MotoGP

Live-Ticker MotoGP: San Marino GP 2017 in Misano

Marquez schnappt Petrucci den Heimsieg in Misano weg. Alle Reaktionen zum Rennsonntag in San Marino JETZT im LIVE-TICKER:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ MARC MARQUEZ FÄHRT ZUM SIEG IN MISANO +++

17:30 Uhr
Schluss
Wir sagen Ciao Ciao aus Misano. Es waren drei spannende Rennen, die die Vorfreude auf Aragon noch mehr steigern. In zwei Wochen geht es im Motorland weiter.

17:10 Uhr
Bilder
Es sind auch bereits Bilder bei uns eingetroffen. Ein Blick lohnt sich, immerhin ist heute viel passiert:

16:30 Uhr
Stimmen zum Schweizer Sieg
Dominique Aegerter und Tom Lüthi haben sich zu ihrem historischen Schweizer Doppelsieg geäußert:

16:21 Uhr
Schluss
Damit ist die Pressekonferenz beendet. Marc, Danilo und Andrea dürfen sich jetzt ihren anderen Aufgaben widmen.

16:20 Uhr
Dovi über Jorge
"Jorge ist heute dort gestürzt, wo eigentlich fast alle Fahrer gestürzt sind", erklärt Dovi. "Er hat nichts verrücktes angestellt. Er war schnell und ist mehr Risiko eingegangen als wir. Aber das ist sein Stil. Er kann zu Beginn des Rennens sehr schnell sein."

16:16 Uhr
Wir wissen es nicht
"Wenn wir nicht sagen, wo wir besser sind als andere Fahrer, ist das nicht, weil wir es nicht sagen wollen, sondern weil wir es einfach nicht wissen", erklärt Dovizioso auf die Frage hin, wo er glaubt, dass die Ducati in den noch folgenden Rennen am stärken sein wird.

16:12 Uhr
'Er ändert sich nie'
"Ich wusste nicht, ob ich heute crashen würde oder nicht. Ich habe mich nicht so sicher gefühlt wie in Österreich. Wäre ich gestürzt, hätten wieder alle geschrieben 'Er wird sich nie ändern'", sagt Marquez.

16:10 Uhr
Druck
"Es ist nicht leicht, der einzige Honda-Pilot in der WM zwischen den ganzen Ducatis zu sein. Vor allem, wenn man sich meine Crash-Statistik ansieht", erklärt Marquez. "Aber ich crashe, weil ich pushe und daran glaube, dass ich gewinnen kann. Sogar auf einer schwierigen Strecke wie hier."

16:05 Uhr
Ehrlich
"Ich habe darüber nachgedacht, Andrea vorbeizulassen, als ich hinter Marc zurückgefallen bin", gibt Petrucci zu. "Aber ich glaube, dass Andrea die Chance hat, auch ohne meine Hilfe heute Weltmeister zu werden. In den nächsten Rennen werde ich das aber beachten."

16:03 Uhr
Andrea
"Ich habe schon von den ersten paar Runden verstanden, dass es ein schwieriges Rennen für mich werden würde", erklärt Dovizioso. "Ich hatte aus welchen Gründen auch immer nicht viel Grip. Als dann Jorge gestürzt ist, habe ich versucht, meinen Rhythmus zu halten. Es war so einfach, einen Fehler zu machen. Das ist in allen Klassen passiert. Heute war es wichtiger, egal wie viele Punkte zu sammeln statt einem Nuller."

16:00 Uhr
Danilo
"Meine Gefühle sind gemischt", gesteht Petrucci. "Ich freue mich über den zweiten Platz, aber ich habe so lange geführt, das ein Sieg schön gewesen wäre. Als ich nach Jorges Sturz geführt habe, habe ich oft versucht zu pushen. Aber mit acht Runden auf der Uhr wäre ich faste gestürzt und da habe ich entschieden, ruhig zu machen."

15:56 Uhr
Marc
"Das Rennen war unglaublich", findet Marquez. "Man kann sich kaum vorstellen, wie schwer es ist mit so viel Druck konzentriert zu sein. Im ersten Teil des Rennens hatte ich mehr Probleme. In der Mitte war es ok und am Ende habe ich mich gut gefühlt. Da habe ich dann entschieden, dass ich versuchen werde, um den Sieg zu kämpfen. Vielleicht brauche ich die fünf Punkte am Ende der Saison."

15:54 Uhr
Los
Es geht los.

15:53 Uhr
Pressekonferenz
Die Pressekonferenz beginnt in wenigen Augenblicken. Die ersten Fahrer trudeln schon ein.

15:51 Uhr
Parc Ferme-Stimmen, III
Andrea Dovizioso: "Ich habe mich auf dem Motorrad nicht so gut gefühlt, deshalb bin ich nicht volles Risiko gegangen. Ich wollte sichergehen, dass wir das Podium bekommen, denn ich bin hier noch nie aufs Podium gefahren. Wir sind immer noch im WM-Kampf und haben gleich viele Punkte wie Marc. Ich bin zufrieden."

15:46 Uhr
Parc Ferme-Stimmen, II
Danilo Petrucci: "Meine Gefühle sind gemischt. Ich realisiere im Moment noch nicht, dass ich auf dem Podium stehe. Ich habe das ganze Rennen davon geträumt und die Runden waren richtig schwierig. Ich wusste: Wenn ich Marc vorbeilasse, kann ich ihn nicht halten. Dann bin ich aber fast gestürzt und musste ihn durchlassen. Danach wollte ich nur noch Platz zwei ins Trockene bringen. Mehr konnte ich heute nicht tun."

15:41 Uhr
Parc Ferme-Stimmen, I
Marc Marquez: "Im Regen weiß man nie, was passiert. Ich habe das ganze Rennen versucht, mich selbst zu kontrollieren. Ich hätte schneller sein können, aber habe versucht, mich zusammenzureißen. Als ich in der letzten Runde gesehen habe, dass es möglich ist zu siegen, habe ich es einfach versucht. Diese fünf Punkte könnten im Laufe der WM noch wichtig werden. Es ist ein wichtiger Sieg für mich.

15:32 Uhr
Selfie
Wie üblich, hier das Podium-Selfie:

15:20 Uhr
Pressekonferenz
In Kürze beginnt dann die Pressekonferenz in Misano. Mit dabei sind Marc Marquez, Danilo Petrucci und Andrea Dovizioso.

15:12 Uhr
Zarco
Den Durchhalte-Award des Rennens hätte jedoch Johann Zarco verdient. Der Tech3-Pilot musste seine Yamaha zu Fuß über die Ziellinie schieben und war dementsprechend außer Atem.

15:08 Uhr
Podium
Marquez, Petrucci und Dovizioso gehen jetzt aufs Podium. Glückliche Gesichter überall.

15:05 Uhr
Team
Nachdem er alleine auf der Auslaufrunde gefeiert hat, kommt im Parc Ferme auch Marquez' Team dazu.

14:57 Uhr
Freude bei Marquez
Marquez ist außer sich vor Freude über den Sieg in Misano:

14:54 Uhr
Dahinter
Hinter dem Podium wird Vinales Vierter vor Purro, Miller, Redding, Rins, Folger und Smith in den Top-10.

14:51 Uhr
Marquez siegt in Misano
Marc Marquez hat Petrucci in der letzten Runde geschlagen. Der Honda-Pilot siegt in Misano vor Petrucci und Dovizioso.

14:39 Uhr
Rabat
Tito Rabat ist ebenfalls in Kurve sechs gestürzt, er ist ok.

14:33 Uhr
Maniac
Iannone kommt in die Box, er hat zu starke Armpump-Schmerzen. Baz ist ein zweites Mal gestürzt.

14:30 Uhr
Lowes
Wie schon fast zu erwarten, ist Sam Lowes gestürzt.

14:27 Uhr
Aleix
Kurve 14 hat jetzt Aleix Espargaro das Rennen gekostet. Auch er ist unverletzt.

14:24 Uhr
Barbera
Barbera stürzt schnell in Kurve 16. Er ist wieder auf den Beinen, humpelt aber aus dem Kiesbett.

14:19 Uhr
Baz
Game over für Baz. Er ist in Kurve sechs gestürzt. Ihm ist nichts passiert, er ist bereits wieder ins Rennen eingestiegen.

14:13 Uhr
Lorenzo
Jorge Lorenzo ist in Führung liegend gestürzt. Auch Crutchlow ist zu Boden gegangen. Beiden geht es gut.

14:01 Uhr
START
Das Rennen hat begonnen! Dovizioso startet sehr gut, aber Marquez startet noch besser, aber es ist Lorenzo, der in Kurve eins führt. Karel Abraham stürzt in Kurve drei.

13:59 Uhr
Aufwärmrunde
Die letzte Runde vor dem Rennstart hat begonnen. Gleich geht es los.

13:55 Uhr
Fünf Minuten
Der Countdown läuft! In fünf beginnt das MotoGP-Rennen, das Safety Car macht sich auf den Weg.

13:45 Uhr
Grid
Die MotoGP-Piloten stehen in der Startaufstellung. In einer Viertelstunde beginnt das Rennen.

13:40 Uhr
Ausschwärmen
Raus aus den Boxen, rauf auf die Strecke. Die Piloten verlassen die Pitlane, um sich auf der Startaufstellung einzufinden.

13:33 Uhr
MotoGP
Nach zwei tollen Rennen der kleineren Klassen ist in einer knappen halben Stunde die Königsklasse dran. Die Piloten kommen langsam in die Boxen.

13:26 Uhr
Podium
Auch auf dem Podium sind die Emotionen bei Syahrin noch nicht ganz unter Kontrolle. Auch die beiden Schweizer freuen sich sichtlich. Verständlich, bei diesem historischen Ergebnis.

13:24 Uhr
Freude
Kein böses Blut zwischen Aegerter und Lüthi. Beide freuen sich über ihre Positionen - und offenbar auch füreinander. Syahrin weint Freudentränen im Parc Ferme.

13:12 Uhr
Schweizer Doppelsieg
Aegerter siegt im Misano-Rennen vor Lüthi und Syahrin. Cortese beendet das Rennen als Siebter, Raffing wird Zehnter. Simone Corsi stürzt in der letzten Kurve.

12:56 Uhr
Aegerter auf Siegkurs
Mit neun Runden auf der Uhr macht Aegerter einen Fehler und lässt Lüthi in Führung. Dann macht dieser einen Fehler, sodass die alte Ordnung wieder hergestellt ist. Syahrin auf drei kommt damit dichter an die beiden Führenden heran.

12:41 Uhr
Navarro und Simeon
Beide Piloten sind unverletzt gestürzt. Einen Augenblick später ist auch Oliveira, auf Platz drei liegend, raus. Damit würde hinter Aegerter und Lüthi Syahrin auf dem Podium stehen.

12:33 Uhr
Lüthi
Lüthi ist in Oliveira vorbeigezogen und ist neuer Zweiter. Das Rennen ist noch 21 Runden lang und Aegerter führt.

12:28 Uhr
Morbidelli
Morbidelli ist gestürzt, in Führung liegend. Aegerter ist neuer Führender vor Oliveira und Lüthi.

12:26 Uhr
Morbidelli
Morbidelli führt das Rennen vor Aegerter und Oliveira an. Baldassarri und Pasini stürzen unabhängig voneinander in Kurve vier.

12:23 Uhr
Marini
Luca Marini ist in Kurve 15 gestürzt.

12:21 Uhr
GO
Das Moto2-Rennen hat begonnen. Pasini startet mit einem Wheelie, Morbidelli geht in Kurve eins in Führung. Aegerter ist Zweiter, Pasini Dritter. Lüthi attackiert aggressiv, um schnell nach vorn zu kommen.

12:19 Uhr
Einführungsrunde
Die Piloten gehen auf ihre letzte Runde vor dem Start.

12:16 Uhr
Grid
Die Moto2 hat sich mittlerweile in der Startaufstellung eingefunden. In knapp vier Minuten beginnt das Rennen. Der Regen hat mittlerweile zugenommen, es blitzt und donnert auch.

12:09 Uhr
Moto2
Das Moto3-Rennen ist vorbei. Das Wetter ist nicht besser geworden, aber die Moto2 startet trotzdem in knapp zehn Minuten.

12:02 Uhr
Parc Ferme und Podium
Fenati, Mir und Di Giannantonio dürfen erst in Pac Ferme und jetzt aufs Podium. Alle drei sehen zufrieden aus, aber Fenati ist natürlich besonders glücklich.

11:58 Uhr
Rennbericht
Wer den Regen-Wahnsinn aus Misano nochmal im Detail nachlesen will, hier unser Rennbericht:

11:51 Uhr
Bendsneyder und Kornfeil holen satte Punkte
Hinter Bulega landet Bendsneyder dann doch noch auf Rang sechs, Kornfeil wird Siebter. Arenas, Migno und Masia komplettieren die Top 10. Pagliani, Ramirez, Fabbri, Bastianini und Dalla Porta holen die letzten Punkte.

11:48 Uhr
Fenati siegt mit Riesenvorsprung
Romano Fenati bringt den Sieg ungefährdet nach Hause. Mit 28,5 Sekunden Rückstand folgt Joan Mir auf Rang zwei, der damit einen Riesenschritt Richtung WM-Titel macht. Fabio di Giannantonio wird Dritter. Philipp Öttl landet auf einem starken vierten Platz.

11:44 Uhr
Canet down!
Im Kampf um das Podium stürzt Aron Canet! Kurve sechs ist die Unfallstelle. Das könnte die WM vorentscheiden.

11:42 Uhr
18 Fahrer unterwegs
Aktuell sind noch 18 Fahrer unterwegs.

11:36 Uhr
Kornfeil und Bendsneyder mit Comeback
Die zuvor Gestürzten Jakub Kornfeil und Bo bendsneyder holen sukzessive wieder auf und liegen nun bereits wieder auf den Plätzen acht und neun.

11:31 Uhr
Öttl muss abreißen lassen
Philipp Öttl verliert leicht den Anschluss an di Giannantonio und Canet. Canet liegt inzwischen auf Rang drei.

11:29 Uhr
Sasaki raus
Sasaki lag auf einem starken sechsten Platz, aber in Kurve sechs stürzt er.

11:27 Uhr
Zweiter Crash für Bastianini
Komplett gebrauchter Tag für Enea Bastianini. Nach seinem ersten Sturz hat er das Rennen noch einmal aufgenommen, nur um jetzt ein zweites Mal zu stürzen.

11:25 Uhr
Kampf um Rang drei
Fenati führt unbedrängt mit satten 15,5 Sekunden an der Spitze, Zweiter ist Joan Mir, der seinerseits sieben Sekunden vor dem Trio di Giannantonio, Öttl, Canet liegt. Die drei machen den letzten Podestplatz wohl unter sich aus.

11:20 Uhr
Martin raus
Und da ist es auch passiert! Jorge Martin, auf Rang zwei liegend, stürzt.

11:19 Uhr
Öttl auf dem Weg zum Top-Ergebnis
Philipp Öttl bleibt im Gegensatz zu vielen anderen Fahrern aktuell auf seinem Bike sitzen uns knabbert an Rang vier, den derzeit di Giannantonio hält. Geht vielleicht sogar etwas in Richtung Podest? Martin und Mir hatten schon ihre heiklen Momente.

11:15 Uhr
Bendsneyder raus!
Auf Platz vier liegend verabschiedet sich Bo Bendsneyder! Bitterer Ausfall.

11:14 Uhr
Fenati in eigener Liga
Romano Fenati setzt sich an der Spitze ab. Inzwischen liegt er vier Sekunden vor Jorge Martin, der einen Crash gerade so noch verhindern konnte. Und auch Joan Mir rutscht raus, bleibt aber sitzen. Fenati nun neun Sekunden vorne!

11:11 Uhr
Trio setzt sich ab, Öttl auf dem Vormarsch
Fenati, Martin und Mir liegen fünf Sekunden vor dem rest der Welt. Philipp Öttl ist inzwischen Fünfter. Währenddessen scheidet Suzuki aus.

11:08 Uhr
Auch Rodrigo raus
Gabriel Rodrigo ist ebenfalls raus. Ihn hat es in der letzten Kurve erwischt.

11:06 Uhr
Sturz Bastianini
Bitterer Sturz für Enea Bastianini. Auf Rang vier liegend rutscht er in Kurve eins ins Kiesbett.

11:05 Uhr
Fehler von di Giannantonio
In der letzten Kurve fährt der Zweitplatzierte zu weit und fällt auf Rang sieben zurück, direkt vor Öttl, der an Rodrigo vorbei ist.

11:02 Uhr
Start
Der Start ist erfolgt. Martin führt vor di Giannantonio und Mir. Öttl liegt auf P9.

10:50 Uhr
Startaufstellung Moto3
In zehn Minuten startet das Rennen der Moto3. Weiterhin regnet es leicht. Die Startaufstellung sieht wie folgt aus: Pole-Position für Jorge Martin, ebenfalls aus Reihe eins starten Joan Mir und Fabio di Giannantonio. Enea Bastianini, eigentlicher Polesetter, wurde wegen "unverantwortlichen Fahrens" bestraft und startet nur von Rang vier. Philipp Öttl geht von Rang elf aus ins Rennen.

10:37 Uhr
WM-Stand Moto3
Vor dem Rennstart der kleinen Klasse um 11:00 Uhr wollen wir noch einmal kurz auf den WM-Stand blicken. So sieht es derzeit aus:

1. Joan Mir 226 Punkte
2. Aron Canet 162
3. Romano Fenati 160
4. Jorge Martin 121

10:24 Uhr
Regen
Die italienischen Zuschauer halten durch. Trotz des Regens stehen die Zuschauer auf den Naturtribünen. Und geben, zugegeben, ein ziemlich cooles Bild ab.

Foto: Motorsport-Magazin.com

10:12 Uhr
Mittag
Die Mittagspause nach den Warm-Ups hat begonnen. In einer knappen Dreiviertelstunde beginnt das erste Rennen. Wie immer, die Moto3.

10:00 Uhr
Marquez
Marc Marquez ist in Kurve drei ebenfalls zu Boden gegangen. Dennoch hält seine Bestzeit von 1:48.170 vor Petrucci und Baz. Lorenzo wird Vierter vor Crutchlow. Die Top-10 komplettieren Iannone, Vinales, Dovizioso, Lowes und Redding. Jonas Folger wurde 17.

09:51 Uhr
Abraham
Karel Abraham ist ebenfalls in Kurve drei gestürzt.

09:49 Uhr
Pedrosa
Dani Pedrosa hat Probleme damit, seine Reifen auf Temperatur zu bekommen. Er ist in Kurve zwölf gestürzt, hat sich aber nichts getan.

09:45 Uhr
Baz vs Lorenzo
Am Beginn der Session rammte Baz aus Versehen Lorenzos Ducati. Es wurden wütende Handzeichen ausgetauscht, passiert ist niemandem etwas.

09:40 Uhr
Startschuss
Die MotoGP-Piloten können auf die Strecke. Das Warm-Up dürfte das wichtigste der bisherigen Saison werden, denn auch das Rennen soll nass werden. Es ist also die einzige Gelegenheit für Marquez und Co., ihr Bike für nasse Bedingungen abzustimmen.

09:32 Uhr
MotoGP
Zwei von drei Warm-Ups sind erledigt. Jetzt ist die Königsklasse dran.

09:30 Uhr
Schluss
Baldassarri hält die Bestzeit vor Roberts und Marini. Cortese wird Siebter, Aegerter Achter. Lüthi beendet die Session auf 15.

09:25 Uhr
Regen
Zwischenzeitlich hat der Regen wieder aufgehört, jetzt geht es aber wieder los. Damit fällt der Grip wieder. Das muss auch Remy Gardner feststellen, der ebenfalls stürzt.

09:22 Uhr
Baldassarri
Der Italiener führt die Session mittlerweile an, Gardner und Roberts liegen dahinter. Lüthi ist nur noch Zehnter. De Angelis ist ein zweites Mal gestürzt.

09:15 Uhr
Lüthi
Lüthi hat sich zwar die Bestzeit von 1:57.769 geschnappt, ist dafür aber auch in Kurve vier zu Boden gegangen. Der Sturz war langsam, er hat sich nicht verletzt. Corsi ist ebenfalls gestürzt, allerdings in Kurve eins. Wenig später erwischte es auch Alex De Angelis.

09:10 Uhr
Start
Die Moto2-Bikes sind auf der Strecke, auch sie haben 20 Minuten Zeit, sich auf die neuen Bedingungen einzuschießen.

09:05 Uhr
Moto2
Damit ist die erste Session des Tages schon wieder beendet, in wenigen Minuten geht es mit dem Warm-Up der Moto2 weiter.

09:00 Uhr
Ende
Fenati holt sich die Bestzeit von 1:58.672 und damit den ersten Platz im Warm-Up, dahinter reihen sich Martin und Atiratphuvapat ein. Viele Fahrer stürzen aber auch kurz vor der Session aufgrund der nassen Bedingungen. Darunter sind Toba, Herrera, Canet und Bezzecchi.

08:52 Uhr
Zeiten
Canet führt die Zeitnahme mit einer 2:00.154 an, dahinter liegen Fenati und Atiratphuvapat. Öttl ist 15.

08:46 Uhr
Fast-Highsider
Romano Fenati hat Glück im Unglück gehabt: Er hat einen Highsider in Kurve sechs gerade noch verhindern können, hält sich danach aber die rechte Hand. Er fährt allerdings bereits wieder ganz normal. Der Italiener hat nochmal Glück gehabt. Migno hat es in Kurve 15 erwischt, ihm ist aber auch nichts passiert.

08:40 Uhr
Go
Der letzte Tag in Misano hat begonnen, die Moto3-Piloten gehen in ihr 20-minütiges Warm-Up.

08:35 Uhr
Fünf Minuten
In fünf Minuten beginnt das erste Warm-Up. Auf trockene Bedingungen dürften die Moto3-Piloten wohl vergebens warten.

08:25 Uhr
Wetter
Das Wetter in Misano sieht noch ganz gut aus. Die Temperaturen liegen bei 22 Grad, es wird allerdings schon mit Schirmen durchs Fahrerlager gelaufen. Es ist kein starker Regen, aber trocken ist es auch nicht.

08:15 Uhr
Buongiorno
Ein letztes Hallo aus Misano! Heute wird es ernst, die Rennen stehen an. Vorher gibt es allerdings drei Warm-Ups. Um 08:40 Uhr geht es mit der Moto3 los.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter