Formel 1

Formel 1 2018, Bahrain GP: Live-TV, Livestream, F1-Zeitplan

Das Formel-1-Rennen in Bahrain läuft im TV bei RTL, n-tv, ORF, SRF. Ob Training, Qualifying und Co. auch im Live-Stream F1 TV Pro zu sehen sind, ist offen.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com
Formel 1 2018: Strecken, Fahrer, Regeln - das ist alles neu: (03:56 Min.)

Die Wüste ruft! Im Königreich Bahrain bläst die Formel 1 am Wochenende zum zweiten Rennen der F1-Saison 2018. Nach den frühen Zeitplänen in Australien starten Sebastian Vettel & Co. auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir zu späterer Stunde - gerade wenn man von den Startzeiten für die Zuschauer in Europa ausgeht. Doch auch vor Ort steigen erneut einige Sessions unter Flutlicht.

Wann die TV-Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz welchen Fernsehsender oder Live-Stream einschalten müssen, fasst Motorsport-Magazin.com in der allumfassenden TV-Programm und Zeitplan-Übersicht zusammen. Alle Infos zu TV-Übertragung, TV-Programm, Zeitplan und Live-Streams des Großen Preises von Bahrain:

Formel 1 bei RTL: Timo Glock statt Nico Rosberg macht den Experten

Bei RTL, 2018 in Deutschland einzig verbliebener TV-Sender für die Formel, bleibt in Sachen Zeitplan und Übertragungen im TV trotz des F1-Abschieds von Sky alles beim Bekannten (Qualifying und Rennen live, Trainings als Zusammenfassung), mit Blick auf Schwestersender n-tv und die dort ausgestrahlten Freien Trainings gibt es allerdings Neues. Anders als in Melbourne gönnt der Nachrichtensender den Fans in Bahrain zwar nicht gleich beide Sessions am Freitag live im Fernsehen. Doch sind die beiden ersten Trainings weiter im Stream auf n-tv.de zu sehen. Das gilt 2018 übrigens für alle FP1 & FP2-Sessions.

In Bahrain wird bei RTL kein Weltmeister zum Experten-Mikro greifen. Nach seinem Debüt in Abu Dhabi 2017 und seinem ersten Einsatz in Australien knüpft Nico Rosberg erst in China wieder an seine RTL-Expertenkarriere an. Der zweite Erbe von Niki Lauda, Timo Glock, steht in Bahrain an Florian Königs Seite stehen. Für die Zuseher in Österreich und der Schweiz geht es im TV 2018 übrigens komplett weiter wie aus 2017 gewohnt. Wichtig für die Schweizer: In Bahrain ist diesmal SRFinfo euer Kanal der Wahl für die Formel 1.

Formel 1 2018 Bahrain Live-Stream: Legale, deutsche Angebote

Neben RTL soll es 2018 auch ohne Sky eine Alternative geben. Der offizielle F1-Stream "F1 TV Pro" auf der Formel-1-Website selbst bietet wie zuvor der Pay-TV-Sender wirklich alle Sessions vom ersten Training bis zum Rennen live und ohne Werbepause. Zudem sind bis zu 24 Kameraperspektiven, darunter alle 20 Onboards, wählbar und frei kombinierbar. Auch die Pressekonferenzen sind inkludiert. Doch noch ist das neue Angebot nicht buchbar. In Australien unterzog Liberty Media das neue System jedoch einem Beta-Test. Ob sich die Weltöffentlichkeit nun in Bahrain über den offiziellen Launch freuen darf? Nein. China gilt als nächster Versuch, dürfte angesichts der knappen Woche Pause zwischen den Rennen allerdings ebenfalls fraglich sein.

Wirklich Abhilfe für dieses Komplettprogramm bietet es nicht, aber: Die RTL-Mediathek TV NOW bietet ebenfalls Streaming, zeigt immerhin das gesamte F1-Programm des Kölner Senders parallel zum TV im Live-TV. Qualifying und Rennen können also ebenfalls über diese Plattform verfolgt werden. Auch Re-Live ist im Angebot enthalten. Die ersten 30 Tage gibt es kostenlos, danach kostet TV NOW 2,99 Euro im Monat. In Österreich bietet die ORF-TVThek ein Live-Stream-Angebot, in der Schweiz der SRF.

Formel-1-Zeitplan und TV-Programm Bahrain 2018

Donnerstag:
14:00 Uhr: Fahrer-PK: Teilnehmer: Alonso, Bottas, Räikkönen

Freitag:
13:00 Uhr - 14:30 Uhr: 1. Freies Training (LIVE: n-tv.de)
15:00 Uhr: Teamchef-PK: Teilnehmer: Zak Brown, Günther Steiner, Claire Williams
17:00 Uhr - 18:30 Uhr: 2. Freies Training (LIVE: n-tv, n-tv.de, ORF1)

Samstag:
14:00 Uhr - 15:00 Uhr: 3. Freies Training (LIVE: ./. ; Zusammenfassung: RTL 16:00 Uhr)
17:00 Uhr - 18:00 Uhr: Qualifying (LIVE: RTL, ORF1, SRFinfo)

Sonntag:
17:10 Uhr: Rennen (LIVE: RTL, ORF1, SRFinfo)

Formel 1 Bahrain im Live-Ticker auf Motorsport-Magazin.com

Die perfekte Ergänzung zum TV-Bild oder unterwegs ist der Live-Ticker von Motorsport-Magazin.com, mit dem Sie keine Entscheidung auf der Strecke verpassen. Einfach reinklicken und die Formel 1 genießen:

Formel 1 auch mobil mit der App von Motorsport-Magazin.com

Wer viel unterwegs ist, ist mit der komplett überarbeiteten App von Motorsport-Magazin.com perfekt aufgestellt. Diese gibt es sowohl für alle Android-Geräte und iOS-Systeme von Apple.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter