>
>
>

Alvaro Bautista

Im Jahr 2002 wagte Alvaro Bautista seine ersten Schritte in der Motorrad-WM. Vier Jahre später krönte er sich zum Weltmeister der 125ccm-Klasse und stieg 2010 in die MotoGP auf. Nach zwei Jahren bei Suzuki wechselte er 2012 zu Gresini, wo er drei Jahre eine Honda fuhr. 2015 fusionierte Gresini mit Aprilia, sodass Bautista neben Stefan Bradl offizieller Werksfahrer des Aprilia-Teams wurde. Ab 2017 ging er für das Aspar-Team auf einer Kunden-Ducati an den Start, wo er im August 2018 seinen MotoGP-Rücktritt per Saisonende plus seinen Wechsel in die Superbike-WM zum Ducati-Werksteam verkündete.
Das Neueste zum ThemaKategoriefilter
404 Artikel
1 2 3 4 5 6 7 ... 9  weiter
Zum Thema
nach 25 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Kalender