Formel 1

Formel 1: Ferrari wählt historischen Ort für Auto-Präsentation

Nicht Maranello: Die Scuderia Ferrari enthüllt ihren Boliden für die Formel-1-Saison 2020 an einem unüblichen Ort. Weniger Tradition? Mitnichten.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Ferrari liefert genau drei Wochen vor dem bereits im Dezember angekündigten Launch-Termin seines Boliden für die neue Formel-1-Saison 2020 am 11. Februar ein Update zur Präsentation.

Abweichend von den vergangenen Jahren wird die neue Rote Göttin von Sebastian Vettel und Charles Leclerc nicht in Maranello enthüllt, sondern in der rund 30 Kilometer entfernten Hauptstadt Reggio Emilia der gleichnamigen italienischen Provinz.

Ferrari feiert italienische Geschichte

Um 18.30 Uhr soll es im örtlichen Teatro Muicipale Romolo Valli soweit sein. Fans können der Präsentation per Live-Stream auf den einschlägigen Ferrari-Plattformen im Social Web - Facebook, Twitter und Instagram - folgen.

Formel 1 2020: Was fehlt Ferrari für den WM-Titel?: (26:28 Min.)

Eine Abkehr von der Tradition bedeutet die gewählte Location somit zwar, allerdings mitnichten von der Historie. Bei der gewählten Stadt handelt es sich um eine für Italien ganz besonders historische, ist Reggio Emilia jener Ort, an dem vor 223 Jahren die grün-weiß-rote Tricolore, später zur Nationalflagge des geeinten Italien erkoren, geboren wurde.

Sein offizielles Streckendebüt feiern wird der neue Ferrari mit Codename 671 dann in der Woche nach dem Launch, bei den Wintertestfahrten auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya am 19. Februar, lässt Ferrari wissen. Ein vorheriger Shakedown an selber Stelle oder auf der hauseigenen Teststrecke Fiorano ist durch das kleine Wort 'offiziell' nicht ausgeschlossen.

Der Saisonstart der neuen Formel-1-Saison 2020 erfolgt am 15. März in Melbourne, Australien.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video