Formel 1

Formel 1 Live-Ticker Abu Dhabi 2019: Reaktionen nach Trainings

Heute stimmen sich die Fahrer in Abu Dhabi in den ersten beiden Freien Trainings auf das Rennwochenende ein. Wir begleiten das Geschehen im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ Formel 1 Abu Dhabi: Bericht vom 2. Training+++

17:11 Uhr
Das sagt Kimi zum Training
Langsam geht es für die Formel-1-Fahrer Richtung Urlaub. Für Kimi Räikkönen ist das noch lange kein Grund, euphorisch zu werden. Der Finne analysierte den Trainingstag, den er am Nachmittag auf Platz 17 abschloss, so: "Wir sehen etwas zu langsam aus. Aber schauen wir, was wir morgen ausrichten können. Es ist nur der Freitag. Das sagt nicht viel aus. Wenn Leute auf die Rundenzeiten schauen wollen, ist das okay. Wir müssen jetzt einfach an den Dingen arbeiten."

16:57 Uhr
So steht es um Russell
Während des 1. Freien Trainings machten Spekulationen um den Gesundheitszustand von George Russell die Runde. Er könne möglicherweise das Rennwochenende nicht in Angriff nehmen, hieß es. Und was sagt der Williams-Pilot selbst? "Ich fühle mich gut genug, um zu fahren. Das ist das Wichstigste. Es ist keine Krankheit, es ist etwas anders. Ich werde ins Detail gehen, wenn die richtige Zeit gekommen ist."

16:43 Uhr
Bottas wird verwarnt
Nach der Kollision mit Romain Grosjean ist Valtteri Bottas verwarnt worden. In der Begründung haben die Stewards guerteilt, dass es sich um einen misslungenen Überholversuch gehandelt habe, der in einer Kollision geendet sei.

16:22 Uhr
Abiteboul über Renault-Performance
Nico Hülkenberg und Daniel Ricciardo waren im 2. Training nur auf den Plätzen 15 und 16 zu finden. Für Renault-Teamchef Cyril Abiteboul ist das aber kein Grund, pessimistisch zu sein. In der Teamchef-Pk sagte er: "Ich bin sehr zuversichtlich, wenn du mich zu dieser Strecke fragst. Vergangenes Jahr waren wir hier wettbewerbsfähig."

16:10 Uhr
Bilder des Freitags
In der Formel 1 ist die Action auf der Strecke für den heutigen Freitag beendet. Grund genug, um sich die besten Bilder der beiden Freien Trainings anzuschauen.

15:59 Uhr
Bottas und Grosjean müssen zu den Stewards
Valtteri Bottas und Romain Grosjean müssen sich wegen ihres Unfalls im 2. Training vor den Stwards erklären. Die Anhörung beginnt in Kürze. Wir präsentieren euch ein Video der Kollision.

15:30 Uhr
Feierabend
Die Session endet mit Übungstarts, die sind hier am engen Boxenausgang sonst nicht durchführbar. In Sachen Bestzeiten hat sich natürlich nichts mehr getan. Bottas vor Hamilton.

15:23 Uhr
Hard-Tests
Jetzt sehen wir heir auch mal die harten Reifen. Hamilton und Leclerc testen die härteste Mischung. Red Bull jetzt auf Medium unterwegs, Bottas und Vettel auf Soft. Die Zeiten des Finnen müssen wir in der Analyse aber wohl mit Samthandschuhen anfassen. Ob sein W10 nach dem Unfall voll intakt ist?

15:18 Uhr
Grün
Die Trümmerteile sind beseitigt, 12 Minuten Training bleiben noch.

15:16 Uhr
Hamilton disst Grosjean
Hamilton fragt am Funk nach, wer gecrasht sei. Mercedes schildert den Vorfall. Hamilton antwortet: "Hätte er mit rechnen können." Klare Spitze in Richtung Grosjean. Der Franzose hat bekanntlich einen gewissen Ruf weg ...

15:11 Uhr
Bottas schießt Grosjean ab
Ja, im Training! Komplett unnötige Nummer. Am Ende der zweiten Gegengeraden (Turn 11) zuckt Bottas aus dem Windschatten und bremst sich hart links neben den Haas. Grosjean rechnet null damit - verständlich im Training -, zieht rein und es kracht. "Was war das, verdammt nochmal?!", flucht der Franzose. Rote Flaggen jetzt. Überall liegen Trümmer.

15:05 Uhr
Longruns
Bottas befindet sich inzwischen auf einem 15 Runden alten Medium, Hamilton einem elf Runden alten Soft. Mercedes splittet also das Schuften an der Rennpace. Bei Ferrari wird gerade ausschließlich mit Soft gefahren. Genauso bei Red Bull. Der Soft scheint hier allgemein gut zu funktionieren - und zu halten. Das zeigt ein schneller Blick auf den Mercedes-Vergleich.

14:56 Uhr
Vettel gast an
Während so gut wie alle jetzt aufgetankt und ihr Longrun-Programm aufgenommen haben, dreht Sebastian Vettel noch eine schnelle Runde. Er halbiert seinen Rückstand auf Bottas, damit ist er nur noch eine halbe Zehntel langsamer als Leclerc. Nach der vorletzten Kurve kam Vettel sehr weit auf den Kerb. Das Gerumpel dürfte einiges gekostet haben.

14:49 Uhr
Dreher-Kunst
Und wieder Kurve 19! Diesmal kein Ferrari, aber noch immer ein Italiener. Giovinazzi hat den Alfa spektakulär weggedreht. Nur um Millimeter entgeht er der Leitplanke. Glück gehabt. Was man aber nicht über die Pace sagen kann. P17 für Kimi, P18 für Tono, nur Williams ist (viel) langsamer.

14:44 Uhr
Mercedes-Macht
Inzwischen sind die Zeiten gepurzelt. Das Ergebnis: Mercedes dominiert hier auch im Dunkeln. Bottas liegt mit 1:36.256 vorne, Hamilton fehlen 0,378 Sekunden. Dann Leclerc, schon wieder dabei, nur einen Wimpernschlag hinter dem Briten. Verstappen auf P4 fehlt eine gute halbe Sekunde, Vettel auf P5 achteinhalb Zehntel. Albon dahinter mit mehr als einer Sekunde Gap auf Bottas. Alle Zeiten wurden mit Soft und zum nahezu identen Zeitpunkt erzielt, also gleiche Waffen.

14:30 Uhr
Leclerc kopiert Vettel!
Falscher Alarm. Leclerc back on track. Und wie. Mit Soft. Quali-Run. Reicht aber nicht für eine Verbesserung - weil Leclerc die Mauer touchiert! Wie Vettel heute Morgen in Kurve 19! Das war fast eine exakte Kope: Anders als Seb kommt er aber noch einmal davon, biegt aber gleich wieder in die Box. Die Felge sieht allerdings nicht mehr Fabrik-neu aus.

14:26 Uhr
(Gelöste) Probleme
Während Magnussen jetzt wieder fährt - Haas teilt mit, dass es sich nicht um die Kamera, sondern den Sitz handelte - macht uns jetzt Leclerc Sorgen. Der Monegasse steht in der Garage, die Mechaniker wuseln rund um das Heck des Ferrari.

14:19 Uhr
Apropos Duft ...
Die Formel 1 hat heute in Abu Dhabi eine eigene Parfum-Linie präsentiert. Nein, kein Witz. Ab März 2020 sollen diese drei Wunschflaschen käuflich zu erwerben sein. Aber nicht für unser eins. Der Preis geht in Richtung Kleinwagen. Und nein, auch das ist kein Witz. Irre.

Agile Embrace, Fluid Symmetry und Compact Suspension heißen die drei Düfte. Wisst ihr Bescheid - Foto: LAT Images

14:15 Uhr
Duftmarke
Die ersten paar Runs sind durch. Max Verstappen liegt mit einer 1:37.146 auf Medium vorne. Damit sind wir nur noch zwei Zehntel langsamer als im FP1. Bottas Zweiter vor Leclerc. Vetel und Hamilton noch ohne (nennenswerte) Zeit. Dafür fährt jetzt auch Russell. Der Brite ist also auch für diese Session fit.

14:08 Uhr
Wackel-Däne
"Irgendetwas ist locker hinter meiner linken Schulter", funkt Magnussen und schleicht jetzt um den Kurs. Sieht aus wie eine Kamera, die da hängt. Auf jeden Fall ist es nicht mehr sicher, so zu fahren. Er kommt rein. Auch Hamilton meldet ein Problem. Beim Herunterschalten.

14:00 Uhr
Kimi eröffnet
Kimi wagt sich hier als erster Pilot auf die Strecke. Der Pioniergeist ist kein Wunder. Der Iceman weiß bekanntlich, was er tut. Ganz besonders in Abu Dhabi ...

13:55 Uhr
Neues Getriebe für Seb
Sebastian Vettel erhält nach seinem Crash heute Morgen im zweiten Training ein neues Getriebe, wie uns Ferrari gerade wissen lässt. Eine Strafe hat das nicht zufolge. Im FP1 war wie gehabt das Freitagsgetriebe verbaut.

13:50 Uhr
Bedingungen in FP2
Das 2. Freie Training beginnt bei Sonnenuntergang und führt in die Dunkelheit hinein. Zum Start der Session beträgt die Lufttemperatur 26 Grad Celsius und die Asphalttemperatur 31 Grad Celsius.

13:38 Uhr
Zweite Session steht bevor
Um 14 Uhr (MEZ) beginnt das 2. Freie Training. Dann werden wir voraussichtlich auch wieder Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel auf der Strecke sehen, die im 1. Training für Unterbrechungen gesorgt haben.

12:32 Uhr
Video für die Mitagspause
Für die Mittagspause legen wir euch, unser neuestes Q&A ans Herz. Darin geht es unter anderem darum, ob ein Formel-1-Comeback für Nico Hülkenberg möglich ist.

Formel 1 Q&A: Gelingt Nico Hülkenberg ein F1-Comeback?: (20:31 Min.)

12:01 Uhr
Internetausfall im Pressezentrum
Der Yas Marina Circuit ist zwar eine moderne Rennstrecke, doch nicht immer läuft alles rund. Aktuell gibt es einen Ausfall des Internets im Pressezentrum. Die Freude der Kollegen hält sich in Grenzen.

11:49 Uhr
So kam es zum Vettel-Crash
Mit seinem Unfall hat Sebastian Vettel für einen vorzeitigen Abbruch des 1. Freien Trainings gesorgt. In Kurve 19 schlug er in die Leitplanke ein. Dieses Twitter-Video zeigt, wie es zu dem Einschlag kam.

11:31 Uhr
ZIEL: Bottas-Bestzeit
Kein Restart, Schluss. Eine kaum aussagekräftige Session endet mit der Bestzeit jenes Fahrers, der ohnehin von ganz hinten losfahren muss. Bottas hat sich deutlich gegen Verstappen und Hamilton durchgesetzt. Vettel und Leclerc spielten in diesem Training gar keine Rolle, sie führen faktisch das Mittelfeld an. Vettel zumindest, zwei Zehntel vor Grosjean. Dahinter Leclerc und Magnussen.

Pos.FahrerZeit
1Bottas1:36.957
2Verstappen+ 0,535
3Hamilton+ 0,634
4Albon+ 1,127
5Vettel+ 1,949
6Grosjean+ 2,189
7Leclerc+ 2,292
8Magnussen+ 2,393
9Giovinazzi+ 2,466
10Hülkenberg+ 2,548

11:29 Uhr
ROT: Vettel dreht sich
Fast sind wir durch, aber Sebastian Vettel verliert auf einer schnellen Runde in der langsamen Kurve 19 das Heck und schlägt mit dem linken Hinterreifen leicht in die Leitplanke ein. Reifen kaputt, Vettel kann nciht mehr weiterfahren. Die Session muss eine Minute vor Schluss noch einmal abgebrochen werden.

11:20 Uhr
Bindemittel
Noch 10 Minuten. Die meisten Fahrer sind auf alten Reifen unterwegs. Bevor irgendetwas geht, muss erst einmal das Bindemittel in der letzten Kurve weggefahren werden, das ist eine staubige Angelegenheit.

11:14 Uhr
GRÜN
Die Ölspur sollte ausreichend behandelt worden sein. Die Strecke wird wieder freigegeben, noch 17 Minuten. Wir fügen noch an: Ricciardos Motor war nicht der aktuelle Renn-Motor. Renault bestätigt, dass er nach diesem Training sowieso hätte gewechselt werden sollen. Also keine Strafe.

Ricciardos Renault auf dem Weg in die Box - Foto: LAT Images

11:09 Uhr
Auftritt des Bindemitttels
Drei Streckenposten tauchen in der letzten Kurve auf, während Ricciardos Renault in die Box geschoben wird. Einer mit einem Kübel Bindemittel, einer mit einer Schaufel, einer ist der Chef. Während langsam Verstärkung eintrifft, bekommen wir Gaslys Funkspruch nachgereicht: "****, Ricciardo hat den Motor verloren, da ist überall Öl. Ich bin voll Öl."

11:05 Uhr
Ricciardo-Motor in Einzelteilen
Schöne Replays von Ricciardos Motorschaden: Zuerst Funken aus dem Heck, dann kleine Einzelteile, dann eine abnormal große Menge an Öl. Das können auch Pierre Gasly und Valtteri Bottas bezeugen, die direkt dahinter folgten. Sie fuhren mit vollem Tempo in die Ölwolke, Bottas kann den Mercedes gerade noch abbremsen. Unter Rot wird an der Toro-Rosso-Box indessen bereits Gaslys Helm vom Öl gereinigt. "Ja, da ist Öl überall", funkt Sainz, der gerade an die Box kommt.

11:02 Uhr
ROT: Renault löst sich auf
Wir bekommen gerade schöne Helikopter-Bilder von Daniel Ricciardo, dann ein plötzliches starkes Rauchsignal, und schon rollt Ricciardo in der Auslaufzone aus. "Ich glaube, da hinten ist Schluss", funkt Ricciardo. Die Kamera zoomt an den Diffusor heran, und zeigt eine schnell größer werdende Öllache.

10:59 Uhr
Noch 30 Minuten
Lewis Hamilton fährt wieder, jetzt auf Medium-Reifen. Er diskutiert Änderungen am Brems-Setup, ihm sind die Bremsen gerade zu kalt. "Habt ihr groß was verändert?", will er wissen. "Wir diskutieren gerade größere Änderungen", antwortet die Box. Es führt weiterhin Bottas vor Verstappen und Hamilton.

Pos.FahrerZeit
1Bottas1:36.957
2Verstappen+ 0,535
3Hamilton+ 0,634
4Albon+ 1,127
5Vettel+ 2,065
6Grosjean+ 2,241
7Leclerc+ 2,292
8Magnussen+ 2,393
9Giovinazzi+ 2,466
10Norris+ 2,671

10:53 Uhr
Russell krank
Bei Williams testet man heute nicht nur das Auto, auch den Fahrer. George Russell fühlt sich nicht besonders gut, sitzt aber zumindest im Auto und dreht gerade Runden. Ob er wirklich fit genug für den Rest des Wochenendes ist, will das Team gleich nach dem Training feststellen. Wer wäre Ersatz? Sergey Sirotkins Name macht die Runde. Der Ex-Williams-Pilot ist ja schon Notfall-Mann bei Renault und McLaren.

10:41 Uhr
Hamilton in Problemen
Ein langsamer Hamilton rollt um den Kurs. "Ich bin in Limp-Home", meldet er der Box. Wieder Leistungsverlust, im hinteren Teil der Strecke. Er kommt aber ohne weitere Probleme in der Garage an.

10:36 Uhr
Bottas-Motor
Offiziell bestätigt wurden inzwischen die bei Bottas für dieses Wochenende getauschten Motor-Komponenten. Es wird ein neuer Verbrennungsmotor, ein neuer Turbo und eine neue MGU-H. Damit ist es fix: Start vom Ende des Feldes für ihn. Wir hoffen, dass es die letzte Gridstrafe des Jahres ist.

10:30 Uhr
30 Minuten um
Und eine Stunden noch zu fahren. Viel Repräsentatives gab es noch nicht zu sehen, Bottas führt. Hamilton beschwert sich über einen sich langsam anfühlenden Motor, daran wird mit Motormodi gearbeitet. In den Top-10 fuhren nur Hülkenberg und Magnussen auf Medium, alle anderen auf Soft.

Pos.FahrerZeit
1Bottas1:37.939
2Verstappen+ 0,557
3Hamilton+ 0,627
4Vettel+ 1,083
5Leclerc+ 1,310
6Albon+ 1,519
7Hülkenberg+ 1,817
8Perez+ 2,245
9Stroll+ 2,872
10Magnussen+ 2,922

10:18 Uhr
Mehr Tabak für McLaren
Hohe Temperaturen, Sonne, wenig Fahrbetrieb. Wir vermelden also an dieser Stelle, dass McLaren 2020 ihre Partnerschaft mit British American Tobacco ausbauen wird. Die sind seit 2019 große Partner, und die Partnerschaft wird noch größer. "Hauptpartner" nennt sie McLaren jetzt. McLaren verspricht "deutlich mehr Branding" auf dem Auto: Neue Seitenkasten-, Halo- und Frontflügel-Aufkleber. Außerdem wird BAT McLarens Indycar-Comeback unterstützen. Endziel: Aufmerksamkeit für neue Produkte schaffen, die "potentiell weniger riskant sind als Zigaretten."

10:07 Uhr
Lewis Nummer 1
Wie schon im Vorjahr beginnt Lewis Hamilton das erste Training beim Finale mit einer Nummer 1 auf dem Auto. Seitdem die Nummerwahl frei ist, wählt Hamilton lieber die 44, anstatt sein Weltmeister-Vorrecht auf die Nummer 1 einzufordern. Nur in Abu Dhabi macht er es. Am Abend wird er wahrscheinlich wieder mit Nummer 44 fahren.

10:00 Uhr
JETZT LIVE: 1. Freies Training
Wir starten wie gewohnt in unserem ganz oben verlinkten Session-Ticker ins Wochenende. Dort findet ihr alle Infos: Kommentar, Positionen, beste Zeiten aller Fahrer.

9:54 Uhr
Gute Bedingungen zum Start
Aktuell scheint noch die Sonne in Abu Dhabi. Die Lufttemperatur liegt bei 26 Grad Celsius und die Streckentemperatur bei 34 Grad Celsius. Die Erkenntnisse aus dem Freien Training werden allerdings wenig wert sein für den weiteren Verlauf des Wochenendes. Schließlich beginnen das Qualifying und das Rennen bei Sonnenuntergang.

9:31 Uhr
Pirelli hat die weichesten Reifen mitgebracht
In einer knappen halben Stunde geht es los mit dem 1. Freien Training der Formel 1. Pirelli hat die weichstesten Reifen mit nach Abu Dhabi gebracht, nämlich die Mischungen C3, C4 und C5. Von den Reifen des Typs C5 hat jeder Fahrer mindestens acht Sätze geordert.

8:53 Uhr
Formel 2 ins Training gestartet
Die Piloten der Formel 2 sind aktuell auf der Strecke: Im Training zeigt Mick Schumacher eine artistische Einlage. In der vorletzten Kurve kommt er auf den Sausage Kerb und wird ausgehebelt. Schumacher lenkt mit wilden Bewegungen gegen und nimmt dabei die Hände teilweise komplett vom Lenkrad. Am Ende fängt er das Auto perfekt ein. Das war eine große Leistung!

8:40 Uhr
Eindrücke vom Donnerstag
Obwohl es am Donnerstag noch keine Action auf der Strecke gab, war es ein ereignisreicher Tag. In unserem Vlog von der Strecke haben wir die wichtigsten Nachrichten zusammengefasst.

Formel 1, Abu Dhabi: Vettel fehlt, Mick Schumacher bleibt!: (08:42 Min.)

8:20 Uhr
Der Trainings-Tag beginnt
Zum letzten Mal in dieser Saison stehen heute die beiden 90 minütigen Freien Trainings am Freitag auf dem Programm. Sie beginnen um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr. Vor, während und nach den Sessions halten wir euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a