Formel 1

Alex Zanardi nach Unfall operiert: Motorsport-Welt in Sorge

Alex Zanardi zieht sich bei einem Unfall schwere Verletzungen zu und liegt auf der Intensivstation. Die Motorsport-Welt bangt um die Renn-Ikone.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die gesamte Motorsport-Welt befindet sich in großer Sorge nach dem schweren Unfall von Alex Zanardi bei einer Handbike-Rundfahrt in Italien. Der 53-Jährige befindet sich nach einer zweieinhalbstündigen Operation am Freitagabend aktuell auf der Intensivstation. Das Krankenhaus, in das Zanardi nach der Kollision mit einem Lastwagen geflogen wurde, sprach in einer Mitteilung von einem sehr ernsten Zustand.

Aus aller Welt gehen Genesungswünsche ein für die Rennsport-Ikone, die 2001 bei einem Unfall auf dem Lausitzring beide Beine verloren hatte. "Ich bin so besorgt und verängstigt wegen Alex Zanardi, dass ich den Atem anhalte", schrieb Mario Andretti auf Twitter. "Ich bin sein Fan. Ich bin sein Freund. Bitte tut was ich tue und betet für diesen wunderbaren Mann."

Nach der Absage der Paralympics 2020 in Tokio in Folge der Corona-Krise hatte Zanardi am Freitagmorgen angekündigt, im November dieses Jahres ein weiteres Rennen in der Italienischen GT-Meisterschaft fahren zu wollen. Es wäre sein erste Renneinsatz seit den Show-Rennen zwischen DTM und Super GT in Fuji im November 2019 gewesen.

Gib nicht auf, Alex Zanardi

Jetzt befindet sich der große Fan-Liebling nach einer Operation im Gesichts- und Kieferbereich auf der Intensivstation des Krankenhauses Santa Maria alle Scotte. "Sie haben nie aufgegeben und mit Ihrer außergewöhnlichen Standhaftigkeit tausend Schwierigkeiten überwunden", schrieb der italienische Premierminister Giuseppe Conte auf Twitter. "Komm schon Alex Zanardi, gib nicht auf. Ganz Italien kämpft mit dir."

Zanardi genoss während seiner gesamten Karriere hohes Ansehen im Fahrerlager. Umso größer war der Schock, als die ersten Nachrichten um seinen Unfall in der Toskana die Runde machten. "Ich bin geschockt und bete, dass er okay ist", schrieb der frühere Formel-1-Weltmeister Damon Hill. "An ihn, seine Familie, Freunde und Millionen von Unterstützern, wir beten für dich, Alex."

Nach seinem folgenschweren Unfall bei einem CART-Rennen auf dem Lausitzring vor knapp 20 Jahren kämpfte sich Zanardi zurück in die Welt des Motorsports und bestritt jahrelang Rennen in speziell auf seine Bedürfnisse angepassten BMW-Rennwagen. Unter anderem fuhr der für den Autobauer aus München 2019 die 24 Stunden von Daytona, 2018 einen Gaststart in der DTM oder 2015 das 24h-Rennen in Spa-Francorchamps.

Alex Zanardi 2019 bei den 24 Stunden von Daytona - Foto: BMW AG

Wittmann: Ich bete für meinen Freund Alex

Die BMW-Motorsportfamilie befindet sich in großer Sorge um ihren weltberühmten Markenbotschafter, der mit dem Handbike eine weitere Karriere im Sport einschlug. "Ich bete für meinen Freund und Idol Alex Zanardi", teilte der zweifache DTM-Champion Marco Wittmann, der den Italiener stets als Vorbild bezeichnete, auf seiner Instagram-Seite mit.

"Sei so stark wie du es immer gewesen bist", schrieb Indy-500-Sieger Simon Pagenaud stellvertretend für Zanardis riesige Fan-Gemeinde vor allem in den USA. Von 1996 bis 2001 startete Zanardi in der amerikanischen CART-Serie, gewann zwei Meisterschaften und begeisterte die Zuschauer mit seiner oftmals spektakulären Fahrweise.

Zanardi Ende 2019 beim DTM/Super GT-Event in Fuji, Japan - Foto: BMW Motorsport

McLaren-Chef in tiefer Sorge

McLaren-Teamchef Zak Brown: "Ich bin tief besorgt von Alex Zanardis Unfall. Ich wünsche ihm und seiner Familie Stärke und Kraft in dieser Zeit. Forza Alex."

Zanardi soll am Freitagnachmittag mit einem Lastwagen auf einer Landstraße nahe Pienza kollidiert sein, berichtet die Nachrichtenagentur ANSA. Der Unfall soll sich ereignet haben, als Zanardi einen Hügel hinunterfuhr, die Kontrolle verlor und in den Gegenverkehr einbog, wo er von einem schweren Fahrzeug getroffen wurde, berichtet die Gazzetta dello Sport. Zanardi soll laut dem Trainer des nationalen Paralympics-Radteam bei Bewusstsein gewesen sein, als nach dem Unfall Hilfe herbeieilte, meldete Sky Italia.

Alex Zanardis Karriere im Motorsport

Jahr Aktivität
2019 24-Stunden-Rennen in Daytona im BMW M8 GTE, SUPER GT x DTM Dream Race in Fuji im BMW M4 DTM
2018 DTM-Gaststart mit dem BMW M4 DTM: Platz fünf im Sonntagsrennen in Misano
2016 Debüt im BMW M6 GT3: Sieg beim Finale der Italian GT Championship in Mugello
2015 24h Spa-Francorchamps mit Timo Glock und Bruno Spengler im BMW Z4 GT3
2014 Blancpain Sprint Series im BMW Z4 GT3
2005 - 2009 FIA World Touring Car Championship WTCC mit BMW (vier Siege)
2004 FIA European Touring Car Championship ETCC mit BMW
2003 Comeback als Rennfahrer mit BMW in der FIA European Touring Car Championship ETCC
2001 CART Championship, schwerer Unfall am 15. September auf dem Lausitzring, bei dem er beide Beine verliert
1999 Formel 1
1997-1998 CART World Series (2 x Champion)
1996 IndyCar World Series
1991-1994 Formel 1

Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video