MotoGP

MotoGP: Gewitter und Regen sorgen für FP3-Absage in Austin

Starke Regenfälle und Gewitter machen es der MotoGP unmöglich, die FP3s in Austin zu starten. Die Sessions wurden abgesagt.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Schlechte Nachrichten aus Austin: Starke Regenfälle und Gewitter verzögern den Start in den Qualifying-Samstag für alle drei WM-Klassen enorm. Nach einer knappen Stunde Wartezeit veröffentlichte die Rennleitung eine neuen Zeitplan für die FP3-Sessions. Wenig später wurden diese komplett abgesagt, der Start der Qualifying-Session richtet sich nach den Wetterbedingungen, soll aber wie geplant über die Bühne gehen.

Bereits am frühen Morgen sah das Wetter über dem Circuit of the Americas in Austin nicht gut aus. Wie angekündigt hielt Regen in Texas Einzug. Zu starken Regenfällen kam nicht lange vor dem Start der Moto3 FP3-Session auch noch ein heftiges Gewitter hinzu. Dadurch war es den Veranstaltern nicht möglich, die Zuschauer auf das Gelände der Strecke zu lassen. Die Fans mussten bis 17:30 Uhr MEZ in ihren Autos warten, bevor die Verantwortlichen die Tore auf das Gelände öffnen konnten.

Auch die MotoGP-Rennleitung ließ die Moto3-Piloten für ihr drittes Freies Training nicht auf die Strecke. Bereits vor dem eigentlichen Session-Beginn wurde der Start des FP3s bereits auf unbestimmte Zeit verschoben. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Regenfälle vorerst aufgehört, jedoch war die Strecke noch zu nass, um die Piloten auf die Strecke zu lassen.

Dann kündigte die Rennleitung an, um 16:30 Uhr MEZ neue Updates für Fans und Fahrer zu liefern. Dazu kam es aber nicht, der Update-Zeitpunkt wurde auf 17:00 Uhr verschoben. Eine Stunde nach dem eigentlichen Session-Start gab es dann einen neuen Zeitplan, allerdings nur für die FP3-Sessions der drei WM-Klassen.

Um 18:00 Uhr MEZ beginnt das dritte Freie Training der Moto3. Eine halbe Stunde später, um 18:30 Uhr MEZ, übernimmt dann die Königsklasse, bevor um 19:00 Uhr MEZ die Moto2 dran ist. Alle Trainings-Sessions werden auf 20 Minuten eingekürzt. Wie der Zeitplan für die Qualifyings aussieht, ist bisher noch unklar.

Update: Nachdem nur Augenblicke vor dem geplanten Moto3-Start das Gewitter wieder einsetzte, sind alle FP3-Sessions nun restlos gestrichen. Einen Zeitplan für die Qualifyings gibt es nicht, dieser richtet sich nach den Wetterbedingungen. Da sich das Wetter in Austin aber verbessert hat, sollen die Qualifying-Sessions wie geplant starten.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter