Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Valtteri Bottas im Reisestress: Am Flughafen gestrandet

Probleme für Valtteri Bottas vor dem Formel-1-GP in Aserbaidschan: Nach Flugproblemen ist der Mercedes-Pilot noch in Finnland. Am Abend soll er ankommen.
von Florian Niedermair

Motorsport-Magazin.com - Stress für Valtteri Bottas auf dem Weg zum Formel-1-Grand-Prix in Aserbaidschan. Der Mercedes Pilot ist noch in Finnland nachdem es Probleme mit seinem Flug gab. Ankunft in Baku wird am Abend erwartet.

Bottas: Pressekonferenz vom Flughafen

Am Donnerstag werden üblicherweise die Pressekonferenzen der Formel-1-Piloten abgehalten. Valtteri Bottas konnte sich allerdings nicht wie geplant aus Baku melden, da er noch auf seinen Flug warten musste. "Ich bin noch in Finnland", bestätigte Bottas.

"Der Plan war es, jetzt in Baku zu sein, aber ich bin jetzt seit fünfeinhalb Stunden auf dem Flughafen, da es ein Problem mit dem Flug gab", erklärte der Finne. Was genau das Problem mit dem Flug war, ist noch nicht bekannt. Jedenfalls sei ein Ersatz-Flug in die aserbaidschanische Haupstadt für den Mercedes-Pilot schon organisiert.

"Ich habe endlich einen neuen Flug gefunden. Er startet noch nicht jetzt, aber hoffentlich bald", zeigte sich Bottas optimistisch. "Ich werde hoffentlich am Abend dort sein", führte er weiter aus. Ob seine Reiseprobleme die teaminternen Abläufe gefährden ist daher noch unklar. Der Aserbaidschan-Sieger aus dem Jahr 2019 meinte: "Am Donnerstag sind noch einige Besprechungen mit dem Team, wenn ich am Abend dort bin haben wir hoffentlich noch genügend Zeit, uns einige Dinge anzusehen. Aber abgesehen davon sind wir ziemlich gut vorbereitet."


Weitere Inhalte: