Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese Abu Dhabi: Reaktionen zum Qualifying

Hamilton hat sich heute in der Qualifikation die Pole Position für das Rennen auf dem Yas Marina Circuit gesichert. Wir haben Reaktionen zusammengefasst.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

18:45 Uhr
Das war der Samstag
Auf dem Yas Marina Circuit ist schon lange Ruhe eingekehrt. Auch wir verabschieden uns für heute. Wir melden uns morgen wieder mit einem Live-Ticker.

18:05 Uhr
Wer ist der Favorit in Abu Dhabi?
Die Startpositionen für das letzte Rennen des Jahres sind festgelegt. Hamilton wird von der Pole starten, neben ihm wird Max Verstappen ins Rennen gehen, dahinter Charles Leclerc. Der Abu Dhabi GP verspricht, spannend zu werden. Wer ist der Favorit auf den Sieg im 21. Rennen? Jetzt abstimmen.

17:46 Uhr
Das war die Ricciardo-Taktik
In Q3 ist Daniel Ricciardo nur einen Run gefahren. Dadurch war er zwar als erster Fahrer auf seiner entscheidenden Runde, hatte allerdings keinen Verkehr. "Wie viel hat es gekostet, dass du als Erster auf deine schnelle Runde gefahren bist?", wurde er anschließend gefragt. Die Antwort des Australiers: "Eine Sekunde! [großes Gelächter] Renault hat es gefallen. So waren wir lange Zeit im TV-Bild! Im Ernst: Ich wollte mich perfekt auf die Runde vorbereiten, keine Spielchen machen. Das Risiko wollte ich für vielleicht nicht einmal eine Zehntel nicht eingehen."

17:41 Uhr
Leclercs Bummelfahrt
Wir haben schon beschrieben, wie es zur Bummelfahrt am Ende von Q3 kam. Aber Bilder sagen mehr als Tausend Worte. Deswegen kommt hier die Szene aus Charles Leclercs Sicht.

17:18 Uhr
Zurück zur Formel 1 - Entscheidung zu Kvyat/Grosjean
Die Stewards haben den Unsafe Release von Daniil Kvyat untersucht, bei dem er Romain Grosjean vor das Auto gefahren ist. Als Strafe muss das Team 5.000 Euro zahlen, sportliche Konsequenzen gibt es nicht.

17:05 Uhr
Formel 2 - Sette Camara gewinnt Rennen
Am Ende konnte sich der Pole-Setter Sergio Sette Camara doch noch durchsetzen. Als wenige Runden vor dem Ziel alle Fahrer ihre Reifenwechsel absolviert hatten, lag Louis Deletraz zwar kurz in Führung, doch er hatte seine Reifen wohl zu stark gefordert. Er verlor nicht nur die Führung an Sette Camara, sondern auch die zweite Position an seinen Teamkollegen Nobuharu Matsushita sowie Platz drei Guan Yu Zhou an.

16:20 Uhr
Formel 2 - Halbzeit im Hauptrennen
Nobuharu Matsushita führt die zur Rennhalbzeit das Feld an. Er war allerdings noch nicht zum Reifenwechsel in der Boxengasse. Louis Deletraz ist auf Platz fünf aktuell der beste Fahrer, der seinen Pflichtstopp bereits absolviert hat.

15:54 Uhr
Formel 2 - Start
Pole-Setter Sergio Sette Camara fiel beim Start ins Hauptrennen in Abu Dhabi auf die dritte Position zurück. Louis Deletraz kam von Startplatz drei auf den ersten Platz nach vorne. Callum Ilott behielt seinen zweiten Rang. Mick Schumacher verlor zwischenzeitlich seine neunte Position, konnte sie aber wieder zurück erobern.

15:45 Uhr
Leclerc ist noch ratlos
Auch Charles Leclerc fiel der Bummelei der Vorderleute zum Opfer. Er kam nicht mehr über die Ziellinie und hatte damit keinen zweiten Versuch, um sich zu verbessern. Er sagte: "Ich weiß nicht, ob es Pech war oder ob wir etwas hätten besser machen können. Wir werden es analysieren und versuchen es zu verstehen, damit es nicht noch einmal passiert. Es ist sehr schade.

15:40 Uhr
Deswegen wurde es für Ferrari eng
Sebastian Vettel hat es am Ende von Q3 nur knapp über die Linie geschafft, um einen zweiten Run zu fahren. Er hat nach der Qualifikation erklärt, warum es für ihn so eng geworden ist: "Wir waren am Ende der Schlange. Ich weiß nicht, ob die Autos vor uns noch mehr Gas hätten geben können. Ich wusste nicht, ob ich es überhaupt über die Linie schaffen würde. Die Runde war viel zu langsam und meine Reifen waren dann viel zu kalt. In der ersten Kurve habe ich direkt das Heck verloren."

15:27 Uhr
Bottas gibt sich angriffslustig
Für Valtteri Bottas wird der Abu Dhabi GP keine leichte Angelegenheit. Schließlich wird er als Letzter ins Rennen starten. Nach dem Qualifying sagte der Finne: "Als Team waren wir sehr stark, wir hatten eine gute Pace. Dennoch starte ich als Letzter und werde alles geben, das ich geben kann."

15:21 Uhr
Das sagt Verstappen nach P3
Max Verstappen hat die Qualifikation als Dritter beendet, wird aber wegen der Bottas-Bestrafung neben Lewis Hamilton aus der ersten Reihe in den morgigen Abu Dhabi GP gehen. Nach dem Qualifying sagte er: "P3 war das Beste, das wir uns erhoffen konnten, denn Mercedes ist normalerweise sehr dominant hier. Aber wir sind in einer guten Position für morgen und es sollte ein paar Möglichkeiten für uns geben."

15:17 Uhr
Hamilton spricht über Auto
Nachdem Lewis Hamilton mit seinem Mercedes F1 W10 die Pole Position geholt hat, sagte er über sein Auto: "Sie ist ein besonderes Auto. Heute ist der letzte Samstag, an dem ich sie fahren kann. Deswegen bin ich wirklich happy, zurück auf der Pole Position zu sein."

15:05 Uhr
Rest vom Fest
Albon bleibt Sechster, dahinter schafft Norris den Best of the Rest vor Ricciardo, Sainz und Hülkenberg. Bericht und vollständiges Ergebnis in Kürze. Dann gehts hier weiter mit Stimmen (wir freuen uns vor allem auf Ferrari ...) und auch mit der Formel 2. Da startet um 15:45 Uhr das Hauptrennen. Also: Dranbleiben lohnt sich!

15:01 Uhr
LEWIS HAMILTON AUF POLE IN ABU DHABI
Der Weltmeister hat es geschafft. Pole in Abu Dhabi. Und wie: In 1:34.779 Minuten hat Hamilton gerade noch einen neuen Streckenrekord hingehauen. Noch wichtiger für Lewis aber: Seine Pole-Durstrecke ist endlich vorbei. In Hockenheim hatte er es zuletzt geschafft. Bottas schlägt noch Verstappen, aber muss ja eh zurück. Dann Leclerc vor Vettel. Und da gibts wieder richtig Stunk! Leclerc konnte seinen zweiten Run aus Zeitgründen nicht mehr fahren, beschuldigte Vettel dafür. Der soll auf der Outlap zu sehr gebummelt haben.

14:56 Uhr
Mittelfeld
Im Mittelfeld liegt Sainz vor Norris udn Hülkenberg. Ricciardo hat keine Zeit gesetzt, kommt jetzt erst.

14:53 Uhr
Hamilton legt vor
Mit 1:34.828 holt sich Hamilton die provisorische Pole. Verstappen fehlen drei Zehntel. Dann Bottas mit 3,6 Zehnteln Rückstand, dann Leclerc mit vier. Vettel fehlt eine halbe Sekunde. Alleine im letzten Sektor verlor Ferrari sechs Zehntel. Leclerc kann diese Mitteilung am Funk kaum fassen.

14:48 Uhr
Finale!
Und schon sind wir beim Showdown. Das Q3 ist eröffnet. Wer holt die Pole? Leclerc hat uns gerade Hoffnung gemacht, dass es doch kein Selbstläufer für Hamilton wird. Doch kann der Ferrari auch Soft? In Sektor drei wirkt die Kombi Hamilton/Mercedes übermächtig.

14:43 Uhr
Ausgeschieden ...
... sind Perez, Gasly, Stroll, Kvyat und Magnussen. Damit sind beide McLaren und beide Renault in den Top-10 und haben sich von ihrem schwachen Trainingsfreitag erholt.

14:41 Uhr
Leclerc auf Medium
Alle brechen ihre Runden ab, nur Leclerc nicht. Der Monegasse fährt mit Medium schneller als zuvor auf Soft, holt sich gar die Bestzeit von Hamilton. Damit startet er morgen auf Medium, genauso Hamilton, Verstappen, Albon. Nur Vettel also auf Soft.

14:38 Uhr
Letzte Runs
Vettel fährt wieder mit Soft raus, er vertraut also doch auf den weichen Reifen im Startstint. Leclerc aber auf Medium unterwegs. Kann er sich damit verbessern? Verstappen und Hamilton jetzt auf Soft. Da könnte sich also auch etwas am Startreifen ändern.

14:33 Uhr
Wackelkandidaten
Kvyat, Norris, Stroll, Gasly und Magnussen haben aktuell kein Ticket für Q3. Nico Hülkenberg sitzt auf dem heißen Stuhl P10.

14:31 Uhr
Hammertime
Tja, Hamilton scheint heute richtig gut drauf zu sein. Trotz Medium ist er schneller als die Ferrari auf Soft. Sechs Hundertstel fehlen Leclerc, eineinhalb Zehntel Vettel. Verstappen mit gleichen Reifen wie Hamilton sechs Zehntel langsamer. Jetzt kommt auch noch Bottas auf Medium. Fast zeitgleich mit Hamilton.

14:29 Uhr
Medium
Nein, Ferrari fährt auf Soft. Dafür haben wie die Red Bull, Hamilton und - Überraschung - Magnussen auf dem gelben Reifen.

14:25 Uhr
Q2
Und wieder grünes Licht am Boxenausgang. Q2 ist gestartet. Wir sind besonders gespannt auf Ferrari. Auf Soft hatten Vettel und Leclerc gestern große Probleme. Versuchen sie jetzt, auf Medium in Q3 zu kommen? Heute morgen haben sie ja damit schon ihre Quali-Sims unternommen.

14:20 Uhr
Albon stark
Red Bulls zweiter Mann hat eben noch einen zweiten Versuch hingelegt. Das hat den Thai-Briten auf P2 gespült. Hamilton aber noch immer 0,25 Sekunde schneller. Bottas Dritter vor Verstappen und Leclerc, Perez ist haarscharf vor Vettel gerutscht.

14:19 Uhr
Q1-Opfer
Grosjean, Giovinazzi, Räikkönen, Russell und Kubica sind ausgeschieden, stehen morgen in dieser Reihenfolge am Ende des Feldes. Okay, nicht ganz. Bottas startet wegen seiner Strafe ja von ganz hinten. Damit steht auch fest: Russell gewinnt das Quali-Duell gegen Kubica 2019 tatsächlich 21:0!

14:17 Uhr
Invest
Unsafe Release von Toro Rosso? Kvyat fährt aus der Garage, Grosjean knallt ihm fast ins Heck, weicht extrem nach rechts aus und flucht am Funk wie ein Rohrspatz. Die Stewards schauen sich die Szene nach dem Qualifying an.

14:13 Uhr
Zwischenstand
Hamilton eineinhalb Zehntel vor Verstappen, Bottas und Leclerc etwas mehr als zwei Zehntel zurück. Vettel nach der zweiten Runde auf den Dreher-Reifen 0,7 Sekunden weg. Aber jetzt dreht Hamilton nochmal auf, fährt zwei Zehntel schneller. Ausgeschieden wären aktuell Räikkönen, Grosjean, Russell, Giovinazzi und Kubica. Noch vier Minuten.

14:08 Uhr
Dreher von Vettel
Na das geht gar nicht gut los. Auf seiner Outlap dreht sich Vettel beim Schwungholen eingangs Start/Zie. Die Runde wird also nichts, wie fit sind die Softs noch? Reicht offenbar. Vettel versucht weiter auf diesem Satz.

Vettel-Dreher im Q1 - Foto: LAT Images

14:00 Uhr
GRÜN
Und ab dafür. Das Qualifying in Abu Dhabi ist gestartet. Bei 26 Grad Celsius Luft- und 32 Asphalttemperatur. Noch ist die Sonne aber ein bisschen zu sehen. Das wird sich im Lauf der Session ändern.

13:55 Uhr
5 Minuten!
Holt euch Chips und Bier - hier in München geht auch vor vier ... ;) -, in 5 Minuten startet das letzte Qualifying der Formel-1-Saison 2019! Wer holt sich die finale Pole? Wir haben wirklich mal keinen echten Favoriten.

13:42 Uhr
Start aus Reihe eins ist der Schlüssel zum Erfolg
Bislang gab es zehn Rennen in Abu Dhabi. Fünf Mal war der Sieger von der Pole Position ins Rennen gegangen, vier Mal von der zweiten Position. Nur Kimi Räikkönen startete bei seinem Sieg in der Saison 2012 nicht aus Startreihe eins. Er war in der Startaufstellung Vierter.

13:17 Uhr
So hart fährt Leclerc über die Kerbs
Im 3. Training hat Charles Leclerc einen wilden Ritt über die Kerbs hingelegt. So sieht die Szene in der Zeitlupe aus.

13:13 Uhr
Zwischenfall bleibt ohne Folgen
Das Aufeinandertreffen von Nico Hülkenberg und Alexander Albon hat keine Folgen. Die Stewards haben entschieden, dass Albon durch Hülkenberg zwar behindert wurde. Doch das Renault-Team habe den Deutschen nicht ausreichend gewarnt, dass Albon von hinten näher kam.

13:08 Uhr
Wer gewinnt die Qualifikation?
Noch eine Stunde bis zum Start der Qualifikation. Wer fährt die beste Zeit auf dem Yas Marina Circuit? Jetzt abstimmen.

12:56 Uhr
So steht's bei den Motorkomponenten
Nachdem bei Valtteri Bottas der Verbrennungsmotor, der Turbolader und die MGU-H gleich doppelt gewechselt worden sind, muss der Mercedes-Fahrer vom Ende des Feldes ins Rennen gehen. Am Samstag ist noch ein Wechsel der MGU-K hinzugekommen. Unsere Übersicht zeigt vor dem letzten Rennen, welcher Fahrer wie viele Motorkomponenten benutzt hat.

12:26 Uhr
Hülkenberg und Albon müssen zu den Stewards
Im Freien Training gab es einen Zwischenfall zwischen Alexander Albon und Nico Hülkenberg. Albon hat sich durch den Verkehr gearbeitet und ist auf Hülkenberg aufgelaufen. Dieser hatte den Red-Bull-Piloten offenbar nicht gesehen, sodass Albon ausweichen und dabei die Strecke verlassen musste. Nun müssen beide die Situation vor den Stewards erklären.

12:00 Uhr
ZIEL: Verstappen vs. Mercedes
Max Verstappen beendet das letzte Training als Erster, aber nur knapp: 0.074 Sekunden trennen ihn von Hamilton, 0.089 Sekunden von Bottas. 3 Zehntel dahinter bilden Albon, Vettel und Leclerc eine zweite Dreiergruppe. Sergio Perez führt ein Mittelfeld an, dass sich noch einmal knapp zusammengeschoben hat. Nur Alfa und Williams stellen hier im Spitzenkampf keinen Kandidaten.

Pos.FahrerZeit
1Verstappen1:36.566
2Hamilton1:36.640
3Bottas1:36.655
4Albon1:36.927
5Vettel1:36.975
6Leclerc1:37.010
7Perez1:37.516
8Ricciardo1:37.615
9Sainz1:37.691
10Gasly1:37.736

11:56 Uhr
Perez mit viel Öl
Letzte Zeitenjagd, Max Verstappen übernimmt ganz knapp die Führung von Hamilton. Im Mittelfeld hat soeben Perez die Kontrolle übernommen, allerdings hinterlässt sein Racing Point eine Ölfahne, als er die Box verlässt. Räikkönen dahinter ist das Opfer, sein Visier bekommt eine ordentliche Ladung ab. Aber Perez fährt weiter, scheint kein echtes Problem zu sein.

11:45 Uhr
Noch 15 Minuten
Hamiltons Bestzeit hält einer weiteren Attacke von Valtteri Bottas stand, aber der zweite Mercedes kommt bis auf 0.015 Sekunden ran. Vettel und Leclerc haben sich jetzt mit 3 Zehnteln Rückstand einsortiert, Verstappen fehlt eine halbe Sekunde. Das Mittelfeld wird von Ricciardo beherrscht, der auf eine große Gruppe von Gasly, Grosjean, Kvyat, Magnussen einen klaren Vorsprung hat. Die Strecke sieht etwas rutschig aus, einige Fahrer unternehmen ein paar Ausritte in die asphaltierten Auslaufzonen.

11:35 Uhr
Hamilton fährt davon
Das Feld beginnt sich zu sortieren, Hamilton hat sich jetzt über eine halbe Sekunde von der Konkurrenz entfernt. Außerdem halten seine weichen Reifen ziemlich lange, er ist schon auf seiner dritten schnellen Runde. Bottas, Verstappen und Vettel hinter ihm haben sich schon in die Box zurückgezogen. Bei Hamilton beginnt der Grip aber jetzt zu schwinden, er verbremst sich kurz darauf in der Schikane zu Beginn des Mittelsektors.

Pos.FahrerZeit
1Hamilton1:36.640
2Bottas1:37.189
3Verstappen1:37.202
4Vettel1:38.170
5Ricciardo1:38.271
6Gasly1:38.579
7Grosjean1:38.633
8Magnussen1:38.779
9Albon1:38.816
10Hulkenberg1:38.884

11:25 Uhr
Mercedes-Doppel
Jetzt wagen sich endlich alle auf die Strecke, und Mercedes gibt in der Anfangsphase auf Soft das Tempo vor. Hamilton 2 Zehntel vor Bottas, dahinter folgen Vettel und Ricciardo. Erst zwölf Fahrer haben eine Zeit gefahren, jetzt sind aber immerhin fast alle unterwegs auf der Strecke.

11:11 Uhr
Keine Action
Zehn Minuten um und wir haben kaum Fahrbetrieb. Erst ein paar Installationsrunden, sonst nichts - gerade ist nur Lando Norris auf der Strecke.

11:00 Uhr
START
60 Minuten laufen. Es eröffnet Kimi Räikkönen. Wir erwarten keine große Entwicklungen bei diesem Wetter, für Qualifying und Rennen spielt dieses Training kaum eine Rolle.

10:54 Uhr
Das sind die Bedingungen
Schauen wir vor dem 3. Training einmal auf die äußeren Bedingungen: Noch ist es Tag. Die Sonne scheint und der Asphalt ist 39 Grad Celsius warm. Die Lufttemperatur beträgt 27 Grad Celsius.

10:47 Uhr
Keine zusätzlichen Reifen für FP3
Die FIA informiert: Für das 3. Freie Training gibt es keinen zusätzlichen Satz Intermediates. Die Mitteilung ist natürlich nicht mehr als eine Formalität. Denn wer rechnet in der Wüste von Abu Dhabi schon mit Regen?

10:28 Uhr
Giovinazzi mit Glück
Am Freitag hat es in Kurve 19 einige Berührungen mit der Streckenbegrenzung. Auch Sebastian Vettel hat dort die Kontrolle über seinen Boliden verloren und ist eingeschlagen. Antonio Giovinazzi hatte mehr Glück: Er konnte die Fahrt nach einem Dreher fortsetzen.

10:15 Uhr
Bottas am Freitag der Schnellste
Die beiden Freien Trainings am Freitag hat Valtteri Bottas gewonnen. Macht ihn das zum Favoriten? Vergessen sollte man jedenfalls nicht, dass in seinem Boliden ein frischer Mercedes-Motor verbaut ist.

10:05 Uhr
Start in den Tag
In etwas weniger als einer Stunde geht es mit dem 3. Freien Training los. In unserem Live-Ticker halten wir euch während des ganzen Tages mit den wichtigsten Informationen auf dem Laufenden.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a