Formel 1

Formel 1: Williams holt W-Series-Spitzenfrau Jamie Chadwick

Das Williams F1 Team verpflichtet die Meisterschaftsführende der 2019 Frauen-Formel W Series, Jamie Chadwick. Welches Programm für die Britin geplant ist.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Neuzugang für die Fahrerakademie des Formel-1-Traditionsteams Williams. Wie der Rennstall aus Grove am Montag mitteilt, ergänzt Jamie Chadwick, Gesamtführende der 2019 neuinstallierten Frauen-Formel 'W Series', den Fahrerkader der Truppe aus Grove.

Damit ergänzt die 21-jährige Britin Ersatzfahrer Nicholas Latifi. Der Kanadier startet aktuell in der Formel 2 und testete zuletzt in Spanien für Williams. Mit Chadwick ist das vorerst jedoch nicht geplant. Ihre Rolle ist die der Entwicklungsfahrerin.

Als solche soll Chadwick vor allem ein intensives Programm im Simulator absolvieren. Zudem wird die erste Siegerin der W Series dem Team sowohl an der Strecke als auch in der Fabrik über die Schulter schauen und diverse Marketing- und Medienaufgabe übernehmen.

Bei drei europäischen Grands Prix soll Chadwick vor Ort sein, darunter wenig überraschend der Großbritannien GP in Silverstone. "Es ist eine große Ehre für mich, in die Williams Racing Driver Academy aufgenommen worden zu sein", wird Chadwick zitiert. "Die Simulatorzeit ist eine fantastische Gelegenheit, mich weiterzuentwickeln."

Teamchefin Claire Williams kommentiert: "Ich hatte das Vergnügen, Jamie in Hockenheim [Saisonauftakt der W Series im Rahmen der DTM] mit eigenen Augen zuzusehen, wo sie gewonnen hat. […] Jamie ist ein großes Talent. Ich freue mich, mit ihr zu Arbeiten."

Die als Advokatin für mehr Frauen im Motorsport bekannte Britin weiter: "Es ist extrem wichtig, Frauen in den Motorsport zu bringen und mit ihrer weiblichen Rolle als Teil unserer Fahrerakademie wird das hoffentlich einige junge Mädels inspirieren, es mit dem Rennsport zu probieren."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video