MotoGP

MotoGP Barcelona 2018: Alle News in der Ticker-Nachlese

Die MotoGP feiert in Barcelona die Heimspiele von Marc Marquez, Jorge Lorenzo und Co. Alle Infos zum Rennwochenende in der Ticker-Nachlese.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ DU SUCHST DEN AKTUELLEN TICKER? HIER ENTLANG: +++

Der Samstag

17:30 Uhr
Tschüss
Das war's für heute vom Live-Ticker aus Barcelona. Morgen früh melden wir uns pünktlich zu den Warm Ups wieder an dieser Stelle. Live-Updates erhält ihr aber weiterhin von unseren Kollegen aus Le Mans. Schaut doch da mal rein! Guten Abend noch!

17:26 Uhr
PK-Ende
Damit ist die Pressekonferenz zu Ende. Marc Marquez wurde nochmals ausführlich zu seinem Save befragt. Wir werden uns nun an die Nachberichterstattung machen.

17:22 Uhr
Brasilien-Rückkehr
Die Top-3 werden zur möglichen Rückkehr von Brasilien in den Kalender befragt. Marquez freut sich über neue Länder und Strecken. Man müsse aber auch die Balance bewahren. 20 Rennen sind schon die Grenze. Für Dovizioso sind 20 Läufe schon zu viel, aber er würde sich auch auf neue Strecken freuen.

17:18 Uhr
Reifen-Probleme?
Valentino Rossi hat sich offenbar über die Reifenwahl von Michelin beschwert. Lorenzo findet, es gibt nur am Vorderreifen Probleme. Marquez verweist darauf, dass es immer schwer ist, für alle einen guten Reifen zu bringen. Dovizioso deutet den Einfluss des Asphalts an.

17:15 Uhr
Bastianini
Enea Bastianini hat offenbar seine Englisch-Kenntnisse verbessert. Er freut sich natürlich über seine Pole, vor allem da das Qualifying eigentlich die Schokoladenseite von Jorge Martin ist.

17:13 Uhr
Quartararo
Fabio Quartararo haben seine eigenen Fortschritte verwundert. Dass es mit dem neuen Satz am Ende derart schneller geht, hatte er nicht erwartet.

17:11 Uhr
Dovizioso
Andrea Dovizioso ist zufrieden mit den Fortschritten seit dem Test. Man hatte von Beginn an eine gute Pace und konnte sich weiter steigern. Podium sollte drin sein, meint er. Er erwartet aber einen ähnlichen Rennverlauf, wie im Vorjahr.

17:09 Uhr
Marquez
Marc Marquez findet, der Gang durch Q1 war sogar gut für ihn. So hatte er schon eine Referenz für den zweiten Abschnitt und wurde nicht ins kalte Wasser geschmissen.

17:07 Uhr
Lorenzo
Kampfansage von Lorenzo: Er fühlt sich mit der Ducati noch wohler als noch in Mugello. Beim ersten Reifensatz im Q2 war aber wohl ein Fehler begraben.

17:03 Uhr
Startschuss
Mit ein paar Minuten Verspätung beginnt die PK, Jorge Lorenzo ließ sich am längsten Zeit.

16:55 Uhr
Noch fünf Minuten
Dann beginnt die Samstags-PK in Barcelona. Wir sind schon gespannt auf die Aussagen.

16:45 Uhr
Vinales besser drauf
Bessere Stimmung herrscht offenbar bei Maverick Vinales. Der Yamaha-Pilot twittere ein Bild und schrieb dazu einfach "happy". Er wurde Vierter.

16:35 Uhr
Pedrosa ratlos
Erste Aussagen von Dani Pedrosa machen die Runde. Der Repsol-Honda-Pilot kann sich nicht erklären, warum es nicht schneller ging. Kein gutes Zeichen für das Rennen.

16:25 Uhr
Lorenzo schreibt Geschichte
Dieser Samstag ist für Jorge Lorenzo übrigens ein historischer Tag: Er steht nun zum ersten Mal als Ducati-Fahrer auf der Pole-Position!

16:15 Uhr
Noch Programm
Einen Fixtermin haben wir heute noch: Um 17 Uhr steht die Pressekonferenz an. Neben den Top-3 im MotoGP-Qualifying (Lorenzo, Marquez, Dovizioso) nehmen auch die Pole-Setter in Moto2 (Quartararo) und Moto3 (Bastianini) teil.

16:05 Uhr
Moto2 kompakt
Damit ist die Action auf der Strecke für heute beendet. Hier haben wir für euch noch unsere Zusammenfassung vom Qualifying der Moto2-Jungs:

15:56 Uhr
Quartararo feiert
Seine erste Moto2-Pole. Mit seinem Team freut er sich im Parc Ferme.

15:55 Uhr
Moto2-Ergebnis
Hier die ersten beiden Reihen für die Moto2 im Überblick. Mit Quartararo hat irgendwie niemand wirklich gerechnet, aber er hat sich über das Wochenende immer weiter verbessert und holt jetzt verdient die Pole.

P. Fahrer Zeit
1. Quartararo 1:43.474
2. Marquez + 0.116
3. Schrötter + 0.145
4. Bagnaia + 0.347
5. Binder + 0.393
6. Pasini + 0.431

15:53 Uhr
Quartararo auf Pole!
Die Quartararo-Zeit hält: Bagnaia und Binder fahren schnell im ersten Sektor, verlieren danach aber den ganzen Vorsprung wieder. Marquez reiht sich auf Platz 2 ein, Schrötter auf 3.

15:50 Uhr
Quartararo-Bestzeit
Über eine Zehntel nimmt er Marquez ab, und übernimmt die Spitze. Daraufhin verbremst er sich gleich mal in Kurve 1 und kann gerade so das Kiesbett umfahren. Die letzten 2 Minuten laufen.

15:44 Uhr
Vierge stürzt
In der ersten Kurve rutscht Vierge das Heck weg, und er rutscht ins Kiesbett. Er sprintet zurück zum Bike, gemeinsam mit den Streckenposten bringt er es wieder zum Laufen. Noch 7 Minuten.

15:39 Uhr
Marquez vorne
Seit mehreren Runden arbeitet sich Marquez an der Schrötter-Zeit ab, jetzt schafft er es endlich: Platz 1 für Marquez, allerdings sind es nur 29 Tausendstel Vorsprung, und es sind noch 11 Minuten zu fahren.

15:30 Uhr
Halbzeit
Hier mal der Zwischenstand zur Halbzeit. Seit gestern Nachmittag ist auch Quartararo immer gut dabei.

P. Fahrer Zeit
1. Schrötter 1:43.619
2. Marquez + 0.201
3. Pasini + 0.286
4. Bagnaia + 0.413
5. Vierge + 0.517
6. Quartararo + 0.528

15:26 Uhr
Oliveira
Hat keinen allzu guten Samstag. Am Freitag sah er noch gut aus, stürzte dann in den letzten Minuten von FP2. Seither scheint es nicht mehr für den Mugello-Sieger zu laufen, im Moment liegt er nur auf Platz 20. Vorne führt weiterhin Schrötter, Marquez hat sich Platz 2 von Pasini geholt.

15:16 Uhr
Baldassari am Boden
Er stürzt in Kurve 12, kommt gar nicht erst ins Kiesbett. Mit Hilfe der Streckenposten bringt er sein Bike wieder in Gang. Er kommt an die Box, Schrötter fliegt vorbei und drückt die Bestzeit weiter nach unten, auf 1:43.619. Hinter ihm Pasini, Bagnaia und Marquez.

15:14 Uhr
Manzi-Crash
Sein dritter an diesem Wochenende. Gemeinsam mit den Streckenposten schiebt Manzi das Motorrad von der Strecke.

15:12 Uhr
Favoriten in der Moto2
Bagnaia führt nicht nur in der WM, er hat auch in den Trainings sehr stark ausgesehen. Aber beide Dynavolt-Piloten sind heute schnell, Marcel Schrötter hat gleich einmal zu Beginn die Führung übernommen. Teamkollege Vierge auf Platz 4.

15:07 Uhr
Jetzt: Moto2-Qualifying
Hier machen wir noch weiter mit dem Qualifying der Moto2, dann haben wir für morgen alle Startplätze fixiert. Die Motorräder sind schon auf der Strecke.

15:05 Uhr
Lorenzo
"Ich war mit dem ersten Reifen etwas enttäuscht", erklärt Lorenzo seinen kleinen Ausbruch nach dem ersten Run. Offenbar stimmte was mit seinem Reifen nicht, was genau weiß er selbst noch nicht. Nachdem er einen neuen Hinterreifen bekam, verschwand das Problem und der Lorenzo-Pole stand nichts mehr im Weg.

15:03 Uhr
Marquez zeigt sein Knie her
Darauf sind noch die Spuren von seinem FP4-Save. "Dieser zweite Platz ist echt gut. Wir sind sehr nah an den Ducati-Fahrern", freut er sich. Hätte für ihn viel schlimmer ausgehen können.

14:57 Uhr
Ergebnis
Hier das Q2-Ergebnis. Inzwischen ist Petrucci bei den Startübungen neben Marquez gefahren und hat sich entschuldigt.

P. Fahrer Rückstand
1. Lorenzo 1:38.680
2. Marquez + 0.066
3. Dovizioso + 0.243
4. Vinales + 0.465
5. Iannone + 0.468
6. Petrucci + 0.498
7. Rossi + 0.585
8. Zarco + 0.651
9. Rabat + 0.824
10. Crutchlow + 0.876
11. Pedrosa + 1.015
12. Nakagami + 1.208

14:53 Uhr
Lorenzo-Zeit hält
Dovizioso mit letztem Angriff, aber es bleibt bei Platz 3. Rossi fliegt in Kurve 10 fast vom Bike, muss abbrechen. Marquez läuft in den letzten Kurven auf Petrucci auf, kann sich nicht verbessern. Damit steht Lorenzo auf Pole.

14:50 Uhr
Crutchlow stürzt
In Kurve 13 landet Crutchlow im Kies, während Lorenzo sich die Bestzeit schnappt. Jetzt funktioniert alles bei ihm. Die Zeit läuft ab.

14:47 Uhr
Lorenzo braucht lange
Als Drittletzter geht Lorenzo wieder zurück auf die Strecke. Noch 5 Minuten, jetzt folgt der finale Showdown.

14:45 Uhr
Lorenzo angefressen
Lorenzo kommt stinksauer an die Box zurück, stürmt in die Garage und gestikuliert mit seinen Mechanikern. Irgendwas passt ihm ganz und gar nicht. Erst langsam beruhigt er sich.

14:44 Uhr
Marquez-Comeback?
Er fährt mit 1:38.886 die erste Bestmarke, kommt dabei schon wieder quer in die letzte Kurve rein. Rossi reiht sich hinter ihm ein, dann Lorenzo nur mehr auf Platz 3. Zarco kann in Kurve 1 nicht mehr bremsen, fährt fast auf das Hinterrad von Marquez auf und muss durchs Kiesbett fahren. Aber er bleibt sitzen.

14:37 Uhr
Es geht weiter
Jetzt startet Q2, nach der Reihe gehen alle raus auf die Strecke.

14:32 Uhr
Q2-Feld
Damit haben wir das Feld für den Kampf um die MotoGP-Pole von Barcelona festgelegt: Marquez und Nakagami gesellen sich zu Dovizioso, Zarco, Petrucci, Vinales, Pedrosa, Iannone, Crutchlow, Rossi, Rabat und Lorenzo.

14:27 Uhr
Zeit abgelaufen
Marquez fährt sicher durch, der Rest des Feldes folgt mit Respektabstand. Jack Miller sieht gut aus, aber dann kommt plötzlich Nakagami und schnappt ihm den Platz in der letzten Sekunde weg.

P. Fahrer Zeit
1. Marquez 1:39.217
2. Nakagami + 0.446
3. Miller + 0.515
4. Syahrin + 0.662
5. Rins + 0.701
6. Aleix Espargaro + 0.793

14:20 Uhr
Zwischenstand
Alle kommen an die Box, Marquez und Miller führen das Q1 momentan an. Miller fehlen über 4 Zehntel auf Marquez, also sollte Marquez durch sein. Dahinter ist es enger: Syahrin, Aleix Espargaro, Morbidelli, Smith, Bautista, Kallio, Nakagami, Rins, Abraham und Pol Espargaro liegen innerhalb von einer Sekunde von Millers Zeit.

14:18 Uhr
Simeon crasht
Und streitet sich jetzt mit dem Streckenposten. Er will weiterfahren, die Streckenposten scheinen das nicht zu wollen. Handgesten und Streit beginnen. Simeon gewinnt, die Streckenposten schieben ihn zurück auf die Strecke.

14:12 Uhr
Q1 startet
Nach der Reihe gehen die Fahrer auf die Strecke. Marquez lässt sich etwas Zeit. Die beiden schnellsten Q1-Piloten werden in Q2 aufsteigen. Favoriten dafür? Marquez natürlich. Syahrin sah heute auch stark aus.

14:06 Uhr
JETZT: Qualifying
Jetzt startet die MotoGP in das Qualifying, und wir bekommen gleich noch mehr von Marc Marquez zu sehen. Schließlich muss er jetzt in Q1 ran.

14:02 Uhr
Trainingsende
Iannone aus dem Nichts, schlägt Lorenzo. Marquez fast noch schneller, dann legt er sich in der letzten Kurve fast hin. Nein, er stürzt doch. Nein, doch nicht. Unglaublicher Save von Marquez, mit dem Knie ist er fast die ganze letzte Kurve lang am Boden.

13:59 Uhr
Marquez fliegt fast ab
Wäre fast schiefgegangen, beinahe hätte Marquez in Kurve 7 einen Highsider produziert. Er nimmt raus, auf der nächsten Runde fährt er gleich eine 1:39.836. Damit liegt er nur mehr 0.047 Sekunden hinter Lorenzo, und versucht noch eine schnelle Runde.

13:57 Uhr
Rossi mit Problem?
Er ging raus auf die Strecke, kam dann nach einer Runde wieder an die Box. Mit Kopfschütteln. Teamkollege Vinales kommt dafür jetzt in Schwung, holt sich Platz 2 von Dovizioso und liegt nur noch 0.155 Sekunden hinter Lorenzo.

13:53 Uhr
Noch 10 Minuten
Lorenzo ist wieder raus und wieder schnell, fährt absolute Bestzeit in Sektor 2. Hat er jetzt wieder zu alter Form zurückgefunden?

13:49 Uhr
Lorenzo stark
Jorge Lorenzo ist jetzt an der Box - 2 Zehntel hat er Vorsprung auf seinen Teamkollegen. Dritter ist übrigens Hafiz Syahrin, vor Marc Marquez. Simeon crasht in Kurve 2, steht aber wieder.

13:43 Uhr
Aleix Espargaro stürzt
In Kurve 10 rutscht Espargaro raus in die Auslaufzone, und seine Aprilia springt nicht wieder an. Gemeinsam mit den Streckenposten schiebt er das Bike von der Strecke.

13:39 Uhr
Lorenzo vorne
Jorge Lorenzo unterstreicht seine starke Form an diesem Wochenende und beginnt das 4. Training wieder ganz vorne. Teamkollege Dovizioso reiht sich hinter ihm auf Platz 2 ein, Marquez auf 3.

13:35 Uhr
Alle auf der Strecke
Direkt auf diese Session wird das Qualifying folgen. Heute mit Marc Marquez in Q1 - mal was ganz Ungewöhnliches.

13:31 Uhr
Jetzt: MotoGP-Training
Das letzte Training vor dem Qualifying beginnt. Die grüne Flagge ist schon draußen.

13:22 Uhr
Nachträgliche Strafen
Selbst nachdem die Qualifikation vorbei war, gab es noch einige Veränderungen am Ergebnis durch gestrichene Rundenzeiten. Alonso Lopez fiel auf den 24. Platz zurück, weil seine beste Zeit für ungültig erklärt wurde und auch Tony Arbolino wurde auch nach dem Sessionende noch eine Runde aberkannt. Von der gestrichenen Zeit von Lopez profitierte unter anderem Philipp Öttl, der damit von Rang 18 ins Rennen gehen wird.

13:19 Uhr
Bastianini sichert sich die Pole
Weil es an der Spitze keine Verbesserungen mehr gab, reichte die bereits vierte Runde von Enea Bastianini zur Pole Position auf dem Circuit de Barcelona Catalunya. Jorge Martin konnte sich trotz des Sturzes den zweiten Startplatz erobern. Suzuki, Sasaki, Canet, Toba, McPhee, Rodrigo, Bezzechhi und Dalla Porta komplettierten die Top-Ten.

13:16 Uhr
McPhee in die Top-Ten.
John McPhee machte den Anfang mit den Verbesserungen. Er schob sich auf den siebten Platz, während Philipp Öttl immer weiter zurückgereicht wurde. Auch Dalla Porta konnte sich noch in die Top-Ten schieben.

13:15 Uhr
Die Zeit abgelaufen
Die Zeit ist um, aber fast alle Piloten sind noch auf einer schnellen Runde

13:08 Uhr
Top-Ten vor dem finalen Run
Bei noch etwas mehr sechs Minuten in der Qualifikation holen sich fast alle Piloten noch einmal einen neuen Reifensatz. Jetzt geht der Kampf um die Pole wirklich los.
1. Bastianini
2. Martin
3. Suzuki
4. Sasaki
5. Canet
6. Toba
7. Rodrigo
8. Bezzicchi
9. Masaki
10. Bulega

13:04 Uhr
Martin wieder stark unterwegs
Sein Unfall im ersten Zeitabschnitt scheint Jorge Martin nicht beeinflusst zu haben. Der Gresini-Pilot attackiert wie eh und je und hat gerade die zweite Position übernommen. Dabei fuhr er als zweiter Fahrer eine 1:48er-Zeit.

13:01 Uhr
Viele gestrichene Runden
Auch in der Qualifikation werden zahlreiche Runden gestrichen. Von den Piloten in den Top-Ten erwischte es bisher aber nur Norrodin, der auf den 20. Platz zurückgesetzt wurde.

12:58 Uhr
Suzuki übernimmt Platz zwei
Tatsuki Suzuki hat die zweite Position übernommen. Allerdings ist Bastianini nach wie vor der einzige Pilot, der es unter die 1:49er-Marke geschafft hat. Suzuki verpasste diese Marke knapp mit einer 1:49.057 Minuten.

12:55 Uhr
Top-Ten nach dem ersten Schlagabtausch
1. Bastianini
2. Sasaki
3. Martin
4. Toba
5. Rodrigo
6. Canet
7. Dalla Porta
8. Migno
9. Masia
10. Arenas

12:51 Uhr
Martin kollidiert mit Arenas
Mit einer übermotivierten Aktion hat Jorge Martin seine Pole-Chancen deutlich gesenkt. In einer Kurve wollte er noch schnell an Albert Arenas vorbei, doch der Spanier hatte ihn nicht gesehen. Es kam zum Crash und beide Fahrer gingen ins Kies.

12:48 Uhr
Norrodin bekommt Runde gestrichen
Adam Norrodin hat seine schnellste Runde aberkannt bekommen, weil er abgekürzt hat. Öttl profitiert davon und geht wieder auf die elfte Position nach vorne.

12:45 Uhr
Öttl schiebt sich in die Top-Ten
Philipp Öttl hat sich kurzzeitig in die Top-Ten schieben können, doch nach nur einem kurzen Aufenthalt dort, wurde er von Dalla Porta und Masia wieder rausgeschoben.

12:44 Uhr
Bastianini knackt die 1:49er-Marke
Als erster Fahrer unterbietet Enea Bastianini als erster Pilot die 1:49er-Schallmauer mit einer 1:48.891 Minuten und übernahm damit die vorläufige Pole Position.

12:41 Uhr
Masia setzt erste Zeit
Jaume Masia eröffnet die Qualifikation mit einer 1:50.064 Minuten, während Fabio Di Giannantonio seine Chancen in der Qualifikation deutlich beschränkt, nachdem er sich abgeflogen war.

12:40 Uhr
Antonelli nicht am Start
Niccolo Antonelli wird am restlichen Wochenende in Katalonien nicht am Start sein. Der Italiener wurde nach einem schweren Unfall für unfit erklärt. Jetzt hofft Antonelli auf Assen.

12:35 Uhr
Es geht los
Die Qualifikation der Moto3 hat begonnen.

12:30 Uhr
In 5 Minuten: Moto3-Qualifying
Mit dem Moto3-Qualifying starten wir hier in Barcelona ins Mittagsprogramm. Favorit ist natürlich wie immer Jorge Martin - oder? Heute morgen ist er allerdings gestürzt, hatte in Kurve 2 einen Highsider und konnte danach nicht wieder auf die Strecke. Vorher war er aber noch die zweitschnellste Zeit gefahren, Aron Canet fuhr die Bestzeit.

12:15 Uhr
3. MotoGP-Training
Wer das 3. Training der MotoGP verpasst hat, kann sich jetzt in der Pause den Trainingsbericht durchlesen. Wie kam es dazu, dass Marc Marquez heute schon in Q1 mitmachen muss?

12:08 Uhr
Kein Qualifying auf Eurosport
Wer sich das Qualifying im Fernsehen ansehen will, hat bei Eurosport an diesem Wochenende kein Glück. Auf Eurosport 1 läuft das 24h-Rennen von Le Mans, auf Eurosport 2 wird live von der Slowenien-Radrundfahrt übertragen. MotoGP gibt es leider nur online im kostenpflichtigen Eurosport-Player.

11:59 Uhr
Mittagspause
Nicht weggehen! Um 12:35 Uhr geht es schon weiter mit dem Qualifying der Moto3. Alle anderen Termine findet ihr hier im Zeitplan.

11:49 Uhr
Antonelli nicht fit
Am Ende des Moto3-Trainings heute morgen hatte Niccolo Antonelli einen brutalen Highsider zu verzeichnen. Dabei hat er sich die linke Schulter ausgerenkt, und wurde nun als unfit für das Wochenende erklärt. Ihn werden wir heute und morgen nicht mehr auf der Strecke sehen.

11:44 Uhr
Schluss - keine Verbesserungen
Vorne bleibt der Zeitenmonitor letztendlich kaum verändert. Bagnaia hat lange gewartet, aber am Ende steht er wieder ganz oben. Die Konkurrenz kommt nur etwas näher ran - Bagnaia unter Druck setzen können sie in diesem Training zum Schluss nicht.

P. Fahrer Zeit
1. Bagnaia 1:43.560
2. Marquez + 0.382
3. Schrötter + 0.410
4. Fenati + 0.498
5. Baldassarri + 0.535
6. Binder + 0.535

11:40 Uhr
Roberts crasht
Spektakulär wirft Joe Roberts in der letzten Kurve sein Bike ins Kies. Er rutscht runter und ins Kiesbett, dort überschlägt sich das Motorrad mehrmals. Roberts kann wieder aufstehen - gestern stürzte er ebenfalls in dieser Kurve. Damit läuft die Zeit ab.

11:36 Uhr
Bagnaia vorne
Jetzt endlich klappt es für Bagnaia - aber ordentlich. 4 Zehntel nimmt er dem Rest des Feldes ab. Schrötter, Marquez und Fenati liegen jetzt mit Respektabstand auf den Plätzen dahinter.

11:30 Uhr
Noch 10 Minuten
Schrötter liegt nach wie vor an der Spitze. Bagnaia ist in der Spitzengruppe der einzige Fahrer, der seine Freitags-Zeit noch nicht unterboten hat.

11:21 Uhr
Manzi fliegt ab
In Kurve 4 landet er im Kies, aber er kann wieder aufstehen. Inzwischen kommen die meisten Fahrer wieder auf die Strecke, versuchen Zeitenverbesserungen. Oliveira kommt nach seinem Crash gestern langsam wieder in Schwung, verbessert sich auf Platz 8.

11:18 Uhr
Tuuli im Kies
In Kurve 2 rutscht Niki Tuuli das Vorderrad weg, er rutscht nach rechts außen ins Kiesbett. Gemeinsam mit Streckenposten versucht er das Bike wieder in Gang zu bringen, aber das hat sich überschlagen und hat die Bande getroffen.

11:10 Uhr
Schrötter mit Attacke
Marcel Schrötter eröffnet das 3. Training der Moto2 gleich mit Vollgas. Nacheinander drückt er die Bestzeit nach unten, kommt bis zu 1:43.928. Marquez reiht sich dahinter auf Platz 2 ein, mit 0.120 Sekunden Rückstand. Dann Binder und wie gestern ist Quartararo wieder gut dabei.

11:02 Uhr
Aegerter stürzt
In Kurve 4 verliert er das Heck seiner KTM, dreht sich direkt neben der Ideallinie ein. Das Bike liegt mitten auf der Strecke - Aegerter läuft zuerst aus dem Weg, dann wieder zurück auf die Strecke, da sonst keiner kommt, der das Bike wegräumt. Er bringt es wieder in Gang und fährt weiter.

11:00 Uhr
Moto2-Training läuft
Gestern fuhr Bagnaia die schnellste Runde des Tages, aber die Konkurrenz war nicht weit dahinter. Die Dynavolt-Piloten Schrötter und Vierge waren gut dabei.

10:51 Uhr
Moto2-Training
Wir machen hier gleich weiter mit dem Moto2-Training.

10:50 Uhr
Top 10
Das ist also das Ergebnis des MotoGP-Trainings: Dovizioso am Ende vorne, Marquez raus.

P. Fahrer Zeit
1. Dovizioso 1:38.923
2. Lorenzo + 0.007
3. Vinales + 0.089
4. Iannone + 0.114
5. Crutchlow + 0.118
6. Zarco + 0.220
7. Rossi + 0.227
8. Petrucci + 0.279
9. Pedrosa + 0.296
10. Rabat + 0.333
11. Marquez + 0.467
12. Syahrin + 0.605

10:41 Uhr
Marquez raus
Dovizioso ist rausgerutscht, holt daher zum Gegenangriff aus - und setzt sich an die Spitze. Pedrosa verbessert sich, Marquez steht an der Box und schaut zu, wie er aus den Top 10 fliegt. Die Zeit ist um, Marquez wird in Q1 antreten müssen.

10:40 Uhr
Marquez stürzt
In Kurve 10 kam er schon quer rein, dann rutscht ihm die Front weg. Er landet in der Auslaufzone, kann das Bike aber wieder aufstellen und weiterfahren. Im Moment liegt er nur auf Platz 9 - und er kommt an die Box. Noch eine Minute.

10:37 Uhr
Morbidelli crasht
3 Trainings, 3 Crashes für Franco Morbidelli. In Kurve 1 fällt er um, landet im Kies. Er kann selbst rausgehen. Zum Glück - nach seinem Crash im 2. Training gestern musste er sogar für Checks ins Krankenhaus.

10:36 Uhr
Jetzt geht's los
Die letzten Minuten brechen an, alle ziehen noch einmal neue Reifen auf. Petrucci und Rabat haben sich verbessert, damit ist Pedrosa raus aus Q2. Sehr gute Runde für Rabat - er schießt im kombinierten Klassement auf Platz 4 nach vorne. Rossi verbessert sich ebenfalls, liegt jetzt auf Platz 3.

10:31 Uhr
Noch 10 Minuten
Noch immer sind die meisten nicht interessiert daran, einen Angriff auf die Lorenzo-Bestzeit zu fahren. Es sieht eher danach aus, als ob sie lieber an ihren Renn-Setups arbeiten wollen. Jetzt fährt zumindest Petrucci persönlich schnellste Sektoren. Er ist nur auf Platz 9 und gerade so für Q2 qualifiziert.

10:17 Uhr
Crutchlow-Crash
In Kurve 2 liegt er im Kies, steht auf und versucht seine Honda wieder in Gang zu bringen. Streckenposten eilen herbei und versuchen ihm dabei zu helfen.

10:14 Uhr
Zwischenstand
In diesem Training liegt Marquez im Moment vorne - sonst hat noch niemand der Spitzenfahrer versucht, seine Freitags-Zeiten zu verbessern. Bis auf Marquez ist das Q2-Feld also mal unverändert.

10:05 Uhr
Marquez greift an
Der Honda-Pilot will keine Zeit verschwenden, fährt sofort eine schnelle Runde. Gut genug für Platz 3, damit ist er für Q2 vorqualifiziert und kickt Syahrin raus.

09:57 Uhr
GRÜN
Und los geht es mit dem 3. Training der MotoGP. Gestern war Jorge Lorenzo am Ende des Tages der Schnellste. Für Q2 qualifiziert wären außerdem Iannone, Vinales, Dovizioso, Rossi, Crutchlow, Petrucci, Zarco, Pedrosa und Syahrin. Nicht dabei Marc Marquez, der stürzte gestern im 2. Training und konnte daher am Ende keine schnelle Runde fahren. Er muss heute noch einmal ran.

09:50 Uhr
Jetzt: MotoGP
Es folgt das 3. freie Training der MotoGP. Wie immer gibt es in unserem ganz oben verlinkten Live-Ticker alle Infos und auch die Platzierungen aller Fahrer.

09:46 Uhr
Moto3-Ergebnis
Canet holt sich nach Ablauf der Zeit noch die Bestzeit, Martin behält Platz 2. Sasaki mit Canet-Windschatten, er holt sich Platz 3.

P. Fahrer Zeit
1. Canet 1:49.002
2. Martin + 0.069
3. Sasaki + 0.096
4. Bastianini + 0.213
5. Bulega + 0.231
6. Ramirez + 0.325

09:44 Uhr
Ein Crash noch
Di Giannantonio rutscht in Kurve 10 vom Bike, kann wieder aufstehen. Er war aber noch auf einer sehr guten Runde, mit Sektorbestzeiten.

09:43 Uhr
Crash-Ende
Die Zeit läuft ab, plötzlich stürzen gleich noch einmal mehrere Fahrer. Antonelli kopiert den Martin-Highsider in Kurve 1, dann stürzt Arbolino in Kurve 3. Auch für ihn war es ein Highsider. Canet stürzt nicht - er schlägt endlich die Martin-Bestzeit. Martin selbst ist nach seinem Highsider nicht mehr auf die Strecke gegangen.

09:40 Uhr
Chaos in Kurve 10
Ungefähr 10 Fahrer laufen aufeinander auf, Bezzecchi ist das größte Opfer. Überall fahren Fahrer in die asphaltierten Auslaufzonen, wollen Platz machen - oder auch nicht. Bezzecchi nimmt ebenfalls raus, flucht.

09:36 Uhr
Noch 5 Minuten
Martins Bestzeit steht weiter, er ist aber nach seinem Highsider an der Box und noch nicht wieder auf der Strecke. Dahinter haben sich jetzt Bulega, Bastianini, Migno und Kornfeil eingereiht. Jetzt kommen die letzten Zeiten.

09:26 Uhr
Martin crasht
Am Ausgang von Kurve 2 hat Martin einen Highsider, schlägt hart auf dem Asphalt auf und nimmt auch noch die Scheibe seines Motorrades mit. Er kann wieder aufstehen und von der Strecke gehen, aber langsam. Danach setzt er sich erst einmal auf den Stuhl der Streckenposten. Das war ein harter Aufschlag. Auf dem Zeitenmonitor führt Martin übrigens noch immer vor Migno, Bezzecchi ist auf 3 vorgekommen.

09:20 Uhr
Norrodin fliegt ab
In Kurve 5 klappt ihm die Front weg, er rutscht vom Bike und raus ins Kiesbett. Vorsichtig steht er auf, kann nicht mehr weiterfahren, das Motorrad ist zu stark beschädigt. Zu Fuß geht er aus dem Kiesbett raus.

09:16 Uhr
Martin vorne
Jorge Martin eröffnet das Training mit einer ersten Bestzeit, eine 1:49.071. Migno liegt dahinter, ist auch schnell. Dann Canet, Masaki und Bastianini. Stürze haben wir noch keine gesehen, nur Fehler und Ausritte.

09:11 Uhr
Ramirez im Kies
Er hatte gestern schon Probleme, ist auch mal gestürzt. Heute blieb er wohl sitzen, hat aber einen Ausritt ins Kiesbett hinter sich. Langsam und vorsichtig fährt Ramirez wieder aus dem Kiesbett raus.

09:09 Uhr
Strecke staubig
Der Samstag beginnt mit wolkenlosem Himmel, allerdings ist die Strecke abseits der Ideallinie ziemlich staubig. Hinter den Gruppen an Moto3-Fahrern steigen auf der Zielgeraden Staubwolken auf.

09:04 Uhr
Guten Morgen
Wir sind zurück mit dem Barcelona-GP der MotoGP. Heute geht es mit dem Samstags-Programm weiter, wir beginnen gerade mit dem 3. Training der Moto3.

Freitag

17:53 Uhr
Das war der Freitag
Wir machen hier Schluss. Morgen geht es dann weiter mit den letzten Trainings und den Qualifyings in allen Klassen. Den Zeitplan gibt es unten noch einmal verlinkt. Wir sind natürlich wieder von 09:00 Uhr weg im Ticker live dabei. Bis dann!

17:49 Uhr
MotoGP in Brasilien?
Noch ein MotoGP-Rennen? Brasilien steht jedenfalls in der Schlange - nicht nur das, es wurde auch schon was unterschrieben. Kommt also ein Brasilien-GP?

16:52 Uhr
Freitags-Bilder
Langsam beginnt sich auch unsere Galerie zum Freitag der MotoGP in Barcelona zu füllen. Die ersten Bilder von den beiden Trainings gibt es hier:

16:37 Uhr
Morbidelli-Update
In der offiziellen Marc-VDS-Aussendung erklärt das Team, dass Morbidelli aus Sicherheitsgründen ins Krankenhaus gebracht wird, aber nicht schwer verletzt ist. "Ich spüre ein paar Schmerzen, also werde ich ins Krankenhaus gehen um ein paar Checks zu machen", wird Morbidelli in der Aussendung zitiert.

16:19 Uhr
Morbidelli im Krankenhaus
Ein Update nach der MotoGP-Session: Franco Morbidelli ist heute morgen gestürzt, dann gegen Ende des 2. Trainings noch einmal. Nach dem zweiten Sturz stand er zwar wieder auf, wird jetzt aber mal ins Krankenhaus gebracht. Das ist die offizielle Meldung, weitere Updates gibt es noch nicht.

15:54 Uhr
Moto2 zu Ende
Damit endet das letzte Freitags-Training. Marquez fuhr in der Mitte der Session die Bestzeit, danach fuhren die meisten nicht mehr wirklich schnell. Schrötter unternahm zumindest noch einen Angriff. Bagnaia beendet die Session auf 9, nachdem er heute morgen der Schnellste war.

P. Fahrer Zeit
1. Marquez 1:44.340
2. Schrötter + 0.028
3. Quartararo + 0.144
4. Vierge + 0.226
5. Oliveira + 0.252
6. Binder + 0.295

15:51 Uhr
Letzte Zeitenverbesserungen
Schrötter zeigt kurz mit guten Sektorzeiten auf, kann Quartararo von Platz 2 verdrängen. Für Marquez auf 1 reicht es aber nicht, sonst sieht niemand mehr schnell aus.

15:46 Uhr
Oliveira fliegt ab
Im schnellen Rechtsknick von Kurve 9 verliert Oliveira die Kontrolle, rutscht mit seiner KTM in den Schotter. Ihm ist nichts passiert, aber seinem Motorrad schon. Oliveira muss zu Fuß weitergehen, während Streckenposten die KTM aus dem Kiesbett ziehen. Noch 4 Minuten.

15:45 Uhr
Quartararo stürzt
Sehr früh beim Einlenken in Kurve 10 fällt Quartararo um, aber sonst ist nicht viel passiert. Er steigt wieder auf und fährt weiter.

15:38 Uhr
Marquez in Führung
Nicht viel Bewegung im Moment - Marquez hat einen Angriff auf die Bestzeit genommen, und Quartararo um 0.144 Sekunden geschlagen. Sonst gibt es nicht viele Verbesserungen.

15:27 Uhr
Halbzeit-Stand
Quartararo taucht mal ganz oben auf dem Zeitenmonitor auf - 2 Tausendstel schneller als Schrötter, dahinter die üblichen Verdächtigen in der Moto2. Noch 22 Minuten.

P. Fahrer Zeit
1. Quartararo 1:44.484
2. Schrötter + 0.002
3. Marquez + 0.090
4. Vierge + 0.105
5. Oliveira + 0.111
6. Bagnaia + 0.297

15:22 Uhr
Aegerter im Kies
Erst das zweite Rennen für Aegerter nach seiner Verletzungspause - er stürzt, landet im Kies. Mit Hilfe der Streckenposten stellt er das Motorrad wieder auf und fährt weiter.

15:19 Uhr
Roberts crasht
In der Mitte der letzten Kurve rutscht Joe Roberts das Vorderrad weg, er landet im Kiesbett. Sein Bike gräbt sich im Kies ein und überschlägt sich noch einmal, aber Roberts kann wieder aufstehen und geht zu Fuß hinter die Absperrung.

15:15 Uhr
Heiß hier
Die Streckentemperatur hat heiße 44 Grad erreicht. Die ersten heißen Runden sind auch durch, Marquez und Bagnaia kommen sich in der Haarnadel von Kurve 10 gefährlich nahe. Bagnaia muss aufmachen, nachdem Marquez spät innen reinsticht. Überhaupt ist Marquez schnell: Er hält die erste Bestzeit mit 1:44.624, vor Vierge, Oliveira, Mir und Schrötter.

15:05 Uhr
Moto2-Training startet
Am Morgen war Bagnaia vorne, Marcel Schrötter zeigte mit guten Zeiten auf und beendete das Training zeitgleich mit Joan Mir auf Platz 2.

15:01 Uhr
Es folgt Moto2
Um 15:05 Uhr geht es hier gleich weiter mit dem 2. Training der Moto2.

14:56 Uhr
Q2-Qualifikation
Auf der kombinierten Zeitentabelle liegt Marquez jetzt nur mehr auf 12 - Lorenzo vorne. Die Top 10 wären für Q2 automatisch qualifiziert, alle anderen müssen in Q1 ran.

P. Fahrer Zeit
1. Lorenzo 1:38.930
2. Iannone + 0.107
3. Vinales + 0.492
4. Dovizioso + 0.513
5. Rossi + 0.526
6. Crutchlow + 0.528
7. Petrucci + 0.689
8. Zarco + 0.703
9. Pedrosa + 0.725
10. Syahrin + 0.852
11. Rabat + 0.921
12. Marquez + 0.952

14:51 Uhr
Training 2 vorbei
Marquez bringt die Honda auch abseits der Strecke nicht zum Laufen. Damit fliegt er mal aus Q2 raus. Lorenzo verbessert seine Zeit noch einmal, Andrea Iannone und Maverick Vinales fahren ganz schnelle Runden. In der letzten Runde crashen zuerst Morbidelli, dann Rins, dann Redding.

14:49 Uhr
Marquez crasht
In Kurve 4 bricht ihm beim Einlenken die Front weg, und zwar extra schnell. Das kann er nicht retten, er rutscht mit der Honda ins Kies. Jetzt geht er zu Fuß aus dem Kiesbett raus, die Honda läuft nicht mehr. Noch 2 Minuten.

14:47 Uhr
Die Zeiten fallen
In den letzten 5 Minuten geht es jetzt noch einmal zur Sache - Lorenzo mit weichen Reifen jetzt auf Platz 1 und als erster unter 1:39, auch Crutchlow, Vinales und Zarco sind jetzt schnell.

14:45 Uhr
Iannone vs. Aleix
2019 werden sie Teamkollegen bei Aprilia sein - gerade sind sie sich in Kurve 1 mal in die Quere gekommen. Iannone außen, Espargaro innen, und Iannone muss raus in die Auslaufzone. Er gibt ein genervtes Handsignal an Espargaro, der wartet in der nächsten Kurve und gibt die Geste an Iannone zurück.

14:38 Uhr
Pol Espargaro crasht
Er verliert beim Reinfahren in Kurve 5 die Front, rutscht ins Kies. Die KTM geht nicht wieder an, also sprintet er schnell durch das Kies und springt über den Reifenstapel, klettert dann unter dem Zaun durch und springt auf den Rücksitz eines wartenden Rollers. Er sollte gleich zurück an der Box sein.

14:37 Uhr
Pedrosa
Dani Pedrosa ist der erste, der sich in diesem Training deutlich verbessert. Er kickt damit Jack Miller aus Q2 raus, um 15 Tausendstel.

14:27 Uhr
Zwischenstand
Schon sind wir bei der Halbzeit des 2. Trainings der MotoGP angekommen. Jetzt folgen gleich die nächsten schnellen Runden. In Q2 wären übrigens Lorenzo, Marquez, Dovizioso, Crutchlow, Iannone, Zarco, Rossi, Rabat, Vinales und Miller - einige Fahrer waren in diesem Training noch langsamer als im ersten Training heute morgen.

P. Fahrer Zeit
1. Lorenzo 1:39.817
2. Marquez + 0.173
3. Dovizioso + 0.303
4. Crutchlow + 0.416
5. Pedrosa + 0.540
6. Iannone + 0.566

14:19 Uhr
Marquez wird schneller und schneller
Jetzt sind die ersten schnellen Runden durch - Lorenzo bleibt vorne, aber Marquez ist bis auf 0.173 Sekunden rangekommen. Dann Dovizioso, Crutchlow und Pedrosa. Zarco ist ohne Bike zurück an die Tech3-Box gekommen.

14:16 Uhr
Zarco crasht
Er ging in Kurve 5 aufs Gas, plötzlich rutscht ihm seine Yamaha weg. Beide landen im Kies, er kann das Motorrad nicht mehr in Gang bringen. Gemeinsam mit Streckenposten schiebt er es hinter die Absperrung.

14:13 Uhr
Lorenzo schnell
Die Temperaturen sind stark gestiegen, Marquez hat auf harte Reifen gewechselt. Fast alle anderen haben zumindest vorne Medium-Reifen aufgezogen. 43 Grad Asphalt-Temperatur sind schon ordentlich. Lorenzo übernimmt mit 1:40.165 die Führung vor Marquez, Iannone und Dovizioso. Marquez kommt inzwischen quer in jede Kurve rein.

14:09 Uhr
Syahrin mit Problem
Das Team informiert Hafiz Syahrin, dass es ein Problem gibt und er sofort wieder an die Box kommen muss. Alle anderen Fahrer gehen auf schnelle Runden, Marquez fährt zu Beginn gleich wieder schnell.

14:05 Uhr
MotoGP-Training startet
Heute morgen war Valentino Rossi der Schnellste, gefolgt von den Ducatis. Marquez fuhr am Schluss mit Medium-Reifen, während die Konkurrenz mit weichen Vorderreifen auf die Strecke ging.

14:00 Uhr
MotoGP-Training
Wir kommentieren die MotoGP-Session wie immer in unserem oben verlinkten Live-Ticker. Einfach dem Link folgen.

13:57 Uhr
Gleich: MotoGP
Als nächstes kommt die MotoGP wieder zurück auf die Strecke. Um 14:05 Uhr wird das 2. freie Training gestartet werden. Den Bericht zum 1. Training gibt es hier:

13:53 Uhr
Moto3-Ende - Ergebnis
Bezzecchi hat seine Pace in diesem Training wieder gefunden. Direkt hinter ihm Teamkollege Kornfeil, und Philipp Öttl holt sich mit Windschatten-Hilfe in der letzten Minute noch Platz 3.

P. Fahrer Zeit
1. Bezzecchi 1:49.005
2. Kornfeil + 0.055
3. Öttl + 0.067
4. Antonelli + 0.117
5. Martin + 0.217
6. Masia + 0.236

13:50 Uhr
Suzuki crasht
In Kurve 3 stürzt Suzuki ins Kiesbett. Die rechte Verkleidung seines Motorrades ist weg, er selbst steht aber wieder. Weiterfahren geht nicht mehr. Jetzt kommen vom ganzen Feld noch einmal in der letzten Minute viele Verbesserungen.

13:48 Uhr
Kornfeil vorne, Bezzecchi aufgehalten
Bezzecchi versucht eine zweite Runde, erwischt am Scheitelpunkt von Kurve 1 den langsam fahrenden Rodrigo. Bezzecchi muss ausweichen, für Rodrigo hat er nur ein wütendes Handzeichen übrig. Sein Teamkollege Kornfeil übernimmt in der Zwischenzeit die Spitze, 5 Zehntel schneller als Antonelli.

13:46 Uhr
Letzte Minuten
Noch 5 Minuten im Moto3-Training. Die Antonelli-Zeit hält weiterhin, aber jetzt kommen alle noch einmal für einen letzten Versuch raus auf die Strecke. Bezzecchi fuhr gerade zwei schnelle Sektoren, aber es reicht nur für Platz 3, 0.083 Sekunden Rückstand.

13:37 Uhr
Antonelli-Zeit
Masia scheitert, dann scheitert Bulega gleich zwei Mal. Allerdings lief Bulega im letzten Sektor auch auf viel Verkehr auf. Antonelli selbst ist natürlich auf wieder auf der Strecke - seine Führung auf Bulega beträgt jetzt nur mehr 0.024 Sekunden. Da geht noch was.

13:32 Uhr
Arbolino in der Box
Platz 3 für ihn im Moment. Jetzt sitzt er in der Box, und kühlt sein rechtes Handgelenk mit einem Eis-Pack.

13:28 Uhr
Zwischenstand
Halbzeit im 2. Moto3-Training. Anders als heute morgen fallen die Fahrer nicht mehr andauernd vom Motorrad. Noch 22 Minuten.

P. Fahrer Zeit
1. Antonelli 1:49.594
2. Kornfeil + 0.579
3. Arbolino + 0.729
4. Bezzecchi + 0.739
5. Arenas + 0.810
6. Rodrigo + 0.847

13:22 Uhr
Bezzecchi in Problemen
Onboard mit Bezzecchi, und er macht gleich einen ordentlichen Fehler, das Bike wird sehr instabil. Bezzecchi kann es abfangen, schüttelt den Kopf. Langsam tastet er sich aber an die Spitze ran, liegt jetzt auf Platz 4.

13:19 Uhr
Erste Zeiten
Martin hat sich zu Beginn gleich wieder an die Spitze gesetzt, aber jetzt löst ihn Niccolo Antonelli ab. Kornfeil holt sich Platz 2, Martin rutscht auf 3 zurück.

13:10 Uhr
Moto3 beginnt
Grün, und die Moto3-Fahrer gehen wieder auf die Strecke. Das Nachmittagsprogramm beginnt.

13:08 Uhr
Bezzecchi
Nicht ganz so gut lief es heute morgen für den Meisterschafts-Führenden Marco Bezzecchi. Er beendete das Training gerade einmal auf Platz 10, 8 Zehntel hinter Jorge Martins Bestzeit. Außerdem stürzte er nach gerade einmal 15 Minuten. Er wird sich jetzt verbessern wollen.

13:00 Uhr
Noch 10 Minuten
Gleich ist die Mittagspause vorbei, dann geht es mit dem 2. Moto3-Training weiter. Heute morgen gab es einige Stürze, am Ende stand der Meisterschafts-Zweite und Mugello-Sieger Jorge Martin ganz oben auf dem Zeitenmonitor.

12:46 Uhr
Es folgt Moto3
Das Moto3-Qualifying steht hier als nächstes auf dem Programm. Um 13:10 Uhr geht es weiter, danach folgen um 14:05 Uhr das 2. Training der MotoGP und um 15:05 Uhr schließt der Tag mit dem 2. Training der Moto2.

12:38 Uhr
Lorenzo-Wechsel
Während wir noch nicht wissen, wie es für Dani Pedrosa weitergeht, hat sich die Lorenzo-Frage bereits erledigt. Er wird 2019 für Honda neben Marc Marquez starten. Gestern haben sich nun auch seine MotoGP-Kollegen zu Wort gemeldet und den Wechsel kommentiert. Was sagen Marquez, Rossi und Co?

12:19 Uhr
Wir sind live dabei
Unser Redakteur Markus Zörweg hat übrigens in Barcelona immer alles im Blick - an diesem Wochenende ist er für uns live vor Ort.

Markus im MotoGP-Fahrerlager von Barcelona - Foto: Motorsport-Magazin.com

11:55 Uhr
Pedrosa-Wechsel
Während der Mittagspause lohnt sich ein Blick auf die Optionen von Dani Pedrosa - wir haben analysiert, wie es für ihn nach seinem Honda-Aus weitergehen könnte. Offiziell wurde gestern trotz groß angekündigter Pressekonferenz noch nichts bekanntgegeben, erst nach dem Wochenende soll was kommen.

MotoGP 2019: Was wird aus Dani Pedrosa nach dem Honda-Aus?: (03:46 Min.)

11:48 Uhr
Mittagspause
Auf der Strecke ist jetzt erst einmal Ruhe, um 13:10 Uhr geht es mit dem 2. Training der Moto2 weiter. Alle weiteren Termine gibt es in unserem Zeitplan. Hier im Ticker bleiben wir weiterhin live dabei.

11:44 Uhr
Showdown im Moto2-Training
Die Zeit ist um, vorne ist es ganz, ganz eng. Bagnaia und Schrötter tauschen am Ende Sektorbestzeiten aus, Bagnaia setzt sich am Ende durch. Joan Mir haut spät noch eine Runde raus, fährt die gleiche Zeit wie Schrötter. Und Augusto Fernandez schafft bei seinem Debüt Platz 4.

P. Fahrer Zeit
1. Bagnaia 1:44.225
2. Schrötter + 0.115
3. Mir + 0.115
4. Fernandez + 0.135
5. Marquez + 0.138
6. Nagashima + 0.280

11:36 Uhr
Marquez mit Bestzeit
Gerade eben hat Alex Marquez sich die Top-Zeit von Schrötter geholt. Bagnaia liegt weiterhin hinter Schrötter. Jetzt gehen für die letzten 5 Minuten noch einmal alle auf die Strecke.

11:32 Uhr
Fernandez im Kies
Augusto Fernandez hat an diesem Wochenende das Motorrad von Hector Barbera übernommen, nachdem dieser in der Vorwoche von Pons gefeuert worden war. Er macht bis jetzt einen guten Job - konstant ist er in den Top 10. In Kurve 5 bekommt er jetzt aber Probleme, muss ins Kiesbett rausfahren und legt eine kleine Motocross-Einlage hin. Aber er kann sitzen bleiben.

11:26 Uhr
Nachtrag zum Navarro-Crash
Der bekam nicht so viel Aufmerksamkeit, weil zeitgleich Bagnaia stürzte. Jetzt erst kam das Replay: Navarro trennte sich früh von seinem Bike in der schnellen Kurve 4. Er rutschte ins Kies und kam unverletzt davon, sein Bike aber flog hinter ihm spektakulär durch die Luft und überschlug sich mehrmals.

11:19 Uhr
Halbzeit-Zwischenstand in der Moto2
Schrötter hat sich jetzt die Bestzeit von Bagnaia geholt, danach kam er an die Box. Dahinter die beiden KTM-Fahrer Binder und Oliveira. Noch 21 Minuten.

P. Fahrer Zeit
1. Schrötter 1:44.404
2. Bagnaia + 0.008
3. Binder + 0.127
4. Oliveira + 0.175
5. Fernandez + 0.247
6. Marquez + 0.323

11:17 Uhr
Aegerter crasht, Schrötter fast
Das nächste Opfer von Kurve 10. Aegerter rutscht in die Auslaufzone, Streckenposten helfen ihm, das Motorrad wieder aufzustellen. Marcel Schrötter liegt jetzt auf Platz 2, ist aber am Limit: In der letzten Kurve ist er vorhin schon fast gestürzt.

11:13 Uhr
Crash-Fest
In Moto3 gab es schon einige Abflüge, in der MotoGP war es etwas ruhiger. In Moto2 geht es wieder rund. Jetzt hat es Bagnaia erwischt, in Kurve 10 bricht ihm das Vorderrad weg und er rutscht in die Asphaltauslaufzone. Nichts passiert, er fährt schon wieder. Jorge Navarro hat auch einen Abflug, landet im Kiesbett und braucht ein bisschen, bis er sein Motorrad wieder zum Laufen bringt.

11:09 Uhr
Fenati crasht
Romano Fenati stürzt in der Zwischenzeit in Kurve 6. Er kommt rechts außen auf den Kerb, verliert die Kontrolle und kann nicht mehr einlenken. Er fährt geradeaus durch das Kiesbett, kann fast vor dem Reifenstapel abbremsen. Fast - mit Schrittgeschwindigkeit fährt er in den Reifenstapel und fällt um. Nichts passiert.

11:07 Uhr
Spitzenkampf
Tabellenführer Bagnaia fährt gleich mal schnell, will seine Top-Form unterstreichen. Oliveira ist 4 Zehntel dahinter auf Platz 2, er gewann das letzte Rennen in Mugello und hat sich damit auf Platz 2 in der Meisterschaft etabliert.

10:56 Uhr
Jetzt live: Moto2
Damit haben wir das erste MotoGP-Training hinter uns, das Moto2-Training beginnt. Die ersten Fahrer gehen auf die Strecke, 45 Minuten sind auf der Uhr.

10:49 Uhr
Crash-Nachtrag
Ganz am Ende sind noch Smith und Miller kollidiert. Miller wollte in der engen Links von Kurve 5 innen vorbeigehen, weil Smith langsam war. Allerdings war Miller spät dran, Smith lenkte ein und Miller stürzte. Aber ihm ist nichts passiert. Außerdem ist Abraham irgendwann in den letzten Minuten gestürzt - kein Replay, aber er kam auf dem Rücksitz eines Rollers an die Box zurück, also wird kaum alles glatt gegangen sein.

10:46 Uhr
Ergebnis MotoGP FP1
Damit ist die Zeit abgelaufen, das erste Training vorbei. Yamaha und Ducati starteten am Ende noch einen Angriff mit neuen Reifen, Rossi holt sich damit die Bestzeit. Marquez muss sich mal hinten anstellen, nachdem er lange geführt hat. Die Ducatis sind nur durch eine Tausendstel getrennt.

P. Fahrer Zeit
1. Rossi 1:39.456
2. Dovizioso + 0.347
3. Lorenzo + 0.348
4. Marquez + 0.426
5. Zarco + 0.477
6. Vinales + 0.658

10:41 Uhr
Rossi-Bestzeit
Kurz vor Ende kommt jetzt Valentino Rossi mit einer Top-Runde auf weichen Reifen. Marquez hat nur alte Medium-Reifen, kann nicht kontern.

10:35 Uhr
Morbidelli crasht
Franco Morbidelli stürzt, landet zwischen den Kurven 1 und 2 im Kiesbett. Und zwar sehr weit hinten im Kiesbett. Gemeinsam mit den Streckenposten schiebt er seine Honda wieder raus.

10:27 Uhr
Zarco im Kies
In Kurve 13 bricht Zarco am Scheitelpunkt die Front weg, er kann das Bike gerade noch einmal retten. Ganz weit fährt er durch das Kiesbett links außen, jetzt rollt er vorsichtig an die Box. Mit dem Handling seiner Yamaha scheint er nicht zufrieden, er berät sich sofort mit seinem Chefmechaniker.

10:23 Uhr
Wildcard-Fahrer
In Barcelona sind zwei Werks-Teams mit Wildcard-Fahrern angereist. Suzuki setzt ein drittes Motorrad für Sylvain Guintoli ein, um Updates zu testen, bevor die Vollzeit-Piloten Iannone und Rins die erhalten. KTM setzt zum zweiten Mal in 2018 Mika Kallio ein. Kallio liegt momentan auf 18, Guintoli auf 24.

10:18 Uhr
Zwischenstand
Nach seinem Sturz hat sich Iannone wieder gefangen, fuhr gerade auf Platz 2 vor. Allerdings hat er noch immer mit seiner Suzuki zu kämpfen, das Bike war in der letzten Kurve gerade sehr instabil. Noch 22 Minuten.

P. Fahrer Zeit
1. Marquez 1:39.882
2. Iannone + 0.392
3. Crutchlow + 0.409
4. Lorenzo + 0.563
5. Dovizioso + 0.584
6. Rossi + 0.673

10:08 Uhr
Erster Crash - Iannone
Der erste Crash in der MotoGP: Iannone stürzt in der Haarnadel Kurve 10. Er landet in der Auslaufzone, steigt wieder auf. Mit Hilfe der Streckenposten bringt er die Suzuki wieder in Gang und fährt weiter. Vorne zeigen sich jetzt die Ducatis: Lorenzo auf 2, Dovizioso auf 3. Marquez führt weiter.

10:04 Uhr
Erste Zeiten
Marquez fährt die erste Bestzeit, und pusht gleich weiter, wird auf jeder Runde noch schneller. Die Konkurrenz reiht sich dahinter ein: Rossi, Crutchlow, Zarco, Pedrosa.

09:55 Uhr
GRÜN
Das 1. MotoGP-Training startet. Hier mal das Wetter: 22 Grad Lufttemperatur, 28 Grad Streckentemperatur, kaum Wolken am Himmel. So sollte es auch für den Rest des Wochenendes bleiben. Wir hoffen mal.

09:48 Uhr
Jetzt: MotoGP-Training 1
Als nächstes folgt gleich das erste Training der MotoGP. Wo läuft das? Natürlich zuerst einmal hier im Live-Ticker. Alle weiteren Zeitplan-Infos gibt es hier:

09:45 Uhr
Ergebnis Moto3 FP1
Damit geht das erste Training der Moto3 zu Ende. Martins Bestzeit hält. Martins WM-Rivale Bezzecchi schafft nur Platz 10, 8 Zehntel fehlen ihm auf die Bestzeit.

P. Fahrer Zeit
1. Martin 1:49.241
2. Bulega + 0.285
3. Kornfeil + 0.380
4. Canet + 0.457
5. Fernandez + 0.614
6. Toba + 0.630

09:42 Uhr
Dalla Porta und Toba crashen
Großer Abflug für Dalla Porta in Kurve 10, in der schnellen Linkskurve ist er vom Bike gerutscht und ins Kiesbett. Er steht wieder auf, räumt die Einzelteile der Verkleidung seines Motorrades zusammen. Das ist ordentlich beschädigt und wird nicht mehr weiterfahren. Zwei Kurven später, in der ganz schnellen Rechtskurve, erwischt es gleich darauf Toba. Er überschlägt sich im Kiesbett, kann aber wie Dalla Porta wieder aufstehen.

09:38 Uhr
Canet und Kurve 10
Canet und die Haarnadel werden keine Freunde mehr. Dalla Porta scheidet ihm am Kurveneingang den Weg ab, und Canet muss sein ganzes Können aufbieten, um dahinter sitzen zu bleiben und eine Kollision zu vermeiden. Er fährt eine extra-weite Linie durch die Asphalt-Auslaufzone.

09:37 Uhr
Letzte Minuten
Noch 5 Minuten im ersten Training der Moto3. Jetzt beginnen die Zeiten noch einmal zu fallen. Martin hat sich die Spitze allerdings mal mit deutlichem Vorsprung zurückgeholt, steht jetzt wieder an der Box. Hinter ihm folgen Toba, Lopez und Arenas.

09:26 Uhr
Noch 15 Minuten
Ein erster Zwischenstand, bevor alle noch einmal raus auf die Strecke gehen:

P. Fahrer Zeit
1. Bastianini 1:50.290
2. Martin + 0.140
3. Fernandez + 0.183
4. Canet + 0.207
5. Dalla Porta + 0.327
6. Bulega + 0.383

09:20 Uhr
Nächster Crash - McPhee
Und noch einer. McPhee stürzt in Kurve 5, kann wieder aufsteigen und weiterfahren. Allerdings hat er die Scheibe verloren.

09:17 Uhr
Kollision
Norrodin und Canet liegen nebeneinander in der Haarnadel von Kurve 10. Sie tauschen kurz Handgesten aus, dann steigt Canet wieder auf sein Motorrad und fährt weg. Norrodin hat kein Glück, er hinkt langsam von der Strecke. Was war passiert? Canet versuchte Norrodin innen links zu überholen, aber er verliert das Motorrad und rutscht mit Norrodin gemeinsam raus. Sieht nach einer Entschuldigungs-Geste von Canet aus. Jetzt ist er zurück an der Box, während die Streckenposten das Motorrad von Norrodin wegräumen.

09:14 Uhr
Nächster Crash
Diesmal erwischt es Marco Bezzecchi, wie Rodrigo stürzt er in Kurve 4. Er verliert die Front beim einlenken und rutscht ins Kies. Er ist unverletzt, steigt wieder auf und fährt mit etwas Hilfe der Streckenposten weiter.

09:10 Uhr
Erste Stürze
Während wir uns hier einrichten, stürzen schon die ersten. Zuerst legt sich Suzuki ins Kies, dann folgt Rodrigo. Beide können wieder aufstehen, aber keiner kann weiterfahren. Beide müssen also zu Fuß von der Strecke.

09:08 Uhr
Erste Zeiten
Wir haben die ersten Zeiten im Moto3-Training - Jorge Martin macht da weiter, wo er in Mugello aufgehört hat, auf Platz 1. 1:52.050 ist die erste Bestmarke.

09:05 Uhr
Guten Morgen aus Barcelona
Heute ist Trainings-Tag bei der MotoGP in Barcelona. Wir beginnen gleich live mit dem Moto3-Training, die ersten Fahrer sind schon auf der Strecke.

Donnerstag

17:50 Uhr
Das war der Donnerstag
Für den Moment machen wir Schluss. Morgen geht es um 09:00 Uhr mit dem ersten freien Training der Moto3 los, und um 09:55 Uhr startet dann die MotoGP in den Trainings-Tag. Wir sind dann wieder live im Ticker mit dabei. Bis dann!

17:45 Uhr
Pedrosa-Zukunft
Wer die Ankündigung von Dani Pedrosa vor der Pressekonferenz verpasst hat, kann die Details übrigens hier noch einmal nachlesen.

17:39 Uhr
Das war die Pressekonferenz
Noch ein paar Fotos, dann sind die Fahrer wieder entlassen.

17:38 Uhr
Lorenzo 2018 als WM-Kandidat?
Ausschließen will er es noch nicht: "Wir haben schon viele unglaubliche Dinge in der Meisterschaft gesehen - aber es ist sehr schwierig. Wir wissen nicht, was wir in der Zukunft machen können." Zumindest fühlt er sich auf der Ducati jetzt viel besser: "Ich denke, ich habe jetzt alle Zutaten, um gut zu fahren. Aber MotoGP ist enger als je zuvor, Siege sind viel schwieriger."

17:34 Uhr
Marquez in der Formel 1
In der Zwischenzeit hat Marc Marquez einen kleinen Formel-1-Test hinter sich. "Ein Test ist das eine, aber stell dir mal vor - ich bei der Formel 1 in Monaco! Das wäre viel gefährlicher", scherzt Marquez, nachdem er gefragt wird, ob er vielleicht mal in die Formel 1 wechseln will.

17:32 Uhr
Frühzeitige Moto2-Wechsel
"Es scheint jetzt so, als ob immer mehr Fahrer lieber schnell wieder von Moto2 in die MotoGP wechseln wollen", meint Marquez. "Ich glaube, du bist besser vorbereitet, wenn du Meister bist. Aber wenn du das Talent hast, wirst du früher oder später in der MotoGP ankommen."

17:27 Uhr
Wann wollte Lorenzo wechseln?
"Nach Le Mans war für mich klar, dass Ducati Fahrer wechseln will. Mit meinem Manager begann ich über neue Projekte nachzudenken, ging so an die Sache ran", erklärt Lorenzo.

17:25 Uhr
Mir über MotoGP und 2018
Und was sagt der zukünftige Suzuki-Werkspilot Joan Mir? "Wenn du mir vor drei Jahren gesagt hättest, dass ich in der MotoGP fahren werde, hätte ich gesagt 'du bist verrückt'", grinst Mir. Aber 2018 ist noch lang: "Ich will mich zuerst in Moto2 noch verbessern." Dort hat er noch keinen Sieg geholt - "Das ist das, was wir brauchen, oder? Wir haben Podiums geholt und Punkte, den Sieg brauchen wir jetzt."

17:22 Uhr
Lorenzo zum Honda-Wechsel
"Jeder versteht, wie schnell ich mit dem Motorrad sein kann", stellt Lorenzo klar. "Ich glaube ich weiß, was ich mit einem Bike machen kann. Sicher, es wird eine Herausforderung sein, aber das ist eine Frage für die Zukunft. Ich bleibe lieber im Hier und Jetzt." Er will bei Ducati bis zum Schluss noch einmal alles geben: "Es sieht wie ein gutes Paket für alle Ducati-Fahrer."

17:19 Uhr
Crutchlow über Lorenzo
"Wie alle im Paddock bin ich interessiert zu sehen, wie gut er sich an die Honda anpassen kann. Und es wird interessant sein, wie sich ein Werksfahrer von einem anderen Hersteller auf einer Werks-Honda anstellt", ist Crutchlow an Jorge Lorenzos Wechsel interessiert. Cruchtlow war ebenfalls vor seiner Honda-Zeit bei Ducati - hat er Ratschläge? "Er ist ein Weltmeister, er kommt sicher selbst drauf."

17:17 Uhr
Petrucci
2019 wird er neben Dovizioso für das Ducati-Werksteam fahren. "Sicher, das war immer mein Ziel, auf einem Werksmotorrad zu sitzen. Sogar als ich Letzter war. Ich erinnere mich an viele Rennen, wo ich letzter im Training, im Quali und im Rennen war", blickt Petrucci auf seine Karriere zurück. "Als ich bei Pramac anfing, fand ich heraus, dass ich vielleicht gar nicht so ein schlechter Fahrer bin."

17:15 Uhr
Dovizioso schließt sich an
"Im letzten Jahr war das eine der besten Strecken für uns", erklärt Dovizioso. Wie Rossi ist er sich aber nicht sicher, wie die Änderungen an der Strecke sich auswirken werden: "Wir müssen viel arbeiten, um die Reifen zu verstehen - noch mehr als sonst."

17:14 Uhr
Rossi zur Strecke
Funktioniert die Yamaha hier? Valentino Rossi ist sich nicht sicher: "Die Strecke hat sich stark verändert, neues Layout, neuer Asphalt, weniger Bodenwellen. Auf dem Papier sollte sie mehr Grip haben und uns helfen, aber wir müssen abwarten."

17:12 Uhr
Marquez zum neuen Teamkollegen
Wie wir wissen, wird Jorge Lorenzo nächstes Jahr für Honda fahren. "Ich habe viel von Dani gelernt", honoriert Marquez seinen alten Teamkollegen Pedrosa zuerst. "Jetzt kommt ein weiterer sehr starker Teamkollege mit Jorge, wir werden auch versuchen von ihm viel zu lernen, weil er einen ganz anderen Fahrstil hat."

17:09 Uhr
Marquez
Grauenvolles Mugello-Wochenende? Hat Marquez schon vergessen, blickt nach vorne. "Hier im Test vor 2 Wochen fühlte ich mich sehr gut, sehr konstant. Ich weiß dass es nicht meine beste Strecke ist, aber ich war schon ein paar Mal am Podium", ist Marquez zuversichtlich.

17:06 Uhr
Schweigeminute
Alle setzten sich hin, die Pressekonferenz beginnt. Zuerst gibt es eine Schweigeminute für den am letzten Wochenende in der spanischen Moto3 tödlich verunglückten Andreas Perez.

17:01 Uhr
Live: Pressekonferenz
Jetzt beginnt die Pressekonferenz, die meisten Fahrer sind schon da und warten darauf, dass es losgeht.

16:47 Uhr
Pressekonferenz folgt
Damit wenden wir uns dem nächsten Teil des Medien-Tages zu: Der Pressekonferenz. Heute sind Marc Marquez, Valentino Rossi, Jorge Lorenzo, Danilo Petrucci, Cal Crutchlow und Joan Mir dabei. Um 17:00 Uhr sollte es losgehen.

16:43 Uhr
Pedrosa-Ende
Seine Presserunde ist zu Ende, seine Karriere nicht. Aber was Neues wissen wir jetzt auch nicht wirklich, nur dass er weiter fahren will, und Optionen hat. Offenbar hätte ein Deal noch vor dieser Presserunde heute über die Bühne gehen sollen, wurde aber aufgehalten. Daher kann Pedrosa für den Moment mal nichts sagen.

16:39 Uhr
Woran lag das Honda-Ende?
"Es ging um mich", versichert Pedrosa. Nicht um das Bike oder um sonst etwas. "Ich muss mich neu orientieren, und es ist ein guter Moment um sich umzuschauen, was ich als Nächstes machen kann."

16:36 Uhr
Rücktritt eine Option?
"Ich kann nicht über die Optionen reden, kann nur sagen, dass ich Optionen habe", weicht Pedrosa aus. Vor heute gab es schon Gerüchte über eine Rücktrittserklärung - auch weil die MotoGP die Presserunde im Livestream bringt. Aber es bleibt dabei, keine offizielle Ankündigung. Pedrosa erklärt weiter, dass er sich lieber auf dieses Wochenende konzentrieren will.

16:32 Uhr
Pedrosa mit Optionen
"Nach dem letzten Rennen sagte ich, dass ich was sagen werde. Weil ich erwartet habe, dass ich etwas sagen kann. Das ist leider nicht der Fall", grinst Pedrosa gleich zu Beginn. Und entschuldigt sich, dass alle hier sind: "Ich habe mir gewünscht, dass ich Klartext reden kann. Leider blieben die Dinge weiter unklar. Ich kann nur sagen, dass ich mehrere gute Optionen habe, aber klar ist nichts." Er braucht Zeit.

16:29 Uhr
Pedrosa beginnt
Die TV-Interviews sind fertig, jetzt beginnt der nächste Teil von Pedrosas Media Debrief. Bis jetzt konnten wir nur aufschnappen, dass er für die Zukunft Optionen hat, aber noch nichts sagen kann. Außerdem will er sich Zeit lassen.

16:18 Uhr
Pedrosa
Volles Haus bei Honda, als Pedrosa die Treppe hochkommt. Der ganze erste Stock der Hospitality ist voll mit Journalisten und Kameraleuten. Zuerst gibt es mal ein TV-Interview mit den Kollegen vom spanischen Fernsehen.

16:10 Uhr
Pedrosa-Debrief
Bei Honda finden sich nach der Reihe alle Medienvertreter auf ihren Plätzen ein, um 16:15 Uhr soll die Pedrosa-Runde beginnen.

15:50 Uhr
Gleich geht's los
Es dauert nicht mehr lange, bis der Debrief von Dani Pedrosa beginnt. Womöglich erfahren wir dann endlich, wie es mit der Zukunft des Repsol Honda-Piloten weitergeht.

15:39 Uhr
Bradl-News
Zwar startet an diesem Wochenende kein deutscher Pilot in der MotoGP, doch an diesem Wochenende wurde bekannt, dass Stefan Bradl neben Brünn auch in Misano als Wildcard-Pilot an den Start gehen wird.

15:10 Uhr
Zeitplan
Bevor es mit den ersten Media-Debriefs in Barcelona losgeht, hier noch eine kleine Übersicht für das Rennwochenende. Damit ihr keine Session verpasst!

15:00 Uhr
Buenas dias
Willkommen im Ticker! Wir melden uns aus Barcelona, am Tag vor dem Rennwochenende. In einer knappen Stunde beginnt Dani Pedrosas Media Debrief, um 17:00 Uhr dann wie gewohnt die Pressekonferenz.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter