MotoGP

MotoGP: Ducati erlaubt Lorenzo Honda-Test in Valencia

Ducati hält an alten Traditionen fest: Der italienische Hersteller gestattet Jorge Lorenzo Testfahrten mit Repsol Honda nach dem Saisonfinale.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Es ist einer der großen Wechsel im Transfermarkt der MotoGP: Jorge Lorenzo wird ab 2019 Teil des Repsol Honda-Teams an der Seite von Marc Marquez. Seine erste Chance, die RC213V kennenzulernen, hat er aber bereits in diesem Jahr bei den Testfahrten nach dem Saisonfinale in Valencia. Ducati muss sein Einverständnis dazu nicht geben, tut es aber.

Denn streng genommen hat Lorenzo einen Vertrag über zwei Jahre in Borgo Panigale unterschrieben. Damit wäre er bis Ende dieses Jahres noch Ducati-Pilot - und die Testfahrten in Valencia finden bereits im November statt. Bei Ducati ist es aber Usus, wechselnde Piloten bereits die Testfahrten nach dem Saisonfinale mit ihrem neuen Team bestreiten zu lassen. Auch bei Lorenzo macht der italienische Hersteller da keine Ausnahme.

"Wir lassen Jorge natürlich mit seinem neuen Team bei Honda testen", versicherte Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti gegenüber 'motogp.com'. "Das ist ziemlich normal und am Ende ist er bis zum letzten Rennen in Valencia ein Ducati-Pilot. Es gibt keinen Grund, ihn danach nicht mit seinem neuen Team testen zu lassen."

Für gewöhnlich haben die Test-Bikes eine andere Lackierung als die Saison-Bikes - Foto: LAT Images

Diese Politik verfolgt man bei Ducati seit Jahren, die meisten anderen Teams handhaben solche Situationen ähnlich. Ein paar Einschränkungen legt sein Noch-Team Lorenzo während der Testfahrten aber schon auf. "Natürlich wird es Einschränkungen bei den Brandings geben, damit unsere Sponsoren respektiert werden", hängt Ciabatti an.

Diese Tatsache stellt aber ebenfalls kein Problem dar, da die Bikes für die neue Saison in den meisten Fällen ohnehin keine Renn-Lackierung haben, sondern größtenteils schwarz gehalten sind. "Von diesen Einschränkungen ab hat Jorge aber die Möglichkeit, die beiden Tests in Valencia und Jerez mit seinem neuen Team durchzuführen", schließt Ciabatti ab.

Die ersten Testfahrten der MotoGP-Saison 2019 finden nach dem Saisonfinale in Valencia am 20. und 21. November 2018 statt. Wenig später, vom 28. bis 29. November, hat Lorenzo in Jerez ein weiteres Mal Zeit, sich an sein neues Arbeitsgerät zu gewöhnen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter