MotoGP

MotoGP Assen 2018 Live: Reaktionen zum Marquez-Sieg im Ticker

Valentino Rossi, Marc Marquez und Co. geben an diesem Rennwochenende in Assen Vollgas. Alle Reaktionen zum Marquez-Sieg im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO FUHR MARQUEZ ZUM ASSEN-SIEG +++

17:00 Uhr
Ende
Wir beenden den Ticker der Dutch TT ebenfalls. In zwei Wochen sind wir aber wieder da, dieses Mal zum Deutschland GP am Sachsenring.

16:43 Uhr
Martin
Ein paar Stunden nach seinem Sieg im Moto3-Rennen teilt Jorge Martin seine Freunde auch via Social Media.

16:20 Uhr
Podium
Hier wie jedes Wochenende das obligatorische Podiums-Selfie der ersten drei Fahrer.

16:09 Uhr
Schluss
Die Pressekonferenz ist beendet, die Fahrer dürfen jetzt ihre Erfolge feiern gehen.

16:07 Uhr
Mensch über Maschine
"Das ist doch immer noch das Schöne an der MotoGP, dass der Fahrer immer noch wichtiger ist als das Motorrad", fasst Marquez das Assen-Rennen zusammen.

16:03 Uhr
Gewonnen, nicht verloren
"Ich hatte vor diesem Wochenende eigentlich gedacht, ich würde hier ein bisschen leiden müssen", sagt Marquez ehrlich. "Aber am Ende war es nicht so. Statt zu verlieren, haben wir gewonnen. Aber das heißt nicht, das wir uns jetzt ausruhen können. Im Gegenteil, wir müssen jetzt angreifen."

15:58 Uhr
Alles gegeben
"Die körperliche Anstrengung bei diesem Rennen war nicht so schlimm", erklärt Marquez. "Für mich wurde es nur auf den letzten fünf Runden sehr anstrengend. Ich habe da einfach alles gegeben und war dann am Ende erschöpft. Aber sonst war alles in Ordnung."

15:54 Uhr
Dritter
"Es war ein sehr schönes Rennen", sagt auch Vinales. "Ich bin auf den letzten Runden etwas abgefallen, deshalb konnte ich nicht um den Sieg kämpfen. Aber ich war stark und auch unser Bike ist jetzt wieder auf einem guten Level. Unser Chassis ist sehr gut, in den Kurven bin ich stark. Wir müssen nur an der Elektronik arbeiten. Aber ich freue mich, dass wir hier mitkämpfen konnten, denn das Bike hat hier gut funktioniert."

15:52 Uhr
Zweiter
"Es war unglaublich für mich", gibt Rins zu. "Es war vielleicht das härteste Rennen, dass ich jemals gefahren bin. Ich habe wirklich alles gegeben. In der Mitte des Rennens habe ich gepusht und am Ende des Rennens war ich Vierter oder Fünfter. Die Führungsgruppe war da ein bisschen weiter weg, aber ich habe versucht, sie einzuholen. Ich habe gewusst, dass ich mithalten konnte."

15:48 Uhr
Erster
"Ich weiß auch nicht, wie ich es beschreiben soll", lacht Marquez. "Es war ein verrücktes Rennen. Alle haben gegen alle gekämpft. Der Wind war stark und wenn man am hinteren Teil der Strecke war, war es einfacher, hinter jemandem zu fahren. Vor allem Lorenzo war stark, ich habe immer versucht, ihn zu überholen, aber er hat wirklich stark gepusht."

15:47 Uhr
PK
Die Pressekonferenz beginnt.

15:38 Uhr
65
So feiert Marc Marquez seinen 65. Sieg. Er kann sich auch nach so vielen Malen offenbar immer noch freuen. ;-)

15:25 Uhr
Verletzung
Die Desmosedici GP18 von Jorge Lorenzo hat den Zwischenfall mit Valentino Rossi nicht ohne Verletzungen verlassen.

15:15 Uhr
Wer ist dabei?
In der Pressekonferenz werden natürlich Marc Marquez, Alex Rins und Maverick Vinales zugegen sein.

15:10 Uhr
Pressekonferenz
Die Rennaction für heute ist beendet, jetzt folgt in Kürze noch die Pressekonferenz.

15:05 Uhr
Podium
Sieg, Podium, Champagner. Was braucht man mehr?

15:00 Uhr
Rossi
Wir wundern uns immer noch, wie es Lorenzo geschafft hat, nach diesem Zwischenfall mit Rossi nicht zu crashen.

14:55 Uhr
Parc Ferme
Im Parc Ferme geht die Feier für Marquez weiter.

14:50 Uhr
Rins
Aber nicht nur Marquez ist glücklich, Alex Rins feiert sein Podium.

14:45 Uhr
Freude
Marquez freut sich über seinen hart erkämpften Sieg. Zurecht.

14:40 Uhr
MARQUEZ SIEGT
Marc Marquez hat perfekt gespielt und sich den Sieg in Assen geholt. Alex Rins wird Zweiter und verdrängt Vinales auf Rang drei. Vierter wird Dovizioso, Rossi beendet das Rennen als Fünfter. Die Plätze sechs bis zehn belegen Crutchlow, Lorenzo, Zarco, Bautista und Iannone. Lüthi wird 20. und Letzter.

14:34 Uhr
Fehler
Vinales und Marquez bekriegen sich an der Spitze, gehen beide weit und lassen Dovizioso und Rossi vorbei. Iannone kriegt eine Strafe für einen Shortcut.

14:29 Uhr
Petrucci
Danilo Petrucci ist in Kurve fünf unverletzt gestürzt.

14:20 Uhr
Rins und Marquez
Rins und Marquez geraten aneinander. Es kommt zur Berührung, aber niemand stürzt. Trotzdem will die Rennleitung den Vorfall untersuchen. Sie kommen aber zu dem Ergebnis, nichts weiter zu unternehmen. Nakagami bekommt eine 1,5 Sekunden-Strafe für einen Shortcut.

14:01 Uhr
START
Das MotoGP-Rennen hat begonnen. Crutchlow startet hervorragend, aber Marquez holt sich den Holeshot. Lorenzo legt einen unfassbaren Start hin und fährt von zehn auf zwei.

13:59 Uhr
Warm-Up-Lap
Die MotoGP-Piloten gehen auf ihre Aufwärmrunde.

13:56 Uhr
Vier Minuten
In vier Minuten beginnt das Rennen, das Safety Car ist unterwegs.

13:50 Uhr
Grid
In zehn Minuten wird es ernst. Das Grid ist jetzt voll, alle Piloten sind da. Überall herrscht Gewusel.

13:45 Uhr
Viertelstunde
In einer Viertelstunde geht es los, das Grid ist schon gut gefüllt. Die letzten Piloten trudeln noch ein.

13:40 Uhr
Offen
Die Boxengasse ist jetzt geöffnet, die Piloten können in die Startaufstellung fahren.

13:30 Uhr
Halbe Stunde
In einer halben Stunde wird es ernst, die Vorbereitungen laufen. Die ersten Piloten sind schon in ihren Boxen und treffen letzte Vorbereitungen.

13:21 Uhr
40 Minuten
In knapp 40 Minuten beginnt das MotoGP-Rennen in Assen. Was noch nach viel Zeit klingt, ist es aber nicht. In wenigen Augenblicken wird die Boxengasse geöffnet.

13:10 Uhr
MotoGP
Zwei durch, eins offen. Jetzt ist nur noch das MotoGP-Rennen auf dem Plan, in 50 Minuten geht es los.

13:05 Uhr
Parc Ferme
Auch die Moto2-Pioten sind jetzt im Parc Ferme angekommen und feiern ausgelassen. Bagnaia ist überglücklich.

13:00 Uhr
Bagnaia siegt
Bagnaia holt einen Start-Ziel-Sieg in Assen. Er überquert die Ziellinie 1.748 Sekunden vor Quartararo, der Zweiter wird. Marquez holt sich Rang drei und kostet damit Schrötter das Podium. Der Deutsche wird Vierter vor Mir in den Top-5. Aegerter beendet das Rennen als 15. und holt damit noch einen WM-Punkt.

12:56 Uhr
Baldassarri
Baldassarris Mühen sind vergeblich, sein Reifen ist platt. Er muss sein Rennen aufgeben. Bagnaia führt damit wieder über drei Sekunden vor den neuen Zweitplatzierten Quartararo. Marquez ist damit wieder mit Rang drei auf Podiumskurs vor Schrötter auf vier. Es sind noch drei Runden.

12:50 Uhr
7
Sieben weitere Runden sind vorüber und es scheint, als könne niemand Bagnaia einholen. Baldassarri hält sich weiter auf Rang zwei und hat sich von Marquez dahinter frei fahren können. Schrötter ist weiter Vierter, Aegerter ist auf Rang 18 vorgefahren.

12:40 Uhr
14
Es sind noch 14 Runden zu fahren und Bagnaia hat eine über 2-sekündige Lücke auf seine Verfolger aufgefahren. Baldassarri hat sich Schrötter und Marquez geschnappt und ist neuer Zweiter. Auf drei liegt damit Marquez, Schrötter liegt damit nicht mehr auf Podiumskurs.

12:36 Uhr
Vierge
Jetzt hat auch Vierge sein Bike in Kurve eins weggeschmissen. Bagnaia führt nach wie vor vor Schrötter und Marquez.

12:33 Uhr
Manzi
Manzi ist in Kurve zehn gestürzt, er hat sich nicht verletzt. Während Bagnaia immer noch führt, ist Marquez an Schrötter vorbeigegangen.

12:28 Uhr
20 Runden
Das Rennen geht noch 20 Runden und Bagnaia hat eine kleine Lücke auf Schrötter geöffnet, der immer noch Zweiter ist. Auf Rang drei ist Mir. Aegerter fährt aktuell auf Rang 22.

12:20 Uhr
GO
Schrötter startet von Rang zwei gut, aber Bagnaia holt sich von der Pole aus den Holeshot. Marini auf Rang drei kann noch mit den beiden mithalten, dahinter tut sich eine kleine Lücke auf. Danny Kent ist nur bis Kurve drei gekommen, dort ist er unverletzt gestürzt.

12:12 Uhr
Letzte Minuten
Die letzten Minuten vor dem Rennen haben begonnen. Gleich macht sich das Safety Car auf den Weg und dann kann es auch schon losgehen. Das Wetter ist nach wie vor sehr schön.

12:05 Uhr
Vorbereitungen
In einer Viertelstunde beginnt das Moto2-Rennen. Die Tribünen füllen sich immer weiter und in der Startaufstellung ist es nicht leerer.

11:55 Uhr
Moto2
Ein Rennen ist durch, zwei weitere stehen uns noch bevor. Die Vorbereitungen für das Moto2-Rennen laufen schon.

11:50 Uhr
Podium
Martin, Canet und Bastianini machen sich jetzt auf den Weg zum Podium. Das haben sie sich auch verdient.

11:45 Uhr
Parc Ferme
Die Piloten sind im Parc Ferme eingetroffen. Martin freut sich so sehr über seinen Sieg, er scheint für einen Moment sogar seine Schmerzen zu vergessen.

11:40 Uhr
Martin siegt
Martin holt sich den Sieg in Assen. Canet geht auf der Zielgeraden an Bastianini vorbei und wird Zweiter. Bezzecchi macht auf der letzten Runde einen Fehler und stürzt. Damit hat er die WM-Führung verloren. Öttl beendet das Rennen als 17 und sammelt damit keine Punkte.

11:37 Uhr
McPhee
McPhee ist in Kurve neun gestürzt. Er ist unverletzt, aber sein Rennen ist beendet. Martin führt immer noch, die letzte Runde ist angebrochen.

11:34 Uhr
4
Vier Runden auf der Uhr und Martin hat sich die Führung zurückgeholt, nachdem Bezzecchi kurzzeitig an der Spitze war. McPhee ist Zweiter vor Bezzecchi, Bastianini und Cante. Öttl ist auf Rang 20 abgerutscht.

11:28 Uhr
Öttl
Jetzt hat Öttl auch eine Strafe für einen Shortcut bekommen, er geht wohl auch dieses Rennen ohne Punkte nach Hause. Im Moment ist er 19. Es sind noch sieben Runden zu fahren und Martin führt vor Bastianini.

11:24 Uhr
10 Runden
Es sind noch zehn Runden zu fahren, Martin hat sich mittlerweile die Führung zurückerobert. Hinter ihm liegen Bastianini, Bezzecchi, McPhee und Canet. Öttl ist 18. Antonelli, Ramirez und Lopez bekommen Strafen für Shortcuts.

11:16 Uhr
14 Runden
Es sind noch 14 Runden auf der Uhr und an der Spitze des Feldes hat sich einiges getan. Canet ist auf den fünften Rang zurückgefallen, neuer Führender ist Bezzecchi. Er liegt vor McPhee und Bastianini. Polesetter Martin ist Vierter. Allerdings liegen die Top-5 so eng zusammen, dass sich alles in fast jeder Kurve ändert. Öttl ist 15.

11:10 Uhr
Canet
Canet hat Martin eingeholt und ist an ihm vorbeigezogen. Der Spanier hängt zwar an seinem Hinterrad, aber mit offener Strecke vor ihm könnte Canet auch schnell verschwinden. Es sind noch 17 Runden auf der Uhr und Öttl ist mittlerweile 14.

11:05 Uhr
Martin
Albtraum für die Konkurrenz: Martin lässt seine Verfolgergruppe immer weiter hinter sich, seine Führung liegt bereits bei 0.6 Sekunden. Bezzecchi ist derweil neuer Zweiter, weil er an Bastianini vorbeigezogen ist. Öttl ist immer noch 16., es sind noch 20 Runden auf der Uhr.

11:01 Uhr
Start
Jorge Martin hat sich den Holeshot geholt, er geht mit großem Vorsprung in die erste Kurve. Zweiter ist Bastianini vor Bezzecchi. Öttl ist in der ersten Runde 16.

10:50 Uhr
Grid
Die Boxengasse ist leer, alle Fahrer stehen in der Startaufstellung. In zehn Minuten geht es los.

10:45 Uhr
Rennstart
In einer Viertelstunde beginnt das Rennen der Moto3. Die Vorbereitungen laufen schon, die Fahrer warten in ihren Boxen.

+++ MOTOGP ASSEN: DER TICKER VOM VORTAG +++


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter