MotoGP

Motorrad definitiv besser - Spies nach Platz fünf zufrieden

Ben Spies zeigte sich nach Startplatz fünf zufrieden und lobte, dass seine Yamaha besser geworden sei.
von Toni Börner

Motorsport-Magazin.com - Lange Zeit mischte Ben Spies im Qualifikationstraining der MotoGP-Klasse in Estoril ganz vorn an der Spitze mit. Am Ende reichte es dann aber "nur" zum fünften Startplatz mit rund sieben Zehntelsekunden Rückstand auf Teamkollege Jorge Lorenzo. Dennoch zeigte sich der US-Amerikaner mit einem Start aus Reihe zwei zufrieden.

"Es war eine gute Session für uns", gab der 26-Jährige zu Protokoll. "Wir haben das Motorrad definitiv besser gemacht, nachdem wir dieses Wochenende bislang etwas Mühe hatten. Ich wusste, dass wir dazu in der Lage sein würden, wenn wir das Motorrad richtig abstimmen."

Ganz zufrieden mit dem Setup seiner Yamaha M1 ist Spies zwar noch nicht, aber über den Start in Reihe zwei "bin ich happy. Hoffentlich komme ich gut weg und kann ein ordentliches Rennen zusammenpushen. Ich fühle mich nach dem Qualifying definitiv besser als gestern."


Weitere Inhalte:
Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter