina Circuit wurde in den vergangenen Monaten umgebaut, um das Überholen zu erleichtern. So wurden unter anderem die Kurven 5, 6 und 7, sowie die Kurven 11, 12, 13 und 14, entfernt und durch zwei Linkskurven ersetzt. Außerdem wurden die Kurvenradien im dritten Sektor etwas vergrößert, was die Durchfahrt durch das ehemalige Yas-Hotel schneller machen soll.

Insgesamt bestritt die Formel 1 bereits 12 Rennen in Abu Dhabi. Rekordsieger ist Lewis Hamilton, der Brite gewann fünf Mal auf dem Yas Marina Circuit. Sebastian Vettel konnte drei Rennen gewinnen, Kimi Räikkönen, Nico Rosberg, Valtteri Bottas und Max Verstappen je eines.


Weitere Inhalte: