Formel 1

Verspäteter Start ins Wochenende - Lotus: Verzögerung bei Container-Anlieferung

Lotus erlebt auch in Abu Dhabi keinen reibungslosen Auftakt. Dieses Mal sind es jedoch weniger Geldsorgen als Logistikprobleme, die den Aufbau verzögern.
von Sebastian Knost

Motorsport-Magazin.com - Grünes Licht bei Lotus. Noch am Mittwochabend fehlte in Abu Dhabi von Lotus jede Spur. Weder Crew noch Equipment waren am Yas Marina Circuit gesichtet worden, so dass erneut der Verdacht aufkam, dass finanzielle Engpässe das Team weiter belasten könnten.

Am frühen Donnerstagmorgen dann die Entwarnung: Die ersten Container standen vor der Box des Teams bereit. "Es gab eine Verzögerung in den üblichen Abläufen", berichtete ein Teamsprecher von Lotus.

Unbezahlte Rechnungen waren vor zwei Wochen der Grund für den verspäteten Start ins Wochenende. Auch in Belgien, Ungarn und Japan war das Team in diesem Jahr zum Warten verdammt.

Nach dem Rennen in Spa-Franchorchamps war es Charles Pic, der Vertragsstreitigkeiten mit einem Gerichtsbeschluss beilegen wollte. Die angedrohte Beschlagnahmung der Lotus-Boliden konnte allerdings abgewendet werden. In Ungarn störten Ausstände bei Reifenhersteller Pirelli den Verlauf des Wochenendes. In Suzuka waren es ebenfalls unbezahlte Rechnungen, die dem Team den Zutritt zur Hospitality verwehrten.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video