MotoGP

MotoGP kurios: Die zehn irrsten Szenen der Saison 2017

Die MotoGP lieferte in der Saison 2017 nicht nur Spannung pur, sondern auch einige kuriose Szenen. Hier die irrsten Situationen um Marquez, Iannone und Co.:
von Tobias Ebner

Katar - Unwetter in der Wüste: Solche Bilder sind ganz selten: Ein Unwetter in der Wüste! Die MotoGP hat es jetzt beim Katar-GP schon zum zweiten Mal nach 2009 erwischt. Der Trainings-Samstag musste in allen drei Klassen komplett gestrichen werden.

Jerez - Crutchlow wird von einer Wespe gestochen: Eine ganz unangenehme Erfahrung machte Cal Crutchlow im Qualifying von Jerez. Eine Wespe schaffte es irgendwie in seine Lederkombi hinein und stach den Briten dann.

Le Mans - Marquez unterwegs durch das Paddock: Nanu, wo fährt denn Marc Marquez da lang? Nach seinem Crash im FP4 hatte er es eilig und fuhr über die Service Road und das Paddock gleich mit seinem beschädigten Bike zurück an die Box.

Barcelona - Miller fährt die falsche Schikane: Ursprünglich wurde für die MotoGP in Barcelona eine eigene Schikane gebaut. Jack Miller scheint das nicht mitbekommen zu haben - und fährt im FP1 konsequent auf der Formel-1-Variante.

Barcelona - Bautista crasht beim Losfahren: Der Preis für den wohl langsamsten Crash geht an Alvaro Bautista. Er war im FP2 in der neuen Schikane gestürzt. Beim Versuch, loszufahren, legte sich Bautista gleich nochmal nieder.

Barcelona - Marquez stürzt über seinen Anlasser: In Barcelona musste Marc Marquez in Sachen Stürze richtig einstecken. Der kurioseste Crash passierte ihm im Warm Up am Sonntag, als er über den Anlasser seiner Repsol Honda stolperte.

Brünn - Iannone stürzt in der Boxengasse: Kurios und gefährlich zugleich wurde es beim Rennen in Brünn. Andrea Iannone musste Aleix Espargaro ausweichen und stürzte daraufhin in der Boxengasse. Danach wurden die Regeln geändert.

Spielberg - Zarco im Briefing mit seiner Mini-Figur: Vor dem Qualifying zum Österreich-GP in Spielberg geht Johann Zarco noch einmal ein paar Daten und Einstellungen durch - mit einer Mini-Figur von sich selbst!

Misano - Zarco schiebt seine Yamaha über die Ziellinie: Auf dem Weg zu Platz sieben beim San-Marino-GP in Misano geht Johann Zarco in der letzten Runde der Sprit aus. Die Folge: Er muss die letzten Meter schieben und rettet so Rang 15.

Phillip Island - Marquez schüttelt Iannone ab: Wie man einen lästigen Gegner im Qualifying los wird, hat Marc Marquez auf Phillip Island gezeigt. Er und seine Crew haben die Suzuki-Jungs um Andrea Iannone ganz schön reingelegt.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter