MotoGP

Folger-Ersatz: Michael Van der Mark gibt MotoGP-Debüt

Michael Van der Mark wird in Sepang zum ersten Mal in der MotoGP starten. Der verhinderte Rossi-Ersatzmann springt für Jonas Folger ein:
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Michael Van der Mark kommt nun doch noch zu seinem Debüt in der MotoGP. Der Niederländer wird beim kommenden Rennen in Sepang den erkrankten Jonas Folger ersetzen und könnte auch in Valencia als Ersatzmann fungieren.

Ursprünglich hätte Van der Mark bereits in Aragon sein Debüt feiern und die Yamaha von Valentino Rossi übernehmen sollen. Doch die MotoGP-Legende schaffte nur drei Wochen nach seinem Beinbruch das Comeback und verhinderte so den ersten MotoGP-Einsatz von Van der Mark. In Sepang ist es nun aber soweit.

Folger fehlt weiterhin wegen Krankheit

Jonas Folger wird beim Malaysia-GP aufgrund einer Erkrankung im dritten Rennen in Folge fehlen, während nach wie vor nicht klar ist, woran der deutsche Rookie leidet. In der kommenden Woche werden die Testergebnisse einer am vergangenen Montag erfolgen Blutuntersuchung hoffentlich Klarheit bringen.

Dann sollte auch klar sein, ob Folger beim Saisonfinale in Valencia sein Comeback geben wird oder ob die MotoGP-Saison 2017 für ihn schon zu Ende ist. Sollte Folger erneut ausfallen, gilt Van der Mark auch für das letzte Saisonrennen als aussichtsreichster Ersatzkandidat. Zuletzt wurde Folger bei Tech3 von Kohta Nozane (Motegi) und Broc Parkes (Phillip Island) ersetzt.

Für Van der Mark ist der MotoGP-Einsatz die vorläufige Krönung seiner Karriere. Der Superspor-Weltmeister des Jahres 2014 war zuletzt drei Jahre in Folge in der Superbike-Weltmeisterschaft unterwegs, wo er bislang elf Podestplätze holte. Im vergangenen Winter wechselte der Niederländer von Honda zu Yamaha. Diesem Wechsel hat er letztlich auch sein MotoGP-Debüt zu verdanken.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter