Formel 1

Formel 1: Pietro Fittipaldi wird 2019 Haas-Testfahrer

Der Name Fittipaldi ist zurück in der Formel 1. Haas holt für die Saison 2019 Pietro Fittipaldi, den Enkel von Emerson, als Testfahrer ins Team.
von Markus Steinrisser

Motorsport-Magazin.com - Im Rahmen des Brasilien-GPs der Formel 1 hat Haas ihren Testfahrer für die Saison 2019 bestätigt. Der Job geht an den Brasilianer Pietro Fittipaldi, der Enkel des zweifachen Formel-1-Weltmeisters und Indy-500-Siegers Emerson Fittipaldi.

Fittipaldi wird am Saisonende in Abu Dhabi zum ersten Mal im Haas VF-18 sitzen. Gleich nach dem Formel-1-Saisonfinale darf er im Rahmen des darauffolgenden zweitägigen Pirelli-Reifentests am 27. November für Haas fahren.

Interesse von Haas an Fittipaldi gab es bereits früher in der Saison. Doch nachdem sich Fittipaldi beim WEC-Rennen in Spa im Mai bei einem Unfall in der Eau Rogue beide Beine brach, verzögerten sich die Gespräche etwas.

Haas-Teamchef Günther Steiner freut sich über Fittipaldis Anstellung. "Er bringt Meisterschaftserfahrung aus seiner Karriere in den Nachwuchs-Rennserien mit, und ist zuletzt in der IndyCar-Serie sehr gut unterwegs gewesen."

Fittipaldis Karriere begann in nordamerikanischen Kart-Meisterschaften. Danach fuhr er zuerst in NASCAR-Nachwuchsklassen, bevor er 2013 in europäische Nachwuchs-Formelserien wechselte. 2017 gewann Fittipaldi die Formula V8 3.5. 2018 bekam er eine WEC-Chance beim LMP1-Team Dragonspeed, und fuhr sechs IndyCar-Rennen. Sein bestes Ergebnis war ein neunter Platz in Portland.

"Ich bin sehr dankbar, dass mich Haas als Testfahrer angestellt hat", sagt Fittipaldi. "Sie haben einen unglaublichen Job in der Formel 1 erledigt, und mich an Bord zu holen ist natürlich sehr aufregend. Ich freue mich darauf, den VF-18 in Abu Dhabi zu fahren. Die Erfahrung nehme ich für 2019 mit, und hoffentlich für für ein zukünftiges Formel-1-Cockpit."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter