Formel 1

Niki Lauda: Videobotschaft nach Lungentransplantation

Niki Lauda ist zurück: Der Österreicher zeigt sich erstmals nach seiner Lungentransplantation in der Öffentlichkeit. Mercedes veröffentlicht Videobotschaft.
von Christian Menath

Nach dem Formel-1-Märchen von Robert Kubica gibt es das nächste große Comeback: Niki Lauda ist zurück! Erstmals zeigte sich die Formel-1-Legende nach der Lungentransplantation wieder in der Öffentlichkeit.

Lauda veröffentlichte über das Mercedes-Team eine Videobotschaft. "Eine Nachricht an mein Team und meine Freunde", begann der Österreicher. "Wie ihr alle wisst, musste ich aus gesundheitlicher Sicht eine harte Zeit durchmachen. Die Unterstützung, die ich von euch allen auf meinem Weg erhielt, war unglaublich."

Am 31. Juli 2018 musste sich Lauda einer Lungentransplantation unterziehen lassen. Dabei handelt es sich um einen äußerst komplexen und riskanten Eingriff. Speziell bei älteren Patienten ist die Mortalität bei Lungentransplantationen sehr hoch.

In Abu Dhabi ist Lauda beim letzten Rennen der Formel-1-Saison 2018 nicht, der Österreicher befindet sich derzeit noch in seiner Heimat in Wien auf Reha. Doch den Umständen entsprechend geht es dem 69-Jährigen bereits wenige Monate nach der Operation wieder gut.

"Ich kam schneller wieder aus dem Krankenbett heraus, weil ich zuhause eine große und starke Familie und viele Freunde fühlte", erklärt Lauda im Video.

Auch wenn der Aufsichtsratsvorsitzende des Mercedes Formel 1 Teams die zweite Saisonhälfte nicht mit dem Team verbringen konnte, verfolgt hat Lauda seinen Rennstall sehr wohl. "Die Leistung in diesem Jahr war herausragend", lobt er. "Fünf Weltmeisterschaften in Folge, Lewis wieder Weltmeister und Bottas war auch da. Wir hätten keinen besseren Job machen können."

Zum Schluss noch eine weiterere gute Botschaft von Lauda: "Die wichtige Nachricht ist: Ich werde bald wieder da sein! Jetzt ist der Druck für Titel Nummer sechs da. Ich danke euch!"


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter