Formel 1

Lewis Hamilton und Mercedes für Laureus Awards 2019 nominiert

Zum vierten beziehungsweise fünften Mal befinden sich Lewis Hamilton und sein Mercedes-Team in den Top-Kategorien unter den Nominierten für einen Laureus.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Lewis Hamilton ist zum vierten Mal als Laureus World Sportsman of the year nominiert. Der amtierende Formel-1-Weltmeister wurde bereits 2018, 2016 und 2015 für diesen Preis vorgeschlagen, hat ihn aber bislang nicht gewonnen. Im Jahr 2008 erhielt Hamilton den Preis in der Kategorie Breakthrough of the year.

Bei den Laureus World Sports Awards wird die Leistung eines Athleten oder einer Mannschaft im vergangenen Jahr honoriert. Hamilton erzielte 2018 seinen fünften Titel in der Formel 1 und zog in der ewigen Bestenliste mit Juan Manuel Fangio gleich. Nur Michael Schumacher hat mehr Titel als Hamilton und Fangio.

Neben Hamilton sind für den Titel des Laureus World Sportsman of the year auch Novak Djokovic (Tennis), LeBron James (Basketball), Eliud Kipchoge (Leichtathletik), Kylian Mbappe (Fußball) und Luka Modric (Fußball) nominiert.

Das Mercedes Formel-1-Team ist nicht nur zum fünften Mal in Folge Weltmeister, sondern auch zum fünften Mal in Folge in der Kategorie Laureus World Team of the year nominiert. Bei den Laureus World Sports Awards 2018 gewann Mercedes die Auszeichnung zum ersten Mal.

Konkurrenz erhält Mercedes vom European Ryder Cup Team (Golf), von der französischen Fußballnationalmannschaft, den Golden State Warriors (Basketball), der norwegischen Olympiamannschaft und dem Fußballteam Real Madrid.

Eine Abstimmung unter internationalen Sportjournalisten ergab die Liste der Nominierten. Die Preisträger werden dann von den 66 Mitgliedern der Laureus World Sports Academy gewählt. Am 18. Februar erfolgt in Monaco die Verleihung der Laureus World Sports Awards.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video