Formel 1

Kimi Räikkönen wird 40 - Fans weltweit: Darum lieben wir Kimi

Formel-1-Routinier Kimi Räikkönen feiert heute seinen 40. Geburtstag. Der Iceman zählt zu den größten Fan-Lieblingen der F1. Hier erklären die Fans, warum.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Am 17. Oktober 1979 erblickte im finnischen Espoo ein gewisser Kimi-Matias Räikkönen das Licht der Welt. Heute, 40 Jahre später, ist aus dem kleinen Blondschopf eine der größten Ikonen der Formel-1-Geschichte geworden. Zumindest wenn es nach den Fans geht, ist das glasklar.

Zweifelsfrei zählt der 'Iceman' zu den besonderen F1-Piloten - und das nicht, weil der Finne am Ende der kommenden Saison 2020 mehr Rennen bestritten haben wird als je ein Formel-1-Pilot zuvor. Sondern wegen seines ganz speziellen Charakters. Nicht umsonst wurde der Weltmeister von 2007 bereits in diversen Umfragen zu einem der beliebtesten Piloten, oder gar dem beliebtesten überhaupt, gewählt.

Räikkönen-Fans erklären: Darum ist Kimi so beliebt

Warum das so ist, was diesen Kimi Räikkönen so besonders macht, darüber könnten wir hier zehntausende Zeichen verlieren. Oder einfach diejenigen sprechen lassen, die es sowieso besser wissen - seine Fans.

Genau deshalb hat Motorsport-Magazin.com zum runden Geburtstag des Finnen einfach mal bei seinen Anhängern rund um den Globus nachgefragt.

Binnen Stunden kam Feedback aus 26 verschiedenen Staaten. Die 40 besten Stimmen zum 40. Geburtstag dokumentieren wir an dieser Stelle.

Iceman-Fans rund um die Welt: Alle Aussagen

Lea Quinn-Jones (Australien): "Er mag den Medien-Mist nicht und ist schnell, Spaß hinter dieser eisigen Maske."

Tijs De Fré (Belgien): "Weil er die Definition der F1 ist."

Kenneth Bekaert (Belgien): "Er ist wie ein Fahrer der 60er oder 70er im neuen Millenium. Kein Bullshit, einfach reines Racing und Spaß!!"

Nedko Georgiev (Bulgarien): "Keine kranke Ambition, um jeden Preis zu gewinnen. Realistisch, was sein Auto, seine Teams, die Bedingungen, die Familie und das Leben angeht."

Vanessa Müller (Deutschland): "Er ist eine Legende! Oldie but goldi"

Hei Janiinna (Deutschland): "Weil er so eine coole Persönlichkeit ist und einer der besten Fahrer, die ich gesehen habe. Seit seinem ersten Rennen bin ich ein sehr großer Fan. Und mein Geburtstag ist auch der 17. Oktober. Happy Birthday, Kimi!"

Jay Parker (England): "Seine Leidenschaft ist, mit Mann und Maschine die schnellste Rundenzeit hinzulegen."

Yvonne King (England): "Es gibt niemanden wie ihn. Er ist einzigartig, ein klasse Kerl."

Jayne Deighton (England): "F1-Legende. Ich liebe seine Einstellung. Ich liebe sein Lächeln. Die F1 ohne ihn wäre nicht dieselbe. Für immer KR07."

Auch Kimis Fans sind besonders - Foto: Sutton

Kari Sainio (Finnland): "Er ist Kimi und spielt nichts."

Marsa Pihlaja (Finnland): "Kimi ist ehrlich, talentiert, clever, unterhaltsam und ein intelligenter Fahrer. Einzigartig. Und für immer jung. Happy birthday!"

Pia Salminen (Finnland): "Er ist einer der größten Fahrer in der Formel 1. Er ist der Iceman, Taten bedeuten mehr als Worte."

Timo Laukkanen (Finnland): "Ein Landsmann. Kein Bullshit, wenig Gerede, schneller Fahrer und legendäre Aussagen."

Gabriela Lopez de Santa Maria (Finnland): "Er weiß, was er tut ..."

Risto Ressu Lusua (Finnland): "Hat mit Lotus bewiesen, dass ein einzigartiger Fahrer ein Team auf einen anderen Level bringen und die großen Teams im Titelkampf herausfordern kann."

Guillaume Armspach (Frankreich): "Weil 40 nur eine Zahl ist."

Chris Andrea Jarryd (Indien): "Haltung mit Talent."

Debraj Chowdhury (Indien): "Seine liebe für pures Racing, ich liebe seine Einstellung. König der schnellsten Runden, Kimi-Fan seit McLaren-Zeiten 2002."

Kimi forever - Foto: LAT Images

Lorenzo Valerin (Italien): "Ich liebe Kimi, denn er ist immer er selbst gewesen, egal was war. Und er liebt das pure Racing."

Matteo Balestri Cagnoni (Italien): Ich denke, der Hauptgrund ist die Tatsache, dass er immer echt ist, was auch immer er tut. Keine Psychospielchen oder Untreue. Einfach Iceman."

Peter Nordahl (Kanada): "Reiner Racer der alten Schule als Racer noch Racer waren."

Petar Mi¨ic (Kroatien): "Der Grund, warum die Fans Kimi lieben ist sein purer Speed und sein Talent."

Ganesan Balakrishnan (Malaysia): "Am meisten hat Kimi in seiner Ära bei McLaren und Lotus elektrisiert. Es geht nicht darum, die WM zu gewinnen. Dafür braucht es das gesamte Paket. Aber Kimi lehrte da auch jenen in den besten Cockpits das Fürchten. Seine blitzartigen Manöver, klaren Entscheidungen und die Rekorde mit schnellsten Runden haben mich inspiriert."

Liam Poole (Neuseeland): "Der Grund, warum ich Kimi Liebe, ist, weil er ein No-Nonsense-Racer ist, der auf dem Boden geblieben ist und sich nicht in irgendwelche Politik oder Dramen hineinziehen lässt. Er gibt einfach Vollgas."

Auch in Fernost hat Kimi seine Fans - Foto: Sutton

Vincent Verwijmeren (Niederlande): "Sein reines Racing-Herz und sein Speed gepaart mit seine No-Nonsense-Einstellung, was die ganze 'Show', die die F1 ist, angeht."

Søren Thygesen (Norwegen): "Weil er kacken war während Schumacher einen Preis bekam."

Muhammad Hashim Abbas (Pakistan): "Bwoahhhhh, ich weiß nicht."

Arvin Caseles (Philippinen): Er ist so cool und gefasst. Er hat selbst vor seinem ersten F1-Rennen ein Nickerchen eingelegt - als hätte er es schon eine Millionen Mal zuvor gemacht."

Dominika Bekus (Polen): "Wegen seine urkomischen Funksprüche. Und er ist so kalt wie Eis."

Vitor Ferreira (Portugal): "Weil er der schnellste Fahrer auf jeder Maschine mit Rädern ist. Und ein Kerl mit Charakter und Gedanken."

Mohammad Moosa (Simbabwe): "Ich liebe, dass Racing sein einziges Interesse in der F1 ist. Und er bringt uns oft zum Lachen, obwohl er es gar nicht versucht."

Er Gandhi (Singapore): "Mann, der er selbst ist und immer authentisch."

Angela Main (Schottland): "Ich mag Kimi, weil er spricht wie er ist."

Saied Ahmadi (Schweden): "Kimi ist ein Kerl, bei dem du bekommst, was du siehst. Ein talentierter Fahrer, der jedes Vehikel schnell fährt, ehrlich und fair."

Pia Luokkanen (Schweden - mit finnischen Eltern): "Kimi ist Kimi - was auch immer kommt. Und einer der besten Fahrer des Feldes."

Kimi for President - Foto: Sutton

Tomas Andersson (Schweden): "Ehrlich."

Lakshmi Natarajan (Schweiz): "Weil er ein Verlangen nach Speed hat und außerdem: Wer sonst kann heiß und kalt gleichzeitig sein?"

Les Chrich (Südafrika): "Naturtalent und schneller Fahrer. He's the man!"

Maria DiLorenzo (USA): "Ein Oldschool-Racer. Eine Rückblende zu einer Zeit, in der der Fahrer das Auto gefahren ist, nicht die Technik."

Demetris Pisinos (Zypern): "Weil er cool ist."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video