Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: Franco Morbidelli fällt bis Misano aus

Nach seiner Knie-Operation soll sich MotoGP-Vizeweltmeister Franco Morbidelli ordentlich auskurieren. Vor Mitte September rechnet sein Team nicht mit ihm.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Franco Morbidelli wird wohl erst im September sein Comeback in der MotoGP feiern. Das bestätigte das Petronas Yamaha Sepang Racing Team am Mittwoch in einer Presseaussendung.

"Franco erholt sich gut von seiner Knie-Operation. Wir wollen sicherstellen, dass er hundertprozentig fit ist, wenn er zurückkommt, daher erwarten wir ihn nicht vor Misano wieder. Auch wenn wir uns wünschen, dass es schneller ginge", wird Teamchef Razlan Razali in dem Schreiben zitiert.

Das MotoGP-Rennen in Misano steht erst am 19. September auf dem Programm. Neben den beiden Läufen in Spielberg würde Morbidelli somit auch die Events in Silverstone (29. August) und Aragon (12. September) verpassen. "Wir wünschen ihm alles Gute und erwarten von ihm, dass er erst dann zurückkehrt, wenn er sich voll fit fühlt", so Razali.

Wer für Morbidelli einspringen wird, ist noch unklar. In Assen ersetzte auf Wunsch von Partner Yamaha der texanische Superbike-Pilot Garrett Gerloff den Vizeweltmeister. Dessen Verpflichtungen in der WSBK machen ein neuerliches Einspringen im ersten der beiden Spielberg-Rennen aber unmöglich. Als wahrscheinlichster Ersatz für Morbidelli gilt daher Cal Crutchlow.

Wie es danach weitergeht, ist noch offen. Gerloff wäre für die anderen drei Rennen, die Morbidelli vermutlich verpasst, wieder frei. Der Texaner gilt auch als einer der möglichen Kandidaten für einen MotoGP-Stammplatz im Petronas-Team in der kommenden Saison. Der malaysische Rennstall benötigt womöglich zwei Fahrer, falls Yamaha Morbidelli als Vinales-Ersatz befördert und Valentino Rossi seine Karriere beendet.


Weitere Inhalte: