Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 2021 im TV: ServusTV & ORF verraten Live-Kalender

Die Formel 1 läuft im österreichischen TV 2021 auf ServusTV und ORF zugleich. Nun gaben die Sender bekannt, wer welche Rennen live ausstrahlt.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Endlich Klarheit für alle österreichischen Formel-1-Fans: Nachdem ServusTV und der ORF als Sublizenznehmer im Sommer vergangenen Jahres bekanntgaben, die Königsklasse des Motorsports ab 2021 und bis einschließlich 2023 abwechselnd live auf die TV-Bildschirme in der Alpenrepublik zu bringen, blieb lange Zeit offen, welches Rennen auf welchem der Sender live ausgestrahlt wird. Jetzt definierten der öffentlich-rechtliche und der Red-Bull-eigene Free-TV-Privatsender den genauen Übertragungsplan für ihr Formel-1-TV-Programm 2021.

Den Saisonstart in Bahrain bekommen die Zuschauer exklusiv bei ServusTV zu sehen. Das erste Rennwochenende in Sakhir ist für den 26.-28. März 2021 terminiert. Auch einen absoluten Klassiker gibt es bei Red Bulls Haussender - den Monaco Grand Prix am 23. Mai. Dafür zeigt der ORF das Saisonfinale in Abu Dhabi (12. Dezember) und den immer beliebten Italien GP in Monza (12. September).

Formel 1 2021 live: Saisonstart auf ServusTV, Saisonfinale im ORF

Insgesamt wechseln sich ServusTV und ORF weitgehend ab. Innerhalb der ersten sieben Rennen der Formel-1-Saison 2021 geht es permanent hin und her. Erst dann folgt ein Triple, wenn ServusTV die Großen Preise von Kanada, Frankreich und Österreich hintereinander ausstrahlt. Das Heimrennen der TV-Sender am 4. Juli ist allerdings auch im ORF zu sehen. Hier haben die Fans also die Wahl zwischen zwei verschiedenen Live-Angeboten.

Danach kehrt das Wechselspiel zunächst zurück, ehe der ORF mit Italien und Russland zwei Rennen in Folge überträgt, dann ServusTV den Singapur GP einstreut, bevor der ORF wieder für Japan und die USA übernimmt. Vor dem Saisonfinale im ORF ist noch einmal ein Doppel auf ServusTV vorgesehen, mit Australien und Saudi-Arabien.

Formel 1 2021 live: ServusTV & ORF zeigen je zwölf Rennen

Insgesamt teilen sich die beiden TV-Sender den Kalender nach Anzahl der Rennen somit so gut auf, wie bei einer ungeraden Zahl von 23 Grands Prix eben möglich. Durch die parallele Übertragung des Österreich Grand Prix sind auf beiden Sendern jeweils zwölf Rennen zu sehen. Auch die Highlights, etwa Saisonstart vs. Saisonfinale, scheinen weitgehend fair verteilt. Einzig die Neuzugänge im Kalender - Niederlande und Saudi-Arabien - sicherte sich allein ServusTV.

Formel 1 2021 bei ServusTV & ORF: Live-Kalender aller Rennen

Wann Wo Wer überträgt
28.03.2021 Bahrain live ServusTV
18.04.2021 Italien live ORF
02.05.2021 TBA/Portugal live ServusTV
09.05.2021 Spanien live ORF
23.05.2021 Monaco live ServusTV
06.06.2021 Aserbaidschan live ORF
13.06.2021 Kanada live ServusTV
27.06.2021 Frankreich live ServusTV
04.07.2021 Österreich live ORF & ServusTV
18.07.2021 Großbritannien live ORF
01.08.2021 Ungarn live ServusTV
29.08.2021 Belgien live ORF
05.09.2021 Niederlande live ServusTV
12.09.2021 Italien live ORF
26.09.2021 Russland live ORF
03.10.2021 Singapur live ServusTV
10.10.2021 Japan live ORF
24.10.2021 USA live ORF
31.10.2021 Mexiko live ServusTV
07.11.2021 Brasilien live ORF
21.11.2021 Australien live ServusTV
05.12.2021 Saudi Arabien live ServusTV
12.12.2021 Abu Dhabi live ORF

ORF & ServusTV 2021: Formel 1 auch als Magazinformat

„Wir freuen uns sehr, dass der Formel-1-Auftakt 2021 exklusiv bei ServusTV zu sehen ist. Außerdem erwartet die heimischen Fans bei ServusTV ein intensiver Motorsport-Sommer - mit drei Rennen in Serie: In Kanada, Frankreich und dem Heimrennen in Spielberg als Höhepunkt. Mit der Formel 1, der MotoGP und der Superbike WM gibt es das beste Live-Motorsportprogramm bei ServusTV“, sagt Christian Nehiba, Bereichsleiter Sport bei ServusTV.

Neben den Live-Übertragungen wartet ServusTV mit einem Hintergrundmagazin auf, das jeden Sonntag ausgestrahlt werden soll, also auch dann, wenn der ORF überträgt. Das Magazin befasst sich neben der Formel 1 auch mit der MotoGP. Interessant: Der ORF beschreitet hier einen ähnlichen Weg. Für jene Rennen abseits des ORF-Kalenders präsentiert ORF 1 eine neue Formel-1-Show, die alle Infos des Rennwochenendes kompakt präsentieren soll. Das bewährte Formel-1-Duo des Senders, Ernst Hausleitner und Alexander Wurz, wird dabei ebenso eine Rolle spielen wie aktuelle Rennfahrer und Rennfahrerinnen aus Österreich.

Formel 1 in Deutschland 2021 nur noch im Pay-TV bei Sky

„Unser Anspruch ist es, den heimischen Sportfans möglichst viel und attraktiven Live-Sport zu bieten und damit zu verhindern, dass dieser hinter Bezahlschranken global agierender Konzerne verschwindet. Was die Formel 1 betrifft, so ist genau das nun etwa in Deutschland der Fall“, sagt ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost: „In Österreich sind daher kreative und innovative Lösungen gefragt und das ist uns mit der vorliegenden Rechteteilung gelungen - bereits in der Vergangenheit hat der ORF, etwa bei Fußballrechten, mit heimischen Privatsendern kooperiert.“

Danner im Interview: Kein Free-TV schlecht für Formel 1: (26:21 Min.)

In Deutschland ist die Formel 1 ab 2021 exklusiv nur noch bei Sky Sports im Bezahlfernsehen zu sehen. Der Pay-TV-Sender will allerdings vier Rennen auf seinem frei empfangbaren Kanal Sky Sport News HD live übertragen. Welche Rennen genau das sein werden, ist noch offen.