MotoGP

Pol Espargaro feiert MotoGP-Comeback in Misano

KTM ist wieder vollzählig. Pol Espargaro nimmt seinen angestammten Platz in der Garage in Misano endlich wieder ein. Das endgültige Go fehlt aber noch.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Pol Espargaro ist zurück in der MotoGP. Der Katalane wird in Misano seinen Comeback-Versuch nach zuletzt viereinhalb Wochen Verletzungspause starten. Das vermeldete KTM am Mittwoch via Twitter.

Espargaro hatte sich am Renntag des Tschechien-GP im Warmup bei einem Sturz Verletzungen am Schlüsselbein und der Wirbelsäule zugezogen. Den Start in Brünn verpasste er dadurch ebenso wie das KTM-Heimrennen in Spielberg und den abgesagten Grand Prix in Silverstone. Bei diesem war Loris Baz als Ersatzmann verpflichtet worden.

Nun fühlt sich Espargaro aber wieder fit genug um sich auf seine RC16 zu schwingen. Zuvor muss er aber den medizinischen Check am Donnerstagvormittag bestehen und sich die Rennfreigabe der MotoGP-Ärzte holen.

Am Freitag wird er im ersten Training zum ersten Mal nach 34 Tagen wieder auf seiner KTM sitzen. In der WM-Wertung fiel er in seiner Abwesenheit hinter Tito Rabat auf Rang 15 zurück. Ausgerechnet der fehlt nach seinem schweren Unfall im 4. Training von Silverstone aber in Misano.

Bei KTM hat Pol Espargaros Verletzungspause nichts an der Hackordnung innerhalb des Teams verändert: Das Stallduell mit Bradley Smith führt Espargaro deutlich mit 32:15 Punkten an.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter