Formel 1

Auto wird gut sein - Webber zu 110 Prozent bereit für Titelkampf

Mark Webber geht davon aus, dass Red Bull auch in Brasilien um den Sieg fahren kann. Er selbst fühlt sich mehr als bereit für das Finale.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Die Zeit der Entscheidung naht. Dessen ist sich auch Mark Webber bewusst. Vor den letzten beiden Saisonrennen innerhalb einer Woche liegt er auf dem zweiten WM-Rang - elf Punkte hinter Fernando Alonso. "Noch gibt es aber 50 Punkte zu holen, also ist alles drin", gibt sich der Australier kämpferisch. "Ich fühle mich zu 110 Prozent bereit für den Kampf."

Seine Herangehensweise ändert Webber für den Endspurt nicht. Er will weiterhin sein Bestes geben und dann werde sich am Ende zeigen, wer vorne steht. "Ich bin zuversichtlich, dass der RB6 konkurrenzfähig sein wird, obwohl man vor dem Wochenende immer etwas nervös ist, wie die Pace wohl sein wird."

Da der Red Bull bislang auf jeder Strecke schnell war, hat Webber aber keine Bedenken, dass dies in Brasilien anders sein wird. "Dennoch müssen wir abwarten, bis wir das erste Mal auf die Strecke gehen, um uns ganz sicher zu sein."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video