MotoGP

MotoGP - Live-Ticker: Der Valencia-Test im Rückspiegel

Die MotoGP-Piloten haben in Valencia ihren ersten Vorsaison-Test für 2020 über die Bühne gebracht. Die zwei Testtage im Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO LIEF DER ZWEITE MOTOGP-TESTTAG IN VALENCIA +++

Die Top-5 am zweiten Testtag

Pos.FahrerTeamZeit
1.Maverick VinalesYamaha1:29,849
2.Fabio QuartararoPetronas Yamaha1:30,013
3.Franco MorbidelliPetronas Yamaha1:30,114
4.Cal CrutchlowLCR Honda1:30,316
5.Joan MirSuzuki1:30,427

18:00 Uhr
Over and Out aus Valencia
Die Tests sind beendet, also schließen wir den Ticker an dieser Stelle. Die nächsten Testfahrten finden am kommenden Montag und Dienstag in Jerez statt. Auf Motorsport-Magazin.com findet ihr alle wichtigen Infos.

17:45 Uhr
Bilder aus Valencia
Die ersten Bilder vom Mittwoch haben den Weg zu uns gefunden. Die besten Schnappschüsse des letzten Testtages findet ihr hier:

17:30 Uhr
Wer war fleißig?
Der fleißigste Pilot des heutigen Tages war Rookie Alex Marquez, der ganze 79 Runden abspulte. Ansatzweise so lange unterwegs waren Cal Crutchlow mit 73 und Marc Marquez mit 71 Runden. Aprilia-Testpilot Bradley Smith ließ es mit 31 Runden langsam angehen, war aber der letzte Fahrer auf der Strecke. Andrea Iannone absolvierte, nachdem seine Aprilia abbrannte, nur 38 Runden.

17:15 Uhr
Ergebnis
Das komplette Ergebnis des zweiten Testtags findet ihr hier in der Übersicht:

17:00 Uhr
Valencia-Test: Ende
Die Boxengasse ist wieder geschlossen und damit ist der Valencia-Test beendet. Die Bestzeit hat sich Vinales mit einer 1:29.849 geschnappt. Der Yamaha-Pilot ist der einzige, der es in die 1:29er-Zeiten geschafft hat. Quartararo und Morbidelli machen die Yamaha-Dreifachführung komplett, während Crutchlow und Mir auf der Honda und der Suzuki die Top-5 abrunden. Rins wird Sechster vor Marc Marquez, Pol Espargaro, Rossi und Miller in den Top-10. Alex Marquez wird 20. und lässt damit Smith und Binder hinter sich.

16:43 Uhr
Ruhe
Noch eine knappe Viertelstunde, dann ist der Valencia-Test für 2020 Geschichte und aktuell ist komplette Ruhe auf der Strecke eingekehrt. Geht für die letzten Minuten noch jemand auf die Strecke? In der LCR-Box feiert man jedenfalls schon das Saisonende mit ein paar Fotos in der Pitlane.

16:37 Uhr
Rossi und Marquez
Rossi und Alex Marquez sind die aktuell einzigen Fahrer, die noch unterwegs sind. Es sind noch knapp 22 Minuten auf der Uhr.

16:28 Uhr
Binder
Binder hat in Kurve zehn seinen ersten Sturz als MotoGP-Pilot hinter sich gebracht. Die Temperaturen sinken jetzt langsam wieder, sodass er den Hinterreifen seiner KTM verliert und im Kiesbett landet. Er hat sich nichts getan und ist schnell wieder auf den Beinen.

16:26 Uhr
Pol auf dem neuen Bike
Pol Espargaro hat den MotoGP-Test auch noch nicht beendet, er dreht im Moment mit der neuen KTM fleißig weiter Runden. Er folgt auf der Strecke Vinales, der die letzten Minuten ebenfalls noch nutzt. Alex Marquez macht sich in der Box ebenfalls bereits für ein letztes Outing.

16:09 Uhr
Letzte Minuten
Die letzten Minuten des Valencia-Tests sind angebrochen und viel los ist nicht mehr auf der Strecke. Im Moment drehen nur noch Crutchlow, Marc und Alex Marquez, Smith und Pedrosa unterwegs.

15:55 Uhr
Quartararo macht Schluss
Eine knappe Stunde vor Session-Ende und für Quartararo war's das für den Valencia-Test. Nachdem er alle seine Mechaniker umarmt hat, verlässt er die Box und beendet den letzten Testtag.

15:52 Uhr
Crutchlow
Crutchlow versenkt eine Hybrid-Version aus 2019- und 2020-Bike im Kiesbett von Kurve zehn. Er ist unverletzt, hebt sein Bike alleine auf und beginnt, Kies aus dem Motorrad zu schütten. Danach will er das Bike neu starten, schafft es aber nicht. Also müssen Fahrer und Bike getrennt durch die Service Road zurück an die LCR-Box.

15:34 Uhr
Rins ist fertig
Rins hat anderthalb Stunden vor Session-Ende seinen Valencia-Test beendet. Sein Fazit: Er ist zufrieden mit der Arbeit und dem neuen Motor, den Suzuki mitgebracht hat. Der nächste Test in Jerez nächste Woche soll die letzten Unklarheiten aufdecken.

15:22 Uhr
Neue Verkleidung bei Marquez
An Marquez 2020er Honda ist eine neue Verkleidung angebracht, die Crutchlow gestern getestet hat. Noch ist der amtierende Weltmeister ist der Box, aber bei seinem nächsten Stint wird er wohl auf diesem Bike auf die Strecke zu gehen. In der Pramac-Box darf Miller heute ebenfalls das neue Aluminium-Chassis von Ducati testen, das gestern nur Dovizioso und Petrucci zur Verfügung stand.

15:15 Uhr
Technisches Problem für Smith
Smith schiebt seine Aprilia gerade durch die Service Road und kriegt dabei Hilfe von einem Scooter-Piloten, der ihn anschiebt. Das Bike des Testfahrers hat einen technischen Defekt, unmittelbar, nachdem er die Boxengasse verlässt und auf die Strecke wechseln will.

15:00 Uhr
2 Stunden
Noch zwei Stunden bis Testende und Quartararo hat vor Morbidelli wieder die Führung übernommen. Damit liegen die beiden Petronas-Yamaha-Piloten auf den beiden ersten Positionen, ihnen folgt Rins auf der Suzuki.

14:27 Uhr
Morbidelli
Mit einer 1:30.267 hat Morbidelli jetzt auf seiner 47. Runde des heutigen Tages die Bestzeit in den Asphalt gebrannt. Jetzt liegt er vor seinem Teamkollegen und Marquez, Pol Espargaro und Rins an der Spitze der Top-5. Die Testsession geht noch knapp zweieinhalb Stunden.

14:05 Uhr
Keine schnellen Runden
Im Moment ist der Großteil der Piloten an der Box, ein paar Fahrer drehen aber noch ihre Runden. Wirklich schnell ist aber momentan niemand unterwegs, hier und da gibt es ein paar persönliche Verbesserungen. Quartararo führt mit einer 1:30.591 die Testsession vor Marquez an, der einen Rückstand von 0.073 Sekunden auf ihn hat.

13:45 Uhr
Alex Marquez' schnellste Runde
Mit einer 1:32.426 hat Alex Marquez gerade die beste Zeit seines bisherigen Tests gesetzt. Er ist damit neuer 19. Morbidelli verbremst sich in Kurve eins und muss eine Motocross-Einlage durch das Kiesbett hinlegen, um einen Sturz zu verhindern.

13:32 Uhr
Rossi
Rossi steht mit seiner 2020-Yamaha in Kurve zehn neben der Strecke. Aus dem Bike steigt etwas weißer Rauch aus. Rossi ist nicht verletzt und schiebt sein Bike weiter Richtung Service Road. Es kommen ihm gleich einige Streckenposten zur Hilfe.

13:15 Uhr
10 Minuten
Nach zehn Minuten ist das gemeinsame Outing der Marquez-Brüder beendet. Sie sind jetzt zurück in der Garage bei ihren Teams, um die gesammelten Informationen auszuwerten. In der LCR-Box wird sogar das Tor zugemacht.

13:05 Uhr
Marquez/Marquez
Die beiden Marquez-Brüder sind jetzt im Formationsflug unterwegs. Auf der letzten Runde ist Marc Alex gefolgt, jetzt ist es umgekehrt.

12:56 Uhr
Weiter geht es
Die Roten Flaggen sind nun aufgehoben und die Fahrer dürfen wieder auf die Strecke.

12:50 Uhr
Die Aprilia wird abtransportiert
Die Aufräumarbeiten dauern weiter an, die Streckenposten müssen Flüssigkeit, die die Aprilia von Iannone vor Kurve eins verteilt hat, erst bereinigen. Alle Piloten sind in der Box, während Iannones Bike gerade in die Box transportiert wird.

12:37 Uhr
Iannone zurück an der Box
Iannone ist zurück an der Box und verständlicherweise nicht in bester Laune. Auf der Strecke checken die Streckenposten ein letztes Mal, ob die Aprilia auch wirklich keine Teile oder Flüssigkeiten auf der Strecke verteilt hat. Noch sind die Roten Flaggen draußen.

12:33 Uhr
Feuer bei Iannone
Die Aprilia von Iannone hat auf der Zielgeraden Feuer gefangen, und das nicht zu knapp. Der Italiener hat das Bike aber noch in die Service Road fahren können, wo es gerade gelöscht wird. Iannone ist unverletzt. Trotzdem wurde die Session unterbrochen.

12:21 Uhr
Marquez auf der 2020-Honda
Nach einem Hybrid-Modell ist Marquez soeben auf einer komplett schwarzen 2020er-Honda auf die Strecke gegangen.

12:07 Uhr
Trackside
Unser Kollege Markus ist gerade an der Strecke unterwegs und hat diesen Schnappschuss von Marc Marquez eingefangen.

Marc Marquez ist auch am Mittwoch in Valencia schnell unterwegs - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:03 Uhr
Stint beendet
Viele Fahrer haben ihren aktuellen Stint gerade beendet und sind an der Box. Aus den Top-20 sind nur Morbidelli, Rins, Rossi, Pol Espargaro und Pirro auf der Strecke. Morbidelli führt die Session gerade vor Marquez und Vinales an. Damit splittet der Weltmeister die beiden Yamaha-Piloten an der Spitze.

11:50 Uhr
Crash 3
Nach seinem Bruder crasht jetzt auch Pol Espargaro in Kurve zehn. Der KTM-Pilot hat einen schnellen Sturz hingelegt, ist aber schnell wieder auf den Beinen und verlässt selbstständig das Kiesbett.

11:48 Uhr
Schlag auf Schlag
Jetzt, wo einige Piloten auf der Strecke unterwegs waren, folgt der Rest ebenfalls. Nur Petrucci, Rossi und Kallio waren bisher noch nicht auf der Strecke, die anderen 20 Piloten haben schon eine Zeit gesetzt.

11:45 Uhr
Lecuona down
Lecuona liegt jetzt ebenfalls in Kurve 14 im Kies, auch der Rookie ist unverletzt.

11:42 Uhr
Probleme für Marquez
Marquez wollte gerade auf einem Hybrid aus 2019- und 2020-Honda die Pitlane verlassen, doch bereits nach ein paar Metern geht das Bike aus. Seine Mechaniker schieben das Motorrad zurück in die Box.

11:36 Uhr
Erster Crash
Aleix Espargaro crasht als erster Pilot des heutigen Tages. In Kurve 14 verliert er das Hinterrad seiner Aprilia und schlittert in die Auslaufzone. Er ist unverletzt und kann sein Bike selbstständig den Kurven weg zurück in die Box schieben.

11:34 Uhr
Es geht los
Jetzt geht es richtig los! Der Asphalt hat mittlerweile eine Temperatur von knapp 20 Grad und sogleich machen sich viele Fahrer an ihr heutiges Testprogramm. Schon neun Fahrer (Marc Marquez, Mir, Miller, Aleix Espargaro, Pol Espargaro, Lecuona, Bradl, Binder und Pirro) haben inzwischen eine Zeit gesetzt.

11:25 Uhr
KTM beendet, Marquez startet durch
Die drei KTM-Piloten haben jetzt ihren ersten Stint beendet und sind wieder an der Box. Dafür setzt sich Marquez mit einer schnellen Runde auf die Spitzenposition. Er hat eine 1:31.193 in den Asphalt gebrannt. Auch Suzuki-Pilot Mir ist jetzt unterwegs.

11:20 Uhr
Marquez legt los
Nachdem Espargaro, Binder und Lecuona ein paar Runden abgespult haben, wagt sich jetzt auch Weltmeister Marquez mit einer 2019er-Honda auf die Strecke.

11:15 Uhr
Formationsflug
Espargaro und Binder sind jetzt im Formationsflug unterwegs. Der Rookie fährt vor, Espargaro folgt ihm. Mit einigem Abstand folgt ihnen der dritte KTM-Mann Iker Lecuona.

11:09 Uhr
Pol
Jetzt versucht es Pol Espargaro, der Spanier geht gerade mit einer brandneuen 2020-KTM auf die Strecke. Kurz darauf folgt ihm sein Teamkollege Binder mit einer 2019er KTM. Bradl war übrigens nicht auf einem neuen Motorrad unterwegs.

11:05 Uhr
Bradl zurück in der Box
Nach seinem überraschenden Aus ist Bradl jetzt zurück an der Box - und auf der Strecke nach wie vor nichts los.

10:56 Uhr
Kurzer Ausflug
Bis Kurve vier ist Bradl gekommen, dann gibt seine Honda den Geist auf und der Deutsche muss die Honda neben der Strecke auslaufen lassen. Jetzt steht die RC213V im Kies und Bradl überlässt es den Streckenposten, sein Bike von dort fort zu bekommen. Er selbst sucht einen Weg an die Box. Damit ist es auf der Strecke wieder ruhig.

10:55 Uhr
Bradl wieder Erster
Nachdem fast eine Stunde Zeit verstrichen ist, ohne das ein Pilot auf die Strecke gegangen ist, erlöst uns jetzt Stefan Bradl und geht erneut als erster Fahrer des Tages raus.

10:38 Uhr
Aufwärmen
Es ist immer noch niemand auf der Strecke, aber langsam werden immer mehr Bikes aus der Box geschoben und aufgewärmt. Sehen wir bald ein bisschen Action auf der Strecke?

10:25 Uhr
Keine Action
Immer noch hat es niemand eilig, auf die Strecke zu kommen. Unser Kollege Markus ist gerade in der Pitlane unterwegs. Gefühlt als Einziger.

Die Boxengasse ist am Mittwochmorgen ziemlich leer - Foto: Motorsport-Magazin.com

10:05 Uhr
Ein ruhiger Start
Die ersten fünf Minuten des Session sind abgelaufen und noch ist niemand auf der Strecke. Der Großteil der Piloten ist noch nicht mal im Rennanzug. Rins macht sich mit seinen Mechanikern einen Spaß und startet seine Bikes selbst. Die beiden Suzukis des Spaniers stehen jetzt zum Aufwärmen in der Pitlane.

10:00 Uhr
Tag 2 hat begonnen
Der zweite Testtag hat begonnen! Ab sofort können die Fahrer auf die Strecke, um 17:00 Uhr schließt die Boxengasse wieder.

09:55 Uhr
Das Wetter
Ein Blick auf das Wetter sagt: Es hat sich im Vergleich zu gestern kaum verändert. Die Sonne scheint bereits, aber mit zehn Grad in der Luft und acht Grad auf dem Asphalt ist es noch immer sehr kalt.

09:30 Uhr
Rückblick auf gestern
Alle wichtigen Infos zu der Testsession des gestrigen Tages findet ihr hier:

09:00 Uhr
Guten Morgen
Guten Morgen zum zweiten und letzten Testtag in Valencia! In einer knappen Stunde öffnet die Boxengasse wieder und die letzten sieben Stunden Testzeit beginnen. Hier im Live-Ticker halten wir euch über alle Geschehnisse auf dem Laufenden.

Dienstag

20:21 Uhr
Bilder vom Tag
Wir verabschieden uns heute mit den Bildern vom Testtag - aufgenommen von unserem MotoGP-Fotografen Tobias Linke in Valencia. Morgen geht es ab 10 Uhr wieder los mit den Testfahrten. Bis dann!

20:01 Uhr
Alex Marquez: Hartes Debüt
Der Sensationstransfer dieses Wochenendes schlug heute mit voller Härte in der MotoGP auf. Alex Marquez stürzte auf seinem ersten Stint und beendete den Tag auf dem letzten Platz. Was er am Abend zu sagen hatte, könnt ihr unter nachfolgendem Link nachlesen.

19:45 Uhr
Unmut bei Aprilia
Während alle anderen Hersteller teils massive Neuerungen vorweisen konnten, mussten die Aprilia-Piloten heute mit dem gewohnten Material der Saison 2019 auskommen. Aleix Espargaro platzte angesichts dieser Tatsache wieder einmal die Hutschnur.

17:00 Uhr
Tag 1 beendet
Der erste Testtag der MotoGP ist beendet. Nach sieben Stunden Testzeit hat sich Quartararo mit einer 1:30.163 an die Spitze gesetzt. Es folgen seine Markenkollegen Vinales und Morbidelli, die Top-3 macht also Yamaha unter sich aus. Auf P4 folgt mit Dovizioso eine Ducati, Marquez rundet auf der Honda die Top-5 ab. Die Ränge sechs bis zehn belegen Mir, Rins, Pol Espargaro, Rossi und Miller. Bester Rookie ist Lecuona mit P13, während Binder 21. und Alex Marquez 23. und damit Letzter wird.

16:39 Uhr
Nicht mehr viel los
Noch knapp 20 Minuten, dann ist der Testtag vorüber. Viel los ist auf der Strecke nicht mehr, es sind immer nur ein paar Fahrer gleichzeitig auf der Strecke. Der Großteil bleibt jedoch an der Box, einige wie Petrucci oder Miller haben ihren Tag bereits beendet. Im Moment sind mit Marquez, Rossi, Smith und Bradl nur noch vier Piloten draußen.

16:26 Uhr
Miller
Auch Miller hat sein Test-Programm für heute beendet. Im Gegensatz zu den beiden Ducati-Werkspiloten hat er das neue Chassis nicht ausprobiert, dafür aber Teile eines neuen Motors. Mehr Updates sollen für ihn bei den Tests in Jerez folgen.

16:00 Uhr
Binder
Binder macht einen Fehler und kann einen Sturz gerade noch verhindern. Auch für ihn geht es einmal kurz durch das Kiesbett, jetzt kann er wieder ganz normal weiterfahren. Die letzte Stunde Trainingszeit ist angebrochen.

15:50 Uhr
Petrucci gibt auf
Petrucci gibt jetzt bereits seine Debrief-Session und erklärt dabei, dass er den heutigen Tag beendet. Er ist an der linken Schulter verletzt und bei seinem Crash im Rennen gestern wieder auf dieselbe Stelle gefallen. Der Italiener erklärt, es heute hat versuchen wollen, aber die Schmerzen sind einfach zu groß. Er ist heute nur zehn Runden gefahren. Morgen will er es aller Voraussicht nach wieder probieren.

15:46 Uhr
Es kann weitergehen
Die kurze Unterbrechung ist vorbei, die Session geht weiter.

15:41 Uhr
Quartararo auf den Beinen
Gute Nachrichten von Quartararo: Trotz seines heftigen Sturzes in Kurve zehn ist er jetzt wieder auf den Beinen und verlässt das Kiesbett selbstständig. Dabei humpelt er allerdings. Die Session ist noch immer unterbrochen.

15:39 Uhr
Quartararo down, Rote Flaggen
Der nächste Pilot liegt in Kurve zehn im Kies: Jetzt hat es Quartararo erwischt. Er scheint sich verletzt zu haben, denn er ist zwar bei Bewusstsein, braucht aber eine Weile, bis er aufstehen kann. Es sind wieder Rote Flaggen draußen, einmal mehr wird die Session unterbrochen, um die Teile der Yamaha aus dem Kies zu sammeln.

15:30 Uhr
Endspurt
Langsam aber sicher neigt sich der erste Testtag in Valencia dem Ende zu. Noch anderthalb Stunden, dann schließt die Boxengasse wieder. Gerade hat Quartararo mit einer 1:30.163 die Führung übernommen. Damit war er 0.430 Sekunden schneller als Vinales, der vor ihm auf P1 lag.

15:25 Uhr
Probleme für Mir
In Kurve acht ereilt Joan Mir jetzt ein technischer Defekt an seiner Suzuki. Er stellt das Bike an der Streckenbegrenzung ab, kurz darauf hilft ihm ein Streckenposten dabei, die Suzuki in die Service Road zu schieben.

15:20 Uhr
Wie macht sich Alex?
Ein kurzes Update zu Alex Marquez: Er ist bisher 34 Runden gefahren und hat seine bisher schnellste Runde auf der 33. von 34 Runden gesetzt. Mit seiner 1:33.168 ist er aktuell der 23. und letzte Pilot in der Zeitnahme, auf Vinales an der Spitze fehlen ihm 2.575 Sekunden.

15:03 Uhr
Die neue Yamaha
Unserem Kollegen Markus ist ein Schnappschuss von der neuen Yamaha gelungen. Eine Veränderung sieht man an dem Bike von Vinales sehr gut. Der Lufteinlass am neuen Bike (rechts) ist im Vergleich zum 2019-Bike links daneben deutlich höher und dünner.

Maverick Vinales hat zwei Bikes zum Testen - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:48 Uhr
Topspeeds
Keine Überraschungen in Sachen Topspeeds. Auch 2020 hat Ducati dort offensichtlich die Nase vorn. Den höchsten Topspeed der Tests hat bisher Miller mit 328,9 km/h erreicht. Auf P2 liegt Markenkollegen Dovizioso mit 327,4 km/h. Es folgen die beiden Hondas von Bradl und Marquez vor Petrucci, Crutchlow und Pirro. Erst auf Platz acht steht die Yamaha von Vinales.

14:20 Uhr
Ruhe
Es sind noch knapp zweieinhalb Stunden auf der Uhr und bis auf Marc Marquez, Aleix Espargaro, Bradl und Smith sind gerade alle Fahrer in der Mittagspause. Der fleißigste Fahrer bisher ist Morbidelli, der bisher ganze 56 Runden abgespult hat. Kallio ist noch immer nicht gefahren, während Petrucci nur zehn Runden auf der Uhr hat.

13:57 Uhr
Alex Marquez macht weiter
Die Reparaturarbeiten an seinem Bike sind beendet und Alex Marquez geht jetzt für einen zweiten Stint wieder auf die Strecke.

13:50 Uhr
Rins geht weit
Rins verbremst sich und muss in Kurve eins weit gehen. Er kann einen Sturz dabei aber verhindern und nach einem langen Weg durch das Kiesbett ist er jetzt wieder auf der Strecke.

13:31 Uhr
Vinales auf 2020-Material
Vinales ist jetzt auf 2020er-Material auf der Strecke und auf einer sehr schnellen Runde unterwegs. Aktuell ist er Vierter in der Gesamtwertung. Nach dieser Runde aber nicht mehr, das Material für nächstes Jahr katapultiert ihn mit einer 1:30.593 auf P1. Damit besteht die Top-3 im Moment nur aus Yamaha-Piloten.

13:25 Uhr
Weiter
Das war's schon wieder, die Session kann weitergehen.

13:24 Uhr
Kurze Pause
Die Roten Flaggen sind weiter draußen, die Aufräumarbeiten halten noch an. Alle Fahrer sind wieder an der Box und warten darauf, dass die Session wieder freigegeben wird.

13:18 Uhr
Marquez crasht
Lang ging Marc Marquez' Outing mit dem neuen Bike nicht. In Kurve 13 zerlegt er noch auf seiner Outlap die neue RC213V bei einem Highsider komplett. Er ist unverletzt und macht sich daran, diverse Einzelteile aus dem Kies aufzusammeln. Die Roten Flaggen sind einmal mehr draußen, damit die Streckenposten die restlichen Einzelteile der kaputten Honda aus dem Kies holen können. Nach Bradls Crash sind nun beide 2020er-Hondas gecrasht.

13:15 Uhr
Quartararo testet neue Teile
Auch in die Petronas-Garage haben es neue Teile. Quartararo testet heute und morgen unter anderem eine neuen Schwinge und andere Winglets. Rossi und Vinales haben diese Teile bereits getestet, jetzt will Yamaha scheinbar auch das Feedback ihres Shooting-Stars hören. Marquez startet derweil aktuell den nächsten Stint auf der 2020er-Honda.

13:00 Uhr
Vier Stunden
Die letzten vier Stunden des ersten Testtages sind angebrochen. Quartararo hat gerade noch die Nase vorn, vor seinem Teamkollegen und Marc Marquez. Einige Fahrer sind aktuell an der Box und machen wahrscheinlich Mittagspause. 23 von 24 Piloten sind mittlerweile draußen gewesen, nur Kallio hat noch keine Runde gesetzt.

12:48 Uhr
Quartararo übernimmt P1
Quartararo stößt jetzt mit einer 1:30.599 Marquez vom Thron. Der Franzose ist der neue, schnellste Pilot des ersten Testtags. Sein Teamkollege Morbidelli ist Zweiter vor Marquez. Es sind noch vier Stunden und zehn Minuten auf der Uhr.

12:33 Uhr
Bradl stürzt
In Kurve zehn rutscht Bradl das Vorderrad der neuen 2020er-Honda weg und Fahrer und Bike landen im Kies. Bradl bleibt unverletzt und versucht gleich, das Motorrad selbst aus dem Kies zu ziehen. Alex Marquez ist übrigens seit seinem Crash früher am Tag nicht mehr auf der Strecke gewesen, denn er hat nur ein Bike zur Verfügung.

12:29 Uhr
Bradl auf 2020er-Bike
Während die Ducatis mit altgedienten Material unterwegs sind, verlässt Bradl gerade die Box auf der Prototypen-Honda für 2020. Der Deutsche ist gerade 19. in der Gesamtwertung.

12:24 Uhr
Dovizioso
Dovizioso hat jetzt ein paar Runden auf dem 2020er-Bike absolviert. Danach ist er an der Box gekommen und ist jetzt wieder auf der alten Maschine unterwegs. Mit diesem Bike hat gerade eine 1:31.110 in den Asphalt gebrannt und sich so P3 hinter Marc Marquez und Vinales geschnappt. Sein Teamkollege Petrucci fährt im Moment ebenfalls die 2019er Ducati.

12:08 Uhr
Lecuona stürzt
Sturz drei des Tages passiert Lecuona. In Kurve vier rutscht er mit seiner KTM in den Kies. Glücklicherweise bleibt der Rookie unverletzt. Die Session muss dieses Mal auch nicht unterbrochen werden.

12:04 Uhr
Wer ist am fleißigsten?
Mit etwas weniger als fünf Stunden Trainingszeit übrig, sind Stefan Bradl, Joan Mir und Brad Binder die fleißigsten Piloten bisher gewesen. Alle drei haben Stand jetzt jeweils 23 Runden abgespult. Etwas ruhiger ließ es Pirro angesehen, der gerade einmal für eine Runde draußen war. Pedrosa hat drei Runden abgespult, Petrucci und Kallio waren noch gar nicht draußen.

11:56 Uhr
Weiter geht's
Die kurze Pause ist schon wieder aufgehoben, der Test kann weitergehen. Es sind noch knapp fünf Stunden auf der Uhr.

11:54 Uhr
Die Arbeiten laufen
Die Aufräumarbeiten der Streckenposten laufen, während sich alle Fahrer wieder in der Box eingefunden haben. Smiths Bike ist schon nicht mehr im Kies, es sollte bald weitergehen.

11:50 Uhr
Rote Flaggen
Rote Flaggen in Valencia! Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes passiert. Die Streckenposten brauchen nur ein paar Minuten, um Smiths BIke sicher aus dem Kies zu ziehen. Niemand ist verletzt und die Session wird in wenigen Minuten wieder aufgenommen.

11:49 Uhr
Smith down
Aprilia-Testfahrer Bradley Smith ist in Kurve neun gestürzt. Ihm ist nichts passiert, aber sein Bike liegt noch im Kies. Damit ist er nach Alex Marquez der zweite Crasher des Tages.

11:35 Uhr
20/24
Von den 24 Piloten, die an diesen Tests teilnehmen, sind mittlerweile schon 20 auf der Strecke gewesen. Nur Petrucci, Pedrosa, Pirro und Kallio haben sich noch nicht gezeigt. Es sind noch 5 Stunden und 15 Minuten auf der Uhr und Marc Marquez liegt mit einer 1:30.792 an der Spitze. Diese Zeit ist er mit einer 2019er-Honda gefahren.

11:25 Uhr
2019 und 2020
In den Garagen von Honda, Yamaha und KTM haben die Piloten jeweils eine Maschine von 2019 und einen Prototypen für 2020 zur Verfügung. Pol Espargaro, Marc Marquez und Valentino Rossi starten den Tag aber auf ihren alten Bikes. In der Tech3-Box testet Dani Pedrosa, allerdings haben seine Bikes (ein 2019-Bike und ein 2020-Bike) das Design des Werksteams. Alex Marquez ist nach seinem Sturz zurück in der Box.

11:20 Uhr
Crash für Alex Marquez
Jetzt hat Alex Marquez seinen Run vorzeitig beendet. In Kurve zehn hat er seine Honda auf seiner achten Runde in den Kies geschmissen. Er hat das Vorderrad verloren, Bike und Fahrer schlittern in den Kies. Er ist unverletzt.

11:19 Uhr
Marquez' erste Runden
Alex Marquez hat seine ersten sieben Runden als MotoGP-Pilot beendet und liegt aktuell mit einer Bestzeit von 1:35.422 auf P7 in der Zeitnahme. Sein Run ist aber noch nicht beendet, er ist weiterhin auf der Strecke unterwegs. Sein Bruder Marc hat derweil auf einer 2019er-Honda die Spitzenposition übernommen.

11:12 Uhr
Wer war schon draußen?
Langsam wird es auf dem Ricardo Tormo Circuit wirklich geschäftig. Pol Espargaro hat zwar immer noch die Bestzeit inne, aber neben dem KTM-Piloten waren schon Mir, Lecuona, Bradl, Crutchlow, Binder, Rabat, Alex Marquez, Abraham und Marc Marquez unterwegs.

11:06 Uhr
Debüt für Alex Marquez
Debüt für Alex Marquez! Er geht jetzt zum ersten Mal als MotoGP-Pilot auf die Strecke.

Alex Marquez geht für seinen ersten Run auf die Strecke - Foto: Motorsport-Magazin.com

11:05 Uhr
Es wird voll
Pol Espargaro hat mittlerweile mit einer 1:31.447 die Führung übernommen, während mit Binder jetzt ein sechster Fahrer unterwegs ist. Es sind noch knapp sechs Stunden auf der Uhr.

11:01 Uhr
Mir auf der Strecke
Mittlerweile ist mit Joan Mir auch ein fünfter Pilot auf der Strecke. In der Boxengasse werden vor der Honda-Box ein Bike von 2019 und ein 2020-Prototyp aufgewärmt.

10:57 Uhr
Lecuona dreht auf
Lecuona meint es ernst! Er ist schon seit einigen Minuten unterwegs und hat mit einer 1:33.968 die Spitzenposition übernommen.

10:52 Uhr
Lecuona geht raus
Der dritte Fahrer des Tages ist jetzt unterwegs. Mit Iker Lecuona gibt jetzt der erste MotoGP-Rookie Gas. Sein Markenkollege Pol Espargaro folgt ihm nach ein paar Augenblicken, allerdings erst einmal auf einer 2019er-KTM.

Pol Espargaro startet auf einer 2019er-KTM in den Valencia-Test - Foto: Motorsport-Magazin.com

10:47 Uhr
Kurzer Stint
Es war eine kurze Ausfahrt für Abraham, er ist nur drei Runden gefahren. Seine schnellste Zeit war dabei eine 1:39.402. Jetzt ist es wieder ruhig auf der Strecke.

10:41 Uhr
Abraham
Abraham ist im Moment noch immer noch im Dienste von Avintia Ducati, denn er geht gerade auf seiner Ducati auf die Strecke. Damit ist er der zweite Fahrer, der heute raus geht und im Moment auch der einzige.

10:46 Uhr
Alex Marquez' Bike wird aufgewärmt
Alex Marquez' RC213V wird jetzt in der Box aufgewärmt. Allerdings sind die meisten Fahrer immer noch in normaler Kleidung unterwegs. Manche trudeln gerade erst an der Strecke ein.

Alex Marquez testet das 2019er-Bike von Cal Crutchlow - Foto: Motorsport-Magazin.com

10:33 Uhr
Pols Bike
Während es auf der Strecke wieder ruhig geworden ist, hat unser Kollege Markus einen Blick auf die neue KTM von Pol Espargaro geworfen. Die 2020er RC16 hat einen brandneuen Rahmen spendiert bekommen, den wir uns später genauer ansehen. Haltet also auf Mototsport-Magazin.com die Augen offen!

Pol Espargaros neues Bike - Foto: Motorsport-Magazin.com

10:28 Uhr
Bradl wieder drin
Bradl ist jetzt seit über zehn Minuten auf der Strecke unterwegs, seine Bestzeit auf der komplett schwarz verkleideten, neuen Honda ist eine 1:34.497. Nun kommt er wieder an die Box. Er ist insgesamt acht Runden gefahren.

Stefan Bradl ist zurück an der Box - Foto: Motorsport-Magazin.com

10:15 Uhr
Bradl geht raus
Allzu lange müssen wir gar nicht warten, bis der erste Fahrer auf die Strecke geht. Stefan Bradl macht den Anfang und ist jetzt schon unterwegs.

10:12 Uhr
Ducati
Vor der Ducati-Box werden gerade zwei Bikes von Danilo Petrucci aufgewärmt. Ein Bikes ist das Standard-Bike von 2019, an dem Zweiten ist ein brandneues Aluminium-Chassis zu sehen. Auch an Andrea Doviziosos Bike ist ein neues Chassis zu sehen. In der Suzuki-Garage testet Rins heute einen neuen Motor.

10:05 Uhr
Marquez und Bradl
Während Marc Marquez gerade eben erst an der Strecke eingetroffen ist, betritt Bradl gerade in HRC-Rennanzug in der Honda-Box verschwunden ist.

10:00 Uhr
Es geht los!
Der erste Testtag in Valencia hat jetzt offiziell begonnen. Sieben Stunden Zeit haben die Piloten, bevor die Boxengasse wieder schließt. Eilig hat es aber noch niemand, auf die Strecke zu gehen. Dafür ist es im Moment einfach noch zu kalt, der Asphalt hat gerade einmal fünf Grad.

09:55 Uhr
Kurz vor Startschuss
In fünf Minuten beginnt die Session und die Fahrer finden sich langsam in den Boxen ein. Auch Alex Marquez ist auf dem Weg in die LCR-Box, in einem schwarz-weißen Rennanzug. Auch Rins sitzt schon in der Box, allerdings in normaler Kleidung. Aleix Espargaro ebenso.

09:40 Uhr
Zarco zu Avintia?
Wie es mit Johann Zarcos Zukunft weitergeht, weiß im Moment noch niemand. Die Gerüchteküche sagt, er nimmt entweder den Platz von Alex Marquez bei Marc VDS in der Moto2 ein oder er nimmt Ducatis Angebot an und ersetzt Karel Abraham bei Avintia. In der Box des Avintia-Teams sind im Moment jedoch noch keine Motorräder mit der Nummer 5 darauf zu sehen.

09:35 Uhr
Marquez testet für LCR
Trotzdem er einen Vertrag bei Repsol Honda unterschrieben hat, wird Alex Marquez heute wohl eine 2019er-RC213V im LCR-Team testen. Jedenfalls steht ein Bike mit der Nummer 73 in der Boxengasse bereit. Es ist das Bike, welches Crutchlow am Sonntag in Valenca gefahren ist. Marc Marquez und Cal Crutchlow werden hingegen auch das 2020er-Bike testen. In der Marquez-Box steht neben dem neuen Prototypen aber auch ein 2019er-Bike.

09:30 Uhr
Alle Antworten zum Marquez-Deal
Repsol-Honda-Teammanager Alberto Puig stand den Medien am Montagabend Rede und Antwort zu allen Fragen bezüglich des Alex-Marquez-Deal. Die wichtigsten Aussagen zusammengefasst:

09:25 Uhr
Es ist kalt
Wie schon am vergangenen Rennwochenende sind die Temperaturen in Valencia alles andere als ideal. Zwar scheint einmal mehr die Sonne, aber der Asphalt in der Boxengasse hat gerade mal ein paar Grad.

Das Wetter in Valencia ist schön, aber kalt - Foto: Motorsport-Magazin.com

09:20 Uhr
Test-Vorbereitungen laufen
In knapp 40 Minuten beginnt der erste Testtag in Valencia. Das heißt aber nicht, dass es da erst losgeht. Die Teams sind bereits in den Boxen und bereiten alles vor. Sowohl eine KTM und Rossis und Vinales' Yamaha für 2020 stehen schon in der Boxengasse. MotoGP-Rookie Binder wird den ersten Testtag wohl auf einer 2019er-Maschine beginnen.

Brad Binder sitzt schon in der KTM-Box - Foto: Motorsport-Magazin.com

09:15 Uhr
Alex Marquez wechselt zu Repsol Honda
Transfer-Hammer in der MotoGP: Wie die HRC gestern Abend verkündete, stimmen die Gerüchte: Alex Marquez wird 2020 neben seinem Bruder Marc Marquez im Repsol Honda-Team an den Start gehen. Alle Infos findet ihr hier:

09:00 Uhr
Guten Morgen
Willkommen zum Start in die MotoGP-Saison 2020! Bis die Lichter in Katar zum ersten Rennstart ausgehen, dauert es natürlich noch eine Weile, aber mit den Valencia-Tests, die in einer Stunde beginnen, machen wir auf jeden Fall einen Anfang.

Foto: Motorsport-Magazin.com

Wir suchen Mitarbeiter

a