Formel 1

Sauber: Villeneuve hofft auf Punkte

Während Felipe Massa weiter nach vorne kommen möchte, möchte Jacques Villeneuve vorne bleiben.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Dank seiner guten gestrigen Platzierung und des Wettergottes darf Sauber-Pilot Jacques Villeneuve den heutigen Australien GP als Vierter angehen.

"Ich bin sehr glücklich aus der zweiten Reihe zu starten", so der Kanadier. "Wir hatten einige gute Tests im Winter, aber das hatte ich nicht erwartet. Das Auto wurde immer besser und das schwierigste ist nun beseitigt. Ich fuhr eine defensive Runde, um unsere starke Position nicht zu gefährden. Es ist sehr schwer vorauszusagen was im Rennen geschehen wird. Aber ich werde sehr hart für Punkte kämpfen. Es hängt davon ab, wie sich die anderen schlagen."

Da Felipe Massa gestern aufgrund des Regens keine gezeitete Runde drehen konnte, entschied sich das Team dazu Reifen und Motor zu schonen und heute im 2. Qualifying nicht zu fahren. "Wir hätten nur eine kleine Verbesserung erzielen können", so Massa. "Tatsächlich warden wir auch trotzdem nicht als letzter starten, da Michael Schumacher und Takuma Sato ihre Motoren wechselten! Ich hatte mir zwar etwas besseres erwartet, aber wir können noch immer ein gutes Rennen haben."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter