Formel 1

Formel 1 Malaysia 2017 Live-Ticker: Verstappen mit zweitem Sieg

Max Verstappen hat den Malaysia GP gewonnen und beschenkt sich selbst. Alle Informationen zum Wochenende in Sepang in unserem Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Bilder vom Sonntag
Wir haben jetzt den einen ersten Schwung Bilder vom Rennentag für euch. Auch dieses Material wollen wir euch nicht vorenthalten. Wie üblich wird die Galerie laufend aktualisiert. Viel Spaß beim durchklicken.

16:00 Uhr
Das wars für heute
Der Malaysia GP ist vorbei. Doch lange müsst ihr aufs nächste Rennwochenende nicht warten. Bereits am kommenden Wochenende startet die Formel 1 in Suzuka. Bis dahin haben wir noch ein wenig Lektüre für euch.

15:42 Uhr
Vandoorne zieht an Alonso vorbei
Mit seinem zweiten Punkteergebnis und starken Rennen in Folge ist Stoffel Vandoorne in der Fahrerwertung jetzt sogar drei Punkte vor seinem Teamkollegen Fernando Alonso in der Meisterschaft. Damit bestätigt der Belgier sein Talent.

15:17 Uhr
Alonso gibt Hülkenberg recht
Die Liste von Kevin Magnussens Freunden wird immer kürzer. Nach Nico Hülkenberg hat jetzt auch Fernando Alonso den Dänen auf die Liste der unfairen Fahrer gesetzt. Der Haas-Pilot drängte Alonso bei einem Überholversuch fast ins Gras und beschwerte sich dann sogar noch, dass der Spanier nicht klein beigab. Das war genau passiert:

14:54 Uhr
Über 100.000 Zuschauer beim Malaysia GP
Mit 102.863 Zuschauen sind noch einmal 22 Prozent mehr Besucher zum Abschied des Malaysia GP gekommen als im Vorjahr. 20.573 davon waren angereiste Zuschauer. Es war damit zwar nicht das bestbesuchsteste Rennen in Sepang, das fand 2013 mit 123.400 Zuschauern statt, doch liegt es zumindest noch einmal über dem Durchschnitt. Insgesamt besuchten in den 19 Jahren 1.880.490 Zuschauer den Malaysia GP. Im Schnitt waren das 98.973 Besucher pro Jahr.

14:42 Uhr
Mercedes nicht mehr überall das beste Auto
Dass der Silberpfeil in dieser Saison nicht mehr das beste Auto ist, dürfte spätestens nach dem heutigen Rennen klar sein. "Die Leute haben das ganze Jahr über gesagt, wir hätten das beste Auto. Es ist auch Fakt, dass das Auto sich in manchen Rennen als besser erwiesen hat, aber insgesamt ist offensichtlich, dass wir nicht das beste Auto haben, denke ich. Wir haben eher mit dem, was wir haben, einen herausragenden Job gemacht", erklärte Lewis Hamilton die Situation. Teamchef Toto Wolff sieht das ähnlich. "Dieses Auto war in vielen Fällen das schnellste Auto da daraßen. Monza und Silverstone fallen mir ein, da haben wir alle weggeblasen. Es gibt aber auch gewisse Bedingungen, bei denen wir langsamer sind. Es ist aber nicht die fundamentale Pace. Das Auto ist gutes Auto."

14:31 Uhr
Lance Stroll im Interview
Nach einem schwierigen Start in seine erste Formel-1-Saison hat sich Lance Stroll mittlerweile gefangen. Zum insgesamt sechsten Mal punktete der Kanadier und liegt mit 32 Zählern jetzt nur noch einen Punkt hinter seinem Teamkollegen Felipe Massa. Wir haben ihn im Exklusiv-Interview zum Saisonstart, der Eingewöhnungszeit und seiner Zukunft befragt.

14:02 Uhr
Schnellster Stopp für Verstappen
Für Max Verstappen lief das Wochenende beim Malaysia GP richtig gut. Auch beim Boxenstopp lief bei Red Bull alles perfekt. In 2,21 Sekunden war der Niederländer abgefertigt. Das war der schnellste Boxenstopp des gesamten Rennens. Mercedes belegte mit Lewis Hamilton und Valtteri Bottas nur die Plätze neun und zehn und verlor damit wieder etwas vom Vorsprung auf Williams. Jetzt liegen die Silbernen nur noch 14 Zähler vor Williams.

13:37 Uhr
Ocon der Reifenflüsterer
Esteban Ocon zeigte in Sepang seine Qualitäten als Reifenflüsterer. Bereits in Runde zwei holte sich der Franzose neue Pneus und fuhr mit den Soft-Reifen 53 Runden und holte sich damit sogar noch einen Punkt. Bei den Supersofts waren die längsten Stints 29 Runde lang. Sowohl Daniel Ricciardo, als auch Carlos Sainz und Sebastian Vettel hatten einen Satz der weichsten Reifen so lang auf ihrem Fahrzeug.

13:16 Uhr
Vettel noch mit allen Chancen
Sebastian Vettel hat noch die Möglichkeit, den Formel-1-Titel 2017 aus eigener Kraft für sich zu entscheiden. Sollte er jedes Rennen gewinnen und würde Lewis Hamilton Zweiter, so würde der Ferrari-Pilot 35 Punkte mehr sammeln. 34 Punkte Vorsprung hat der Brite in Mercedes-Diensten aktuell.

12:55 Uhr
Das Überholmanöver zum Sieg
Max Verstappen geht am dreifachen Weltmeister Lewis Hamilton vorbei. Mit diesem Überholmanöver hat sich der Niederländer in Führung gebracht und die Führung dann nicht mehr hergegeben.

12:27 Uhr
Keine Folgen für Vettel und Stroll
Für Sebastian Vettel und Lance Stroll hat der Unfall in der Auslaufrunde in Sepang keine direkten Folgen. Die Stewards sagen davon ab eine Strafe gegen einen der beiden Unfallparteien auszusprechen. Sebastian Vettel könnte jedoch in Suzuka eine Strafe bekommen, falls sein Getriebe bei dem Schlag etwas abbekommen hat.

11:59 Uhr
Vettel mit schnellster Rennrunde
Die 1:34.080 Minuten, die Sebastian Vettel zwischendurch im Rennen gesetzt hatte, reichte am Ende zur schnellsten Rennrunde. Nico Hülkenberg schaffte es auch mit frischen Reifen nicht ganz, die Runde des Ferrari-Piloten zu schlagen. Lewis Hamilton kam in seinem Schlusspurt auch nicht mehr an den neuen Rundenrekord heran.

11:32 Uhr
Gasly mit guten Debüt
Bei seinem Debut belegte Pierre Gasly den 14. Platz, nicht einmal zehn Sekunden hinter dem letzten Punkterang. "Es war kein einfaches Rennen, vor allem hier in Malaysia", so der Franzose gegenüber Sky. "Ich habe versucht alles zu geben, Erfahrung zu sammeln im Auto und bis zum Ende zu pushen. Es war eine tolle Erfahrung und jetzt arbeite ich mit dem Team zusammen für das Rennen in Suzuka."

11:07 Uhr
Vettel hat keine Ahnung was passiert ist
"Ich weiß ehrlich gesagt nicht was los war. Ich bin zurückgefahren an die Box, aber Lance hat glaube ich vergessen nach vorne zu schauen", so Sebastian Vettel zu RTL. "Er hat wahrscheinlich aufs Lenkrad geschaut und nichts gesehen." Lance Stroll verteidigt sich: "Ich habe normal mein Auto runtergefahren und wollte auf der Außenlinie weiterfahren. Ein komischer Unfall."

10:55 Uhr
Verstappen jüngster Sieger in Malaysia
Max Verstappen ist nach seinem Titel als jüngster Sieger in Spanien und jüngster Sieger insgesamt auch der jünste Sieger in Sepang. Mit 20 Jahren und einem Tag ist er immer noch ein Jahr, zwei Monate und zehn Tage jünger als Sebastian Vettel bei seinem ersten Sieg in Monza, dem vorherigen Rekord des jüngsten Siegers.

10:44 Uhr
Stroll crasht in Vettel
Nach dem Zieleinlauf hat Lance Stroll noch einen absolut unnötigen Unfall verursacht. Der Kanadier fuhr in der Auslaufrunde ins Heck von Sebastian Vettel und beschädigte dessen Ferrari.

10:33 Uhr
Verstappen beschenkt sich selbst
Max Verstappen beschenkt sich am Rennwochenende seines 20. Geburtstags selbst mit dem Sieg beim Malaysia GP. Der Red Bull-Pilot gewann deutlich vor Lewis Hamilton und Daniel Ricciardo. Sebastian Vettel lieferte eine unglaubliche Aufholjagd von Startplatz 20 und wurde am Ende Vierter.

10:22 Uhr
Neuer Rundenrekord von Vettel
Mit 1:34.080 Minuten hat Sebastian Vettel beim Malaysia GP einen neuen Rundenrekord aufgestellt. Zuvor hatte der Rundenrekord viele Jahre bestand. 2004 hatte Juan Pablo Montoya mit 1:34.223 Minuten die zuvor schnellste Rennrunde auf dem Sepang International Circuit gesetzt.

10:10 Uhr
Räikkönen enttäuscht
Kimi Räikkönen konnte den Malaysia GP gar nicht einmal beginnen. "Wir wussten nicht, was los ist. Es hat sich sehr komisch angefühlt und war sehr enttäuschend", erklärgte der Finne. "Ich weiß nicht, warum wir so viele Probleme hatten dieses Wochenende. Dadurch haben wir wichtige Punkte verloren, das kam aus dem Nichts. Es ist nie Ideal. Ich bin sicher, dass wir heute ein gutes Auto hatten und wer weiß, wo wir gelandet werden. Nächstes Wochenende müssen wir wieder angreifen."

09:51 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Verstappen
2. Hamilton
3. Ricciardo
4. Perez
5. Vettel
6. Bottas
7. Vandoorne
8. Stroll
9. Massa
10. Ocon

09:39 Uhr
Nächstes Problem am Ferrari-Horror-Wochenende
Beim Malaysia GP war Ferrari enorm im Pech. Gleich zweimal machte eine Power-Unit Probleme. Sebastian Vettel erlitt das Problem am Samstag und musste das Rennen vom Ende des Feldes starten. Kimi Räikkönen konnte nach der knapp verpassten Pole Position das Rennen erst gar nicht starten. Mehr zum Problem von Räikkönen:

09:20 Uhr
Vettel schon in den Punkten
Nach nur zehn Runden ist Sebastian Vettel bereits in den Punkterängen angekommen. Da ist noch einiges möglich.

09:08 Uhr
Räikkönen ist raus
Ferrari hat das Auto von Kimi Räikkönen offiziell zurückgezogen. Damit ist der Ferrari offiziell ausgeschieden.

09:03 Uhr
Die Ampel ist aus
Der Malaysia GP beginnt. Lewis Hamilton ist in der ersten Startreihe alleine. Jetzt liegen 56 Runden vor den 19 Piloten, die in der Startaufstellung standen. Sebastian Vettel startet auf der härteren Reifenmischung.

08:55 Uhr
Kimi in der Garage
Kimi Räikkönen wurde aus der Startaufstellung zurück in die Garage geschoben. Damit wird der Finne seinen Startplatz in der ersten Reihe nicht wahrnehmen können. Ein Ferrari-Sieg wird also unwahrscheinlich. Ob er nachstarten kann, ist nicht klar. Das Team arbeitet weiter hektisch am Auto.

08:51 Uhr
Wetter-Update
Der Regen hat aufgehört. Die Strecke ist auch schon nahezu komplett aufgetrocknet. Die meisten Piloten haben auf dem Weg in die Startaufstellung sogar Slicks aufgezogen. Während des Rennens sollen aber gleich mehrere Schauer über den Kurs ziehen.

08:49 Uhr
Räikkönen mit Problemen
Bei der Runde ins Grid meldete Kimi Räikkönen Probleme mit der Batterie. Trotz Vollgas ging sein Ferrari nicht wirklich vorwärts. In der Startaufstellung wird gerade hektisch gearbeitet.

08:45 Uhr
Sieben Schlüsselfaktoren
Zum vorerst letzten Mal startet die Formel 1 in Malaysia. Das Wetter in Form von Regen dürfte auch beim Abschied eine wichtige Rolle spielen. Was aber noch für den Ausgang des Rennens entscheidend ist, das erfahrt ihr in unseren sieben Schlüsselfaktoren:

08:23 Uhr
Favoriten-Check
Wer gewinnt den Malaysia GP? Das wissen wir jetzt noch nicht. Was wir aber wissen ist, wer die Favoriten auf den Sieg sind. Denn Lewis Hamilton steht nicht alleine da. Wer außer dem Briten noch zum Favoritenkreis in Sepang zählt, das erfahrt ihr hier:

07:56 Uhr
Geschichte in Malaysia
Wir haben vor dem vorerst letzten Malaysia GP eine kleine historische Geschichte zur Premiere des Rennens auf dem Sepang International Circuit vorbereitet. Damals kam Michael Schumacher nach seinem Beinbruch zurück und offenbarte eine andere Facette seines Rennfahrerdaseins.

07:38 Uhr
Strafen für Vettel
Es ist wenig überraschend, dass bei Sebastian Vettel nach den Problemen in der Qualifikation gleich noch einmal Komponenten getauscht wurden. Die 20 Strafpositionen für den fünften Verbrennungsmotor, den fünften Turbo und die fünfte MGU-H dürften ihn auf dem letzten Startplatz aber eh nicht interessieren.

07:27 Uhr
Livestream und TV für den Malaysia GP
Wenn ihr noch nicht wisst, wo ihr das Rennen live schauen könnt, dann haben wir die Antworten für euch:

07:14 Uhr
Wetterupdate für Sepang
Regen in Sepang! Ein tropischer Sturm um genauer zu sein. Wenn der Regen bis zum Rennen nicht nachlässt, wird der Malaysia GP wohl nicht rechtzeitig starten können.

07:05 Uhr
It's Raceday
Guten Morgen nach Deutschland. In zwei Stunden beginnt das 15. Rennen der Formel 1 Saison 2017 statt. Schafft Sebastian Vettel von ganz hinten noch die große Überraschung? Erfahrt alles rund um das Wochenende und natürlich auch alle weiteren Informationen zur Formel 1 in unserem Live-Ticker. Informationen zum bisherigen Wochenende findet ihr hier:


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter