Formel 1

Formel 1 RTL: Anna Fleischhauer ersetzt Florian König in Mexiko

Bei den RTL und n-tv Formel-1-Übertragungen aus Mexiko gibt es ein neues Gesicht: Anna Fleischhauer ersetzt Florian König und Alex Hofmann als Moderatorin.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Nach Brendon Hartley und Pierre Gasly gibt es ein weiteres Debüt zum Ende der Formel-1-Saison 2017: Bei RTL übernimmt erstmals Anna Fleischhauer die Moderation zum Mexiko GP. Fleischhauer ersetzt dabei Florian König, den etatmäßigen RTL-Moderator.

König ist, wie schon bei einigen Rennen in dieser Saison, zeitgleich an anderer Stelle im Einsatz. Diesmal ruft es König allerdings nicht zum Fußball, wo er für RTL gemeinsam mit Jens Lehmann durchs Programm leitet, sondern zum Boxen. RTL überträgt den Kampf von Klitschko-Bezwinger Anthony Joshua am Samstagabend.

Bisher wurde Florian König von Alex Hofmann ersetzt. Der allerdings ist ebenfalls verhindert, weil zeitgleich die MotoGP in Malaysia gastiert. Hofmann ist bei Servus TV MotoGP-Experte und ist dort bei allen Rennen live vor Ort.

Für Anna Fleischhauer ist es das Moderations-Debüt bei der Formel 1. Die 30-Jährige reist allerdings schon seit drei Jahren als Reporterin für RTL zu vielen Rennen. "Ich werde sicher aufgeregt sein, aber ich freue mich tierisch darauf. Die Spannung ist zwar ein bisschen raus, dafür wird es sehr wahrscheinlich die WM-Sendung", so Fleischhauer.

Am Samstag kommt Fleischhauer aber beim Spartensender n-tv zu ihrem Formel-1-Moderationsdebüt. RTL ist seine Samstagabend-Primetime heilig, mit "Das Supertalent" verspricht man sich bessere Quoten zu erzielen als mit der Formel 1. Deshalb überträgt n-tv am Samstag das Qualifying, das Rennen ist wie gewohnt bei RTL zu sehen.

Schon beim USA GP in Austin bereitete sich Anna Fleischhauer auf ihren neuen Job vor: "Ich bin mit Florian mitgelaufen und hab mir vom großen Meister etwas abschauen können." An der Seite von Fleischhauer wird wie schon beim USA GP in Austin Timo Glock als Experte fungieren.

Anna Fleischhauer wechselt in Mexiko ihre Position im RTL-Team - Foto: Sutton

Formel-1-Legende Niki Lauda entschied sich bei den letzten Vertragsverhandlungen mit RTL dazu, bei weniger Rennen als Experte für den Kölner Privatsender zur Verfügung zu stehen. Bei manchen Rennen schlüpft RTL-Kommentator Christian Danner in die Expertenrolle, bei einigen Rennen wird DTM-Pilot Timo Glock eingeflogen. "Mit Niki werden wir aber sicher auch sprechen können, wenn Lewis den Titel holt", so Fleischhauer.

Anna Fleischhauer studierte an der Deutschen Sporthochschule Köln Sport, Medien- und Kommunikationsforschung. Anschließend ging die Master-Absolventin zwei Jahre lang auf die RTL-Journalistenschule. Neben der Formel-1-Berichterstattung ist Fleischhauer noch im WDR in der Lokalzeit zu sehen. Außerdem berichtet sie im offiziellen ITR-Stream von der DTM und arbeitete auch schon für die Deutsche Fußball Liga DFL.

So übertragen RTL und n-tv die Formel 1 in Mexiko 2017

Samstag
19:15 Uhr: Zusammenfassung 3. Freies Training - n-tv
19:45 Uhr: Vorberichte Qualifikation - n-tv
20:00 Uhr: Qualifikation zum Mexiko GP live - n-tv
21:00 Uhr: Nachberichte zum Qualifying - n-tv

Sonntag
19:05 Uhr: Vorberichte Rennen - RTL
20:00 Uhr: Mexiko GP live - RTL
21:45 Uhr: Siegerehrung und Nachberichte - RTL

Der Bezahlsender Sky übertragt wie gewohnt alle Sessions live und ohne Werbeunterbrechung.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter