Motorsport-Magazin.com Plus
Tipp
Formel 1

Formel 1 Fahrernoten Portugal: Erzfeind kostet Verstappen Top-3

Lewis Hamilton gewinnt das Fahrerranking zum Portugal GP knapp vor Lando Norris. Max Verstappen verpasst das Podium. Mick Schumacher landet in den Top-5.
von Christian Menath, Markus Steinrisser & Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Lewis Hamilton hat nicht nur den Großen Preis von Portugal gewonnen, sondern auch das Fahrerranking von Motorsport-Magazin.com zum dritten Lauf der Formel-1-Saison 2021 (Rennen verpasst? Formel 1 mit VPN live und Re-Live verfolgen). Der Brite setzt sich in einem engen Duell gegen Landsmann Lando Norris durch, während der dritte Platz auf dem Podium an eine Überraschung geht. Max Verstappen verpasst das Treppchen deshalb hauchdünn. Mick Schumacher stößt nach einem fehlerfreien Rennen in die Spitzengruppe vor, Sebastian Vettel steckt weiter in den Untiefen des Mittelfelds fest.

Nur zwei Fahrer erhalten diesmal die 1,0 in der Redaktionswertung und bilden damit gleichzeitig auch insgesamt die Spitze. Hamilton setzt sich dank einer 1,69 in der Leserwertung knapp mit einer 1,35 gegen Norris (1,39; Leser: 1,79) durch. Platz drei geht überraschend an Esteban Ocon. Der Franzose wird für ein tadelloses, aber unauffälliges Rennen mit einer 2,06 und dem Podium belohnt.

Mick Schumacher mit Spitzennoten in Portugal

Damit verdrängt der Alpine-Pilot ausgerechnet seinen alten Erzrivalen Verstappen vom Treppchen. Dem Niederländer fehlt mit einer 2,07 allerdings nur eine Hundertstel. Die Redaktion bewertet beide mit 2,0, somit geben die Leser einmal mehr den Ausschlag.

Red Bull sauer auf Track Limits: Das ist kein Racing mehr!: (16:33 Min.)

Geht es nach den Lesern, wäre der Gesamtfünfte, Mick Schumacher, sogar auf dem dritten Rang gelandet. Der Haas-Pilot kommt dank einer 1,95 in unserer Umfrage und einer 2,33 aus der Redaktion dennoch auf einen guten Schnitt von 2,14. Da fehlt nicht viel auf Verstappen.

Fahrernoten: Sebastian Vettel steckt im Mittelfeld fest

Die Top-10 komplettieren Charles Leclerc (2,23), Pierre Gasly (2,39), Valtteri Bottas (2,41), Fernando Alonso (2,61) und Antonio Giovinazzi (2,82). Sergio Perez, Daniel Ricciardo und George Russell verpassen diese knapp, Sebastian Vettel findet sich mit einer 3,04 erneut weiter hinten im Mittelfeld wieder, liegt mit P14 aber immerhin zwei Ränge vor Lance Stroll.

Am Ende des Klassements stehen Nicholas Latifi (4,21), Kimi Räikkönen (4,88) und Nikita Mazepin (5,08). Alle Noten im Detail und unsere Härtefälle gibt es weiter unten.

Formel 1 Portugal 2021: So gut war das Rennen

Starke Momente hatte der Große Preis von Portugal - aber nur in der Anfangsphase. Im weiteren Rennverlauf verkam das Rennen eher zu einer Schachpartie der langweiligen Art. Die Action um die schnellste Rennrunde brachten nur kurz neue Würze. Zu wenig für mehr als ein durchschnittliches Erlebnis

Lesernote Rennen: 3,02
MSM-Note Rennen: 3,00
Gesamtnote Rennen: 3,01

Formel 1 Portugal 2021: Die MSM-Fahrernoten

Pos. Fahrer Menath Fehling Steinrisser
1 Hamilton 1 1 1
2 Verstappen 2 2 2
3 Bottas 2 2 2
4 Perez 3 3 3
5 Norris 1 1 1
6 Leclerc 2 2 2
7 Ocon 2 2 2
8 Alonso 3 3 3
9 Ricciardo 4 3 3
10 Gasly 2 2 2
11 Sainz 4 4 3
12 Giovinazzi 3 3 2
13 Vettel 3 3 3
14 Stroll 4 4 3
15 Tsunoda 4 4 4
16 Russell 2 3 3
17 Schumacher 2 2 3
18 Latifi 4 4 5
19 Mazepin 5 5 5
20 Räikkönen 5 5 5
Rennen 3 3 3

Formel 1 Portimao 2021: Fahrerbewertungen & Härtefälle

Christian Menath
Positiver Härtefall: Lando Norris
Negativer Härtefall: Nikita Mazepin
Lando Norris ist für mich die Überraschung der Saison. Klar, Ricciardo braucht noch etwas Eingewöhnungszeit, aber auch isoliert betrachtet sind seine Leistungen und seine Konstanz fabelhaft. Bei Hamilton halte ich es mit Toto Wolff: Herausragende Leistung sind bei ihm nichts Besonderes mehr. Nikita Mazepin für ein für seine Verhältnisse unauffälliges Wochenende. Seine Pace ist aber erschütternd. Dazu auch noch die Fast-Kollision beim Überrunden mit Sergio Perez. Die Lernkurve des Russen ist zu flach.

Jonas Fehling
Positiver Härtefall: Lewis Hamilton
Negativer Härtefall: Kimi Räikkönen
So kontern Weltmeister. Hamilton hat in Portugal gleich dreifach zurückgeschlagen: Nach der Pleite von Imola, nach der haarscharf an Bottas verlorenen Pole und nach einem kurzen Aussetzer beim Restart. All das ist egal, wenn man das Risiko dann perfekt abwägt (mutiges Überholmanöver gegen Bottas, erst recht nach einem, pardon, Mercedes-internen Crash zuvor in Imola) und den einzigen kleinen wackliger des großen Gegners Verstappen eiskalt zum Überholmanöver ausnutzt. „Float like a butterfly sting like a bee“, wie Hamilton selbst Muhammed Ali zitieren würde.

Eher dem Schmetterlingseffekt nachgeeifert haben dafür Alfa Romeo und Kimi Räikkönen. Renningenieur Julien Simon-Chautemps wird jedenfalls kaum geahnt haben, welch üble Folgen sein Notfall-Call haben würde. Notfall und Ablenkung hin oder her, der Iceman muss trotzdem den Durchblick behalten.

Markus Steinrisser
Positiver Härtefall: Lando Norris
Negativer Härtefall: Nicholas Latifi
Lando Norris fährt bis jetzt eine wirklich herausragende Saison, das kann nach Portugal nur erneut unterstrichen werden. In allen drei bisherigen Rennen war er klar 'Best of the Rest', und in Portimao hatte er Teamkollege und Mittelfeld wieder klar unter Kontrolle, nachdem er sich mit einem perfekten Restart in die bestmögliche Position gebracht hatte. Hut ab, er scheint im Winter den letzten großen Schritt gemacht zu haben. Was man von Nicholas Latifi nicht behaupten kann. Noch immer kommt er im entscheidenden Qualifying-Segment nur schwer bis auf eine halbe Sekunde an George Russell heran. Und sicher, der Williams war im Rennen schlecht - aber Russell fuhr ihm im zweiten Stint um 25 Sekunden davon. Nachdem sie praktisch nebeneinander aus der Box gekommen waren.

Formel 1 Portugal 2021: Noten von MSM, Lesern & Gesamt

Pos. Fahrer Ø MSM Ø Leser Gesamt
1 Hamilton 1 1,69 1,35
2 Norris 1 1,79 1,39
3 Ocon 2 2,11 2,06
4 Verstappen 2 2,14 2,07
5 Schumacher 2,33 1,95 2,14
6 Leclerc 2 2,45 2,23
7 Gasly 2 2,79 2,39
8 Bottas 2 2,82 2,41
9 Alonso 3 2,22 2,61
10 Giovinazzi 2,67 2,96 2,82
11 Perez 3 2,72 2,86
12 Ricciardo 3,33 2,6 2,97
13 Russell 2,67 3,27 2,97
14 Vettel 3 3,09 3,04
15 Sainz 3,67 3,43 3,55
16 Stroll 3,67 3,48 3,57
17 Tsunoda 4 3,8 3,9
18 Latifi 4,33 4,08 4,21
19 Räikkönen 5 4,76 4,88
20 Mazepin 5 5,16 5,08
Rennen 3 3,02 3,01

So funktioniert das MSM-Fahrerranking

Direkt nach dem Zieleinlauf jedes F1-Rennens rufen wir euch in unserem Live-Ticker zum Renntag und in einer separaten News zur Benotung aller 20 Piloten auf. Bis zum nächsten Vormittag könnt ihr bewerten, was das Zeug hält. Dann machen wir uns an die Auswertung. Aus dem Mittelwert ergibt sich für jeden Fahrer eine Lesernote.

Parallel zu euch benoten auch wir, die MSM-F1-Crew, die Leistungen der Fahrer an dem betreffenden Wochenende. Auch aus unseren Urteilen bilden wir einen Mittelwert - die MSM-Note. Die Gesamtnote entsteht im letzten Schritt durch den Mittelwert aus User- und MSM-Note. Bei Gleichstand im finalen Ranking entscheidet die bessere Einzelnote.

Als kleines Extra liefert jeder Redakteur seine persönlichen Härtefälle des Wochenendes, indem er wählt und erklärt, welcher Fahrer ihm besonders aufgefallen ist. Einmal im positiven und einmal im negativen Sinn. Online geht das Gesamtergebnis gegen 18 Uhr am Montagabend.