Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 - Lewis Hamilton: Bottas ein fantastischer Teamkollege

Wer wird in der Formel-1-Saison 2022 für Mercedes fahren? Lewis Hamilton hat einen eindeutigen Favoriten: Valtteri Bottas.
von Florian Niedermair

Motorsport-Magazin.com - Seit Wochen brodeln Gerüchte um eine Ablöse von Valtteri Bottas als zweiten Mercedes-Fahrer nach der Formel-1-Saison 2021. Lewis Hamilton spricht dem Finnen nun seine Unterstützung aus: Ein Wechsel sei seiner Meinung nach derzeit nicht vonnöten.

Hamilton unterstützt gebeutelten Bottas

Valtteri Bottas gerät nach den schlechten Resultaten der bisherigen Formel-1-Saison bei Mercedes immer mehr in die Bredouille. In der Weltmeisterschaft belegt er nur die fünfte Position und auch zwischen Bottas und seinem Team scheint es etwas zu ächzen. Beim letzten Grand Prix in Frankreich schimpfte er beispielsweise lautstark über die Strategie, in Barcelona widersetzte er sich den Anweisungen seines Teams. Dazu rumort es bereits seit einiger Zeit in den Medien, wo viele schon damit rechnen, dass der Vizeweltmeister 2022 durch George Russell ersetzt wird.

Dafür, dass das nicht passiert, erhält Bottas teamintern prominente Unterstützung. Lewis Hamilton sprach sich am Donnerstag in einer Pressekonferenz am Rande des GPs der Steiermark dafür aus, dass Bottas auch in der kommenden Saison bei Mercedes bleiben wird. "Er ist ein fantastischer Teamkollege", lobte der Weltmeister den Finnen überschwänglich.

Formel 1: Mick Schumacher seit Saisonstart im falschen Sitz!: (08:41 Min.)

Hamilton: Es muss sich nichts ändern

"Wir beide haben in unserer Karriere Höhen und Tiefen", relativierte Hamilton die Pleitenserie von Bottas im Jahr 2021. Im Laufe der ersten acht Grands Prix sammelte Bottas nur 59 Punkte und hat somit weniger als die Hälfte der Zähler von Lewis Hamilton auf dem Konto. Sowohl im Qualifying- als auch im Rennduell liegt der neunfache Grand-Prix-Sieger mit 2:5 und 1:6 jeweils weit zurück.

Dennoch betonte Hamilton angesprochen auf die Fahrerpaarung: "Ich sehe nicht unbedingt, warum sich etwas ändern muss". Zu Mercedes-Junior George Russell, der erster Anwärter auf einen Platz bei Mercedes ist, wollte er sich überhaupt nicht äußern.

Bottas und die Gerüchteküche

Bereits im Winter wurde nach dem erfolgreichen Mercedes-Einsatz von Russell in Sakhir über eine Ablöse von Valtteri Bottas vor der Saison 2021 bei Mercedes spekuliert. Unbegründet, wie sich herausstellte. Bottas hatte noch einen Vertrag und Mercedes sah keinen Grund, diesen aufzulösen.

Anfang Mai kam dann die zweite Welle an Gerüchten auf. Diesmal sahen - ausgehend von britischen Medien - zahlreiche eine Ablöse von Valtteri Bottas, die angeblich noch vor Saisonende über die Bühne gehen sollte. Mercedes dementierte abrupt. Das Credo: Während der Saison werde in ihrem Team kein Fahrer ausgetauscht.

Im Juni heizte eine Meldung von Sky Italia erneut die Gerüchteküche rund um den Finnen an. Das italienische Sportmedium behauptete, dass ein Ende der Beziehung von Valtteri Bottas und Mercedes am Ende dieses Jahres bereits fixe Sache sei. Offizielles gibt es dazu allerdings immer noch nichts. Laut Mercedes ist mit einer Fahrerentscheidung für das zweite Cockpit erst nach Saisonende zu rechnen.

Hamilton: Vertragsverhandlungen laufen

Auch keine offiziellen Meldungen gibt es zum Verbleib von Lewis Hamilton bei Mercedes. Doch alles deutet derzeit auf eine Verlängerung des siebenfachen Formel-1-Champions hin. Laut Hamilton haben die Vertragsverhandlungen für das kommende Jahr bereits begonnen.

Mit Details hält sich der Brite allerdings noch zurück. "Wir befinden uns im Moment noch in Gesprächen, deshalb habe ich nicht viel zu sagen", so Hamilton am Rande des ersten von zwei Österreich-Rennen in diesem Jahr.