Formel 1

Michael Schumacher: Der WM-Kampf hat gerade erst begonnen

Auf ins fünfte Rennen und auf in den WM-Kampf. Dies ist derzeit das Motto des beflügelten Michael Schumacher.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Nicht die Milch, sondern die Mischung macht's! Das jedenfalls sagt Michael Schumacher vor dem anstehenden fünften Saisonlauf in Barcelona.

"Generell geht es auf dem Circuit de Catalunya darum, die richtige Mischung zwischen der Abstimmung für langsame und schnelle Kurven zu finden", beschreibt der Champion die Herangehensweise an den Spanien GP. "Das ist nicht immer einfach, weil auch der teilweise heftige Wind eine große Rolle spielen kann. Aber wir alle kennen die Strecke von ausgiebigen Wintertests, daher erwarte ich zumindest für uns keine größeren Probleme."

Zudem hat der "fantastische" Auftritt von Imola dem Team "spürbar Auftrieb" verliehen, weswegen die Roten "voller Vorfreude" nach Barcelona reisen. "Ich habe es ja bereits vor dem Großen Preis von San Marino gesagt, und das gleiche gilt auch diesmal wieder: Der WM-Kampf hat nun auch für uns so richtig begonnen."

Die Leistung des neuen F2005 empfand der siebenfache Weltmeister dabei "mehr als ermutigend". Als Hauptkonkurrenten sieht Schumacher auch vor den Toren Barcelonas die üblichen Verdächtigen: "Renault ist nach den bisherigen Vorstellungen der natürliche Favorit, aber man darf sicherlich auch McLaren-Mercedes und B·A·R-Honda nicht außer Acht lassen. Genauso, wie die anderen auch uns in ihre Rechnung aufnehmen sollten: Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auch in Barcelona wieder um den Sieg mitfahren werden."


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video