Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese: Vettel-Strafe kostet Kanada-Sieg

Das war die Formel 1 in Kanada im Live-Ticker: Hamilton gewinnt, Sebastian Vettel verliert nach Strafe den Sieg. Stimmen und Reaktionen zum Rennen.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ Formel 1 Kanada: Hamilton-Sieg im Bericht +++

00:45 Uhr
Ferrari will protestieren
Ferrari stellt jedenfalls zum Abschluss des Tages klar: Sie haben gegen die Strafe einmal Einspruch erhoben. Das setzt den Einspruchs-Prozess in Gang.

23:48 Uhr
Vettel-Strafe gerecht?
Die Frage aller Fragen - Hamilton ist sie in der Pressekonferenz geschickt umgangen, aber was würdet ihr entscheiden? Wir geben die Frage direkt weiter:

23:40 Uhr
Würde Hamilton es untersuchen?
Die Frage geht in der Pressekonferenz an Hamilton. Wenn er ein Steward wäre, was hätte er getan? "Zum Glück bin ich nicht im Raum der Stewards, eine hypothetische Frage", grinst Hamilton.

23:30 Uhr
Leclerc: Keine schnellste Runde
Valtteri Bottas holte sich in Kanada die schnellste Runde. Ferrari wollte dann nach dem Bottas-Stopp auch Leclerc für Soft-Reifen an die Box holen, um auf die schnellste Runde zu gehen. "Ich habe abgelehnt, weil ich sah, dass sich die Lücke schloss", erklärt Leclerc. "Ich wusste, sie einzufangen würde schwierig werden, aber wenn sich eine Chance ergeben sollte, wollte ich dran sein."

23:15 Uhr
Renault mit Teamorder
Heute hat Renault einmal alles richtig gemacht - diese Aussage wagen wir hier einmal zu treffen. Platz sechs für Ricciardo, sieben für Hülkenberg, beide legitim vor dem Red Bull von Pierre Gasly. Allerdings kamen sich die beiden gegen Ende noch einmal nahe - kämpften aber nicht. "Aus zwei Gründen", erklärt Hülkenberg nach dem Rennen. "Einmal weil mein Auto überhitzt hat und ich wieder Abstand nehmen musste. Da war ich mehr oder weniger gezwungen, wieder Abstand zu lassen. Das wäre eng geworden, und das Team hat mir die Anweisung gegeben, nicht zu kämpfen. Nach einem schwierigen Saisonstart auch irgendwie verständlich."

22:55 Uhr
Hamilton zur Strafe
Hamilton hat inzwischen seine Kommentare noch etwas weiter ausgeführt. "Es ging alles so schnell", erklärt er. "Ich hab natürlich auch meine Sicht der Dinge, aber die Regel ist: Wenn du von der Strecke runter bist, musst du sicher zurückkommen. Ich war da und musste die Kollision vermeiden, aus dem Auto raus gesehen hat er die Tür für mich zugemacht und mich in die Wand gedrückt. Deshalb musste ich hart bremsen, sonst hätte es einen Crash gegeben."

22:45 Uhr
Binotto: Moralische Sieger
"Ich glaube, wir schauen lieber nach vorne", versucht sich Mattia Binotto bei RTL in Optimismus. "Es war ein gutes Wochenende, wirklich ein Push für das Team, und wir sind der moralische Sieger. Zumindest gehen wir davon aus, so sehen wir es. Wichtig für uns ist, dass wir dabei waren. Es sind noch viele Rennen, und in Maranello werden wir noch härter arbeiten, das kann uns nur noch mehr Kraft geben."

22:24 Uhr
Mehr Vettel
"Es war ein kleiner Fehler", erklärt Vettel die Situation. "Ich hatte das ganze Rennen mit der Hinterachse zu kämpfen, Lewis hat das ganze Rennen Druck ausgeübt. Ich habe das Heck eingangs der Kurve verloren und musste überkorrigieren. Dann hab ich die Kurve nicht mehr bekommen, es gab keinen Ausweg mehr. Wär es eine andere Kurve gewesen, währe der Fehler vielleicht anders. Ich bin übers Gras, die Reifen waren dreckig und ich hatte alleine damit zu kämpfen, das Auto gerade zu halten. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wofür ich bestraft wurde. Ich hätte nichts anders machen können."

22:19 Uhr
Vettel mit Strafpunkten
Um die Strafe noch abzuschließen: Sebastian Vettel bekommt für die Aktion auf der Strecke auch noch zwei Strafpunkte. Und es ist nicht gerade auszuschließen, dass die Aktionen nach dem Rennen für ihn und/oder Ferrari noch teuer werden. Bei solchen Blockaden des genau durchgeplanten Prozedere kennt man keinen Spaß.

22:09 Uhr
Fahrernoten
Wir fragen an dieser Stelle natürlich wie gewohnt: Wer war an diesem Wochenende wie gut? Verdient Vettel hier den Sieg? War Hamilton insgesamt der Bessere? Jetzt bewerten!

22:06 Uhr
Vettel - buht nicht
Auf dem Podium haben sie ihn noch einmal eingefangen. "Zuerst habe ich das Rennen genossen, das Publikum, wie sie mich unterstützt haben. Lewis war etwas schneller, aber wir konnten ihn hinten halten. Fragt die Leute, was sie denken." Und ergänzt danach noch: "Buht Lewis nicht aus. Wenn, dann buht diese komischen Entscheidungen aus."

22:04 Uhr
Leclerc
Mit dem fehlenden Sebastian Vettel bleibt uns nur noch Charles Leclerc bei den Parc-Ferme-Stimmen. "Es war eng am Ende, tolle Performance. Schade dass ich gestern einen Fehler im Qualifying gemacht habe. Im Rennen waren waren wir sehr stark. Das war eine tolle Leistung für das Team."

22:02 Uhr
Hamilton
"Danke ans Team, da hat jeder viel gearbeitet", beginnt Hamilton zuerst einmal. "Ich wäre gerne vorbeigekommen, so will ich natürlich nicht gewinnen, habe es aber nicht geschafft. Aber ich habe ihn in einen Fehler getrieben, und er ist dann fast noch in mich hineingefahren. Wenn du zurück auf die Strecke kommst, sollst du das vorsichtig machen, nicht so."

21:59 Uhr
Das Podium
Nicht ganz wie sonst. Zwischen Vettel und Hamilton ist die Stimmung zumindest nicht schlecht. Sie gratulieren sich, dann zieht Hamilton Vettel am Podium sogar noch auf den obersten Platz, um ihm vor der Hymne noch einmal zu gratulieren.

21:56 Uhr
Vettel sauer
Sebastian Vettel hat jetzt gleich eine Reihe an Frust-Handlungen erledigt: Zuerst parkte er vor der Boxeneinfahrt - nicht dort, wo eigentlich die Podiums-Fahrer stehen bleiben sollten Nur Hamilton und Leclerc fahren ins Parc Ferme. Dann steigt er direkt aus, geht durch die FIA-Box nach hinten ins Fahrerlager. Er wird von Offiziellen eingefangen, geht zurück ins Parc Ferme. Dort nimmt er die Tafel mit der Nummer eins und stellt sie vor Hamiltons Mercedes.

21:43 Uhr
LEWIS HAMILTON GEWINNT!
Das war es. Für Vettel reicht der Vorsprung immerhin gegen Leclerc. Bottas Vieter vor Verstappen. Ricciardo, Hülkenberg, Gasly, Stroll und Kvyat machen Top-10 komplett. Aber da wird gleich noch viel zu reden sein ... Vettel flucht gerade weiter am Funk. Der klingt richtig fertig. Wortlaut lierfern wir gleich. Bericht genauso.

21:42 Uhr
LETZTE RUNDE
Weiter eine Sekunde. Und noch ein Problem für Vettel: Leclerc. Der ist nur 6,5 Sekunden hinter Vettel und schnell unterwegs. Fällt Seb sogar auf P3? Bottas holt sich derweil erstmal locker mit neuem Rundenrekord die FL.

21:39 Uhr
RUNDE 68/70: 3 Runden
Push now, fordert Ferrari nochmal von Vettel. Eine Sekunde Abstand. So viel Pace trauen wir dem Ferrari nicht mehr zu. Bottas gerade in die Box. Der will hier noch auf FL gehen. Hinten fällt Sainz aus den Top-10.

21:36 Uhr
RUNDE 64/70: Hamilton drückt weiter
Dem Weltmeister scheint die Vettel-Strafe egal zu sein. Der will hier richtig vorbei. Nur 0,5 Sekunden hinter Seb gerade. Damit wären die Diskussion um die Strafe, die es gleich so sicher wie das Amen in der Kirche gibt, eigentlich sinnlos. Geben würde es sie natürlich trotzdem.

21:29 Uhr
RUNDE 59/70: Vettel lamentiert
"Ich konnte nirgendwo hin", funkt er, als man ihn über die Strafe informiert."Ich hatte Gras an den Reifen! Wo zur Hölle sollte ich denn hin", schimpft er. "Sie stehlen uns das Rennen!" Hamilton derweil will mehr Power, sieht sich außer Standes, dranzubleiben. 2,5 Gap jetzt. Das würde reichen. Noch zehn Runden.

21:27 Uhr
RUNDE 57/70: ZEITSTRAFE VETTEL
Fünf Sekunden Strafe gegen Sebastian Vettel für den Vorfall mit Hamilton! Ist das bitter. Die muss er jetzt irgendwie rausfahren, wenn er gewinnen will. Aktuelle Gap: 2,9 Sekunden. Einzige Hoffnung: Hamilton macht gerade nicht absichtlich langsam. Vettel hat erstmal schnellste Rennrunde raus. Das kann lustig werden.

21:21 Uhr
RUNDE 53/70: Vettel zieht wieder weg
Fast zwei Sekunden auf einmal wieder vorne. Der Ferrari kommt scheinbar wieder besser zurecht. Hinten hat Verstappen die beiden Renault wieder überholt.

21:18 Uhr
RUNDE 51/70: Untersuchung!
Die Stewards ermitteln jetzt, wie Vettel da zurück auf die Strecke ist! Droht Seb jetzt Ärger nicht nur auf der Strecke?

21:14 Uhr
RUNDE 47/70: Fehler Vettel!
In Kurve drei rutscht Vettel weg! Ins Gras. Hamilton war direkt dahinter, muss etwas verzögern als Vettel zurück auf die Strecke kommt. Das war haarscharf! Ist da jetzt Feuer drin! Der Ferrari leidet auf jeden Fall wie sau! Und Verstappen jetzt drin. Mit einem Hammerstopp. Waren das weniger als zwei Sekunden? Fällt trotzdem hinter die Renault.

21:08 Uhr
RUNDE 42/70: Arbeitssieg?
Der wäre es für Vettel in jedem Fall. Hamilton ist wieder dran. Ferrari gibt Vettel zum verteidigen Erlaubnis, maximale Power zu nutzen. Gleichzeitig gibt es jedoch die Info, dass die Zahlen auf dem Dash korrekt seien. Er müsse entsprechend anpassen. Ist die Kiste zu heiß? Und Verstappen funkt Probleme mit der Bremse. Langes Pedal, meldet er. Stoppen muss Max übrigens immer noch. Jaja, die Technik. Montreal kennt da ja bekanntlich keine Gnade.

21:04 Uhr
RUNDE 39/70: Hamilton macht Druck
Der Brite hat die Lücke zu Vettel zugefahren. DRS-Fenster ist erreicht. Sehen wir jetzt ein echtes Duell unter neun WM-Titeln um den Sieg? Jetzt aber erstmal ein dicker Verbremser, der Vettel Luft verschafft.

21:00 Uhr
RUNDE 35/70: Leclerc nimmt Verstappen
Mit frischen Reifen und Ferrari-Topspeed selbst gegen 'die' Max ein leichtes. Daniel "Trulli" Ricciardo wehrt die nächste Bottas-Attacke ab.

20:53 Uhr
RUNDE 33/70: Ferraris Verständnis von lang
Leclerc war also gerade drin und fällt hinter Verstappen. Der muss aber noch an die Box, war ja auch hart gestartet. Grüße an Dr. Marko. Und Bottas greift derweil Ricciardo an! Hui, da hätte es vor der Schikane fast geknallt!

20:53 Uhr
RUNDE 30/70: Dreher von Alfa-Toni
In Kurve eins. Damit wird er das teaminterne Duell gegen Räikkönen heute nun wohl doch verlieren. Bottas war jetzt auch drin - und fällt hinter Verstappen und Ricciardo. Verstappen muss abe rnoch stoppen. Leader Leclerc soll noch länger fahren, wie Ferrari gerade funkte.

20:50 Uhr
RUNDE 27/70: Reifen sind durch
Funkt Hamilton nochmals. Aber mit deutlich pfeffrigeren Worten. Vettel holt derweil den Hammer raus. Alles pink. Jetzt kommt Hamilton - und das reicht natürlich easy für den Ferrari. Fünf Sekunden Vorsprung jetzt sogar. Hamilton fällt fast auch noch hinter Bottas.

20:46 Uhr
RUNDE 25/70: Vettel an die Box!
Gerade kam die Ansage: Push now! Und danach kommt er dann an die Box. Den letzten Saft also noch aus den Reifen gedrückt. Vettel kommt mit Hard vor Bottas wieder raus. Wichtig. Hamilton hatte zuvor abbauende Reifen gemeldet, jetzt muss er sich auch rannehmen. Schafft er den Overcut? Jetzt fällt hier die Entscheidung! Aber: Einmal fährt HAM auf jeden Fall weiter.

20:42 Uhr
RUNDE 23/70: Plan B
Funkt Ferrari nun an Leclerc und Vettel. Tja, nur was besagt dieser Plan? Und was ist eigentlich Plan A? Herrlich. Wir wissen gar nix. :D Die Zeiten und Gaps ändern sich nach der Ansage auch nicht großartig. Hmmm.

20:38 Uhr
RUNDE 19/70
Bottas im Nichts. 22,6 Sekunden hinter der Spitze. Das ist ungefähr so viel, wie ein Stopp dauert. Wegen Vettel kann der Finne für die Mercedes-Strategie also wertvoll sein. Bottas-Blockade?

20:36 Uhr
RUNDE 18/70
Fotos! Jede Menge Action-Bilder haben wir schon. Start, Norris-Wrack und Grosjean, der ein Teil abbekommt. Jetzt reinklicken während bei RTL die Werbung läuft:

20:32 Uhr
RUNDE 16/70
Hülkenberg an der Box. Uuuund es hat geklappt, er kommt vor Gasly raus. Renault schlägt Red Bull. Was ist hier denn los?!

20:32 Uhr
RUNDE 14/70
Hamilton bleibt dran. 2,5 Sekunden beträgt der Abstand zu Vettel konstant. Leclerc ist vier Sekunden weg. Hülkenberg als letzter Soft-Starter noch immer unterwegs. Und das anständig. Stark Nico. Ricciardo und Gasly, die schon auf Hard sind, sind langsamer.

20:23 Uhr
RUNDE 9/70
Gelb - Norris kaputt! Der McLaren steht am Boxenausgang. Und das Auto sieht nach Unfall aus. Rechte Hinterrad steht sehr ungesund ab. Aber wo ist der eingeschlagen? Jetzt kommt die Replay. Das sieht sehr komisch aus. Die Ursache haben wir nicht gesehen. In der Schikane ging er geradeaus, um auszurollen. Muss also irgendwo vorher angeschlagen sein.

Feierabend für Lando Norris - Foto: LAT Images

20:23 Uhr
RUNDE 8/70
Gasly an die Box. War klar, dass es hier mit den Soft früh losgeht. Damit jetzt zwei Renault auf P4 und P5. Doch Ricciardo reagiert umgehend, kommt eine Runde später seinerseits.

20:19 Uhr
RUNDE 4/70
Norris verbremst sich in der Hairpin, Verstappen geht durch. Aber der McLaren ist geradaus ein Tier. Norris holt sich den Platz zurück. Weiter hinten kommt Sainz schon an die Box, wechselt auf Hard. Der musste nicht wie Albon, will aber offenbar so durchfahren.

20:13 Uhr
START: Vettel bleibt vorne
Da ging die Ampel ganz schnell aus. Vettel absolut souverän, Leclerc greift Hamilton an. Über Außen geht das aber nicht. Bottas verliert einen Platz gegen Hülkenberg, Verstappen bleibt Neunter. Und es ist gleich mal Gelb in Sektor eins. Offenbar hat Albon sich den Frontflügel abgefahren. Ja, steckte in der Zange von Stroll und Giovinazzi, wie die Replay zeigt. Box, neue Nase, harte Reifen, könnte jetzt durchfahren.

Albon verliert Frontflügel - Foto: LAT Images

20:10 Uhr
Formation
Und zack - gleich mal ein Problem bei Hamilton. Anti-Stall ist reingegangen. Hoffentlich kalppts gleich. In Sachen Reifen hat der Doktor uns die Wahrheit erzählt. Max auf Hard. Kein Poker also. Giovinazzi, Stroll und Magnussen weiterhinten fahren auch damit los.

20:05 Uhr
Alarm
Die Sirene ertönt auf der Startaufstellung, die Teams müssen das Feld räumen. Heißt: Der Puls geht langsam noch oben. Noch fünf Minuten.

19:55 Uhr
15 Minuten
Nur noch eine Viertelstunde bis zum Start. Wir verweisen an dieser Stelle daher wie gehabt auf den Session-Ticker (oben verlinkt). Dort findet ihr alle Live-Infos zum Rennen. Also Zeiten, Positionen, Abstände und einen fixen Live-Kommentar. Wem die wichtigsten Rennmomente samt Bildern (so sie denn schnell eintrudeln ...) reichen, der bekommt diese auch an dieser Stelle geliefert. Wir wünschen schonmal viel Spaß und ein actionreiches Rennen!

19:53 Uhr
Wieder Entwarnung
Während Mattia Binotto jetzt auch bei RTL spricht und meint, so ganz regulär sehe das da bei Hamilton tatsächlich nicht aus, versichert und Mercedes selbst: Keine Probleme mehr. Ein völlig normaler Vorgang in Sachen Bremsvorbereitungen in der Startaufstellung. Hm. Wir halten da auf jeden Fall mal ein Auge drauf.

19:47 Uhr
Restsorgen
Mercedes arbeitet jetzt in der Startaufstellung weiter an Hamiltons Auto. Die komplette Nase ist abgenommen und es wird einfrig gewerkelt. Natürlich weiter an der Hydraulik. Ei ei ei ... irgendein Notbehelf kann auf der Bremsenstrecke hier lustig werden ...

19:47 Uhr
Restsorgen
Mercedes arbeitet jetzt in der Startaufstellung weiter an Hamiltons Auto. Die komplette Nase ist abgenommen und es wird einfrig gewerkelt. Natürlich weiter an der Hydraulik. Ei ei ei ... irgendein Notbehelf kann auf der Bremsenstrecke hier lustig werden ...

19:44 Uhr
Brandheiße Infos von Marko & Binotto
Christian hat gerade kurz mit zwei ganz wichtigen Männern geschnackt. Ferrari-Teamchef Binotto hat dabei klar zurückgewiesen, dass die höheren Temperaturen Ferrari in Sachen Reifen helfen könnten. Das klingt nicht gut. Und Marko? Der ist happy über die Hitze. Logisch dann irgendwie. Und er verrät: Max fährt auf Hard los! Damit kann er ewig fahren und auf ein Safety Car warten.

19:37 Uhr
Geschafft
Wie erwartet: Mercedes hat es geschafft. Lewis Hamilton fährt mehr als früh genug Richtung Startplatz.

19:22 Uhr
Bilder bilden
Oder vielleicht auch nicht. Auf jeden Fall sind sie schön abzusehen. In unserer permanent wachsenden Galerie stöbern, lohnt jedenfalls immer:

19:15 Uhr
Startaufstellung
Formal und final. Hier kommt die Startaufstellung für das Formel-1-Rennen in Kanada. Mit Boxengassenstarter Magnussen & Co:

19:10 Uhr
Eine Stunde
... dann startet der Kanada GP der Formel 1 2019! Mit Sebastian Vettel von Pole. Doch das ist noch lange keine Garantie. Hier die wichtigsten Infos und Siegfaktoren vor dem Rennen:

18:58 Uhr
Hot, hotter, Rennsonntag
Gut, heiß ich übertrieben. Aber mit 27 Grad Celsius ist es in Montreal inzwischen deutlich wärmer als gestern und vorgestern. Hilft oder schadet das Ferrari, das 2018 in Sachen Reifen ja ziemlich ratlos scheint. Der Asphalt jedenfalls pendelt sogar schon um die 50-Grad-Marke!

18:47 Uhr
Raus die Eier!
Was hat der Bottas denn genommen hier? Clown gefrühstückt? "Heute heißt es Eier raus!"; so der Finne. Leclerc ist da ausnahmsweise mal fader. "Natürlich will ich gewinnen, wird aber schwer gegen Mercedes."

18:41 Uhr
Local Lance
Gerade erwähnter Lance Stroll steigt in der Haarnadel natürlich mal aus und darf zu seinen Fans sprechen. Er spricht von Gänsehaut. Dann ein bisschen Winke Winke und Kappen- wie Shirt-Ballerei in die Fanmenge. Der Apparat ist aber defekt. Okay - er hat eigentlich den Zaun getroffen. Lance muss also leiber werfen. Mit dem Anmut eines Diskuswerfers gelingt ihm das. Starker Typ. So und jetzt noch 8000 Runden drehen. Was eine Inszenierung.

18:39 Uhr
Mercedes zu risky?
Wir erinnern nur einmal an die Stichflamme beim Racing Point von Stroll gestern. Der fährt deshalb jetzt wieder mit dem alten Mercedes-Motor. Gestern versicherte uns Toto Wolff noch, dass man das erst analysieren müsse, deshalb mit den Phase-2-Aggregaten jetzt aber nicht gleich nur mit gebremstem Schaum fahren werde. Für die WM-Spannung darf es gerne schiefgehen. Auch wenn wir es Mercedes natürlich nicht wünschen.

18:36 Uhr
Replay-Seb
"Es scheint als wäre Kanada ein guter Ort für euch. Wir haben es letztes Jahr gemacht und können es dieses Jahr wieder machen", sagt jetzt noch schnell der Polemann. Dann muss er schon zu seinem Oldtimer. Hier in Montreal gibts die Fahrerparade nicht auf dem Truck, sondern diese Variante. Deshalb gibts heute auch nicht Stimmen von zu gut wie jedem. Umso besser. Können wir hier langsamer tippen. :o)

Fahrerparade in Montreal heißt Oldtimer statt Truck - Foto: LAT Images

18:34 Uhr
Hamilton
"Es ist eine krasse Challenge", sagt Hamilton nun über die Arbeiten an seinem Auto. Motor auseinander und wieder zusammen eben. Das dauert. Großartig besorgt wird der WM-Leader aber nicht. Er vertraut seinen Mechanikern voll uns ganz.

18:32 Uhr
Ellbogen okay
... sagt Max Verstappen kurz vor der Fahrerparade. Gut, kann er sie ja auspacken, um von P9 vorzukommen.

18:30 Uhr
Siegtipps bitte
Egal, ob ihr unseren Analysen nun vertraut oder nicht (wehe, die waren noch nie falsch! Hust ...): Hier könnt ihr ganz einfach mal abstimmen, wen ihr heute ganz oben auf dem Podest erwartet.

18:24 Uhr
Vettel heute Favorit?
Gehen wir einfach mal davon aus, dass Mercedes Hamiltons Gefährt wieder hinbekommt (ist immerhin Mercedes ...). Wer ist dann der Favorit für das Rennen? Trotzdem Sebastian Vettel? Nach den Trainings hatte man Ferrari eigentlich schon abschreiben müssen. Doch ein Moment schon in Q2 macht jetzt richtig Hoffnung. Die Analyse der Siegfavoriten für den Kanada GP:

18:17 Uhr
Mercedes in Trouble
Wir beginnen gleich einmal mit einer frischen News aus dem Fahrerlager. Spät gestern Nachmittag hat Mercedes am Auto von Lewis Hamilton noch ein Hydraulikleck entdeckt. Nachdem der W10 aus dem Parf fermé kam, diagnostizierte man dessen Ursprung. Aktuell wird das Auto in der Garage zusammengebastelt, wie Christian auch gleich einmal hier abgelichtet hat. Schaffen die das bis zum Rennen. "Wir planen es, ja", schreibt Mercedes dazu mit einem lachenden Emoji.

An Hamiltons Silberpfeil wird eifrig gebastelt - Foto: Motorsport-Magazin.com

18:10 Uhr
Salut
... aus dem französischen Teil des wunderschönen Kanadas! Wir melden uns zurück - heute mit dem Live-Ticker zum Hightlight des Formel-1-Wochendes in Montreal: dem Rennen selbst. Sebastian Vettel endlich mal wieder von der Pole. Da lohnt es sich, einzuschalten. Zum Start deshalb gleich einmal die Info, wo das geht:


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video