Formel 1

DHL Fastest Pit Stop Award: Sauber siegt bei Leclerc-Heimrennen

Sauber erzielt in Monaco beim Heimrennen von Charles Leclerc den DHL Fastest Pit Stop. Der Lokalmatador wird in 2,21 Sekunden abgefertigt.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Alle Augen waren beim Großen Preis von Monaco auf Charles Leclerc gerichtet: Zum ersten Mal seit Olivier Beretta 1994 ging wieder ein Monegasse beim Klassiker im Fürstentum an den Start. Die Zielflagge sah der Rookie nach einem Unfall mit Brendon Hartley zwar nicht, dennoch durfte sich der Lokalmatador über eine schöne Auszeichnung freuen.

Als Leclerc in der in der 14. Runde zu seinem einzigen Boxenstopp des Rennens kam, wurde er in 2,21 Sekunden mit neuen Reifen ausgestattet. Damit absolvierte Sauber den DHL Fastest Pit Stop und untermauerte die starke Performance in der bisherigen Saison.

Je 2,38 Sekunden benötigen Lewis Hamilton und Sebastian für ihre Stopps. Wie die meisten Piloten, darunter auch Rennsieger Daniel Ricciardo, setzte das Duo auf eine Ein-Stopp-Strategie, kam früh an die Box und wechselte von Hypersoft auf Supersoft. Zum Ende des Rennens hin ließen die Reifen zwar deutlich nach, ein zweiter Stopp konnte dennoch verhindert werden.

Damit sah Monaco insgesamt nur 26 Boxenstopps, wovon 15 weniger als drei Sekunden in Anspruch nahmen. Die meisten Stopps des Rennens absolvierten die Williams-Piloten Sergey Sirotkin und Lance Stroll, die zum Reifenwechsel und Absitzen von Strafen je drei Mal an die Box kamen.

Boxenstopps beim Monaco GP 2018

Fahrer Team Runde Zeit
C. Leclerc Sauber 14 2.21
L. Hamilton Mercedes 12 2.38
S. Vettel Ferrari 16 2.38
V. Bottas Mercedes 17 2.39
M. Verstappen Red Bull 47 2.48
F. Alonso McLaren 19 2.59
K. Raikkonen Ferrari 17 2.65
K. Magnussen Haas 17 2.65
P. Gasly Toro Rosso 37 2.7
B. Hartley Toro Rosso 13 2.83
R. Grosjean Haas 68 2.91
E. Ocon Force India 23 2.92
D. Ricciardo Red Bull 17 2.95
R. Grosjean Haas 15 2.97
M. Ericsson Sauber 17 2.99
C. Sainz Renault 16 3.16
S. Sirotkin Williams 19 3.39
L. Stroll Williams 59 3.39
S. Sirotkin Williams 49 3.68
S. Vandoorne McLaren 72 3.95
N. Hulkenberg Renault 50 4.17
S. Vandoorne McLaren 20 5.19
L. Stroll Williams 34 7.5
S. Perez Force India 21 7.84
S. Sirotkin Williams 7 9.98
L. Stroll Williams 9 10.9

DHL Fastest Pit Stop Award: Red Bull in Führung

In der Gesamtwertung des DHL Fastest Pit Stop Award liegt weiterhin Red Bull Racing mit 151 Punkten deutlich in Führung. Erster Verfolger ist Mercedes mit 101 Zählern, vor Ferrari (96) und Williams (86). Sauber verbesserte sich mit dem Erfolg in Monaco auf den fünften Zwischenrang und hat nun 59 Punkte auf dem Konto.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter