MotoGP

Maverick Vinales erhält neuen Coach für Saison 2019

Nach der enttäuschenden MotoGP-Saison 2019 stehen für Maverick Vinales große Veränderungen an. Neben seinem Crewchief tauscht er auch den Riding-Coach aus.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Hinter Maverick Vinales liegen schwierige Monate. Seit seinem überragenden Start in die MotoGP-Saison 2017 ist der junge Spanier ins Straucheln geraten. Sein letzter Sieg in der Königsklasse liegt rund 17 Monate zurück. Veränderungen müssen her, so viel ist klar.

Während Yamaha an der Technikfront auf Hochtouren arbeitet, um wieder den Anschluss an Honda und Ducati zu finden, treibt Vinales personelle Änderungen auf seiner Seite der Box voran. Bereits Anfang August wurde bekannt, dass seine Zusammenarbeit mit Crewchief Ramon Forcada mit Saisonende 2018 auslaufen wird. Er wird durch Esteban Garcia ersetzt, der aktuell für Bradley Smith bei KTM arbeitet.

Nun hat Vinales auch einen neuen Riding-Coach für 2019 gefunden. Sein bisheriger Coach Wilco Zeelenberg wird das Yamaha-Werksteam nach vielen Jahren an der Seite von Vinales und zuvor Jorge Lorenzo ja ebenfalls mit Saisonende verlassen und beim neuen Petronas-Yamaha-Sepang-Racing-Team andocken.

Julian Simon folgt auf Wilco Zeelenberg

Die Position des Niederländers im Werksteam wird für 2019 Julian Simon einnehmen. Der 125ccm-Weltmeister von 2009 ist seit seiner letzten vollen Saison 2016 als Testfahrer für unterschiedliche Moto2-Projekte unterwegs und arbeitet aktuell für das Estrella-Galicia-Team als Riding-Coach.

Ramon Forcada bestreitet 2018 seine letzte Saison im Yamaha-Werksteam - Foto: Tobias Linke

"Ich habe ein sehr gutes Verhältnis mit Julian", freut sich Vinales auf die Ankunft seines Landsmannes. 2012 fuhren er und Simon gemeinsam für das Avintia-Team, Vinales in der Moto3 und Simon in der Moto2. "Ich erwarte mir von ihm große Mithilfe. Wir wollen am Rennwochenende zusammen sehen, was meine Rivalen gut machen, was ich besser machen kann, wo ich auch Zuhause arbeiten kann. Ich glaube, dass das sehr wichtig ist für mich. Julito wird mir auch mental helfen, denn er ist ein sehr ruhiger Mensch, der eigentlich immer gut drauf ist. Das kann nur gut für unser Team sein."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter