Formel 1

GP wird stattfinden - Ecclestone erwartet wenig Zuschauer in Korea

Bernie Ecclestone lässt keinen Zweifel daran, dass der Korea GP Ende Oktober über die Bühne gehen wird - auch ohne viele Zuschauer.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - In weniger als vier Wochen soll der erste Große Preis von Korea stattfinden. Noch gibt es allerdings jede Menge Zweifel und Bedenken, dass die Strecke bis zum GP-Termin bereit sein wird. An diesem Wochenende soll eine Abordnung aus Korea in Singapur zu Gast sein, um Krisengespräche mit Bernie Ecclestone zu führen. Die letzte Inspektion der Strecke soll in der kommenden oder übernächsten Woche stattfinden - mit reichlich Verspätung.

Ecclestone zerstreut alle Horrormeldungen. "Wir sind mit der Strecke im Moment zufrieden", sagte er dem Korea Herald. Die Gerüchte interessieren ihn nicht. "Wir haben gewartet, weil das Wetter schlecht ist." Eine rauschende GP-Party wie in Singapur vor ausverkauftem Haus erwartet Ecclestone dennoch nicht.

"Es ist das erste Rennen dort. Die Leute lesen viel Müll in den Zeitungen, dass es nicht stattfinden wird, also erwarte ich keine riesige Zuschauerzahl", gesteht er. An eine Absage des Rennens denkt Ecclestone nicht. "Dazu kann ich nichts sagen, weil es stattfinden wird."


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video